boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 31
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 04.11.2019, 18:43
Benutzerbild von fliegerdidi
fliegerdidi fliegerdidi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 539
1.646 Danke in 633 Beiträgen
Standard

schau dir doch mal die ganze Seite von dem Link an
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 04.11.2019, 23:16
Hesse89 Hesse89 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.06.2018
Beiträge: 70
Boot: Quicksilver Flamingo 420
18 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Am PC wurde es angezeigt. Vorhin mit dem Handy nicht..
Ich denke ich bestelle die Tohatsu Variante. Macht mir nen guten Eindruck
__________________
http://abload.de/image.php?img=be746a3d-5815-4746-bldsc3.jpeg
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 04.11.2019, 23:35
von Jürgen von Jürgen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.05.2017
Beiträge: 550
Boot: Indpo Aristocrat LX
425 Danke in 272 Beiträgen
Standard

Alle Sorten, benutze ich selber und bin zufrieden....
Verschließen sich beim abkuppeln.
Siehe Anhang
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Attwood Tank.pdf (175,4 KB, 27x aufgerufen)
__________________
Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 04.11.2019, 23:37
Hesse89 Hesse89 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.06.2018
Beiträge: 70
Boot: Quicksilver Flamingo 420
18 Danke in 8 Beiträgen
Standard

sorry, kann ich nichts mit anfangen.

benötige wenn schon eine Quelle, deutsche Sprache, deutsche Schlauchdurchmesser.....
__________________
http://abload.de/image.php?img=be746a3d-5815-4746-bldsc3.jpeg
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 04.11.2019, 23:43
von Jürgen von Jürgen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.05.2017
Beiträge: 550
Boot: Indpo Aristocrat LX
425 Danke in 272 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hesse89 Beitrag anzeigen
sorry, kann ich nichts mit anfangen.

benötige wenn schon eine Quelle, deutsche Sprache, deutsche Schlauchdurchmesser.....
Aber das Quicksilver Logo in der Signatur?!

Attwood wird in Europa von Mercury/Quicksilver/Brunswick vertrieben. Schlauchdurchmesser innen 8 mm.
Der graue Benzinschlauch von Quicksilver passt da super drauf!

Such Dir einen Mercury Händler in deiner Nähe, der erklärt Dir das in deutsch.
__________________
Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 05.11.2019, 05:54
Andrei Andrei ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 710
682 Danke in 415 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von G-Tron Beitrag anzeigen
Die hatte ich auch probiert, undicht. In den Fragen auf der Webseite wird auch von einem anderen Kunden gefragt, ob das Undichtigkeitsproblem mittlerweile behoben ist. Daher.. keine Empfehlung.
Sehr ähnliche Kupplungen werden bei den meisten Außenbordmotoren benutzt und sind trotz permanenter Bewegung und Vibration dicht. Nur darf man sie ausschließlich als Original kaufen, z.B. Yamaha, Honda etc.
Die kosten dann mehr als 10,-, funktionieren dafür.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 05.11.2019, 08:10
Quicky Quicky ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.316
Boot: Quicksilver 635 Weekend mit Suzuki DF 140
Rufzeichen oder MMSI: DUR - B -608
1.274 Danke in 865 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hesse89 Beitrag anzeigen
Sieht gut aus. Gibt es da auch das passende Gegenstück ?

In dem Link , bzw. in der Beschreibung steht die Nummer für das Gegenstück , wenn du runter scroolst ist das Gegenstück abgebildet , kannst dann mit Mouse anklicken.

PS. Auch beim wechseln der Verbindung tritt kaum Kraftstoff aus , da beide Anschlußteile sich sofort verschließen . Hatte vorher die Mercury Stecker , da kam deutlich mehr Benzin beim trennen der Verbindung .Ich habe dieses Steckersystem an meinen 2 Zusatztanks die über den Wasserabscheider angeschlossen werden . So kann ich bei Bedarf mein Tankvolumen auf 140 L erweitern , bei nicht gebrauch entferne ich die Zusatztanks ( 2mal 30L ) und kann den Platz wieder als Stauraum nutzen .

