boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 72
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.10.2009, 21:21
Benutzerbild von epoch
epoch epoch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: berlin
Beiträge: 589
Boot: MAXI 77
623 Danke in 306 Beiträgen
Standard hausboot, wohnschiff, shanty boat...

oder wie auch immer wir das baby nennen wollen.

hallo zusammen,

der traum von einer kleinen hütte am wasser ist einfach unbezahlbar geworden. da bleibt nur der weg zu einem etwas grösseren wasserfahrzeug, auf dem es sich für längere zeit leben lässt. da mir meine frau immer wieder mit dem thema kam, habe ich versucht, mal einen entwurf auf die festplatte zu bringen.
ziel ist es, mit verhältnismässig wenigen mitteln eine solide stahlkonstruktion auf´s wasser zu stellen, deren abmessungen noch in jeder marina einen platz finden sollte.
selbstverständlich soll die optik nicht zu sehr leiden und nach etlichen anläufen, wie zwei 40 fuss containern auf einem ponton zu plazieren bin ich zu einem ergebnis gekommen, mit dem wir beide gut leben können.
wenn da nicht das ewig auftauchende thema unterwasserschiff wäre.
um auch wirklich im budget zu bleiben, baut die ganze konstruktion auf einem pontonähnlichen uw schiff auf.
dass die nicht wirklich gut laufen und sehr windanfällig sind, ist mir nichts neues; doch die vorteile sind für unsere vorstellungen einfach nicht von der hand zu weisen.
der ausbau, den ich gerne selber machen würde und mir in diesem rahmen auch gelingen sollte, ist verhältnismässig einfach und das raumangebot unschlagbar. hinzu kommt, dass wir mit dem boot auch die möglichkeit haben möchten, ohne probleme einen strand oder uferbereich anlaufen zu können, um nicht jedesmal unseren hund ausbooten zu müssen.

nun zu meiner frage:

gibt es kleine aber feine details, um einen halbwegs gesunden geradeauslauf
in das uw schiff hineinzukonstruieren?

im anhang sind 4 studien zur rumpfform, mehr oder weniger aufwändige konstruktionen, ohne anhänge, wie kiel, finnen, etc. die ich hier zur diskussion stellen möchte.

einen dank schon jetzt den hoffentlich zahlreich antwortenden experten.

gruss tom aus b
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wohnboot6.01.jpg
Hits:	3224
Größe:	13,8 KB
ID:	163950  
__________________
"phantasie ist wichtiger als wissen" albert einstein

some sketches: http://www.boote-forum.de/album.php?albumid=3198
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 09.10.2009, 21:44
Benutzerbild von pottkieker
pottkieker pottkieker ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Südwestmecklenburg
Beiträge: 2.539
Boot: Treckerreifenschlauchi
4.867 Danke in 1.337 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,

Interesantes Projekt.
Bei der Rumpfkonstuktion sollte unbedingt beachtet werden, dass das Boot durch den Aufbau von 2 40" Containern nicht instabil wird und bei der Begegnung oder dem Überholvorgang mit einem größerem Schiff, durch dessen Bug- und / oder Heckwelle umschlägt.
__________________
Gruß Hans
Folge dem Fluß und finde das Meer
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 09.10.2009, 22:03
Benutzerbild von pottkieker
pottkieker pottkieker ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Südwestmecklenburg
Beiträge: 2.539
Boot: Treckerreifenschlauchi
4.867 Danke in 1.337 Beiträgen
Standard

Leider Gottes erging es Diesem Bootsbauer bei der Ausfahrt aus der Oste auf die Unterelbe so

http://www.boote-forum.de/showthread...bootsungl%FCck
__________________
Gruß Hans
Folge dem Fluß und finde das Meer
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 09.10.2009, 22:15
Benutzerbild von jannie
jannie jannie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Kronprinzenkoog / Dithmarschen
Beiträge: 3.822
5.881 Danke in 2.440 Beiträgen
Standard

