boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Dies & Das > Kein Boot



Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 21 von 21
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.09.2022, 12:49
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.005
12.394 Danke in 7.197 Beiträgen
Standard Heizkreisverteiler FBH Giacomini Hilfe

Leute,

ich brauch mal wieder kurz nen Fachmann (Heizung Sanitär) von hier.

Mitten in der Energiekrise hat meine Heizung entschieden zig Liter feinstes warmes Wasser weg zu schmeissen Zum Glück im "Keller".

Diagnose: Im FBH Verteiler ist eines von den (Rücklauf?) Ventilen rausgeflogen.

Für mich sieht das nach nem satten glatten Bruch im Messing aus.
Etwa so sieht meiner aus, nur eben 30 Jahre alt.
https://www.meinhausshop.de/GIACOMIN...-3-4-Eurokonus
Altert Messing eigentlich

Das Ventil besorgt mir ein Heizungsbauer.

Nun meine Frage: Das was da noch drin ist muss doch raus. Oder

Ich frag lieber mal zuviel als das ich was ruiniere.

Frage 2: Gibt´s da ein Spezialwerkzeug?

In WD40 badet´s jetzt schon. Aber mit Flamme trau isch mich da noch net ran, wegen dem Plastik drumrum.

Ich würd ja ein anderes ausbauen um mal zu schauen, aber warum nieten Italiener die Drehrädchen drauf? Geht auch nix ab. Wollen die die Leute ärgern?

Danke im voraus.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20220924_124013[1].jpg
Hits:	90
Größe:	208,6 KB
ID:	970876   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20220929_123149[1].jpg
Hits:	90
Größe:	194,6 KB
ID:	970877   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20220924_124102[1].jpg
Hits:	77
Größe:	122,3 KB
ID:	970878  

__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 29.09.2022, 12:55
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 3.501
Boot: Chien HWA 34
Rufzeichen oder MMSI: DH3615
4.659 Danke in 2.121 Beiträgen
Standard

Yepp, auch so ein Messing oder Rotgusszeugs gammelt. In der Heizung zwar nicht so schnell wie mit Frischwasser, aber 30 Jahre sind 30 Jahre.
So wie es aussieht, steckt ja das Gewinde vom Ventil noch drin, das muss natürlich raus.
Sehr großer Linksdreher oder ein passendes Flacheisen an den Seiten schärfen und vorsichtig einschlagen, dann drehen.
Aber wäre es nicht vielleicht sinnvoll, direkt den ganzen Verteiler neu zu machen?
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....



Minchen ist ein gutes Schiff, es kühlt mein Bier, backt Brötchen auf und durch die Gegend fährt es mich auch
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 29.09.2022, 12:57
UliH UliH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.03.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 606
Boot: Gecharterte
564 Danke in 333 Beiträgen
Standard

https://www.meinhausshop.de/GIACOMIN...teiler-R553F-1

Da sieht man es gut, Gewinde nur unten.....
Und hau den WD40 weg, ist eh nur Gelumpe. Bei Messing rostet nichts, verkalkt höchstens. Messing kann zwar reissen, alterungsbedingt, kenn ich aber nur von dünnsten Röhrchen und Methanol sowie Kaltverforumg bzw. Überhitzung ( falsches "Weichglühen" ). Das ist aber hier kein Thema.
__________________
Grüße
Uli

Sage Nein
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 29.09.2022, 13:02
UliH UliH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.03.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 606
Boot: Gecharterte
564 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Schade, mein erster Beitrag ist weg.
Ich kenne dieses System, hab es bei mir verbaut, und bin beim selben Shop Stammkunde, ich rüste gerade um auf Fernsteuerung.
Wenn Messing und Rotguss in dem Sinne altern würden, ja, dann hätten wir in den Häusern viel Freude.....
Der ganze Block kostet beim Meinhaus mit etwas Glück 200 €, hat aber ggf. paar Wochen Lieferzeit. Ansonsten siehe mein vorheriger Beitrag.

