boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 91
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 04.07.2012, 12:34
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.449
6.385 Danke in 2.582 Beiträgen
Standard

Ööh, bei mir muss man sich abmelden wenn man auf den Pott verschwindet (Und zwar ganz im Ernst).

Hat Dein Plotter auch eine Versegelungsfunktion in petto?

Angenommen die Tante geht bei NW 6 im Großen Belt zu Fuss weiter, nach ca. einer halben Stunde nimmst Du das zur Kenntnis (besch... Ergebnis das musst Du früher merken- es sei denn es ist Absicht).

Dann hat die Tante je nach Abstand zum Ufer schon eine bis 2 Meilen strömungsbedingte Fahrt über Grund nach Süd gut gemacht.
Ihre Rübe siehst Du auch auf fuffzig Meter bei 20 cm hohem Wellen evtl. schon nicht mehr!!

Der Fender sogar noch mehr da er sich in der Strömung fläzt und zusätzlich vor dem Wind segelt.

Meinen -GPS- Ort übertrage ich regelmäßig in die Karte, in haarigen Ecken schon mal im 15 min. Takt. Das heißt ich habe zwar keine digitale aber immerhin eine Bleistiftspur.
GPS Prüfung widerum mittelos -hoffentlich nicht versetzter Seezeichen und ab und an Peilungen.
Da ich , je nach Wettersituation, eh nicht den Gegenkurs sondern die versegelte Variante plus Raster rechnen muss bleibt es zwar unbequemer aber durchaus machbar.

MOB Taste ist klar die nutzt Dir nur was wenn Du den Moment des aussteigens mitbekommst.

100% Sicherheit gibt es eh nicht aber man kann sich rantasten, zur Not auch mit einem Plotter

BTW: Das heißt nicht mehr Walfischkotze, politisch korrekt ist Ambra, also Physeters Schulp-Kotze im vorderen Schädel, das nutzen die Tanten dann als Parfümgrundlage, bääh
__________________
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #82  
Alt 04.07.2012, 14:01
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.247
Boot: GSAK
Rufzeichen oder MMSI: DF4180
10.300 Danke in 4.140 Beiträgen
Standard

Ich schmeiß mich weg vor Lachen!
Heißt es deshalb - keine Tanten auf's Schiff ?
__________________
Wenn ich wüsste das ich morgen sterbe, würde ich heute einen Baum pflanzen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #83  
Alt 04.07.2012, 14:37
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 3.201
Boot: Sea Ray 300 SDB
3.953 Danke in 1.440 Beiträgen
Standard Mir ist ganz schwindelig

.. von Chippy's Beschreibung.
Ein Manöver, welches ich vermutlich nicht mehr lernen werde. Respekt Gehe ich auf die Ostsee, dann wird auf jedenfall ein GPS an Bord kommen!

Trotzdem bin ich nun verunsichert:
- Lifebelt/Sorgleine übertrieben binnen?
- Pinnenpilot nur für Weicheier?
- nur Minimalisten lernen Segeln?

Auf dem Miniboot (Skiff) werd ich ja ausser Segel und Ruder nix weiter haben. Da lern und übe ich wohl schon die Grundtechniken. Auf dem Kleinkreuzer wollte ich aber etwas auf Sicherheit für mich und meine Mitsegler achten.

Gruß

Peter
__________________
Website: wasserzigeuner.de
Blog : blog-des-wasserzigeuners

Geändert von Petermännchen (04.07.2012 um 15:05 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #84  
Alt 04.07.2012, 14:40
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
602 Danke in 352 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen Beitrag anzeigen
Auf dem Miniboot (Skiff) werd ich ja ausser Segel und Ruder nix weiter haben. Da lern und übe ich wohl schon die Grundtechniken. Auf dem Kleinkreuzer wollte ich aber etwas auf Sicherheit für mich und meine Mitsegler achten.

Gruß

Peter
Geeeeenau sooo
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
http://maxi-mini-sail.de/

Geändert von (B)Eule (04.07.2012 um 15:08 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #85  
Alt 04.07.2012, 15:05
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.697
7.885 Danke in 5.028 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen Beitrag anzeigen
Trotzdem bin ich nun verunsichert:
- Lifebelt/Sorgleine übertrieben binnen?
- Pinnenpilot nur für Weicheier?
- nur Minimalisten lernen Segeln?