Moin,
frag mal einen Profi (Schiffbauer) zum Thema, dann stimmt hinterher wenigsten die Stabilität, Du weisst dann, was der Rumpf verträgt, wie er schaukelt usw. Oder kauf Dir einen Plan einer bewährten Konstruktion.
Ansonsten sind zwei 40f-Container schon so breit, knappe 5 Meter, das in den normalen Marinas kein Platz zu finden ist. Wir haben mit unserem Kahn (4,3 m breit) schon reichlich Schwierigkeiten.
gruesse
Hanse
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 09.10.2009, 22:44
Benutzerbild von epoch
epoch epoch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: berlin
Beiträge: 589
Boot: MAXI 77
623 Danke in 306 Beiträgen
Standard missverständnis

moin,

dass mit den 40 fuss containern war nur ein gedanke auf dem weg zu dem hier:
sorry, da habe ich mich wohl nicht verstänlich ausgedrückt.
die kiste, die ich da plane, wird das grosse wasser nie unter den bauch bekommen und ausserdem soll sie als sailaway version geliefert werden.
dann brauche ich keine halle für den ausbau.

gtab
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wohnboot6.6.jpg
Hits:	3240
Größe:	17,7 KB
ID:	164003   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wohnboot6.7.jpg
Hits:	3202
Größe:	21,9 KB
ID:	164004  
__________________
"phantasie ist wichtiger als wissen" albert einstein

some sketches: http://www.boote-forum.de/album.php?albumid=3198
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 09.10.2009, 23:01
Verdrängerwilli Verdrängerwilli ist offline
Alm-Öhi
 
Registriert seit: 16.01.2006
Beiträge: 2.060
7.181 Danke in 3.360 Beiträgen
Standard

Kennst Du diese Seite
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=19179
__________________
Servus Willi
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 09.10.2009, 23:20
Benutzerbild von epoch
epoch epoch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: berlin
Beiträge: 589
Boot: MAXI 77
623 Danke in 306 Beiträgen
Standard

ja, dass ist grossartig, was der klaus da auf den kiel stellt.
das ist mir aber alles zu aufwändig, denn irgendwann möchte ich auch mal fertig werden.
und der fokus liegt auf wohnen, weniger auf fahren.

gtab
__________________
"phantasie ist wichtiger als wissen" albert einstein

some sketches: http://www.boote-forum.de/album.php?albumid=3198
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 10.10.2009, 07:52
Benutzerbild von pottkieker
pottkieker pottkieker ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Südwestmecklenburg
Beiträge: 2.539
Boot: Treckerreifenschlauchi
4.867 Danke in 1.337 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von epoch Beitrag anzeigen
moin,

dass mit den 40 fuss containern war nur ein gedanke auf dem weg zu dem hier:
sorry, da habe ich mich wohl nicht verstänlich ausgedrückt.
die kiste, die ich da plane, wird das grosse wasser nie unter den bauch bekommen und ausserdem soll sie als sailaway version geliefert werden.
dann brauche ich keine halle für den ausbau.

gtab

Joo, so wie auf den Bildern nun dargestellt sieht es schon mal ganz gut aus. Auf jeden Fall wünsche ich Dir das Dir Dein Projekt bei viel Freude gelingen mag.
__________________
Gruß Hans
Folge dem Fluß und finde das Meer
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 13.10.2009, 21:25
Benutzerbild von epoch
epoch epoch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: berlin
Beiträge: 589
Boot: MAXI 77
623 Danke in 306 Beiträgen
Standard neue rumpfform

moin moin,

`habe mir nach guten tipps von "bflern" den rumpf nochmals vorgenommen und versucht diese in einen gesunden kompromiss umzusetzen.
das ist zwar erst ein vorabzug, hoffe aber auf einwände bzw. verbesserungsvorschläge, um ein testobjekt in form eines modells auf´s wasser
bringen zu können.
die linie in der bb ansicht soll die geplante wl darstellen.

bei der gelegenheit hänge ich auch einen grundriss und den schnitt an, welche zwar nicht auf dem letzten stand sind, aber zumindest einen eindruck vermitteln.

gruss tom
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wohnboot9.2.jpg
Hits:	2907
Größe:	13,9 KB
ID:	164859   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wohnboot9.3.jpg
Hits:	2938
Größe:	12,8 KB
ID:	164860   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wohnboot9.4.jpg
Hits:	2938
Größe:	11,2 KB
ID:	164861  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wohnboot9.5.jpg
Hits:	3037
Größe:	13,4 KB
ID:	164862  
__________________
"phantasie ist wichtiger als wissen" albert einstein

some sketches: http://www.boote-forum.de/album.php?albumid=3198
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 13.10.2009, 21:30
Benutzerbild von epoch
epoch epoch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: berlin
Beiträge: 589
Boot: MAXI 77
623 Danke in 306 Beiträgen
Standard falsche datei

der grundriss und der schnitt waren nicht richtig abgespeichert.

