boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 74
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 15.09.2019, 18:25
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 405
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.226 Danke in 295 Beiträgen
Standard


So, zur Abwechslung mal von “Bio-Hybrid-Lenk-Gelenk-Bussen“, Straßenbahnen und “Muskel-Rollern“ wieder zurück zu unserer Reise

Gestern morgen "schweren Herzens" vom traumhaften Yachthafen in Metz abgelegt. Vorher nochmal die Wasservorräte randvoll gebunkert.....

Gleich im Stichkanal zur Mosel dann eine echte Herausforderung:
Offenbar waren alle - ausnehmend hübschen - akademischen studierenden und lehrenden Damen der Universität Metz-Nancy auf Zweierkajaks unterwegs - offenbar zum ersten Mal mit diesem Verkehrsmittel....

Es waren - gefühlt - tausende unterwegs - von vorne, am linken und am rechten Ufer, sie kamen aus allen Buchten und Büchtchen.... manche schnur stracks geradeaus auf uns zu, manche drehten sich wie Derwische auf der Stelle, andere änderten fortlaufend ihren Kurs, nicht mal ein Zick-Zack war erkennbar.

Ich fuhr irgendwo zwischen Leerlauf und Standgas, immer rätselratend, in welche Richtung das nächstliegende Paddelboot im nächsten Moment wohl fahren würde. Denn klar war auch: Die hatten alle WEGERECHT (siehe Bildchen).

In der Schleuse Metz erlebten wir zum ersten Mal auf der Mosel ein Zu-Tal-Schleusen. Und was soll ich sagen: Sensationell !!! Die kleine Kammer stand bei meiner Anmeldung schon für uns bereit. Kaum waren wir drin, ging's auch schon bergab. Nach sage und schreibe FÜNF MINUTEN öffnete sich das talwärtige Schleusentor und wir konnten ausfahren. Echter Weltrekord

Auf der Mosel ging's dann gemütlich voran, denn bald nach Metz beginnt eine kerzengerade Kanalstrecke mit Geschwindigkeitsbegrenzung von 15 Km/h, oft aber auch nur 10 oder sogar 5 Km/h. Wir machten eine "Wasserwander-Meditation" daraus (Bildchen).

In der Schleuse/Ecluse de Talange dann das gleiche Spiel: Kleine Kammer steht schon bereit, wir rein, kurz die Leine durch die Seitentreppe, schwupps nach unten und schon waren wir wieder frei - Zeitbedarf erneut nur FÜNF MINUTEN. Da kam bei mir Natur-Hektiker richtig Freude auf.....

Erst in der Schleuse/Ecluse Robert Schuman in Thionville war es dann vorbei mit den "Blitz-Abstiegen". Dort gibt es nur eine Kammer, die stand auf Doppel-Rot. Auf meine höfliche Bitte (in französischer Sprache) kam eine lange Erklärung (die ich natürlich nicht verstand ). Wir legten uns erst mal an die Pier und stellten die Motoren aus. Ich ging zur freundlichen Dame der VNF - Bureau de Peage, um nachzufragen. Sie sprach sehr gut deutsch und rief für mich beim Schleusenwärter an. Ergebnis: Es hatten sich wohl schon am Morgen (aus Lyon ??? ) zwei Verdränger-Boote für heute nachmittag telefonisch angekündigt, auf die wollte die Schleuse noch warten......

Meine Seelenhäfte bereitete uns dann ein leckeres Bord-Mittagessen zu, es schmeckte vorzüglich. Und gerade, als der letzte Bissen im Schlund hinunter geschluckt war (wir Deutschen sind damit ja deutlich flotter als unsere französischen Gastgeber ), ging die Schleuse auf GRÜN.

Schnell die Leinen los und in die Schleuse eingefahren - das schmutzige Geschirr konnte warten.....

Nach weiteren 20 Minuten tauchten die beiden Verdränger (beide unter deutscher Flagge) am Horizont auf, nach weiteren 15 Minuten waren wir im Unterwasser der Schleuse Thionville...... und damit ausserhalb der Maut-Vignetten-pflichtigen Zone. Denn unsere Vignette hatte heute ihren letzten Gültigkeitstag. Aber hier im Unterwasser konnten wir uns solange aufhalten, wie uns lieb war....

Wir fanden dann auch zwei Km weiter stromab den "Port Plaisance public de Thionville" mit bequemen Schwimmpollern, 48 Stunden freies und kostenloses Liegen, allerdings ohne jeden Service (wir sind ja autark) .... Hier wollten wir noch ein bis zwei Tage Frankreich-Urlaubsgefühle genießen.....

