boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 26
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 09.10.2019, 17:38
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 789
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
2.403 Danke in 621 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jojovoss Beitrag anzeigen
Hallo Saint-Ex,
Wir haben von uns bis Oberwinter grad mal 15 km - die Liegekosten sind auch ok und daher
liegt es auf der Hand.
Hast du denn soviel Tiefgang oder ist im YH so wenig Wasser. Ich habe am Z-antrieb ca.
80-90 cm ist das auch ein Problem?
Sehr wahrscheinlich fahre ich mit einem Kumpel übernächstes WE zum Boot an die Nordsee und Bau noch eine Standheizung ein aber wie gesagt werden wir uns spätestens
im nächsten Jahr vor dem Bug kreuzen wenn wir endlich in Oberwinter ankommen.
Gruß
Jürgen
P.S. upps bin ich befördert worden vom Deckschrubber zum Cadet?
Tja Jürgen, das geht am Anfang recht flott mit den Beförderungen - wie im echten Leben auch Erst später, weiter oben , wird es dann mühsamer

Also, mein Boot ist mit Tiefgang 1,25 Meter angegeben. Aktuelle Messungen mit Maßband zwischen Oberkante nasser Wasserpass und Unterkante/Finne Z-Antrieb ergab aber nur 1,10 Meter.

Der Yachthafen Oberwinter hat eigentlich immer genug Wasser. Problematisch ist manchmal bei niedrigem Rhein-Pegel die Hafeneinfahrt. Dort muß man zwingend von der Schiffswerft kommend zwischen den beiden kleinen Hafen-Einfahrts-Bojen hindurch auf die bewegliche Brücke zuhalten. Insbesondere Richtung Strommmitte, also Richtung rechtes Ufer, gibt es eine ziemlich lange "Zunge" in Fortsetzung des Dammes, wo man dann ganz schnell in untiefes Wasser kommt.

Es bestand immer die Frage, wie tief die Hafeneinfahrt - in Bezug auf den Pegel Oberwinter - tatsächlich ist. Boots-Kollegen aus dem Hafen hatten mich wiederholt gewarnt, dass die flachste Stelle in der Hafeneinfahrt exakt dem Pegel Oberwinter entspricht. Mein Liegeplatz-Vermieter meinte allerdings - zuletzt sogar nochmal schriftlich, dass man dazu nochmal 30 Zentimeter dazu geben könne.... ?

Bei unserer Fahrt am Montagabend zeigte mein Tiefenmesser dann an der flachsten Stelle 0,9 Meter an, dazu kann ich dann 45 Zentimeter dazugeben, weil der Geber soweit unter der Wasserlinie liegt. Das ergibt dann eine tatsächlich gemessene Tiefe unterm Boot von 1,35 Meter.

Zur gleichen Zeit rief ich den Pegel Oberwinter mit 1,34 Meter ab. Demnach hatten die Kollegen recht.

Die Hafeneinfahrt-Tiefe entspricht an der flachsten Stelle vor/zwischen den beiden Bojen ziemlich exakt dem Pegel Oberwinter. Und den kann man ja recht einfach mit der Handy-App "Meine Pegel" von der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg abrufen.

Ansonsten freue ich mich, Euch dann mal im Hafen zu treffen.
Nähere Absprachen dann gerne per PN.
Ein Begrüßungsbier steht für BF-Freunde immer im Kühlschrank griffbereit
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)

Geändert von Saint-Ex (09.10.2019 um 19:09 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 03.11.2019, 17:59
Benutzerbild von jojovoss
jojovoss jojovoss ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.10.2019
Ort: Grafschaft
Beiträge: 15
Boot: Mahagonikajütboot-Halbgleiter
Rufzeichen oder MMSI: DJ3186
17 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Saint-Ex Beitrag anzeigen
Tja Jürgen, das geht am Anfang recht flott mit den Beförderungen - wie im echten Leben auch Erst später, weiter oben , wird es dann mühsamer

Also, mein Boot ist mit Tiefgang 1,25 Meter angegeben. Aktuelle Messungen mit Maßband zwischen Oberkante nasser Wasserpass und Unterkante/Finne Z-Antrieb ergab aber nur 1,10 Meter.

Der Yachthafen Oberwinter hat eigentlich immer genug Wasser. Problematisch ist manchmal bei niedrigem Rhein-Pegel die Hafeneinfahrt. Dort muß man zwingend von der Schiffswerft kommend zwischen den beiden kleinen Hafen-Einfahrts-Bojen hindurch auf die bewegliche Brücke zuhalten. Insbesondere Richtung Strommmitte, also Richtung rechtes Ufer, gibt es eine ziemlich lange "Zunge" in Fortsetzung des Dammes, wo man dann ganz schnell in untiefes Wasser kommt.

Es bestand immer die Frage, wie tief die Hafeneinfahrt - in Bezug auf den Pegel Oberwinter - tatsächlich ist. Boots-Kollegen aus dem Hafen hatten mich wiederholt gewarnt, dass die flachste Stelle in der Hafeneinfahrt exakt dem Pegel Oberwinter entspricht. Mein Liegeplatz-Vermieter meinte allerdings - zuletzt sogar nochmal schriftlich, dass man dazu nochmal 30 Zentimeter dazu geben könne.... ?

