boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 93Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 93
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 18.11.2012, 10:36
Benutzerbild von daflow6
daflow6 daflow6 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 41
57 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Außerdem haben wir uns überlegt, wie wir etwas persönliches aufs Boot bringen, wenn wir schon soviel Energie in den Bau stecken. Da kam uns die Idee eine Steuerrad mit einem Logo von jedem aus mehreren Stücken Massivholz zu fräsen+leimen/stiften. Gesagt und am PC erstmal getan. Den Entwurf haben wir auf einer Schablone ausgedruckt und wenn es richtig mies Draußen ist, wird im Keller losgefräst...

ps.: Wer die dargestellten Namen errät, bekommt ein Bienchen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Steuerrad2.jpg
Hits:	220
Größe:	191,7 KB
ID:	404758  
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 18.11.2012, 21:59
surfer11833 surfer11833 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.10.2008
Ort: Itzstedt bei Hamburg / Grömitz
Beiträge: 377
Boot: Sea Ray Seville 21 CC
422 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Ich würde die Schwimmkörper noch am Gestell befestigen,...oder umgekehrt ) Nicht, das Dir ein Schwimmkörper bei stärkeren Seitenwellen "weg klappt"

Gruss Volker

Ach und mache mal aus dem Bienchen n Bierchen, dann errät das auch jemand )))
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 19.11.2012, 11:27
zombi83 zombi83 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.10.2011
Beiträge: 72
58 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Kann es sein das ihr euch doch keine Gedanken mehr gemacht habt über die Verwindungssteifigkeit? (siehe erste Seite)
Wenn ich mir das anschaue, dann denk ich das macht sobald eine Welle kommt die Krätsche.
Wie werden die Balken aneinander gelascht? und ist das tatsächlich altholz?
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 19.11.2012, 15:39
Benutzerbild von daflow6
daflow6 daflow6 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 41
57 Danke in 16 Beiträgen
Standard

@Zombie
1. Dank dir haben wir uns einige Gedanken zur Steifigkeit gemacht. Es geht so gut wie alles aus deinem Vorschlag mit ein. Das, was auf dem Bild zu sehen ist, sind nur die Anfänge der Unterkonstruktion.

2. Du hast recht, die Balken sollten gelascht werden, jeweils mit Holzschrauben (zur Sicherung gegen das Ausreißen) und einem Gewindebolzen mit Muttis.

3. Die Balken, die wir verwenden, stammen von zwei "Überschussbestellungen" zweier Carports (seinerzeit komplett neu). Das Holz wurde zwar dann noch knapp ein Jahr draußen abgedeckt gelagert, ist aber laut den Augen eines Zimmermanns vollkommen in Ordnung.


@surfer
Auch da kann ich Entwarnung geben. Die Schwimmer werden mit Gewindestangen zwischen dem jeweils äußeren und inneren Balken verschraubt. Dadurch sind sie nicht nur formschlüssig, sondern auch kraftschlüssig in der Unterkonstruktion verankert.



Danke für die vielen Hinweise, dann mach ich aus Bienchen noch ein Bierchen und gebe ein Teleprost an Volker
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 17.06.2014, 17:18
Benutzerbild von daflow6
daflow6 daflow6 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 41
57 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Lange ist es her, da habe ich mein Projekt vorgestellt. Mittlerweile ist mit viel Mühe und Zeit etwas wirklich schickes rausgekommen. Ich kann mir vorstellen, dass viele an der Fortführung meines Projektes zweifelten aber ich darf verkünden: WIR SIND AUF DEM WASSER
Ein Wermutstropfen bleibt allerdings... Das Schifffahrtsamt stellt sich etwas quer und möchte zu allem was ich denen korrekt abgegeben habe noch eine Fahrtauglichkeitsbescheinigung eines Sachverständigen haben. Der nette Herr vor Ort gratulierte mir zu dem schönen Bau und sagte, dass sie aufgrund der Gleichberechtigung aller jetzt von jedem Eigenbau diese Bescheinigung haben möchten.
Der ADAC darf seit 2005 wohl nichts mehr anmelden, was einem Floß ähnelt (ich hatte es für die Anmeldung als Motorkatamaran deklariert).
Wenn wir mit der Anmelderei durch sind und ich den Kopf wieder frei habe, kommt auch ein ausführlicher Baubericht, versprochen;)
Meine Frage wäre allerdings, ob jemand einen kennt, der solch eine Bescheinigung ausstellen kann und darf?

