boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Werbeforum Hier kann nach Lust und Laune geworben werden. Bitte auch hier die Regeln und Nutzungsbedingungen beachten!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 37
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 09.11.2016, 12:03
lutzlustig lutzlustig ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.10.2011
Ort: Sachsen
Beiträge: 1
9 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Sorry, ich hatte die falschen Einstellungen und keine mail bei antworten im Forum bekommen .Kann passieren,sollte es aber nicht, ist jetzt geändert.
Gruß Lutz
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 22.02.2017, 10:16
Joshy Joshy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.08.2011
Beiträge: 12
8 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Wenn ich das richtig sehe, dann hat der Tracker 800mAh und hält wohl etwa 60 Tage durch. Erscheint mir zwar durchaus viel aber kann möglich sein.

Was aber kann der anders, als ein anderer Tracker mit einer ähnlichen Kapazität?



Habe dazu mal eine spannende Grafik eingefügt. Veranschaulicht ganz gut, dass es enorm darauf ankommt, wie oft der Tracker seien Position sendet.

Den Verbrauch im Ruhezustand von 3 bis 4 Ampere sollte jeder vernünftige Tracker schaffen. Okay, du sagst also es handelt sich nicht um ein Billig-China-Import.

Dennoch frage ich mich ernsthaft, was nun das besonderes ist? Will dich damit nicht angreifen aber die Frage wird ja erlaubt sein!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 22.02.2017, 10:32
Benutzerbild von bootpik7
bootpik7 bootpik7 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2006
Ort: Niederkrüchten/Brempt
Beiträge: 1.120
Boot: ARGO 1000
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 211151730
1.109 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Joshy Beitrag anzeigen
Den Verbrauch im Ruhezustand von 3 bis 4 Ampere sollte jeder vernünftige
Sollte das nicht mA heißen, denn sonst kann es ja nicht funktionieren?
__________________
Gruß Heinz
---------------------------------------------------------------
der Herrgott gab mir 2 Ohren doch leider nichts dazwischen, was gesprochene Worte aufhalten könnte.
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 22.02.2017, 14:04
lutzlustig lutzlustig ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.10.2011
Ort: Sachsen
Beiträge: 1
9 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo Joshy ,
Der Tracker hat 6000mAh , nicht 800mAh. Deshalb ist die Akkulaufzeit auch bis zu ca. 12 Monate. Die Grafik sieht gut aus, und das es darauf ankommt,wie oft der Tracker seine Position sendet ist richtig. Wie bei jedem Gerät verbraucht jede Aktion Strom,außer der Ruhezustand ist aktiv.
Man kann mit dem Tracker z.b. eine Art Alarmschleife zum Außenborder legen, indem die Kabel die zur externen Batterie führen zum Bootsmotor und dann zur Batterie gelegt werden.Wird der Motor entfernt,müssen die Kabel durchgeschnitten werden,was einen Alarm auslöst.
Zum Thema Billig-Importe da könnte man viel schreiben,aber das würde den Rahmen sprengen. Oft sind es Kopien,die in Lizenz gebaut werden,und da der günstige Preis auch irgendwo herkommen muß,wird natürlich an der Qualität gespart. Einen Support wird man nur schwer bekommen, und wenn dann meist in englisch, wenn Fragen bestehen.
Außerdem sind diese Geräte meist nicht mit einem deutschen Ortungsportal kompatibel.
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 22.02.2017, 17:47
Benutzerbild von A. Lardy
A. Lardy A. Lardy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.09.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 477
Boot: Sea Ray 360 Aft Cabin
Rufzeichen oder MMSI: DG2624
521 Danke in 311 Beiträgen
Standard

Wie lange werden denn die Daten im Ortungsportal gespeichert?
__________________
Gruss Andre



Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 22.02.2017, 21:26
lutzlustig lutzlustig ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.10.2011
Ort: Sachsen
Beiträge: 1
9 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo Andre,
Standardmäßig werden die Daten 3 Tage gespeichert in der kostenlosen Portalversion.
Die Datenspeicherung kann aber auf 64 Tage verlängert werden, und dazu können sehr viele verschiedene weitere Funktionen dazugebucht werden. Es gibt mehrere Upgrades, wo man individuell Funktionen dazu buchen kann,die sind dann nicht kostenlos.
Man kann die Daten aber auch einfach auf einer Micro-SD Karte speichern und auf dem PC auslesen,der Tracker hat einen Micro-SD Kartensteckplatz.
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 23.02.2017, 00:04
Benutzerbild von Kuseng
Kuseng Kuseng ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.04.2012
Ort: Saarland
Beiträge: 1.389
Boot: Sessa C52 HT "Gabriela D."
1.711 Danke in 796 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lutzlustig Beitrag anzeigen
Hallo Andre,
Standardmäßig werden die Daten 3 Tage gespeichert in der kostenlosen Portalversion.
Die Datenspeicherung kann aber auf 64 Tage verlängert werden, und dazu können sehr viele verschiedene weitere Funktionen dazugebucht werden. Es gibt mehrere Upgrades, wo man individuell Funktionen dazu buchen kann,die sind dann nicht kostenlos.
Man kann die Daten aber auch einfach auf einer Micro-SD Karte speichern und auf dem PC auslesen,der Tracker hat einen Micro-SD Kartensteckplatz.
Und was nutzt das ? Wenn das Boot weg ist mitsamt Tracker ? Die Diebe werden dir ja kaum die Karte da lassen.
__________________
Einen herzlichen Gruß aus dem Saarland, Jörg

"Wo ein Wille ist findet sich ein Weg,
wo keiner ist findet sich eine Ausrede"

Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 23.02.2017, 07:05
Benutzerbild von Wasserdicht
Wasserdicht Wasserdicht ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.09.2013
Ort: Westerwald
Beiträge: 282
Boot: Thompson Carrara 2000
212 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe den Allrounder Finder von Paj. Top Qualität. Laufzeit deutlich über Werksangabe. Sehr zuverlässig und sendet auch prima aus schlechter Emfangssituation sein GPS Signal. Viele Funktionen einstellbar.

https://www.paj-gps.de/shop/gps-tracker-finder.html
__________________
Sascha
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 23.02.2017, 13:21
lutzlustig lutzlustig ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.10.2011
Ort: Sachsen
Beiträge: 1
9 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo Kuseng,
Die braucht man ja auch nicht unbedingt,einen Alarm bekommt man immer auch per sms mit Google Map-Link zum Standort.
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 28.06.2017, 14:23
CaraMia CaraMia ist offline
 
Registriert seit: 26.06.2017
Ort: Butzbach/Hessen
Beiträge: 0
Boot: Quicksilver Actic 805 Cruiser
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, ich muss mal den Beitrag wieder aufnehmen.

Ich bin neu hier im Forum, habe mir bereits auch den PROFESSIONAL Finder 2.0 von PAJ bestellt. Den wollte ich in mein neu erworbenes Boot einbauen.

Das Gerät muss aber an dem 12V Bordnetz angeschlossen werden (habe ich so verstanden), und irgendwie bin ich nicht mehr so ganz sicher, ob das über längere Zeit so gut ist, für die Batterie an Bord.
Wenn ich das Boot verlasse, schalte ich über den Hauptschalter eigentlich alles aus, es müssten aber dann doch immer noch Dinge versorgt werden (z.B. Autom. Lenz-Pumpe?)

Ich habe den allpa ALL-IN-ONE Schaltkasten mit zwei Batterien, aber ich bin nicht Sicher wie auf dem Boot Verbraucher mit 12V Dauerstrom versorgt werden.

Jetzt lese ich hier von "einem Jahr Deep Standby" und bin schon wieder am Überlegen den PAJ zurückzusenden, Denn der GP205 wäre losgelöst vom Bordnetz doch eigentlich besser

Laden könnte man ja während der Fahrt an der 12V Buchse, und dann wieder beim Verlassen des Boots an der "versteckten" Stelle anbringen.

Hat jemand bereits Erfahrung mit dem GP205 gemacht?
Bin ich auf dem Holzweg, oder stimmt meine Annahme?

