boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 26 von 26
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.11.2019, 18:30
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Tief in den bayerischen Bergen
Beiträge: 962
Boot: Kein Boot mehr!
2.194 Danke in 682 Beiträgen
Standard Gelcoat (Oberfläche) nicht schön, was tun?

Frage an die Kunststoffprofis hier im Forum.
Wir sind gerade an einem Boot interessiert. Der Makler meint mit einer Lackierung sei das Problem dauerhaft gelöst. Ein Lackierer für Boote aus einer Werft in Kroatien ist der Meinung, dass hier eine Lackierung alleine nicht reicht. Er kann dann keine Haftung/Gewährleistung übernehmen.
Wie seht ihr das Ganze?
Was kann man hier machen?

Grüße und eine Danke im Voraus.

Žorž
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CCC6CB48-B185-4A78-8D5C-25AD5608D4F3.jpg
Hits:	157
Größe:	96,0 KB
ID:	860413   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DA6546FA-9D2C-4D8C-AABA-4BB260E6CDFC.jpg
Hits:	152
Größe:	18,1 KB
ID:	860414   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CBF54EFA-3F1F-4095-9481-CFF1396C973A.jpg
Hits:	156
Größe:	63,5 KB
ID:	860415  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	C13F01A3-6950-481D-A0FA-FF8783259AAD.jpg
Hits:	166
Größe:	28,5 KB
ID:	860416   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	97FBE26B-EB4D-427F-9AED-0A453E284961.jpg
Hits:	150
Größe:	29,4 KB
ID:	860421  
__________________
Ob es so klug war das Boot zu verkaufen?
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 03.11.2019, 20:00
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 1.422
Boot: Vri-Jon Contessa 40
738 Danke in 531 Beiträgen
Standard

Denke wenn man es mit den zum Untergrund passenden Materialien unter Einhaltung der Hersteller-Vorgaben macht sollte das Ergebnis zufriedenstellend sein. Auch mit Gewährleistung.
Kenne mich in Kroatien nicht aus.
Die Ergebnisse in NL haben mich allerdings überzeugt.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 03.11.2019, 20:04
von Jürgen von Jürgen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.05.2017
Beiträge: 550
Boot: Indpo Aristocrat LX
425 Danke in 272 Beiträgen
Standard

So von den Bildern her würde ich sagen völlig von der Sonne zerstört und stellenweise kein Gelcoat mehr drauf. Da hat der Bootsbauer wohl recht....
__________________
Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 03.11.2019, 20:09
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Tief in den bayerischen Bergen
Beiträge: 962
Boot: Kein Boot mehr!
2.194 Danke in 682 Beiträgen
Standard

Reicht eine Lackierung oder muss hier ein anderes Material aufgetragen werden?
__________________
Ob es so klug war das Boot zu verkaufen?
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 03.11.2019, 20:11
von Jürgen von Jürgen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.05.2017
Beiträge: 550
Boot: Indpo Aristocrat LX
425 Danke in 272 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Burner Beitrag anzeigen
Reicht eine Lackierung oder muss hier ein anderes Material aufgetragen werden?
hast Du das Boot schon gekauft?
__________________
Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 03.11.2019, 20:13
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Tief in den bayerischen Bergen
Beiträge: 962
Boot: Kein Boot mehr!
2.194 Danke in 682 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von von Jürgen Beitrag anzeigen
Da hat der Bootsbauer wohl recht....
Was meinst du genau mit dieser Aussage?
__________________
Ob es so klug war das Boot zu verkaufen?
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 03.11.2019, 20:14
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Tief in den bayerischen Bergen
Beiträge: 962
Boot: Kein Boot mehr!
2.194 Danke in 682 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von von Jürgen Beitrag anzeigen
hast Du das Boot schon gekauft?
Nein! Wieso?
__________________
Ob es so klug war das Boot zu verkaufen?
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 03.11.2019, 20:35
von Jürgen von Jürgen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.05.2017
Beiträge: 550
Boot: Indpo Aristocrat LX
425 Danke in 272 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Burner Beitrag anzeigen
Was meinst du genau mit dieser Aussage?
Ich würde da auch keine Garantie übernehmen
__________________
Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 03.11.2019, 20:44
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Tief in den bayerischen Bergen
Beiträge: 962
Boot: Kein Boot mehr!
2.194 Danke in 682 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von von Jürgen Beitrag anzeigen
hast Du das Boot schon gekauft?
Habe hier von Dir noch keine Antwort erhalten, warum du dies wissen möchtest!