hier die erkennbare version.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wohnboot9.5.jpg
Hits:	2929
Größe:	22,7 KB
ID:	164863  
__________________
"phantasie ist wichtiger als wissen" albert einstein

some sketches: http://www.boote-forum.de/album.php?albumid=3198
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 13.10.2009, 22:38
Benutzerbild von hakl
hakl hakl ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 08.01.2004
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.165
869 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Ein paar Einwürfe …

Wenn mehr Wohnen als Fahren, dann mehr Fenster (aber auch sonst),
Es gibt da auch trübe Tage und würde es nicht gerne weit unten mit kaum Fenster aushalten wollen.

Wenn mit so einem Rumpf an/auf einen Strand fahren, würde ich Angst haben wieder los zu kommen.
Besser ein runder Bug, wo man zum Absetzen auch mal schräg an die Böschung kann und etwas Platz hat zum Aus-/Einsteigen.

Ein Steuerstand nur im Freien hat sich bei uns nicht bewährt, ganz wenig ideales Wetter. Meist nicht.

Vorne sollte zumindest Platz sein für zwei Liegestühle. Oben ist auch ganz schön, aber selten windgeschützt und das rauf-/runterreichen von Annehmlichkeiten oft ein akrobatischer Akt.

Wenn manchmal doch fahren, würde ich nicht gerne mit so einem Bug in eine französische Schleuse fahren wollen.
Eine Richtungsstabilität würde ich bei dieser Form für schwierig halten und da dieser Entwurf auch ganz schön Masse vorgibt, ganz schön schwierig.
Ein Bugstrahler hielte ich für notwendig, wenn nicht sogar einen Heckstrahler.

Tanks fehlen mir, werden aber irgendwo schon Platz finden, müssten ja eher große sein.

Anbei ein Stahlboot, das wir vor ein paar Jahren in Burgund geknipst hatten, etwas klein im Vergleich, aber sicher auch größer baubar.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kanalboot.jpg
Hits:	2895
Größe:	63,7 KB
ID:	164871  
__________________
Gruß, Klaus

www.aluriverboat.de oder aktuell
http://www.mstuff.at/k_pages/aluriverboat/temp.htm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
... obwohl ich älter werde, versuche ich erwachsen zu bleiben ...
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 13.10.2009, 22:39
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.244
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
3.819 Danke in 888 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,
wenn Du den "Fokus" mehr zum Wohnen als Fahren eingestellt hast, fehlt mir immer noch der Sitzplatz draussen.
Im Wohnzimmer hast Du sehr viel Freiraum, der Bug ist auch nicht genutzt.
Das Fussende des Bett unters Gangbord oder Bug , Dusche WC verkleinern, und alles ein wenig nach vorne verschieben für den Sitzplatz auf Deck.
Oder häng gleich noch den Meter ran, welcher das Schiff nach einem Jahr zu kurz ist.
Gruss Edi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 14.10.2009, 02:51
Benutzerbild von epoch
epoch epoch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: berlin
Beiträge: 589
Boot: MAXI 77
623 Danke in 306 Beiträgen
Standard das sind doch mal aussagen.

moinmoin,

dass ich mich schon etwas länger mit dem thema beschäftige, werdet ihr an den folgenden skizzen (ein kleiner auszug) sehen.

dass ich einen gewissen hang zu den klassikern habe lässt sich auch nicht leugnen.
ebenso gefällt mir der charakter eines ehrlichen arbeitsbootes.
aaaber da gibt es einen haken und das ist die finanzierung.
wenn ich nicht auf den € schauen müsste, würde ich bestimmt andere wege gehen und so habe ich mich bei den in england schwimmenden endlos langen koridoren inspirieren lassen.
einfache und grundsolide bauweise. kein unnötiger schnickschnack eben pur. abgesehen von der teilweise sehr kunstvollen bemalung.
nur ist für solch ein boot auf unseren gewässern kein bezahlbarer platz zu finden.
und genau das war der grund, den versuch zu starten, eine preiswerte, zeitgemässe, lösung zu finden.
alles weglassen, was man nur weglassen kann.
und genau aus diesem grund habe ich mich an dieses forum gewandt.

