boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 88
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.11.2019, 11:28
herr herr ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 01.06.2016
Beiträge: 491
474 Danke in 202 Beiträgen
Standard Schaden am Auto von gegnerischer Versicherung oder privat begleichen

Moin Zusammen,

meine Erfahrung ist, dass Ihr hier mega fit seid was solche Themen angeht.
Mein Nachbar ist mit seinem Trailer in unseren kleinen Kia Rio (Restwert ca 3000 €) gefahren. Die Tür hinten links ist verbeult und verschrammt.
Mein Nachbar möchte den Schaden gerne privat abwickeln denn er hatte dieses Jahr schon mehrere Schäden, einmal hat er sein Boot auf der Autobahn verloren und einmal hat er schon ein anderes Auto beschädigt und seine Versicherung wird ihm ein bisschen teuer.
Er kennt eine Werkstatt in der Nachbarstadt wo er gerne mit mit hinfahren würde und er würde gerne dort den Schaden beseitigen lassen.
Ich bin mir unsicher wie schlau das ist.
Wie seht Ihr das? Wodrauf soll ich achten?
Beste Grüße,
Lucas
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 08.11.2019, 11:33
uli07 uli07 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 4.453
2.987 Danke in 1.999 Beiträgen
Standard

Ich kann deine Bedenken verstehen. Auf der anderen Seite hat dein Auto einen Wert von 3000 Euro und ist somit kein neueres Fahrzeug. Wenn das eine ordentliche Werkstatt ist die sauber ausbeulen kann und wenn es ein ordentlicher Lackierer ist, warum nicht.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 08.11.2019, 11:34
Benutzerbild von Triton05
Triton05 Triton05 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.320
Boot: Hellwig Milos V630 & Yamaha F 200GETX
1.898 Danke in 1.130 Beiträgen
Standard

... wenn die Werkstatt das vernünftig nach deinen Vorgaben repariert, spricht nichts dagegen.
__________________
Gruß Hans-H.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 08.11.2019, 11:34
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

wenn es eine Fachwerkstatt ist kann man es machen... ich würde ich auf eine Kopie der Rechnung bestehen... damit hast du im Zweifelsfall etwas in der Hand wenn die Arbeit nicht sauber ausgeführt wird...

Ansonsten selbst die Werkstatt aussuchen...

Bilder vorab den Schaden dokumentieren und schriftlich ein Schuldeingeständniss des Verursachers einfordern...
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 08.11.2019, 11:48
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.743
8.071 Danke in 5.109 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
... ich würde ich auf eine Kopie der Rechnung bestehen... ...
..
Billi, Rechnung

Es geht um den begnadeten Hinterhofkarrosseriebauer in der Nachbarschaft

Wenn es bei uns im Dorf wäre (und ich die Werkstatt damit ungefähr kennen würde bzw. wir gemeinsam hinfahren zum ein Bild von der Lage zu bekommen) würd ich mich drauf einlassen. Was soll man da jetzt ein Fass aufmachen. (Bei nem Leasingfzg. oder so ist das ja was ganz anderes).

Zu unserem Dorflackierer bringen sogar die grossen Autohäuser ihre Karren, einfach weil er´s kann.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 08.11.2019, 11:50
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Billi, Rechnung

Es geht um den begnadeten Hinterhofkarrosseriebauer in der Nachbarschaft
Oben steht: Werkstatt in der Nachbarstadt

nichts von Hinterhofschwarzarbeitskarroseriebauer….
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 08.11.2019, 11:53
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.743
8.071 Danke in 5.109 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Oben steht: Werkstatt in der Nachbarstadt

nichts von Hinterhofschwarzarbeitskarroseriebauer….
Das stimmt wohl.

Aber jetzt nehmen wir doch mal das normale Leben zu dem was geschrieben ist.

Das wird nicht der Sternentempel sein............