Ich bin dankbar für jede Information, Tipp oder Meinung

Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 29.06.2017, 18:11
lutzlustig lutzlustig ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.10.2011
Ort: Sachsen
Beiträge: 1
9 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo Stefan,
Das ist richtig, man kann den Tracker im Deepsleep -Modus lassen und wenn das Boot bewegt wird, die Batterie aufladen und danach wieder von der Batterie abklemmen.
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 29.06.2017, 18:56
CaraMia CaraMia ist offline
 
Registriert seit: 26.06.2017
Ort: Butzbach/Hessen
Beiträge: 0
Boot: Quicksilver Actic 805 Cruiser
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So, heute ist der PAJ gekommen. Ich habe nun die Bestätigung, dass die Batterie an Bord entladen werden kann:

Aus der Anleitung

"Durch die Installation des „PROFESSIONAL Finders" an der Fahrzeugbatterie ist es möglich, dass diese entladen wird, um den PROFESSIONAL Finder mit Strom zu versorgen. Prüfen Sie vor Anschluss, ob Ihr Fahrzeug über einen Entladeschutz verfügt und rüsten Sie diesen gegebenenfalls nach. "

Somit ist meine Befürchtung eingetreten. Ich werde das Gerät wieder zurücksenden.

Der GP205 ist wahrscheinlich besser geeignet. Ich muss mir dann keine Sorgen machen, das die Batterie leer gesaugt wird.

Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 30.06.2017, 09:44
Benutzerbild von Haffskipper
Haffskipper Haffskipper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.04.2005
Ort: MV (mehr V als M)
Beiträge: 480
Boot: Nimbus
445 Danke in 223 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von CaraMia Beitrag anzeigen
So, heute ist der PAJ gekommen. Ich habe nun die Bestätigung, dass die Batterie an Bord entladen werden kann:

Aus der Anleitung

"Durch die Installation des „PROFESSIONAL Finders" an der Fahrzeugbatterie ist es möglich, dass diese entladen wird, um den PROFESSIONAL Finder mit Strom zu versorgen. Prüfen Sie vor Anschluss, ob Ihr Fahrzeug über einen Entladeschutz verfügt und rüsten Sie diesen gegebenenfalls nach. "

Somit ist meine Befürchtung eingetreten. Ich werde das Gerät wieder zurücksenden.


Gruß
Stefan
Dazu musst du das Ding bestellen und zwei mal Versand verursachen Unglaublich ...
Die Anleitung ist auf der Webseite einzusehen.

https://www.paj-gps.de/wp-content/up...NAL-Finder.pdf
Seite 22
__________________
Gruß Daniel

"Ich muss weg, Zeit zu geh´n, weit entfernt rumort die See.
Mach´s dir selbst ..."
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 03.07.2017, 09:31
CaraMia CaraMia ist offline
 
Registriert seit: 26.06.2017
Ort: Butzbach/Hessen
Beiträge: 0
Boot: Quicksilver Actic 805 Cruiser
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard zwei mal Versand verursachen Unglaublich ...

Hallo Haffskipper,

das ist doch nicht das Problem, es geht darum dass offensichtlich in der Werbung suggeriert wird, dass der interne Akku in dem Gerät scheinbar
auch eine längere Zeit ohne das Bordnetz auskommt. Das stimmt aber nur bedingt.
Sobald ich mit dem Hauptschalter alles ausschalte, kann der PAJ nur wenige Stunden intern auf eine SDCard schreiben.

Ich habe intensiv im "Welt Weiten Netz" nach einem GPS Tracker gesucht, der bestimme Eigenschaften hat. Der beste war damals der PAJ. Später hier im Forum habe ich zufällig den GP205 gefunden, der PAJ war schon bestellt.

Die Anleitung habe ich an dem Tag, als das Päckchen kam, natürlich online angeschaut, habe die Verpackung nicht mal geöffnet. Der Versand ist mir egal als Am____Prim_ Kunde. Ich zahle dafür Pauschal, dass ich diesen Dienst verwenden kann. Und ein Gerät für 100€ sende ich definitiv zurück, wenn es nicht mehr benötigt wird.

Ich habe mich entschieden, das Gerät mit den besseren Eigenschaften zu verwenden.

Gruß Stefan
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 04.10.2017, 11:30
Joshy Joshy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.08.2011
Beiträge: 12
8 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Welche Eigenschaften hat den der PAJ als andere Tracker? Für mich wirkt das Teil wie ein x beliebiger Tracker.

Was hat der GP205 was der PAJ nicht hat?