AHOI!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2014-06-13_19-21-39_163.jpg
Hits:	318
Größe:	158,6 KB
ID:	545226   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2014-06-13_19-22-00_624.jpg
Hits:	328
Größe:	167,8 KB
ID:	545227   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2014-06-13_19-22-20_906.jpg
Hits:	319
Größe:	112,8 KB
ID:	545228  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2014-06-14_12-30-20_765.jpg
Hits:	321
Größe:	104,6 KB
ID:	545229  
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 19.06.2014, 00:41
Benutzerbild von Canadachris
Canadachris Canadachris ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 02.10.2012
Ort: Magog QC
Beiträge: 643
Boot: verschiedene
10.451 Danke in 2.295 Beiträgen
Standard

Kann dir nicht auf deine Frage antworten, aber was Du da gebaut hast sieht man so aehnlich hier in Kanada sehr oft, nennt sich Ponton-Boat und ist ziemlich beliebt.


Mein Ding ist es allerdings nicht


Viel Erfolg bei der Anmeldung und froehliche Fahrten mit deinem Ponton, Chris
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 22.06.2014, 18:14
Benutzerbild von daflow6
daflow6 daflow6 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 41
57 Danke in 16 Beiträgen
Standard

So alles geschafft. Die Anmeldung ist durch und ich darf nun offiziell fahren. Was für ein wunderbares gefühl;)
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 24.06.2014, 09:31
sunlost sunlost ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.11.2011
Beiträge: 26
21 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Gratuliere zur Zulassung.
Wer hat es dir denn jetzt zugelassen und musstest du irgend welche Auflagen erfüllen.
Wünsche dir noch schöne Fahrten mit deinem Katamaran.
Adrian
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 29.06.2014, 19:02
Benutzerbild von daflow6
daflow6 daflow6 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 41
57 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Ich musste einen Gutachter kommen lassen, der die Maße vom Boot samt Tiefgang bei unterschiedlichen Belastungsfällen aufgenommen hat. Nachdem ich ihm gesagt habe, wie viele Personen auf meinem "Katamaran" Platz finden, gab es noch eine entspannte 30 minütige Testfahrt, während dieser der Gutachter die Landschaft genossen hat. An sich vollkommen unkompliziert, da sich der nette Herr tatsächlicher als solcher herausstellte... wären da nicht die Kosten gewesen! Das Fahrtauglichkeitsgutachten habe ich aber auch am gleichen Abend per Mail bekommen. Naja, jetzt ist alles durch und wir dürfen fahren.
Hätte jemand noch einen Tip, was die WaPo, abgesehen von dem Bootsschein unbedingt sehen will, wenn sie mich mal anhalten sollten?
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 30.06.2014, 21:44
Benutzerbild von daflow6
daflow6 daflow6 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 41
57 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Wie versprochen einige weitere Bau- und Transportbilder:

PS.: Der Transport war wirklich der reinste Nervenkitzel. Zum Glück mussten wir nur knappe 600m auf der wenig befahrenen Straße dahinschleichen. Länger hätte es mein Herz auch nicht ausgehalten. UNglaublich was man alles mit reiner Muskelkraft bewegen kann
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2013-04-14_14-37-20_619.jpg
Hits:	233
Größe:	163,0 KB
ID:	549024   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2013-07-10_14-47-49_696.jpg
Hits:	222
Größe:	201,4 KB
ID:	549025   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2013-07-13_19-12-37_640.jpg
Hits:	235
Größe:	91,5 KB
ID:	549026  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2014-04-27_14-09-25_726.jpg
Hits:	236
Größe:	186,5 KB
ID:	549027   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2014-06-09_14-13-36_632.jpg
Hits:	239
Größe:	121,9 KB
ID:	549028   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2014-06-13_19-22-00_624.jpg
Hits:	219
Größe:	167,8 KB
ID:	549029  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1050958.jpg
Hits:	239
Größe:	159,9 KB
ID:	549031   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1050962.jpg
Hits:	251
Größe:	123,5 KB
ID:	549032   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1050970.jpg
Hits:	226
Größe:	107,7 KB
ID:	549033  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCI0026.jpg
Hits:	250
Größe:	106,6 KB
ID:	549034  
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #51  
Alt 30.06.2014, 23:39
Sonnenschein Sonnenschein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 18.10.2007
Beiträge: 310
148 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von daflow6 Beitrag anzeigen
Ich musste einen Gutachter kommen lassen,... wären da nicht die Kosten gewesen! Das Fahrtauglichkeitsgutachten habe ich aber auch am gleichen Abend per Mail bekommen.
Wie viel hat das Gutachten denn gekostet?
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 01.07.2014, 11:34
chcomes chcomes ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2013
Ort: München
Beiträge: 36
Boot: Icaros
87 Danke in 22 Beiträgen
Standard