Von Schwarzarbeit hab jetzt aber ich nix geschrieben, das ist wiederum deine Interpretation
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 08.11.2019, 11:54
Benutzerbild von wernerw
wernerw wernerw ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.10.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 429
Boot: Charterkunde
675 Danke in 327 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von herr Beitrag anzeigen
einmal hat er sein Boot auf der Autobahn verloren




Sei froh das nur ne Beule in der Tür ist. Scheinbar ist er ein Katastrophenmagnet.
Wenn der Lacker gut ist hätte ich kein Problem damit. Wenns ne Pfuschbude ist dann schon....
__________________
viele Grüße
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 08.11.2019, 11:57
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Von Schwarzarbeit hab jetzt aber ich nix geschrieben, das ist wiederum deine Interpretation
naja wenn keine Schwarzarbeit, dann dürfte doch die von mir gewünschte Rechnung kein Problem sein.....
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 08.11.2019, 12:00
Benutzerbild von Jörg 07
Jörg 07 Jörg 07 ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 03.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 504
Boot: Vieser,Anka:-),BRIG
4.523 Danke in 1.568 Beiträgen
Jörg 07 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Kommt darauf an, was Du für ein Verhältnis zu Deinem Nachbarn hast.
Wenn das bisher gut war und auch so bleiben soll, würde ich die Variante
in Betracht ziehen. So ist er Dir ein bisschen was "schuldig" ...
__________________
Gruß Jörg

Ohne Aufwind geht's immer bergab


Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 08.11.2019, 12:13
herr herr ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 01.06.2016
Beiträge: 491
474 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uli07 Beitrag anzeigen
Ich kann deine Bedenken verstehen. Auf der anderen Seite hat dein Auto einen Wert von 3000 Euro und ist somit kein neueres Fahrzeug. Wenn das eine ordentliche Werkstatt ist die sauber ausbeulen kann und wenn es ein ordentlicher Lackierer ist, warum nicht.
Ja, mir ist auch bewusst, dass das kein wertvolles Auto ist. Aber er wurde immer gepflegt, Scheckheftgepflegt, jeder Schaden wurde behoben und ich habe Angst, dass dort Pfusch passiert und der Wagen anfängt zu rosten.
Auf der anderen Seite kann es auch sein, dass wir den Wagen bald verkaufen, da ich nun einen Firmenwagen habe. Jetzt ist er ein Unfallwagen und der Wert ist gemindert.

Schwarzarbeit werde ich nicht zulassen. Eine Rechnung möchte ich schon haben aufgrund der Gewährleistung.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.11.2019, 12:13
Benutzerbild von fliegerdidi
fliegerdidi fliegerdidi ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 538
1.645 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Ohne Foto ist das schwierig zu beurteilen.

Ausbeulen oder neue Tür ?

Kann von 300 € bis zum wirtschaftlichen Totalschaden sein.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.11.2019, 12:20
Elb Bummler Elb Bummler ist offline
Commander
 
Registriert seit: 30.07.2012
Ort: midden inne Stadt
Beiträge: 388
692 Danke in 386 Beiträgen
Standard

Wenn es wirklich nur einen Zusammenstoß im Bereich der Tür gegeben hat ( Kosmetischer Schaden ) und ausgeschlossen werden kann, dass sich beispielsweise der Rahmen verzogen und sich somit vielleicht die Spur des Kfz geändert hat - dann könnte man den Weg wohl einschlagen.

Über die Versicherung hättest du natürlich die Möglichkeit einen Sachverständigen zu beauftragen und ggf. sogar einen Rechtsanwalt - dies weißt du mit Sicherheit aber auch selbst.

Kritischer sind eher Aufprallschäden an Front, Heck, Schweller- und Säulenbereich - was da wie eine Bagatelle aussieht, kann ganz schnell richtig teuer werden.

Kommt halt auch ein bisschen auf das Verhältnis zu deinem Nachbarn an



Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 08.11.2019, 12:26
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 3.916
4.158 Danke in 1.941 Beiträgen
Standard

Nur die Tür lackieren dürfte gerade bei altem Lack nicht reichen da man dann schnell Unterschiede sieht. Die Frage ist natürlich was man will. Perfekt wird es wahrscheinlich nur mit neuer Tür und wenn die ganze Seite lackiert wird. Aber das ist jetzt reine Vermutung da kein Bild vorhanden.