Gruß

Peter
Peter:

Pinnenpilot: Kost kleines Geld / muß man ja net immer benutzen / ist aber ein wesentlicher Beitrag auch zur Sicherheit beim Segel setzen,bergen weil man ohne Hektik mit kleiner Fahrt gegen Wind und Welle tuckern kann und net ständig noch guggen muss "läuft der Kahn aus dem Wind"/"Häng ich gleich nur noch am Baum...." etc. Beim Segeln auch, man kann mal gemütlich in Lee hinsitzen und unter der Genua durchguggen, was der Verkehr um einen rum so macht, oder was im Wasser treibt......

Lifebelt: "Wenn´s nix nützt schadt´s au net" sagen wir hier. Soll heissen: ja, mach´s. Ich mach´s net, aber egal ob binnen oder wo auch immer, sinnvoll ist es. Auf jeden Fall Einhand. Ich hab schon ein paarmal um Halt gerungen beim Hantieren mit dem schweren Zeugs. Und wellen gibt´s auch binnen--zum Glück muss ich zum Segel setzen/bergen gar nimmer aus dem Cockpit. Schwimmwesten tragen wir aber trotzdem alle --siehe Bilder vom Auslaufen

Wo sich anbinden?: Auf so kleinen Booten wie unseren reicht´s doch wenn man sich (mit genügend Freiraum) irgendwo am Mast einpickt (in der Spi-baum-Öse oder so wo). Im Cockpit wird man auch was finden um sich (oder die kleinen) einzuschäkeln.

Anekdote am Rande: Wir haben unsere Kleinen mit 2 Jahren und bis etwa 4 auch sogar auf nem Kreuzfahrtdampfer mit Lifebelt an der "Leine gehalten" und wenn er an Deck eingeschlafen war an der Bank festgemacht. Es gab spöttische Kommentare wie "Lasst ihr den auch manchmal frei laufen??" Aber uns war´s egal, hauptsache der Radius war uns bekannt...

Wir sichern sogar den Hund
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2005 Bodensee44.jpg
Hits:	95
Größe:	49,5 KB
ID:	373030   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2012-04-29 Bodensee Föhnsturm  079 (38).jpg
Hits:	90
Größe:	54,7 KB
ID:	373038   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2012-04-29 Bodensee Föhnsturm  079 (39).jpg
Hits:	91
Größe:	55,2 KB
ID:	373039  

__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (04.07.2012 um 15:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #86  
Alt 04.07.2012, 17:30
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.449
6.385 Danke in 2.582 Beiträgen
Standard

[QUOTE=Petermännchen;2731343..- nur Minimalisten lernen Segeln?

...[/QUOTE]

Nein,
aber Minimalismus, angefangen z.B. mit einer Jolle und möglichst viel Handarbeit an Pinne, Schot und Fallen läßt das Gefühl für die Segelei und das ein- und abschätzen von Wind,See, Strom, Trimm, Verhalten des Bootes etc. gut wachsen.

Dickschiff ist zwar nicht alles 1:1 übertragbar aber die Prinzipien sind gleich.


Aber ein Gefühl für den Wind, das Boot und die Segel, wann man reffen sollte, wann das Segel an der Kante zum Killen maximalen Schub bringt und so weiter, das lernt man durch Praxis und fühlen und sich daraus ergebener Erfahrung. Weniger durch plieren auf einen Windlageanzeiger.


So braucht gewachsene Erfahrung z.B weder Windlage- noch Stärkemesser um zu wissen wann man wie am besten wieviel Fläche fährt.

All diese Dinge haben natürlich ihren Sinn aber man braucht sie für den Hausgebrauch nicht.

Insofern ist zunächst einmal Minimalismus lehrreich. Aber wie geschriebn nur um ein Gefühl für Segel und Boot zu bekommen.