Wetter war sehr sommerlich, Zeit für die Rückreise gab's auch noch... wieso also gleich wieder Richtung Heimathafen rasen ???

Einziges Manko: Die Behörden hatten die kluge Weitsicht, diesen Port Public in den gleichen Moselabschnitt zu legen wie die Wasserski-Strecke. Damit ist nämlich sicher gestellt, dass hier niemand freiwillig mehr als 48 Stunden verbleibt.....

Übringens zur früheren Diskussion über Wellenschlag bei Festliegern etc.: Ich habe jetzt ausgiebig Gelegenheit, den verursachten Wellenschlag in Abhängigkeit von Bootstyp, Bootsgröße und Geschwindigkeit zu "erforschen". Bisheriges Zwischenergebnis: es ist offenbar ganz egal... groß/klein, schnell/langsam, gleiten/verdrängen ..... es scheint überhaupt keine Auswirkungen zu geben ????
SEHR INTERESSANT diese Feldstudien

Unsere erste Nacht unmittelbar im Fluss - da war gutes Vertäuen angesagt (Bildchen). Da die Franzosen einen ziemlich gleich getakteten Tagesablauf haben (abends: Abendessen), war der Spuk der Wasserski-Schleppboote mit ihrem Wellenschlag Schlag 19:00 Uhr vorrüber... es kehrte eine paradiesische Ruhe ein. Und wir hatten von hier einen sensationell schönen Ausbilck auf die große Brücke mit nächtlicher Illumination..... (Bildchen)

Nach dem leckeren und sättigenden Schleusen-Schmaus (Nudeln mit Thomatensoße und filetierten Wienerwürstschen) stand uns der Sinn nicht schon wieder nach Abendessen und wir beschränkten uns auf ein Glas Wein am Straßenrand in der ausgesprochen reizenden Altstadt-Fußgängerzone von Thionville.

Wer hätte gedacht, dass es in dieser Gegend neben Metz noch ein so romantisch-attraktives Städtchen gibt, in dem es sich sehr französisch und im Gegensatz zu manchem Städtchen im Elsaß überhaupt nicht deutsch anfühlt.

Anbei ein paar Bildchen - Paddler-Chaos in Metz, Mosel-Seitenkanal, Brücke bei Nacht in Thionville.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9140658.jpg
Hits:	65
Größe:	139,8 KB
ID:	855755   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9140659.jpg
Hits:	56
Größe:	99,1 KB
ID:	855756   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9140664.jpg
Hits:	56
Größe:	96,1 KB
ID:	855757  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9140670.jpg
Hits:	63
Größe:	147,2 KB
ID:	855758   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9140671.jpg
Hits:	69
Größe:	105,0 KB
ID:	855759   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9140681.jpg
Hits:	54
Größe:	57,4 KB
ID:	855760  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9140688.jpg
Hits:	51
Größe:	51,7 KB
ID:	855761  
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)

Geändert von Saint-Ex (15.09.2019 um 20:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #62  
Alt 15.09.2019, 19:28
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 782
Boot: Doriff 609
890 Danke in 297 Beiträgen
Standard

Warst du schon mal auf der Lahn? Wenn du die im oberen Bereich bereist, gehören die Kanuten in reicher Zahl zum Bootsalltag, sie sind immer in der Überzahl.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #63  
Alt 16.09.2019, 06:40
Benutzerbild von skipper_winni
skipper_winni skipper_winni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.947
Boot: Saver 750 WA - Evinrude G2 200 H.O.
2.676 Danke in 1.373 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Saint-Ex Beitrag anzeigen
und ist bei uns auch sonst gang und gäbe....
Im vergangenen Jahr bin ich mit dem (1500er) Moped über die Alpen nach Antibes in Südfrankreich gereist, sie kam mit dem Flieger. Hat jedem von uns Spaß gemacht ... )

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
Na das ist ja was anderes wie:
- du fährt auf m Elektro Roller
- Sie läuft nebenher ?

das kann man mit deinem obigen Beispiel nicht vergleichen.

Ich nehm auch mal das Rad (ohne Elektro) und meine Frau das Auto und wir treffen uns am Ende. Aber nicht wir fahren ich mit Rad und Sie mit Auto nebeneinander her ?

P.S: die Leine an der Reling vorne ist so befestigt dass man die schnell wieder ab bekommt ? Das sieht nämlich irgendwie total anders aus wie ich das kenne ?
__________________
mit besten Grüßen
Dirk


Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 16.09.2019, 07:27
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.209
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
26.821 Danke in 3.974 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk
die Leine an der Reling vorne ist so befestigt dass man die schnell wieder ab bekommt ?
Naja, dafür ist die Achterspring sehr sehr sicher, um Schwell zu verhindern.