Wie wäre es denn wenn du dir einen KVA von einem Autohaus machen lässt um überhaupt mal zu sehen was eine vernünftige Reparatur kostet?

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.11.2019, 12:40
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 4.231
5.930 Danke in 2.693 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von herr Beitrag anzeigen
Jetzt ist er ein Unfallwagen und der Wert ist gemindert.

Schwarzarbeit werde ich nicht zulassen. Eine Rechnung möchte ich schon haben aufgrund der Gewährleistung.
Zitat:
Zitat von herr Beitrag anzeigen

Die Tür hinten links ist verbeult und verschrammt.

Wenn nur die Tür beschädigt wurde ist das doch kein Unfallwagen. Da müßten schon andere Teile beschädigt sein, damit das bei einem eventuellen Verkauf angegeben werden muß.

Ich denke, das das von deinem Nachbar schon so angedacht ist, das die Reparatur ohne Rechnung laufen soll. Mir persönlich wäre das bei einem Auto mit einem Wert von 3 K egal.

Aber ich höre da schon so eine gewisse Skepsis. Ich hab das Gefühl, das es Stress gibt, welche Variante du auch wählst. Wenn du das Auto in eine Werkstatt deiner Wahl bringst wird es teuer und dein Nachbar ist sauer, weil er das eventuell über die Versicherung abrechnen wird. Läßt du die Reparatur in einer Hinterhofwerkstatt machen, wirst du an dem Wagen mit der Lupe vorbei gehen und es gibt Stress mit der Werkstatt und auch mit deinem Nachbarn.

Wenn ich bedenken bei solch einer Sache hätte, würde ich meinem Nachbarn sagen, das ich mich selbst um die Reparatur meines Autos kümmere und er bitte den Schaden seiner Versicherung melden soll. Da muß man dann eben auch mal Rückgrat zeigen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 08.11.2019, 12:44
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 1.403
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.854 Danke in 773 Beiträgen
Standard

Nur Tür lackieren ist beim Profi kein Ding, der misst die Lack"Farbe" und Zusammensetzung mit einem Gerät und mischt automatisiert den passenden Farbton an. Der rest wir (meist vorher) einmal poliert, dann stimmt nachher alles.

Weiterhin ist eine Verbeulte (und reparierte) Tür KEIN Grund, den Wagen als Unfallwagen zu deklarieren oder entsprechend anzubieten.
Solche (reparierten) Bagatellschäden brauchen nicht angegeben zu werden.

Lediglich, wenn schwerere Beschädigungen von (bzw. auch von) tragenden Bauteilen vorliegen, wird ein Auto zu einem Unfallwagen, was man dann auch nicht verschweigen darf.

Ich wäre in deinem Fall darauf erpicht, das Auto so wiederzubekommen, wie es vor dem Rempler ausgesehen hat.
Wenn die "HInterhofwerkstatt" das kann, warum nicht.
Aber vorher entsprechend "diskutieren", dass du eben NICHT damit einverstanden bist, wenn die Tür nachher 3 Nuancen heller ist als der Rest bzw. der Schaden noch als solcher zu erkennen bleibt.
Problem am Ende hast dann du, der sehen muss, WER dann das Nacharbeiten bezahlt, bzw. was am Ende passiert wenn diese Werkstatt es eben auch mit Nachbesser nicht hinbekommt.


Chrischan
__________________
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 08.11.2019, 12:44
Paetr Paetr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.09.2011
Beiträge: 119
115 Danke in 71 Beiträgen
Standard

Die normale Boote Forum Antwort die ich eigentlich dachte zu lesen wäre:

Auf gar keinen Fall. Nimm dir einen Anwalt und lass einen Gutachter kommen!


Wenn du ein gutes Verhältnis mit deinem Nachbarn hast, dann schau dir gemeinsam mit ihm die Werkstatt an und lässt euch von dem Mechaniker erzählen, was wie gemacht wird.
Wenn du dann ein gutes Gefühl hast kannst du's ja so machen.