Navigation ist dann eine ganz andere Baustelle. Da sollte man den Minimalismus zumindest durch einen vernünftigen Peilkompass, passende Karten und ein GPS erweitern.
Und niemals Zibl3 ganz vernachlässigen, GPS kann ausfallen.
__________________
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #87  
Alt 04.07.2012, 19:49
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.697
7.885 Danke in 5.028 Beiträgen
Standard

Aus nem guten Inlineskater oder Fahrradfahrer wird doch noch lang kein Auto-Führerschein oder Formel 1 Superlizenz Inhaber.......

Information aus Wetterbericht oder Windmessanlage schadet ja auch net, wenn ich mich x-mal rantaste bis bei 28° am scheinbaren Wind die Genua anfängt einzufallen, dann merk ich mir das und lass es in Zukunft bei 30° gut sein, dann läuft der Kahn sicher .

Richtig ist aber schon, ERFAHREN muss man´s, einfach machen.

Und alles mit dem Boot besprechen, das hat schliesslich auch ne Seele
"Geht´s noch?"
´--Ich kann das machen--´

"Ooooh scheisse Baby jetzt kannst nur noch du helfen, sorry"
´--No problem, ich krieg die Nase schon noch hoch, aber mach das net zu oft mit mir--´

.......
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #88  
Alt 04.07.2012, 20:29
Benutzerbild von Mr-Flopppy
Mr-Flopppy Mr-Flopppy ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.08.2011
Ort: Tortuga
Beiträge: 2.370
Boot: 9m Stahlsegler "SY RAN"
8.806 Danke in 1.925 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Christo Cologne Beitrag anzeigen
...wenn ihr eine Leine hinterher schleppt - dann macht diese doch nicht an einer Klampe, sondern einfach an der Pinne fest.
Ich hab da mal was gelesen drüber. Der Einhandsegler hatte seine Sorgleine soo befestigt, dass an bord noch etwas lose lag bis zum eigentlichen Befestigungspunkt ( ich glaube mit einer kleinen Klemme oder dünnem Zwirn ). An der Sorgleine war eine zweite Leine, ebenfalls entsprechend lose befestigt, die unter Spannung in die Steuerung des Wintpiloten eingreift.

Geht der Skipper über bord und erwischt die Sorgleine, löst sich die "Sollbruchstelle", die Leine wird straff und die Hilfsleine legt Ruder. Das sollte doch auch mit einer Hilfsleine einfach an der Pinne machbar sein.

Was bei ordentlich Wind dabei mit den Segeln passiert mag ich mir zwar nicht vorstellen, aber sicher besser als hintergergeschleift werden

Gruß Hubert
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #89  
Alt 04.07.2012, 23:28
egleh egleh ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.06.2012
Beiträge: 166
57 Danke in 40 Beiträgen
Standard

Meine Amethyst trimme ich ohne ruderfeststellen unter den meisten normalen Bedingungen so daß sie lange Zeit die Richtung beibehält und ich alle nötigen Dinge erledigen kann. Man muß natürlich dabei das Verhalten des Bootes immer beobachten. So bin ich auf der Ostsee bis zu 25Std am Stück unterwegs gewesen.
Mit Zitat antworten top
  #90  
Alt 05.07.2012, 00:14
egleh egleh ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.06.2012
Beiträge: 166
57 Danke in 40 Beiträgen
Standard

Was mit den Segeln passiert, ist denk ich, mein geringstes Problem wenn ich im Bach lieg. allerdings bleib ich dabei,Schoten los ist die schnellste Bremse.
Mit Zitat antworten top
  #91  
Alt 05.07.2012, 22:06
Benutzerbild von Mr-Flopppy
Mr-Flopppy Mr-Flopppy ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.08.2011
Ort: Tortuga
Beiträge: 2.370
Boot: 9m Stahlsegler "SY RAN"
8.806 Danke in 1.925 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von egleh Beitrag anzeigen
Was mit den Segeln passiert, ist denk ich, mein geringstes Problem wenn ich im Bach lieg. allerdings bleib ich dabei,Schoten los ist die schnellste Bremse.
Das könnte man ja sogar noch kombinieren .... allerdings dann mit vielen Stolperfallen ...

Hubert
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 91


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.