Aber kurz gesagt, der Zustand lässt mich zweifeln, ob ein Kauf sinnig ist. Das Boot ist zwar in diesem Zustand günstiger, aber nach der Reparatur ist man auf dem normalen Marktpreis und hatte den ganzen Stress an der Backe.
__________________
Ob es so klug war das Boot zu verkaufen?
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 03.11.2019, 20:59
von Jürgen von Jürgen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.05.2017
Beiträge: 550
Boot: Indpo Aristocrat LX
425 Danke in 272 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Burner Beitrag anzeigen
Habe hier von Dir noch keine Antwort erhalten, warum du dies wissen möchtest!
Dann denk nicht weiter drüber nach. Ein lackiertes Boot für das Dir die Firma die das vielleicht machen kann nicht mal eine Garantie gibt ist den Stress nicht wert.
__________________
Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 03.11.2019, 21:16
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Tief in den bayerischen Bergen
Beiträge: 962
Boot: Kein Boot mehr!
2.194 Danke in 682 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von von Jürgen Beitrag anzeigen
Dann denk nicht weiter drüber nach. Ein lackiertes Boot für das Dir die Firma die das vielleicht machen kann nicht mal eine Garantie gibt ist den Stress nicht wert.
Stimmt, leider ist der Rest des Bootes top. Sonst hätte ich bereits das Boot abgehakt.
Vor allem die Technik (Motoren/Getriebe/ Navigation usw.)
Deshalb beschäftigt mich das Boot.
__________________
Ob es so klug war das Boot zu verkaufen?
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 03.11.2019, 22:58
Benutzerbild von Werner_K
Werner_K Werner_K ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.02.2017
Ort: Leimen
Beiträge: 1.791
Boot: Bayliner 2556 Fly (Ciera)
Rufzeichen oder MMSI: 211776607
733 Danke in 473 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Burner Beitrag anzeigen
Stimmt, leider ist der Rest des Bootes top. Sonst hätte ich bereits das Boot abgehakt.

Vor allem die Technik (Motoren/Getriebe/ Navigation usw.)

Deshalb beschäftigt mich das Boot.
So wie es auf den Fotos aussieht, würde ich sagen, das rissige Gelcoat muss auf jeden Fall über die gesamte Fläche grob angeschliffen werden, und dann zwei oder drei Schichten neues Gelcoat drauf. Und dann erst bringt eine Lackierung etwas.

LG Werner

Gesendet von meinem Lenovo a3500 mit Tapatalk
__________________
Das wichtigste Werkzeug an Bord ist immer ein guter Einfall!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 03.11.2019, 23:15
Benutzerbild von Frank C.
Frank C. Frank C. ist offline
alias Diesel
 
Registriert seit: 13.09.2003
Ort: Kölln Reisiek und im Sommer Grömitz
Beiträge: 4.156
Boot: Beneteau Monte Carlo 42, Seadoo Spark, Baja 196
14.695 Danke in 3.423 Beiträgen
Standard

Also ich sehe das so: schleifen, Füllern und danach 2 x mit Epoxygrund lackieren und dann weißen Decklack rauf.
So sah unsere Sunseeker damals auch aus.
Frage mal lachshunter ob die Farbe noch drauf ist
__________________


Gruß
Frank
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 03.11.2019, 23:32
von Jürgen von Jürgen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.05.2017
Beiträge: 550
Boot: Indpo Aristocrat LX
425 Danke in 272 Beiträgen
Standard

Es stellt sich doch dann erstmal die Frage ob der TE das überhaupt selber kann, in Kroatien, wenn das Boot eventuell dort bleiben soll....
Wenn er das machen lassen muss, dann kostet es, auch in Kroatien, ein kleines Vermögen, auch in Kroatien.

Klar bekommt man das hin, aber Kosten und Nutzen müssen im Verhältnis stehen. Bei der Summe die das kosten würde wenn man es machen lässt, da würde ich das lieber in ein Boot investieren welches optisch besser ist und die Technik erneuern....

so ein kleines bisschen weiß ich wovon ich da schreibe....

geschliffen, 3X grundiert, 3X lackiert, zwischendrin geschliffen, mit UV beständigem Epoxidharz versiegelt, mit 2000er Nasspapier von Hand glatt geschliffen und poliert....
Vielleicht nicht ganz so wie es ein Bootsbauer machen würde, aber es ist nun mal Hobby...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rohbau.jpg
Hits:	77
Größe:	56,8 KB
ID:	860454   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Lackierung.jpg
Hits:	80
Größe:	54,0 KB
ID:	860455  
__________________
Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 04.11.2019, 00:21
Benutzerbild von dampfer
dampfer dampfer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.07.2011
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 694
Boot: Strahlendorf
Rufzeichen oder MMSI: DOHA
591 Danke in 376 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Burner Beitrag anzeigen
Ein Lackierer für Boote aus einer Werft in Kroatien ist der Meinung, dass hier eine Lackierung alleine nicht reicht. Er kann dann keine Haftung/Gewährleistung übernehmen.
Žorž
Der Lackierer aus der Werft sollte doch ein Fachmann sein und wenn er das ist, dann hat er Dir sicherlich doch gesagt welche Vorarbeiten notwendig sind um einen tragfähigen Untergrund zu schaffen damit die Werft auch die Gewährleistung übernehmen kann - oder hat er Dir dazu nichts gesagt?

Gruss
Detlef
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 04.11.2019, 06:07
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Tief in den bayerischen Bergen
Beiträge: 962
Boot: Kein Boot mehr!
2.194 Danke in 682 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von von Jürgen Beitrag anzeigen
Es stellt sich doch dann erstmal die Frage ob der TE das überhaupt selber kann, in Kroatien, wenn das Boot eventuell dort bleiben soll....
Wenn er das machen lassen muss, dann kostet es, auch in Kroatien, ein kleines Vermögen, auch in Kroatien.