Grüße
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 08.11.2019, 13:02
Axel_G Axel_G ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 23.03.2017
Beiträge: 467
Boot: MacGregor 26M
637 Danke in 312 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Paetr Beitrag anzeigen
Die normale Boote Forum Antwort die ich eigentlich dachte zu lesen wäre:

Auf gar keinen Fall. Nimm dir einen Anwalt und lass einen Gutachter kommen!


Wenn du ein gutes Verhältnis mit deinem Nachbarn hast, dann schau dir gemeinsam mit ihm die Werkstatt an und lässt euch von dem Mechaniker erzählen, was wie gemacht wird.
Wenn du dann ein gutes Gefühl hast kannst du's ja so machen.

Grüße
So würde ich das auch machen.

Hatte den umgekehrten Fall, wo ich meinem Nachbarn reingefahren war. Dem hatte die Werkstatt dann vorsorglich die Stossstange ausgewechselt, war zwar nichts dran zu sehen, aber man wüsste ja nie. Wollte dann irgendwie mein Versändnis für diese Aktion haben.

Habe ich dann über die Versicherung abgerechnet, aber wenn der was von mir will, weiss ich schon, wie ich reagieren werde.

Gruß
Axel
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 08.11.2019, 13:16
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.743
8.071 Danke in 5.109 Beiträgen
Standard

Leute, ich hatte schon Mercedes die nach 8 Jahren gerostet haben und wo im Sterntempel lackiert wurde (Fahrertür) bzw. sogar die Heckklappe erneuert (und lackiert natürlich). Auf Garantie. Aber das hat man gesehen. Niemals wird ne ganze Seite lackiert wegen ner Tür. Erst Recht nicht, wenn ne Versicherung in´s Spiel kommt.

Auf der anderen Seite hab ich (beim gleichen Auto damals) die "Stossstange (das Plastikteil mit Schürze runter) lackieren lassen bei eben einem (unserem) Dorf-Karosseriebauer. Und zwar nur die Hälfte (Beifahrerseite). Das ist so geil geworden, da hab netmal ich was gesehen, den Übergang gefunden. Kosten: 80€ Statt 1080,-- (Kostenvoranschlag Sterntempel, unverbindlich, neue Stossstange plus ggf. noch was drunter für kaputt befunden würde.......).

Das ist heute so genial was die lackieren können.

Schau dir den Betrieb an, oder frag rum.
Sprich mit dem.
Vielleicht gibt´s sonst noch was, was man am Auto gschwind kosmetisch mitmachen kann..........
Ne grossartige Wertminderung kriegst eh nimmer (was soll da rauskommen? 30€?) und alleine ein Gutachter sprengt doch jeden Rahmen.

Zurück zur Normalität.

Wie gesagt: Bei dem Geficke, dass die bei der Rücknahme von Leasingautos machen würde ich auch anders reagieren. Aber so lässt sich das doch easy regeln. Unter Männern.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 08.11.2019, 13:31
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 4.231
5.930 Danke in 2.693 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Axel_G Beitrag anzeigen

Hatte den umgekehrten Fall, wo ich meinem Nachbarn reingefahren war. Dem hatte die Werkstatt dann vorsorglich die Stossstange ausgewechselt, war zwar nichts dran zu sehen, aber man wüsste ja nie. Wollte dann irgendwie mein Versändnis für diese Aktion haben.

Habe ich dann über die Versicherung abgerechnet, aber wenn der was von mir will, weiss ich schon, wie ich reagieren werde.

Gruß
Axel
Ich verstehe nicht warum du dich darüber aufregst? Du bist jemandem ins Auto gefahren und es war zufällig dein Nachbar. Für mich als Geschädigter wäre es völlig egal, wer mir rein gefahren ist. Sprich, wenn meine Werkstatt meint, das die Stoßstange eine Beschädigung hat, wird die ausgetauscht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 88


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer hont oder bohrt??? Privat oder gewerblich Modellbootsfahrer Motoren und Antriebstechnik 10 20.04.2015 12:44
Haftungsausschluss bei Gebrauchtbootverkauf privat - privat stef0599 Kein Boot 4 23.09.2002 17:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.