boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Werbeforum Hier kann nach Lust und Laune geworben werden. Bitte auch hier die Regeln und Nutzungsbedingungen beachten!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 30 von 30
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.11.2019, 12:52
Benutzerbild von Hohe Welle
Hohe Welle Hohe Welle ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.05.2014
Beiträge: 27
92 Danke in 19 Beiträgen
Standard Einzigartige Novec 1230 Automatik Feuerlöscher für Euer Boot

Die besten Feuerlöscher für Euer Boot auf www.bootsfeuerloescher.com

Kein Pulverlöscher - Kein Schaumlöscher - Kein CO2 Löscher
sondern Novec 1230 als Löschmittel


Feuer an Bord gehört zu den größten Gefahren im Bootssport. Besonders tückisch sind Brände im Motorraum, denn sie werden oft zu spät entdeckt.

Eine automatische Löschanlage hilft, die Gefahr für Leib und Leben zu verringern und den Schaden klein zu halten.


Schutz vor Bränden im Maschinenraum
mit den einzigartigen 3M™ Novec 1230 Automatik Feuerlöschern

Der sichere Brandschutz an Bord von Kreuzfahrtschiffen ist auch für Sportboote verfügbar



Die Vorteile der Novec 1230 Bootsfeuerlöscher:
Vollkommen rückstandsfrei
Extrem schnell und effektiv
Höchste Sicherheitsmarge für anwesende Personen
Automatisches Löschen von unbemerkten Bränden im Motorraum
Keine manuelle Auslösung erforderlich
Einfachste Installation auch in engen Motorräumen

Alle ausführlichen Informationen findet Ihr auf www.bootsfeuerloescher.com

Bei Fragen gerne PN
Gruß, Stephan

Geändert von Hohe Welle (12.11.2019 um 20:22 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 05.11.2019, 17:38
Pobeda Pobeda ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 469
Boot: kennt ihr alle nicht ...
525 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Ich habe gerade in einem Brandschutzgutachten gelesen, dass Novec dichte Räume braucht. Mein Motorraum ist definitiv nicht dicht ...
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.11.2019, 19:37
Hexe-Crew Hexe-Crew ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.06.2004
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 1.556
Boot: Bavaria 300
7.480 Danke in 2.489 Beiträgen
Standard

Moin,

Du solltest im eigenen Interesse die Formulierung „ohne jegliche Gesundheitsgefährdung“ aus Deinem Werbetext entfernen. Das stimmt so nicht. Als Zersetzungsprodukte während des Löschens entstehen Kohlendioxide, Kohlenmonoxide und Fluorwasserstoffe.
__________________
Grüsse Ulli
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 12.11.2019, 08:42
Benutzerbild von welle1501
welle1501 welle1501 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.09.2008
Ort: 54.312004, 13.110588
Beiträge: 2.043
Boot: Monterey 262 Cruiser
1.600 Danke in 774 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pobeda Beitrag anzeigen
Ich habe gerade in einem Brandschutzgutachten gelesen, dass Novec dichte Räume braucht. Mein Motorraum ist definitiv nicht dicht ...

Stimm, jeder Motorraum verfügt eigentlich über Lüftungsgitter etc.
Ich weiß nicht ob die Anlage dann immer noch problemlos funktioniert.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 12.11.2019, 20:08
Benutzerbild von Hohe Welle
Hohe Welle Hohe Welle ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.05.2014
Beiträge: 27
92 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von welle1501 Beitrag anzeigen
Stimm, jeder Motorraum verfügt eigentlich über Lüftungsgitter etc.
Ich weiß nicht ob die Anlage dann immer noch problemlos funktioniert.
Hallo Marco,

da braucht Ihr keine Sorge haben. Der Automatiklöscher funktioniert problemlos im Motorraum. Selbstverständlich hat jeder Motorraum eine oder mehrere Entlüftungen. Novec 1230 ist ein Löschmittel für Brände in jeglichem Innenbereich. Damit ist allerdings nicht ein luftdicht abgeschlossener Raum gemeint. Novec 1230 Löschanlagen finden weltweit Anwendung in der Berufsschifffahrt, in der Ölindustrie z.B. auf Bohrplattformen, in der Konsum- und Investitionsgüterindustrie, in Krankenhäusern, Universitäten, Bibliotheken, Rechenzentren, großen Lagerhallen usw. Alles keine luftdicht abgeschlossenen Räume. Das Löschmittel ist lediglich für reine Einsätze im Außenbereich nicht geeignet. Viele Beispiele für die weltweiten Einsatzgebiete des Löschmittels findet man auf der Website von 3M. Anwendungsbeispiele und auch einen Film über die Wirkweise von Novec 1230 findet Ihr über die Links auf meiner Website.

Wenn Ihr Fragen habt - jederzeit gerne.