PS: bei mir ist es seit 29 Jahren in Betrieb, so vergammelt wie in den Fotos sieht es bei mir aber nicht aus. Hab aber nur Kupfer, da kann Rost natürlich nicht entstehen.
__________________
Grüße
Uli

Sage Nein
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 29.09.2022, 13:45
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.005
12.394 Danke in 7.197 Beiträgen
Standard

Die Bilder schocken schon,
aber das liegt ja auch daran, dass selbst die winzigste Kamera heute nen Pickel sichtbar macht, der erst 5 Tage später wirklich an die Oberfläche tritt

Ganzer Verteiler war auch der Erste Ansatz vom Heizungsbauer.
Die Praktiker sind da spontan.

Aber, irgendwie seh ich da so nen schlechten Film ablaufen, bei dem am Schluss das ganze Haus neu verrohrt wird, weil eins zum anderen kommt.

Ich versuch mal mein Bestes.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 29.09.2022, 14:42
Triumph+Mini Triumph+Mini ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.09.2013
Beiträge: 528
Boot: Ijsselkruiser
463 Danke in 237 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Ganzer Verteiler war auch der Erste Ansatz vom Heizungsbauer.
Die Praktiker sind da spontan.

Aber, irgendwie seh ich da so nen schlechten Film ablaufen, bei dem am Schluss das ganze Haus neu verrohrt wird, weil eins zum anderen kommt.

Ich versuch mal mein Bestes.
Unterstell doch dem Heizungsbauer jetzt nicht "RingDiDing Dollarzeichen"!
Lass Ihn halt die Verrohrung tauschen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 29.09.2022, 14:43
UliH UliH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.03.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 606
Boot: Gecharterte
564 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Ergänzung:
Die Italiener nieten nichts auf, das ist nur ein Stift, der als Begrenzung dient. Einfach nach oben rausziehen.
Der Ventil(Thermostat-)Kopf geht runter, indem Du das Plastikteil ( nicht nur den Knopf ) runterhebelst. Schu Dir mal die Explosionszeichnung unter https://www.meinhausshop.de/GIACOMIN...E-und-R553V/VE genauer an. Teil E hast Du rausgebracht, jetzt muss nach Entleeren der Verteilers Teil J von unten herausgeschraubt werden. Dazu muss auch die Heizleitung abgeschraubt werden.....oder alle 5 und die Zuleitung. Also der ganze Knochen.
Ich würde Dir empfehlen, den ganzen Verteiler dann gleich einmal komplett zu kaufen
Gibt für die Anschlüsse übrigens mehrere Gewindegrößen, ich bau an der Fussbodenheizung rum, da ist ein Gewinde mit geringerer Steigung drauf.
Ist das ein Herrmann-Heizsystem?
__________________
Grüße
Uli

Sage Nein
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 29.09.2022, 15:43
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.005
12.394 Danke in 7.197 Beiträgen
Standard

Uli.

Danke.

Die Erklärung ist perfekt, so hab ich mir das inzwischen auch zusammengereimt. Super, dass du die Explo-Bilder gefunden hast

Normalerweise bin ich ja nicht so spontan im aufgeben. Aber murksen bringt hier nix und ich hab mir granatenmässig die Hand angeschlagen. Abgerutscht ........weil man mit dem Gabelschlüßel net mittendrin wirklich was machen kann. Man müßte von einem Ende aus anfangen. Oder irgendnen Ringschlüssel (gleich 2 Stück) offen besorgen......

Also im Grunde: Der Balken muss raus. Wie du sagst.
Und kommt dann natürlich nimmer rein. Ich hab ihn jetzt beleidigt und das war´s. Der obere gleich mit. Mitsamt dem ganzen automatischen Belüftungsgeraffel, dass ja auch irgendwie inkontinent zu sein scheint. Soll er sich bei seinem Kollegen dafür bedanken.

Schade um meinen wunderbaren über Jahre gewachsenen "hydraulischen Abgleich" Fang ich halt wieder von vorne an

Wobei das inzwischen eh nur ne "Gästewohnung" für Weihnachten ist. Viel Aufwand für nix.

