boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Kleinkreuzer und Trailerboote



Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.03.2016, 15:04
Benutzerbild von hajue2007
hajue2007 hajue2007 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.09.2012
Ort: berlin
Beiträge: 57
Boot: Sea Ray Seville 21 MC
39 Danke in 19 Beiträgen
Standard Trailerrestaurierung

Hallo liebe Forummitglieder,

ich möchte einen alten Bootstrailer ohne Papiere (Hersteller unbekannt, Fahrgestellnummer 1044) wieder zulassen und brauche einige Daten.
Verbaut ist: eine Auflaufbremse Peitz Typ PAV/S - 2.0
Achsen: 2 x Peitz KG Typ EBD 10, max. Achslast je 1000kg
Weiß jemand, wo ich den Hersteller, die zul. Gesamtmasse, Bremswerte der Auflaufbremse und die richtige Radgröße bekommen kann? Verbaut sind achsweise 12 und 13 Zollfelgen. Die Dekra konnte mir leider keine Unterlagen beschaffen. Bleibt zur Not nur eine EBE beantragen. Dafür benötige ich obige Daten. Ich habe einige Fotos gemacht, leider ist auf dem Typenschild nichts zu erkennen. Viele Grüße aus Berlin Jürgen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0076.jpg
Hits:	199
Größe:	111,6 KB
ID:	687187   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0073.jpg
Hits:	196
Größe:	62,6 KB
ID:	687188   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0072.jpg
Hits:	176
Größe:	101,9 KB
ID:	687190  

Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 13.03.2016, 15:51
Benutzerbild von burmi
burmi burmi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Schleswig-Holstein, ganz rechts unten.............
Beiträge: 1.658
Boot: ..........zu viele.......
4.748 Danke in 2.689 Beiträgen
Standard

Hm, auf Bild 3 entziffere ich "SAFETYTRAILER", vielleicht mal in diese Richtung weitersuchen.
Sowas gab es mal von Wiens und aktuell von Rupprath.

2 unterschiedliche Radgrößen geht allerdings nicht...

Gruß
Martin
__________________
Kraft kommt von Kraftstoff....



Der Magen der Sau, die Seele der Frau und das Innere der Leberworscht sind noch weitgehend unerforscht.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 13.03.2016, 19:41
Sascha H. Sascha H. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 716
Boot: Windy 22 DC
601 Danke in 367 Beiträgen
Standard

Das dürfte ein Wiens Safetytrailer sein.
Bestimmt 1,8 Tonnen zulässig.

Ich habe ebenfalls einen, allerdings vermutlich den nächstgrößeren.
Meiner ist ein 2,0 Tonnen Trailer, ich habe aber Peitz EBD 12 Achsen dran (1200kg je Achse) und bereits gekröpfte Quertraversen sowie 14-Zoll Räder.
Rest ist Deinem sehr ähnlich.

Ich habe meinen auch weitestgehend modernisieren und für mein Boot optimieren können und bin mit ihm im Großen und Ganzen sehr zufrieden.
Ersatzteile sind noch alle im Trailerzubehör lieferbar.

Wiens wurde von einem anderen aufgekauft, von wem weis ich nicht.

Falls Du Zugang zu Zulassungs-Informationen bekommst, lass es mich wissen, ich würde meinen gerne auf 2,2 Tonnen auflasten lassen.

Grüße Sascha
__________________
Dont't call it a dream - call it a plan!
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.03.2016, 21:16
Benutzerbild von adama
adama adama ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 477
Boot: ohne Boot
216 Danke in 167 Beiträgen
Standard

Servus hajue2007,

so wie die Zugkupplung aussieht wird wohl auch der Rest in einem fragwürdigen Zustand sein...
Bremsen runter?
Bremsen funktionsfähig?
Radlager noch ok?
Auflaufeinrichtung funktionsfähig?
Dämpfer ok?
Gleitbüchsen ausgeschlagen?

Bei meinem Heku Trailer habe ich mir vor paar Wochen gleichen Fragen gestellt weil im Mai TÜV fällig ist....
Die Reparatur (nur Ersatzteile ohne Arbeitslohn) waren nur 300€ günstiger als eine neue Achse und Auflaufeinrichtung... Den TÜV hätte der Hänger nie im Leben bestanden.
Somit hat hab ich mir beides neu bestellt und bekomme eine Bremsberechnung für den TÜV.