Bei unserer Fahrt am Montagabend zeigte mein Tiefenmesser dann an der flachsten Stelle 0,9 Meter an, dazu kann ich dann 45 Zentimeter dazugeben, weil der Geber soweit unter der Wasserlinie liegt. Das ergibt dann eine tatsächlich gemessene Tiefe unterm Boot von 1,35 Meter.

Zur gleichen Zeit rief ich den Pegel Oberwinter mit 1,34 Meter ab. Demnach hatten die Kollegen recht.

Die Hafeneinfahrt-Tiefe entspricht an der flachsten Stelle vor/zwischen den beiden Bojen ziemlich exakt dem Pegel Oberwinter. Und den kann man ja recht einfach mit der Handy-App "Meine Pegel" von der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg abrufen.

Ansonsten freue ich mich, Euch dann mal im Hafen zu treffen.
Nähere Absprachen dann gerne per PN.
Ein Begrüßungsbier steht für BF-Freunde immer im Kühlschrank griffbereit
Hallo Saint-ex
Sind soeben von der Nordsee gekommen und haben erfolgreich eine China standheizung eingebaut. Hat mit allem pipapo 230€ gekostet und funktioniert einwandfrei. Hat schon min. 12 Std. gelaufen. Ja wir freuen uns auch endlich unser Boot hier in der Nähe zu haben und das mit dem Begrüssungsbier werde ich gerne annehmen. So nun in bisschen relaxen auf der Couch damit wir morgen wieder fit sind. Bis die Tage
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 25.04.2020, 19:34
Benutzerbild von jojovoss
jojovoss jojovoss ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.10.2019
Ort: Grafschaft
Beiträge: 15
Boot: Mahagonikajütboot-Halbgleiter
Rufzeichen oder MMSI: DJ3186
17 Danke in 10 Beiträgen
Standard

UPDATE:
Aufgrund der Pandemie starten wir unsere Überführung erst ab 10 Mai und wir haben uns entschieden über den EJK,EMS,DEK,RHK und Rhein nach Hause zu schippern.
Wir hoffen das bis dahin die Häfen wieder auf sind.
Vielleicht treffen wir den einen oder anderen.
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 05.07.2020, 20:32
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 789
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
2.403 Danke in 621 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jojovoss Beitrag anzeigen
Hallo Saint-ex... das mit dem Begrüssungsbier werde ich gerne annehmen...
Gruß
Jürgen
War echt schön, Euch beide am Samstag hier am Steg persönlich kennenzulernen!

Das Bier steht schon kalt - Ihr müßt nur noch kommen...

Übrigens: Ein wirklich hübsches und feines Boot habt Ihr Euch da gebaut - bin mit meinem Tender mal etwas näher ran gefahren
Tolle Holzoberflächen, schöne traditionelle Rumpfform .... Gratuliere!
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #25  
Alt 08.07.2020, 11:37
Benutzerbild von Kismet
Kismet Kismet ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.12.2019
Ort: Herdorf
Beiträge: 169
Boot: Aqua Yachts 10.60 AK
Rufzeichen oder MMSI: DJSP2
148 Danke in 68 Beiträgen
Standard

Wenn wir nicht gerade auf der Mosel touren würden, hätten wir auch vorbei gesehen, aber angesichts der Temperaturen eher mit Glühwein, Grog oder einem Kakaogetränk...macht's euch gemütlich 😀
__________________
Liebe Grüße Hubert


Callsign DJSP2 - PMR-8 "Kismet" - MMSI 211621530

Vom Gummiboot zum Stahlverdränger...langsamer aber mit mehr Komfort für Hund und Mensch
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 08.07.2020, 13:09
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Liegeplatz bei Wiesbaden & Sommerurlaub öfter mal HR
Beiträge: 4.813
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
4.278 Danke in 2.399 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jojovoss Beitrag anzeigen
UPDATE:
Aufgrund der Pandemie starten wir unsere Überführung erst ab 10 Mai und wir haben uns entschieden über den EJK,EMS,DEK,RHK und Rhein nach Hause zu schippern.
Wir hoffen das bis dahin die Häfen wieder auf sind.
Vielleicht treffen wir den einen oder anderen.
Gruß
Jürgen
Hallo Jürgen,

hat die Überführung geklappt?

Gibt es einen kleinen Bericht mit Bildern ?

Wenn ihr mal eine Tour in unseren schönen Rheinabschnitt (mit einigen Auen) plant, dann melde dich bei mir
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 26


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Transfer Braunschweig - Varel? bluecube Deutschland 2 21.10.2014 23:16
Zugpferd für Sonja sailor541119 Kein Boot 145 30.05.2011 23:44
Kommt einer aus Varel ? Panna Kein Boot 24 04.12.2009 10:50
TOP-Adresse in Varel bakeljau Kein Boot 0 11.06.2009 04:23
Suche Trailer fuer Ueberfuehrung EsZwo Allgemeines zum Boot 0 10.06.2003 10:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.