Ich finde die Angaben der Akkulaufzeit immer lustig: bis 12 Monate

Bis kann alles heißen ;)
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 06.11.2017, 12:26
corse84 corse84 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.03.2009
Ort: karlsruhe
Beiträge: 245
Boot: Nuovajolly Rib Extreme 720
364 Danke in 130 Beiträgen
Standard Paj -GPS Erfahrungsbericht

Ich habe mir von PAJ den Easy Finder für das Boot und für mein VW Bus bestellt,
nachdem ich mir hier einige Empfehlungen und Erfahrungswerte durchgelesen hatte.
Ich bin kein EDV- Experte und daher sollte das Teil auch nicht zu komplex sein.
Mein Bedarf bezieht sich auf die Urlaube und die Wochenendausflüge wo das Boot ( Z.B. Bei einem Landgang ) längere Zeit unbeaufsichtigt in einer Bucht oder auch Marina liegt . In diesem Fall wird also keine Akkulaufzeit über Monate sondern höchstens einige Tage benötigt.
Das Gerät ist etwa halb so groß wie eine Zigarettenschachtel und sendet auch aus der Backskiste ein deutliches Signal. Dieses Jahr waren wir für 4Wochen in Griechenland unterwegs und das Teil hat immer perfekt funktioniert. Vor dem verlassen des Bootes habe ich den Sender eingeschaltet und " irgendwo " hingelegt.Zu Testzwecken habe ich öfters mal das Gerät angerufen und nach ca 1 min kam der Standort ( mit GPS Daten und auf einer Karte ) als Nachricht auf mein Handy.
Ein Diebstahl lässt sich ja eh nicht verhindern aber wenn ich ein paar Stunden später sehe das das Boot nicht mehr da ist kann man sehen wohin es geht. Und dann kann man etwas unternehmen oder unternehmen lassen.
Für mich war wichtig das das Gerät auch für andere Zwecke sofort benutzt werden kann wie z.B. für den Camper oder ein teures Lastenfahrrad.
Fazit : für ein Preis von ca 80,- Euro ein klasse Teil für Trailerfahrer das genau das macht was ich wollte ohne viel Schnikschnak .
Grüße. Martin
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 02.10.2019, 19:50
lutzlustig lutzlustig ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.10.2011
Ort: Sachsen
Beiträge: 1
9 Danke in 5 Beiträgen
Standard Neue Ortungsgeräte

Hallo Forengemeinde ,
Seit meinem letzten Beitrag ist einige Zeit vergangen und es gibt neue GPS Tracker in meinem Shop.
Den GPS Tracker G205 gibt es nicht mehr , dafür aber neue Modelle eines anderen Herstellers.
Da wäre z.b. der https://www.sky-shoppen.de/produkt/g...angzeitortung/ , (GPS Tracker G207 Langzeitortung).Er hat eine bessere Elektronik und eine sehr lange Akkulaufzeit von bis zu 3 Jahren (bei einer Ortung pro Tag). Der Magnetboden ist sehr stark, er haftet problemlos an jeder metallischen Oberfläche und es gibt eine Alarmfunktion bei entfernen des Geräts.
Das dazugehörige Ortungsportal bzw. die App sind lebenslang kostenlos, die Überwachung kann auch mit einer reinen Daten SIM-Karte (M2M) erfolgen, d.h. nur per App oder Portal, sms-Einstellungen werden nicht zwingend benötigt. Die Maße sind ungefähr die gleichen wie beim G205 , er ist sogar etwas kleiner.
Als 2. Modell gibt es noch den https://www.sky-shoppen.de/produkt/g...ostenlose-app/ (Mini GPS Tracker), dieser Tracker ist sehr klein und könnte z.b. auch für Bootsmotoren eingesetzt werden. Er benötigt zwar den Anschluß an eine Stromversorgung, kann aber dafür fast überall versteckt eingebaut werden. Die Kabel zur Stromversorgung können z.b. als Alarmschleife eingesetzt werden, d.h. bei kappen der Kabel wird ein Alarm ausgelöst.
Der Mini-Tracker kommt von der Größe her einem Feuerzeug gleich. Die App und das Ortungsportal sind ebenfalls kostenlos (gleiches Portal wie beim Modell G207).
Falls Fragen bestehen, beantworte ich die natürlich gerne.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 37


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.