Name:  heck.JPG
Hits: 208
Größe:  22,3 KB

Klaus, der heute mal lästern muss
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #65  
Alt 16.09.2019, 07:58
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 405
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.226 Danke in 295 Beiträgen
Standard

chacun selon son “ragout“... )))))

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)

Geändert von Saint-Ex (16.09.2019 um 08:10 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 16.09.2019, 08:33
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 405
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.226 Danke in 295 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Naja, dafür ist die Achterspring sehr sehr sicher, um Schwell zu verhindern.

Anhang 855799

Klaus, der heute mal lästern muss
Einfach herrlich, wenn der Köder dem “Eishai“ schmeckt und er blitzartig zuschnappt...

Schon beim Knipsen, erst recht beim Posten, habe ich mir mit diebischer Freude ausgemalt, wie sich die geistigen Jünger der hanseatischen Yachtschule reflexhaft “lästerlich“ auf diese Vorlage stürzen würden. Blieben noch zwei Fragen: Wer und wie schnell....
DANKE Dir Klaus, Du hast mich - relativ schnell - erlöst... wirklich ein schöner Montag )))))))

btw: Schwell kann man meines Wissens mit keiner Leine verhindern..... ))

und: unser im Schwell sehr “agiles“ 7-Tonnen-Bötchen hat sich auch nach stundenlangem Wasserski-Halbgleiter-Schaukeln weder gelöst noch Berührungen mit dem Steg gehabt....

Lg, Saint-Ex,
der sich heute - noch vor dem Heimat-Grenzübertritt - mal wieder köstlich über die soziale Berechenbarkeit seiner teutonischen Mitbürger amüsieren kann (auch dafür liebe ich dieses Forum !!!!!)

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #67  
Alt 16.09.2019, 08:45
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 4.989
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
13.277 Danke in 4.263 Beiträgen
Standard

An dem Schwimmsteg in Thionville lagen wir auch.
Für mich die hässlichste Stadt ever. Wir haben noch am gleichen Nachmittag von dort verlegt in's Oberwasser der Schleuse.
Dort gab kann man auch die alte Schleusenruine erforschen:
https://www.boote-forum.de/showthrea...1&#post3191551
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 16.09.2019, 08:54
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.209
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
26.821 Danke in 3.974 Beiträgen
Standard

Moin Saint-Ex,

viele Worte, die du da machst.
Zitat:
Schwell kann man meines Wissens mit keiner Leine verhindern..... ))
Schwell nicht, aber die Auswirkungen, wenn man die Spring richtig legt.

Klaus, der gerne ständig seine Seemannschaft verbessern möchte
Mit Zitat antworten top
  #69  
Alt 16.09.2019, 08:55
Benutzerbild von Quest
Quest Quest ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.08.2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 125
Boot: Brabant 1425
166 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Als wir 2013 die Mosel befuhren hat man uns extrem davon abgeraten, da zu liegen. Es gäbe viele Einbrüche und auch Schlägereien.

Wir haben dann auch im Oberwasser der Schleuse übernachtet.

Waren in diese Jahr für eine Übernachtung im Hotel zurück.

Das Hotel selber war sehr gut, aber die Stadt finden wir nach wir vor sehr unfreundlich.



Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #70  
Alt 16.09.2019, 12:44
gninneh gninneh ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.07.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 185
Boot: Sealine 200
488 Danke in 160 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von skipper_winni Beitrag anzeigen
P.S: die Leine an der Reling vorne ist so befestigt dass man die schnell wieder ab bekommt ? Das sieht nämlich irgendwie total anders aus wie ich das kenne ?
Zugreifen, ziehen und du hast die sauber aufgenommene Leine in der Hand. Ich befestige meine auch so, wenn ich sie abgelängt behalten möchte. Allerdings sehen mir die Schlaufen recht klein aus.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20190916-131742.jpg
Hits:	43
Größe:	50,8 KB
ID:	855839  
__________________
Gruß,
Henning

Schrödingers Boot: zu klein und gleichzeitig zu groß
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #71  
Alt Gestern, 19:57
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 405
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.226 Danke in 295 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
An dem Schwimmsteg in Thionville lagen wir auch. Für mich die hässlichste Stadt ever. Wir haben noch am gleichen Nachmittag von dort verlegt in's Oberwasser der Schleuse.
...
Zitat:
Zitat von Quest Beitrag anzeigen
Als wir 2013 die Mosel befuhren hat man uns extrem davon abgeraten, da zu liegen. Es gäbe viele Einbrüche und auch Schlägereien. Wir haben dann auch im Oberwasser der Schleuse übernachtet. ... aber die Stadt finden wir nach wir vor sehr unfreundlich.
Schönheit liegt ja immer im Auge des Betrachters.