Gruß Jörg

Geändert von Quicky (05.11.2019 um 08:22 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 09.11.2019, 10:27
Bootfan Dieter Bootfan Dieter ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.09.2019
Beiträge: 211
149 Danke in 70 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Axel_G Beitrag anzeigen
Scheint aber tatsächlich besonders schwierig zu sein, funktionierende Kupplungen für Benzinleitungen zu bauen.

Gruß
Axel
Das ist leider so ......... als man in der Formel-1 noch nachtanken durfte, gab es dort ja auch hin- und wieder mal "Probleme" beim Nachtanken, auch dort benutzte man Schnellkupplungen, die eigentlich von der Funktion her genau so arbeiteten (oder es sollten) wie Benzin-Schnellkupplungen wie wir sie brauchen, nämlich beide Seiten vollkommen dicht schließen bei Nichtbetätigung und bei Betätigung beide Seiten öffnen und das reversibel, also immer wieder.

Da ist höchste Präzision und Maßhaltigkeit und vor allen Dingen die Verwendung des richtigen Materials verlangt, wenn das auf Dauer funktionieren soll.


Die französische Herstellerfirma der damaligen Formel-1-Schnellbetankungsanlagen hat das nie hinbekommen, weshalb man das Nachtanken verboten hatte.

Da würde ich lieber ein paar Euros für gute Markenqualität ausgeben und nicht bei Ebay eventuell was Nachgebautes, das nur so aussieht, wie das Original, kaufen.

Bootfan Dieter
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 09.11.2019, 13:40
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 3.167
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
1.872 Danke in 1.163 Beiträgen
Standard

Bin auch Jahrelang mit Druckluftverbinder gefahren, waren immer dicht.
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 09.11.2019, 13:53
sebbij sebbij ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.07.2018
Ort: 484xx
Beiträge: 331
Boot: Bayliner 245 von 2004 ,220 PS
281 Danke in 95 Beiträgen
Standard

Die einzige Frage ist ...ob das was durchläuft /daneben läuft / oder (auch schon gehabt beim Fliegen) sogar den Durchfluss verstopft .... den abdichtenden O-Ring dadrin angreift oder nicht.

Es gibt verschiedene Sprit und Ölsorten und verschiedene O-Ring-Sorten ...man kann Glück und auch Pech haben mit der Kombination
Dann tuns auch vielleicht auch die 1,20 Euro - Lösungen, oder sogar die 40 Euro- Lösung macht Probleme.
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 09.11.2019, 16:48
Benutzerbild von Dorfteich-9A
Dorfteich-9A Dorfteich-9A ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.07.2015
Ort: Hamburg / Sutomiscica(HR)
Beiträge: 511
Boot: Hellwig Milos 585 175PS
179 Danke in 142 Beiträgen
Standard

Ich habe für den 2. Reservetank auch diese Druckluftkupplung dran.
Aber an beiden Seiten Mutti und in der Mitte dann Doppel-Vati.
Einfach beide Enden gleichzeitig auslösen und beide Enden sind auch dicht.
Nur etwas von der Mitte tropften eben raus.
Da die Verbindung nur selten getrennt wird, auch ok für mich.
Der Vorgänger hatte diese AB Verbinder genommen, für 20PS oder Verdrängerfahrt auch ok, nur 50kmh war's dann zu dünn und hat den Pumpball platt gesaugt
__________________
Hellwig Milos 585 - Suzuki DF175 - Ugljan (HR)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 31


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stahlboot für Salzwasserbetrieb gut oder sehr gut immermutig Allgemeines zum Boot 115 05.04.2015 22:08
Ende gut- alles gut. Fernseher zu verschenken Der Frosch Kein Boot 7 04.07.2013 12:16
Mariner 50 eplt 4 takt - gut oder nicht gut? gismocheesy Motoren und Antriebstechnik 3 14.06.2010 18:14
Bayliner 2651 ist sie gut oder sehr gut Chrisssi Allgemeines zum Boot 12 19.11.2003 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.