... Eine Versicherung solltest Du nicht vergessen (ist nicht teuer)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 04.07.2014, 15:34
Benutzerbild von daflow6
daflow6 daflow6 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 41
57 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnenschein Beitrag anzeigen
Wie viel hat das Gutachten denn gekostet?
400 Kröten hat der Herr verlangt. Ein satter Stundenlohn von 100€. An- und Abfahrt von Berlin wurde eben mit verrechnet. Ich hatte mehrere Angebote aber durch die unterschiedlichen Anfahrtswege kam es immer auf den gleichen Preis raus.

Die Versicherung ist auch grad in Arbeit. Das ist wirklich nicht teuer und ruckzuck erledigt. Aber danke für den Hinweis
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #54  
Alt 04.07.2014, 15:37
Benutzerbild von daflow6
daflow6 daflow6 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 41
57 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Ich gebe zu, wir müssen nochmal alles etwas putzen und Bastelreste entfernen, aber hier ist schonmal ein aktuelles Bild:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2014-07-04_13-35-34_171.jpg
Hits:	343
Größe:	110,2 KB
ID:	549904  
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 04.07.2014, 21:21
Sonnenschein Sonnenschein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 18.10.2007
Beiträge: 310
148 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von daflow6 Beitrag anzeigen
Ein Wermutstropfen bleibt allerdings... Das Schifffahrtsamt stellt sich etwas quer und möchte zu allem was ich denen korrekt abgegeben habe noch eine Fahrtauglichkeitsbescheinigung eines Sachverständigen haben. Der nette Herr vor Ort gratulierte mir zu dem schönen Bau und sagte, dass sie aufgrund der Gleichberechtigung aller jetzt von jedem Eigenbau diese Bescheinigung haben möchten.


AHOI!

Ist es nun wirklich so, daß JEDER Eigenbau diese Fahrtauglichkeitsbescheinigung haben muß, wenn man ihn nach Fertigstellung anmelden mochte?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 06.07.2014, 22:25
chcomes chcomes ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.01.2013
Ort: München
Beiträge: 36
Boot: Icaros
87 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Nein.

Ich habe 2 Boote selber gebaut, vom ADAC IBS bekommen, und da hat es mit einem Bild gereicht.

Nur mit Boote die eher Flosse sind, da schauen die vielleicht genauer hin, das weiss ich nicht. Bei mir (Katamarane die wie Katamarane aussehen) war nichts erforderlich. Das letzte vor ein paar Monaten zugelassen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #57  
Alt 08.07.2014, 12:34
Benutzerbild von daflow6
daflow6 daflow6 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 41
57 Danke in 16 Beiträgen
Standard

An sich waren sie ja wirklich freundlich beim Amt. Es wurde folgendermaßen argumentiert:
"In den letzten Jahren kommen sehr häufig Leute mit den kuriosesten Eigenbauten zum Amt, um diese anzumelden. Da die Herrschaften dort keine Ingenieure sind, wollen sie die Fahrtauglichkeit nicht beurteilen." (inhaltsgemäß versteht sich)

Anschließend bekommt man eine Liste mit Sachverständigen, bei denen man anfragen kann. Wie bereits beschrieben ist das nicht sonderlich kompliziert, nur teuer halt. Als ich zum zweiten Mal mit dem Gutachten ankam, waren sie allerdings schon etwas verdutzt. Anscheinend glaubten sie nicht daran, dass ich eine Bescheinigung bekomme. Der Gutachter musste sogar das Schreiben nochmal direkt ans Amt mailen, da kein Siegel drauf war. Dabei achten sie penibel darauf, dass es ein vereidigter Sachverständiger irgendeiner Schifffahrtgesellschaft ist. Ich musste also im Vorzimmer nochmal Platz
nehmen, bis die Mail angekommen war. Zum Glück war der Sachverständige sofort am Telefon und schickte die Mail ab.
Während der Testfahrt sagte mir der Gutachter schon, dass er sich am Telefon bereit hält, weil meistens noch irgendetwas kommt. Ich bräuchte mir durch sein Gutachten jetzt allerdings keine Sorgen mehr zu machen. So war es ja letztendlich auch.

