boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Langzeitfahrten Alles für die grosse Fahrt.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.08.2019, 11:32
ups ups ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 401
134 Danke in 81 Beiträgen
Standard 2 Wochen rund Korsika auf uralten 25fuss Frage nach dem perfekten Langfahrtschiff

Hallo zusammen

Statt der Aktion mit dem Schlauchboot Koeln.. Tropez haben wir im Mai in Schweden für 8000 Euro eine remotorisierte Albin, 25 gekauft... Dazu einen gebrauchten Trailer... Haben sie Innen selber grundsaniert und beenden soeben eine erfolgreiche und traumhaft schöne Korsika Umrundung von piombino aus ohne einen einzigen Hafen Ueber Nacht genutzt zu haben!

Das Boot ist unfassbar praktisch konstruiert und macht Wind und Welle gegenan oder raumschots wirklich gut.

Sturm 8 vor Anker am nordkap und Seegang 5 waren machbar.
Alles was man braucht ist da. Wenn auch nichts im ueberfluss.

Der beta marine 50 schiebt die albin in voller bebunkerung und mit 40ps beiboot im schlepp mit guten 6.5knoten Schnitt durchs Wasser.
Bei 3.5litern und 1800upm.

Da wir nach langer Boots Pause diese Leidenschaft wieder entdecken wollen wir das öfter und laenger tun.
Und da kommt der einzige große Schwachpunkt der albin zum tragen:
Rollen.
Die gute wackelt vor sich hin als waere sie eine motorisch betriebene babywiege.
Selbst Flaute und nur minimalem Schwell in buchten.
Das ist anstrengend.
Bei Fahrt muss man immer die heckwellen grosser Schnellboot queren... Sonst liegen die Teller wieder unten.

Nun sind 6.5knoten marsch ja gar nicht soooo Uebel.
Und wir fragen uns welches Boot von 10 bis 15m mit (stuetz) Segel... Und grossen bunkern Fuer maximale autarkie in Frage kommen koennte.
Schnellere Marschfahrt waere toll und Wellen unempfindlichkeit ist das grosse Thema.

Gibt es Vorschläge hier in der Runde der... "allwetterfahrer"??

Nach den grundsätzlich guten Erfahrungen mit der seglerischen und baulichen Qualität der 43 Jahre alten albin suchen wir derzeit im Bereich bis 100k Euro Durch verhandelt... 70er 80er Jahre sind nicht uninteressant


Danke euch.
Gruss
Ralph

Geändert von ups (15.08.2019 um 11:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 15.08.2019, 12:34
Benutzerbild von Dayskipper
Dayskipper Dayskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Pforzheim - Offendorf/F
Beiträge: 2.090
Boot: Fairline Corniche
7.465 Danke in 1.807 Beiträgen
Standard

Als Anregung schau doch mal hier:

https://www.sy-tongji.de/index.html


__________________
Grüße aus dem wilden Süden
Pedro



Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 15.08.2019, 13:07
Benutzerbild von jaha
jaha jaha ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.286
Boot: Stahl
5.401 Danke in 1.379 Beiträgen
Standard

Ralph, was dir helfen würde gegen Rollen ist Gewicht, Gewicht und außerdem Gewicht.

Ich habe um 30 Tonnen bei knapp 15 Metern. Der Dampfer bewegt sich keinen Zentimeter (sic!). Knickspanter.

Ich lag in den Häfen bisher immer aussen, als Wellenbrecher für andere Boote.

Im Hamburger Hafen haben die Damen Sekt getrunken aus langstieligen Gläsern, nach Helgoland rüber auch bei Wind und Welle auf der Nordsee keine Probleme.

Mir können viele Leute was von Stabilisatoren und Flopperstoppern erzählen, alles gut und richtig. Aber träge Masse gewinnt.

Und mit meinem Knickspant hab ich Wohnraum ohne Ende und auf 8 Knoten komm ich auch.

Geändert von jaha (15.08.2019 um 13:18 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 17.08.2019, 14:41
ups ups ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 401
134 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Die Seiten von Pedro sind hoch interessant.
Und bestätigen mein bauchgefuehl für dS yachten oder Motorsegler.

.. Und natürlich kann ein Schiff auf See nie schwer genug sein... Aber beim handling leider schon.

..

Mir kam aber Noch was anderes. Habe durch Zufall den Yacht test der gunfleet 58 gesehen. Das gute Ding hat Ueber 13 Knoten gesegelt.
Dann muessen doch schnelle segler auch mit Motor schnell sein?

Vielleicht ist das auch eine Denk Richtung...
Mal die yatdstick Tabellen durchgehen Und auf einen schnellen Rumpf achten.

Wie gesagt... Nicht wegen segeln... Sondern nur für flottes motoren.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kolben/Ringe für uralten Yamaha 25A woher bekommen? CarstenLT31 Motoren und Antriebstechnik 7 11.07.2019 20:34
Kolben für einen Uralten Kompressor gesucht !! Karlsson Kein Boot 5 20.11.2012 12:36
Frage zum eigenen uralten Boot DerDenis Allgemeines zum Boot 11 05.09.2011 11:25
Kroatien 2010 - die Suche nach dem perfekten Tipp Eckaat Mittelmeer und seine Reviere 261 30.10.2009 14:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.