zu den fenstern:
gut, dass ist geschmacksache. wenn ihr euch allerdings mal die mühe macht, werdet ihr sehen, dass die qm fläche fenster im verhältnis zur der des dazugehörigen raumes in euren wohnungen meist deutlich kleiner ist wie auf den meisten (motor)booten.
mal ganz abgesehen von der segelnden fraktion.
das boot mit den vielen fenstern das klaus angehängt hat, ist feng shui mässig eine katastrophe. als ausflugsschiff wunderbar, zum leben aber nicht geeignet.
es gibt keinen ort auf dem schiff wo man sich mal hin zurückziehen kann
und jedes fenster kostet eben auch geld.

zum freisitz:
wie klaus schon zu recht geschrieben hat, das dach ist nicht komfortabel nutz bar und wird von uns auch nicht gewünscht.
die kleine plicht ist nicht die wucht, für 2 personen doch aber ausreichend.
die meisten 42" segelyachten bieten auch nicht mehr raum.
die liege auf der back hätte schon was, braucht aber raum und so müssen es dann eben klappsitze sein.

der raum unter der back wird für tanks und als stauraum genutzt.
die technik + tanks sollen komplett ins heck.(kurze wege zu den nassbereichen)

und last but not least die sache mit dem landgang für unseren hund und natürlich auch für uns selbst gaben die platte schnauze am bug vor.

solltet ihr da allerdings alternativen parat haben, bin ich denen gegenüber sehr aufgeschlossen.

wie geschrieben, dass ganze ist ein versuch und genau das ist doch das reizvolle an der planung.

lasst uns einen weg finden, wie wir das ding um die ecke kriegen. (auf kurs halten)

einen schönen tag euch

tom
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	broad beam2.jpg
Hits:	2880
Größe:	26,9 KB
ID:	164878   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	broad beam3.jpg
Hits:	2842
Größe:	29,5 KB
ID:	164879   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	broadbeam2.1.jpg
Hits:	2880
Größe:	27,7 KB
ID:	164880  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	broadbeam2.2.jpg
Hits:	2823
Größe:	23,4 KB
ID:	164881   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	canalship1.jpg
Hits:	2852
Größe:	32,5 KB
ID:	164882  
__________________
"phantasie ist wichtiger als wissen" albert einstein

some sketches: http://www.boote-forum.de/album.php?albumid=3198
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 14.10.2009, 02:55
Benutzerbild von epoch
epoch epoch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: berlin
Beiträge: 589
Boot: MAXI 77
623 Danke in 306 Beiträgen
Standard noch mehr

da fehlte noch was!

und nicht vergessen: "weniger ist mehr."
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	canalship2.jpg
Hits:	2778
Größe:	27,0 KB
ID:	164883   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	canalship3.jpg
Hits:	2785
Größe:	32,8 KB
ID:	164884   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	cc1.jpg
Hits:	2781
Größe:	8,6 KB
ID:	164885  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	cc3.jpg
Hits:	2773
Größe:	9,8 KB
ID:	164886   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mo3d.1.jpg
Hits:	2816
Größe:	16,9 KB
ID:	164887  
__________________
"phantasie ist wichtiger als wissen" albert einstein

some sketches: http://www.boote-forum.de/album.php?albumid=3198
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 14.10.2009, 08:23
oktobernull2 oktobernull2 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.01.2009
Ort: Hamburg - Rostocker Jung
Beiträge: 709
2.128 Danke in 1.030 Beiträgen
Standard

Moin, tolles Projekt.....

schon mal an den Ausbau einer Schute gedacht....

Viel Erfolg
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Spreehafen, Hamburg, Schuten.jpg
Hits:	2779
Größe:	48,4 KB
ID:	164928  
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 14.10.2009, 10:15
Benutzerbild von hakl
hakl hakl ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 08.01.2004
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.165
869 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Ein paar Boote in die klassische Richtung,
die ebenfalls nicht so teuer sein sollten.