Klar bekommt man das hin, aber Kosten und Nutzen müssen im Verhältnis stehen. Bei der Summe die das kosten würde wenn man es machen lässt, da würde ich das lieber in ein Boot investieren welches optisch besser ist
Nein, ich kann das nicht selbst, da mir in Kroatien für die fachgerechte Ausführung einfach die notwendigen Mittel fehlen. Wie z.B. eine saubere Halle usw.
Die Arbeiten könnte man auch in Italien durchführen lassen. Dort sind die technischen Voraussetzungen in meinen Augen besser als in Kroatien.
Wie gesagt, die Technik ist top und teilweise erst wenige Jahre alt. Auch die Elektronik ist auf den neuesten Stand gebracht worden.
Danke an alle, die mich hier mit Ihrer Meinung und technischen Rat unterstützt haben.
__________________
Ob es so klug war das Boot zu verkaufen?
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 04.11.2019, 09:26
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.761
8.135 Danke in 5.129 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frank C. Beitrag anzeigen
Also ich sehe das so: schleifen, Füllern und danach 2 x mit Epoxygrund lackieren und dann weißen Decklack rauf.
So sah unsere Sunseeker damals auch aus.
Frage mal lachshunter ob die Farbe noch drauf ist
Seh ich auch so. Dafür ist lackieren doch erfunden worden.

Das kostet natürlich dann aber auch nen 10er.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 04.11.2019, 11:48
Bootfan Dieter Bootfan Dieter ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.09.2019
Beiträge: 199
136 Danke in 65 Beiträgen
Standard

Also jeden Schaden am Lack kann man fachgerecht reparieren, auch bei GFK oder Epoxi mit Gelcoat, dazu gibt es extra Mittel und Verfahren.

Eine fachgerechte Lackierung neu aufzubauen ist allerdings sehr zeitaufwändig und körperlich auch anstrengend, außerdem sollte man sich schützen mittels Schutzkleidung und Filtermasken, man sollte auch einen wind- und wettergeschützten Ort haben, der nicht zu kalt sein darf (mindestens 20°C) und es sollte keine abnorme Luftfeuchtigkeit herrschen.

Jede Schlamperei, jedes "Abkürzen" notwendiger Arbeitsschritte wird sich nachher mit Sicherheit rächen, entweder macht man es richtig oder lässt es bleiben.

Wer also diese Arbeiten nicht selbst ausführen kann (oder mit der Hilfe von Freunden) und auf professionelle Vergabe dieser Arbeiten angewiesen ist, der muss dafür ein kleines Vermögen ausgeben, wenn es richtig gemacht werden soll.


Ist leider so.


Bootfan Dieter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 04.11.2019, 18:00
Benutzerbild von kabimibo
kabimibo kabimibo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Halbinsel Wagrien (nun googelt mal)
Beiträge: 361
Boot: Ryds 435 FC
743 Danke in 322 Beiträgen
Standard

Eventuell möchtest du das reparierte Boot ja auch mal wieder verkaufen.
Wenn in einer Verkaufsanzeige steht, dass das Boot schon mal lackiert wurde, grenzt das die Kaufinteressenten stark ein.
Gepflegtes GFK muss nicht lackiert werden.
Ich würde nie ein lackiertes Boot kaufen, wer weiß schon wie es darunter aussieht.
__________________
Nehmt das Leben nicht so ernst - da kommt eh keiner lebend raus.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 04.11.2019, 19:27
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Tief in den bayerischen Bergen
Beiträge: 962
Boot: Kein Boot mehr!
2.194 Danke in 682 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kabimibo Beitrag anzeigen
Eventuell möchtest du das reparierte Boot ja auch mal wieder verkaufen.
Wenn in einer Verkaufsanzeige steht, dass das Boot schon mal lackiert wurde, grenzt das die Kaufinteressenten stark ein.
Gepflegtes GFK muss nicht lackiert werden.
Ich würde nie ein lackiertes Boot kaufen, wer weiß schon wie es darunter aussieht.
Genau solche Gedanken gehen mir auch durch den Kopf. Man weiß nie, wie lange man ein Boot behält.
__________________
Ob es so klug war das Boot zu verkaufen?
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 26 von 26


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Risse im Gelcoat - was tun ? ab-nach-Norden Allgemeines zum Boot 11 12.05.2016 16:19
Hologramme bei Gelcoat-Politur - was tun? CptKalus Allgemeines zum Boot 16 13.04.2016 19:46
GFK - Gelcoat verwitterte Oberfläche Guymarine 560 Allgemeines zum Boot 31 08.09.2015 08:51
Kleiner Riss im Gelcoat, was tun? Bayliner1702ls Restaurationen 8 02.04.2008 10:31
Gelcoat bleibt an der Oberfläche klebrig Paul Petersik Allgemeines zum Boot 17 15.06.2005 21:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.