Wenn das bei dir auch der Fall ist, brauchst du nurnoch die Daten von Wiens und dann kannst du zum TÜV fahren und bekommst alle Papiere für die Zulassung.

EDIT: gehört Wiens Safetytrailer jetzt zu Ohlmeier Fahrzeugbau?? Ich würde mal dort anrufen und um Hilfe fragen.

Lg
Roland

Geändert von adama (13.03.2016 um 21:22 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 18.08.2021, 08:22
Manas Manas ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 09.06.2020
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sascha H. Beitrag anzeigen
Das dürfte ein Wiens Safetytrailer sein.
Bestimmt 1,8 Tonnen zulässig.

Ich habe ebenfalls einen, allerdings vermutlich den nächstgrößeren.
Meiner ist ein 2,0 Tonnen Trailer, ich habe aber Peitz EBD 12 Achsen dran (1200kg je Achse) und bereits gekröpfte Quertraversen sowie 14-Zoll Räder.
Rest ist Deinem sehr ähnlich.

Ich habe meinen auch weitestgehend modernisieren und für mein Boot optimieren können und bin mit ihm im Großen und Ganzen sehr zufrieden.
Ersatzteile sind noch alle im Trailerzubehör lieferbar.

Wiens wurde von einem anderen aufgekauft, von wem weis ich nicht.

Falls Du Zugang zu Zulassungs-Informationen bekommst, lass es mich wissen, ich würde meinen gerne auf 2,2 Tonnen auflasten lassen.

Grüße Sascha
Hallo Sascha,

ich habe eine Frage zu Deinem Trailer.
Wir haben einen Safety Trailer TB 2000 mit der Fahrgestell Nr. 5888. Er wurde 1984 gebaut.
Leider haben wir keine Papiere. Ist unser Trailer ähnlich oder gleich wie Deiner?
Wir möchten den gern anmelden und TüV machen lassen. Aber so ganz ohne Daten wird das ja nix. Für eine Neuabnahme wären Vermessungsdaten echt hilfreich.
Hoffe auf eine Antwort.
Viele Grüße
Maren
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 18.08.2021, 15:54
heiger heiger ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.06.2016
Ort: Bern
Beiträge: 445
Boot: Doral 170 BR
295 Danke in 204 Beiträgen
Standard

Auf der Seite https://www.fky.org/restaurierung/kl...e-trailer.html ist folgendes erwähnt:

WIENS (siehe SAFETY)

SAFETY-Trailer Rupprath GmbH (Hersteller / seit ___) [H2007] (siehe OHLMEIER)
Konrad-Adenauer-Strasse 13, D-33397 Rietberg, Tel: 05244/1550, Fax: /10653
(Rudolf-Diesel-Strasse 3, D-33813 Oerlinghausen, Tel: 05202/7957, Fax: /7958)
Email: info[at]rio-boote.de
WebSite: http://www.rio-boote.de
(WebSite: http://www.safety-trailer.de = WebSite wird weitergeleitet zu Ohlmeier)
- Bemerkung: Firma wurde ___ von Rupprath übernommen, bzw. weitergeführt
- Produktart: Trailer von 650 bis 6.500 kg Nutzlast (früher ab 270 kg)

Auf der Homepage vom Bootscenter Rietberg https://www.bootscenter-rietberg.de/safety-trailer/ wird Franz Rupprath als Hersteller der Trailer genannt. Gemäss Teamvorstellung ist Franz der Grossvater und Jochen der Vater vom heutigen Inhaber Stephan. Wahrscheinlich stellt Ohlmeier die heutigen Safety-Trailer her. Hoffe dass die Familie Rupprath dir weiterhelfen kann.

Gruss Heinz
__________________
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie sassen und schrien sich ihre Erfahrungen zu wie man schneller sägen könnte und fuhren mit Krachen in die Tiefe und die ihnen zusahen, schüttelten die Köpfe und sägten weiter.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 20.09.2021, 10:49
Manas Manas ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 09.06.2020
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Dankeschön. Ich habe per Mail die Antwort bekommen, dass der Trailer zu alt ist und es keine Daten mehr gibt. Viele Grüße Maren
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.