Die Osprey (helles Boot, Foto 1) wurde als Rumpf geliefert und selbst ausgebaut. Darüber die Columbus

Die Digoine war nur 15 m lang und ist sehr einfach in der Rumpfform
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Columbus_Osprey.jpg
Hits:	2725
Größe:	26,3 KB
ID:	164934   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	digoine.jpg
Hits:	2729
Größe:	45,8 KB
ID:	164935  
__________________
Gruß, Klaus

www.aluriverboat.de oder aktuell
http://www.mstuff.at/k_pages/aluriverboat/temp.htm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
... obwohl ich älter werde, versuche ich erwachsen zu bleiben ...
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 14.10.2009, 11:39
Benutzerbild von Bernd1972
Bernd1972 Bernd1972 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.310
Boot: MY "Marlin"
Rufzeichen oder MMSI: DJQE
2.088 Danke in 681 Beiträgen
Standard

Schau mal bei George Buehler, auf Basis des "Wunderberg"-Rumpfes sollte sich doch auch was nettes gestalten lassen. Die Rumpfform ist simpel und baulich nicht aufwändiger als ein Trog und das Boot ist vom Seeverhalten nicht auf Binnenfahrt beschränkt, dabei sparsam und von der Durchfahrtshöhe absolut unproblematisch.
Ein ehemaliger Chairman von Jaguar sagte mal, es sei nicht wirklich aufwändiger und teurer ein ansehnliches Auto anstatt eines hässlichen zu bauen.
Für Boote durfte das analog gelten. Wenn Du baust dann machst Du das wohl wahrscheinlich nur einmal und lebst dann mit dem Ergebnis. Womit ich die rechteckige Wanne nicht abwerten möchte, aber es gibt sicher die Möglichkeit, ein vielseitigeres und hübscheres Boot mit annähernd gleichem aufwand zu bauen.
Wie groß planst Du?
__________________
When we remember that we are all mad, the mysteries disappear and life stands explained...
(Mark Twain)

Geändert von Bernd1972 (14.10.2009 um 14:33 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 15.10.2009, 02:03
Benutzerbild von epoch
epoch epoch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: berlin
Beiträge: 589
Boot: MAXI 77
623 Danke in 306 Beiträgen
Standard

moin moin,

@jens:

habe ich! und das foto sagt schon einiges aus. rost, wohin man schaut.
das ist noch weniger überschaubar, wie ein neubau.
allerdings wenn ich es mir recht überlege, oben rechts im bild die barge, könnte mir gefallen.

@klaus:

nenn doch bitte mal `ne hausnummer für `ne sailaway variante.

@bernd:

die seite kenne ich. der rumpf hat sehr feine linien für seine recht simple bauweise, bietet allerdings sehr wenig raum. wenn du mir die dieselducks präsentiert hättest, wäre ich wieder ins grübeln gekommen, ist aber einfach finanziell nicht machbar.

@all:

das ich mit dem entwurf nicht in die top ten komme, das habe ich mir gedacht. in vielen punkten gebe ich euch natürlich recht doch kann ich auch sehr gut mit unkonvetionellen lösungen leben, vorausgesetzt die sicherheit und die fahreigenschaften leiden nicht darunter. das ich am schluss abstriche beim wiederverkauf machen muss, ist mir auch bewusst.
der weg zum ziel ist doch das spannendste an so einem projekt. wahrscheinlich wird der dampfer am ende ganz anders aussehen.
ich arbeite dran und ihr hoffentlichauch.

der tag war lang und hat jetzt ein ende für mich.

gruss tom
__________________
"phantasie ist wichtiger als wissen" albert einstein

some sketches: http://www.boote-forum.de/album.php?albumid=3198
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 15.10.2009, 23:39
Benutzerbild von epoch
epoch epoch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: berlin
Beiträge: 589
Boot: MAXI 77
623 Danke in 306 Beiträgen
Standard schleusenkoller

@ klaus

kleiner scherz nebenbei!
so gehts auch in die französichen schleusen!

gruss tom
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rolle1.jpg
Hits:	2574
Größe:	13,1 KB
ID:	165219  
__________________
"phantasie ist wichtiger als wissen" albert einstein

some sketches: http://www.boote-forum.de/album.php?albumid=3198
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 16.10.2009, 10:31
Benutzerbild von hakl
hakl hakl ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 08.01.2004
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.165
869 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Würde ich auf keinen Fall machen,
bleibst an den Toren hängen und zwar heftig.
__________________
Gruß, Klaus

www.aluriverboat.de oder aktuell
http://www.mstuff.at/k_pages/aluriverboat/temp.htm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
... obwohl ich älter werde, versuche ich erwachsen zu bleiben ...
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 72


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.