Gruß, Stephan
www.bootsfeuerloescher.com
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 12.11.2019, 20:24
Benutzerbild von Hohe Welle
Hohe Welle Hohe Welle ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.05.2014
Beiträge: 27
92 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hexe-Crew Beitrag anzeigen
Moin,

Du solltest im eigenen Interesse die Formulierung „ohne jegliche Gesundheitsgefährdung“ aus Deinem Werbetext entfernen. Das stimmt so nicht. Als Zersetzungsprodukte während des Löschens entstehen Kohlendioxide, Kohlenmonoxide und Fluorwasserstoffe.
Hallo Ulli,

vielen Dank für Deinen Hinweis. Natürlich hast Du recht. Bei jedem Brand und einem anschließenden Löschvorgang entstehen Zersetzungsprodukte. Selbst ohne Löschvorgang kennen wir natürlich die Gefahren bei einem Brand durch Kohlendioxid und Kohlenmonoxid. Die Aussage bezog sich auf das Löschmittel als solches. Im Gegensatz z.B. zu CO2 Löschern, was als solches ja bereits ein gesundheitsgefährdendes Löschmittel ist.

Trotz der bei jedem Brand entstehenden Zersetzungsprodukte gehört Novec 1230 zu den Löschmitteln mit der höchsten Sicherheitsmarge für anwesende Personen.

Gruß, Stephan
www.bootsfeuerloescher.com
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 13.11.2019, 05:28
MagirusDeutzUlm MagirusDeutzUlm ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2019
Beiträge: 165
Boot: Hellwig Syros '01 @ Suzuki DT100
199 Danke in 94 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hohe Welle Beitrag anzeigen
Im Gegensatz z.B. zu CO2 Löschern, was als solches ja bereits ein gesundheitsgefährdendes Löschmittel ist.
Ohne dir zu Nahe treten zu wollen...

...gegenüber "Fachkundigen" würde ich mich an deiner Stelle, als derjenige der etwas Verkaufen möchte, lieber mit Aussagen solchen Inhaltes zurück halten!

Das kann sehr sehr schnell zu Missverständnissen und damit Verlust deiner Glaubwürdigkeit führen!

Geändert von MagirusDeutzUlm (13.11.2019 um 05:39 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 13.11.2019, 11:18
Pobeda Pobeda ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 469
Boot: kennt ihr alle nicht ...
525 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MagirusDeutzUlm Beitrag anzeigen
Ohne dir zu Nahe treten zu wollen...
Bist du der Meinung, dass CO2 nicht gesundheitsgefährdend ist?
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 13.11.2019, 12:06
Benutzerbild von Hohe Welle
Hohe Welle Hohe Welle ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.05.2014
Beiträge: 27
92 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pobeda Beitrag anzeigen
Bist du der Meinung, dass CO2 nicht gesundheitsgefährdend ist?
Deine Frage ist absolut gerechtfertigt. CO2 ist sehr wohl ein gesundheitsgefährdendes Gas. Es ist ein geruchloses Atemgift. Es wirkt auf Blut, Nerven und Zellen. Bei einer Konzentration von über 2 Vol.-% kommt es zu einer immer schlechter werdende Versorgung der Körperzellen mit Sauerstoff. Bei über 4 Vol.-% treten Durchblutungsstörungen im Gehirn auf. Bereits ab 5-8 Vol.-% droht Erstickungsgefahr.

Die deutsche gesetzliche Unfallversicherung warnt vor dem Gebrauch von CO2-Feuerlöschern vor allem in kleinen Räumen. Zitat: "In einem Projekt mit praktischen Löschversuchen wurde festgestellt, dass der Einsatz dieser Geräte an Orten mit geringem Raumvolumen lebensgefährlich sein kann."

Im weiteren wird ausgeführt: "Kohlendioxid ist farblos, geruchlos und schwerer als Luft. Beim Löschvorgang selbst kann allerdings in Sekundenschnelle eine gefährlich hohe Konzentration von CO2 in der Raumluft entstehen. Bereits ab 5 bis 8 Volumenprozent CO2 in der Atemluft droht Erstickungsgefahr." Deshalb schreiben z.B. die Berufsgenossenschaften bei Überschreitung eines Grenzwertes von mehr als 5 Vol.% besondere Schutzmaßnahmen vor.

Jeder, der vor allem auf einem geschlossenen Boot einen CO2 Löscher installiert hat, sollte sich daher eingehend mit den möglichen Gefahren von CO2 bei einem Löschvorgang auseinandersetzen.