Wir haben uns in Thionville sehr wohl UND SICHER gefühlt. Ein echt französisches Städtchen, gleich hinter der dt. Grenze. Nur wenige Gehminuten vom Steg entfernt lockt eine entzückende Altstadt, viele nette Boutiquen, eine Fußgängerzone, die mit glatten Mamorplatten gepflastert ist (gut für eScooter ) und nette Restaurants (z.B. "Terres Polanes") und leckere Patisserien (z.B. "Pâtisserie Fischer") mit wunderbaren Speisen, dabei absolut freundlichem Servicepersonal. Was braucht man mehr im Urlaub?

Übrigens: Die Menschen, die bei uns am Quai entlang gebummelt sind, wirkten allesamt gutbürgerlich und vertrauenerweckend. Kriminalität kann es natürlich überall geben .... allein, an diesem Port Plaisance public de Thionville haben wir uns gut aufgehoben und sicher gefühlt. Dass es dort keinerlei "Serviceangebote" gibt, war nicht weiter schlimm, denn wir sind mit unserem Bötchen für ein paar Tage recht autark (490 Ah in vier AGM-Batts, 1000-Watt-Inverter (Netzgerät für MacBook, Nespresso-Kapselmaschine), Gas-Warmluftheizung mit Warmwassertherme). Da kann man auch mal für 48 Std. auf die sonst üblichen - und natürlich durchaus angenehmen - Yachthafen-Serviceangebote verzichten. Ganz nebenbei liegt man hier natürlich völlig kostenlos.....

Anbei ein paar Bildchen aus der hübschen Altstadt von Thionville, wohin wir uns sicher nicht zum letzten Mal "verirrt" haben....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9140675.jpg
Hits:	19
Größe:	110,1 KB
ID:	856035   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9140676.jpg
Hits:	19
Größe:	105,1 KB
ID:	856036   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9150691.jpg
Hits:	20
Größe:	101,3 KB
ID:	856037  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9150692.jpg
Hits:	17
Größe:	98,9 KB
ID:	856038   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9150693.jpg
Hits:	17
Größe:	107,8 KB
ID:	856039   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9150695.jpg
Hits:	20
Größe:	108,5 KB
ID:	856040  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9150697.jpg
Hits:	18
Größe:	101,4 KB
ID:	856041   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9150698.jpg
Hits:	17
Größe:	108,2 KB
ID:	856042   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9150700.jpg
Hits:	18
Größe:	100,9 KB
ID:	856043  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9150701.jpg
Hits:	18
Größe:	115,4 KB
ID:	856044   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9150705.jpg
Hits:	18
Größe:	111,5 KB
ID:	856047   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9150708.jpg
Hits:	16
Größe:	179,2 KB
ID:	856048  

__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #72  
Alt Heute, 11:48
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 2.566
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Honschbos 15m lang, 3,26m schmal 30 t
4.438 Danke in 1.369 Beiträgen
Standard

Hallo Stefan,

wo plant ihr denn am Sa.-Mo. zu sein ?

Ich möchte Fr.-Di, eine kleine Tour fahren .
Erst mal nach Koblenz, dann Mosel oder
Lahn mal sehen .
Das Wetter soll klasse werden.

Bitte sende mir Deine Tel. per PN .


Grüße : TOMMI
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen .
Mit Zitat antworten top
  #73  
Alt Heute, 12:00
Benutzerbild von Dayskipper
Dayskipper Dayskipper ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Pforzheim - Offendorf/F
Beiträge: 2.041
Boot: Fairline Corniche
7.061 Danke in 1.732 Beiträgen
Standard

Muss wohl ne reiche Stadt sein, bei der Dichte an Rolls Roycen

__________________
Grüße aus dem wilden Süden
Pedro



Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #74  
Alt Heute, 12:41
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 405
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
1.226 Danke in 295 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dayskipper Beitrag anzeigen
Muss wohl ne reiche Stadt sein, bei der Dichte an Rolls Roycen

... sogar ne Yacht lag am Steg .... ))))

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 74


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Ende der "kleinen Sauerkraut-Tour"? Canalrat Deutschland 19 14.09.2019 10:09
kleine Sauerkraut Tour MarWe Deutschland 21 31.12.2017 09:10
Sauerkraut Tour Spezis gesucht matsches Deutschland 188 28.08.2017 14:52
unbekanntes Antifouling, was streiche ich drüber? tommyc Restaurationen 13 06.04.2009 15:48
Neunjähriger Navigator setzte falschen Kurs ab Ossibaer Allgemeines zum Boot 5 11.05.2005 13:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.