Im Großen und Ganzen kommt es mir allerdings schon so vor, als würde man sich da die Aufträge hin- und herschieben, um möglichst viel Kohle abzugreifen. Sicherlich geht es auch um die Sicherheit aber vieles sieht man auch anhand der Bilder. Wenn ich sehe, was so für Schrott teilweise umhertreibt, frag ich mich natürlich wer das bei der Anmeldung genehmigt hat.
Das ist natürlich nur mein subjektives Befinden und sehr wahrscheinlich bin ich auch zu befangen um die Sache objektiv sehen zu können^^

Kleine Ergänzung noch: Am Wochenende bin ich einem anderen "Motorkatamaran" auf dem Wasser begegnet und wir kamen, zwecks Anmeldung, ins Gespräch. Er erzählte mir, dass er sein schwimmendes Etwas ohne Gutachten bei der ansässigen Zulassungsstelle für PKW's etc. angemeldet hat. Diese Möglichkeit war mir total neu und ich musste mich ehrlich gesagt wirklich zusammenreißen, um nicht meinen 400€ hinterher zu fluchen. Man sollte es also auch mal dort probieren. Für meinen Fall bedeutet das allerdings ein ziemlich fettes Lehrgeld bezahlt zu haben...
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 08.07.2014, 12:41
Benutzerbild von reinell_cad
reinell_cad reinell_cad ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.08.2007
Beiträge: 182
Boot: Verkauft
343 Danke in 167 Beiträgen
Standard

Dafür sieht es aber auch Klasse aus.
Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #59  
Alt 08.07.2014, 12:54
Benutzerbild von Superpapa
Superpapa Superpapa ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 2.167
1.998 Danke in 1.161 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von daflow6 Beitrag anzeigen
...Sicherlich geht es auch um die Sicherheit...
Ganz sicher nicht!
sowohl buten ohne Kennzeichenverordnungsgesetz als auch in anderen Ländern ist auch nicht Mord und Totschlag aufm Wasser.
Jedes Paddel- und Ruderboot und viele Jollen sind kippliger als die gewagtesten Eigenbauten.
Auf welcher Rechtsgrundlage fordern die diese Bescheinigung eigentlich an? Nach welchen Kriterien wird überhaupt sachverständigt? Schönheitspolizei?
Es geht nur um Bürokratenfutter.
Eine mühsam einmal eingerichtete Bürokratie kann nicht einfach ersatzlos aufgegeben werden - das wäre absolut systemfremd.
Außerdem: womit sollte die WaschPo Ordnungsgelder generieren? Die 3 besoffnen und Geschwindigkeits-, Ankerlicht-Rowdys spülen zu wenig in die Kasse.
Selbst die gefälschesten Statistiken helfen nicht - ist wie mit dem Rosa-Elefanten-Verbot. Es wurde eben keiner von rosa Elefanten niedergetrampelt, also hilfts.
Gruß
Michael
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #60  
Alt 08.07.2014, 13:33
uhx uhx ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: Hannover
Beiträge: 398
Boot: H9
515 Danke in 209 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von daflow6 Beitrag anzeigen
Sicherlich geht es auch um die Sicherheit
Ich würde vermuten, dass es hier an allererster Stelle um Vorsorge gegen haftungsrechtliche Konsequenzen geht. Aus der Tatsache, dass die Zulassungsbehörde für Nicht-Eigenbauten immer die Vorlage der CE-Bestätigung sehen möchte schließe ich, dass es auch Aufgabe der Zulassungsbehörde ist zu prüfen, ob das betreffende Fahrzeug für die Teilnahme am Schiffsverkehr geeignet ist. Wobei ich diese Schlussfolgerung ohne Kenntnis der entsprechenden Rechtsgrundlage gezogen habe.

Nun einmal angenommen: Jemand kommt durch seinen "kuriosesten Eigenbau" ums Leben. Oder noch schlimmer, Unbeteiligte kommen nachweislich durch die Mängel des Eigenbaus zu schaden. Anschließend fragt ein Gericht nach, wer denn dieses aus schiffsbauerischer Sicht nicht zur Teilnahme am Schiffsverkehr geeignete Konstrukt zugelassen hat. Ein Sachbearbeiter in der Zulassungsstelle ohne entsprechende Qualifikation, der zudem ohne Inaugenscheinnahme die Zulassung erteilt hat, könnte da durchaus Probleme bekommen...

Wäre eine Möglichkeit. Aber zugegeben, ohne die (rechtlichen) Hintergründe zu kennen ist das kaum weniger Kaffesatzleserei als die These, es habe sich ein Kartell aus Zulassungsbehörden und Sachverständigen gebildet.
__________________
Schöne Grüße,
Ulli
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 93Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 93


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.