Gruß, Stephan
www.bootsfeuerloescher.com
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 13.11.2019, 12:31
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

So ein Zeug (wenn es nicht das gleiche war) wurde uns bei der Letztjährigen Schulung vorgeführt... funktioniert gut in geschlossenen Räumen die nicht belüftet sind...

da es weder was gegen rückzündung macht, noch an Ort und Stelle bleibt bei einer guten Belüftung (wie in einem Boot) halte ich es als Grenzwertig...

der Verkäufer meinte das es gerade im Motorraum bei etnstehungsbränden den Vorteil hat.. auch das konnten wir ihm ausreden...

ein CO2 Löscher stoppt den Motor relativ schnell.. der Motor stirbt durch den fehlenden Sauerstoff beim einsaugen des CO2 ab...

be dem Gas das ja den Sauerstoffgehalt nur stark herabsetzt "Atmet" der Motor schwerer aber er läuft...
1l Benzin verbrennt mit ca. 10000L Sauerstoff also ca. 10m³ wenn ich rechne das mein Motorraum ca 2m² freien Raum hat wird also der gesamte Inhalt des Motorraums innerhalb von 1000m 5x Komplett ausgetauscht mit frischer Luft... das Bedeutet für dieses Gas, das es im Motorraum eingesetzt innerhalb von wenigen Metern komplett durch den Motr Gehustet ist und durch den Auspuff raus... und somit eine Wirkung bei einem Motorbrand gleich 0 ist....
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 13.11.2019, 13:10
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 2.027
Boot: Neptunus 106
1.686 Danke in 1.015 Beiträgen
Standard

Halon ist ja mittlerweile verboten....ausser im Luftverkehr
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 13.11.2019, 13:21
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von vargtimmen Beitrag anzeigen
Halon ist ja mittlerweile verboten....ausser im Luftverkehr
keiner hat bisher Halon ins Spiel gebracht...
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 13.11.2019, 13:34
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 2.027
Boot: Neptunus 106
1.686 Danke in 1.015 Beiträgen
Standard

ist klar. aber aus meiner Sicht ein sehr effektives Löschmittel. Du würdest also 1230 nicht empfehlen?
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 13.11.2019, 13:40
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von vargtimmen Beitrag anzeigen
ist klar. aber aus meiner Sicht ein sehr effektives Löschmittel. Du würdest also 1230 nicht empfehlen?
Halon war wohl so effektiv wie Co2... aber halt leider aus diversen Gründen Verboten... schade drum...

wir haben bei uns eine große Softwareschmiede mit 3 Buchstaben und diese setzt Inertgas ein um bei einem Brand im Rechenzentrum das Feur zu löschen...
da wird auch der ganze Raum geflutet aber man kann noch Atmen (Sauerstoffgehalt wird strak gesenkt)…
eine Auslösung dort kostet ca 40 000€ und wir hatten letztens 3 Stück in einem Monat...
allerdings darauf da nicht die Tür geöffnet werden und die Klappen zur Be- und Entlüftung werden geschlossen...
und es muss sofort nach der Ursache des Brandes geschaut werden... da das Gas weder einfluss auf die Zündquelle noch kühlende Wirkung hat..

wenn beim Fahren ein Kabelbrand im Motorraum entsteht, dann würde das obige Löschmittel mit Sicherheit so schnell weggeatmet vom Motor, wie es auströmt und hätte kaum bis keine Wirkung... auf die Ursache des Brandes sowieso nicht...
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 13.11.2019, 15:41
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 1.595
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper SG
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.977 Danke in 1.002 Beiträgen
Standard

Kennt jemand das „ Mabo „ ?
Das klingt doch nicht schlecht.....

https://www.ebay.de/itm/mabo-automat...oAAOSwrlRZ3HHp
__________________
Gruß Bergi :

http://www.stern-von-berlin.de/
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 13.11.2019, 15:51
Pobeda Pobeda ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 469
Boot: kennt ihr alle nicht ...
525 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Solange da nicht mehr Info kommt als bei ebay und auf der Webseite, klingt es für mich nach teurem Dreck.

"Hergestellt auf Wasserbasis in Verbindung mit harmlosen pflanzlichen Materialien in Lebensmittelqualität"
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 13.11.2019, 16:26
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

ja wurde auh schon hier vorgestellt von einem der dies vertrieben hat... er hat mir 2 Stpück geschickt zum Testen.... https://www.boote-forum.de/showthrea...20#post3612420

haben das in einem Feuer mit der Jugendfeuerwehr getestet...

war sehr bescheiden der Test...das Teil hat kurz begrenzt funktioniert ... aber wo es nicht war, hat es schön weitergebrannt...
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 13.11.2019, 16:30
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 1.595
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper SG
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.977 Danke in 1.002 Beiträgen
Standard

Ich dachte so ein bis zwei Stück in den Motorraum......
Schaden würde das nicht.
__________________
Gruß Bergi :

http://www.stern-von-berlin.de/
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 13.11.2019, 16:32
Pobeda Pobeda ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 469
Boot: kennt ihr alle nicht ...
525 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Ein Rettich im Motorraum schadet auch nicht.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 13.11.2019, 16:34
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 1.595
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper SG
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.977 Danke in 1.002 Beiträgen
Standard

Ein Rettich gehört ins Meer.....
__________________
Gruß Bergi :

http://www.stern-von-berlin.de/
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 30 von 30


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ersatz für Sterling 1230 havelmike Technik-Talk 6 29.04.2019 22:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.