Ach so: Von wem der DIY Bausatz vor 30Jahren mal kam weiss ich nicht mehr. Unterlagen müßte ich raussuchen. Gab keinen Grund zur Reklamation (bis jetzt, denke mal Garantie gibt´s keine mehr).
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (29.09.2022 um 16:29 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 29.09.2022, 18:31
UliH UliH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.03.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 606
Boot: Gecharterte
564 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Ja, da hast Du leider diese schmerzhafte Erfahrung gemacht. Die Verschraubung unten geht nur mit dem geöffneten Ringschlüssel auf, ich hab ihn gsd noch gefunden.
Pass auf die richtige Gewindegröße auf !
Ist die FBH mit grauen Kunststoffrohren, im Foto sieht das eher nach Kupfer aus ( zumindest das was hinten am Verteiler hochführt ).
Ggf. Kontakt per PN ( bin ja auch aus dem Süden der Nation )
Herrmann war Orange-Grauer Heizkessel bzw. Komponentenfarben. Die waren in Schwerte, sind aber vor etlichen Jahren schon vom Markt gegangen. Nachfolger gibt es kaum jemanden, Semoring vielleicht, aber, nach etlichem Suchen fand auch ich den Meinhaus-Shop; Kauf in Italien ist etwas teuer im Versand.....
__________________
Grüße
Uli

Sage Nein
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 29.09.2022, 18:47
Benutzerbild von Bootspeti
Bootspeti Bootspeti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.732
Boot: Waterland 750
Rufzeichen oder MMSI: DK8886
4.243 Danke in 1.580 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von UliH Beitrag anzeigen
Ja, da hast Du leider diese schmerzhafte Erfahrung gemacht. Die Verschraubung unten geht nur mit dem geöffneten Ringschlüssel auf, ich hab ihn gsd noch gefunden.
Pass auf die richtige Gewindegröße auf !
Ist die FBH mit grauen Kunststoffrohren, im Foto sieht das eher nach Kupfer aus ( zumindest das was hinten am Verteiler hochführt ).
Ggf. Kontakt per PN ( bin ja auch aus dem Süden der Nation )
Herrmann war Orange-Grauer Heizkessel bzw. Komponentenfarben. Die waren in Schwerte, sind aber vor etlichen Jahren schon vom Markt gegangen. Nachfolger gibt es kaum jemanden, Semoring vielleicht, aber, nach etlichem Suchen fand auch ich den Meinhaus-Shop; Kauf in Italien ist etwas teuer im Versand.....
wieder ein Fachmann unterwegs,Cu Rohre in der Fussbodenheizung
das sind Kunststoffrohre,übrigens auch auf dem Foto gut zu erkennen
Peter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 29.09.2022, 22:20
UliH UliH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.03.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 606
Boot: Gecharterte
564 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bootspeti Beitrag anzeigen
wieder ein Fachmann unterwegs,Cu Rohre in der Fussbodenheizung
das sind Kunststoffrohre,übrigens auch auf dem Foto gut zu erkennen
Peter
Gscheit isser, der Berliner Bub
https://www.hausjournal.net/fussbode...rrohr-verlegen
__________________
Grüße
Uli

Sage Nein
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 29.09.2022, 23:49
Rolle1704 Rolle1704 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.10.2021
Ort: Auf dem Wasser
Beiträge: 509
Boot: Im Wasser
Rufzeichen oder MMSI: Boah ist das geil!
506 Danke in 300 Beiträgen
Standard

Da ist er wieder, der Unterschied von Theorie und Praxis. Der Ösi findet was auf Papier, der Berliner sieht, dass das auf dem Foto Kunststoffrohr ist. Fakt versus Fantasie...
__________________
"Anders kann man eigentlich gar nicht ausdrücken, wie sehr man dieses System respektiert, wenn man die Funktionsträger zum Handeln auffordert."

Thomas Haldenwang, Präsident des Verfassungsschutzes, über die "Letzte Generation"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 30.09.2022, 01:07
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 8.269
Boot: Proficiat 975G
10.755 Danke in 5.235 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bootspeti Beitrag anzeigen
wieder ein Fachmann unterwegs,Cu Rohre in der Fussbodenheizung
Warum nicht?
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 30.09.2022, 08:43
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.005
12.394 Danke in 7.197 Beiträgen
Standard

Es sind Kunststoffrohre.
Die braune Verfärbung ist innen.
Rost

Ich denke vom Klöckner Kessel, der Mischerbatterie, den Badheizkörpern usw. Da war zwar am Anfang Korrosionsschutz im Wasser (weil durch die Kunststoffrohre ja immer Sauerstoff reinkommt- sagte man mir). Aber jedes weitere Auffüllen habe ich natürlich barbarisch gemacht.

Das wurde jetzt aber alles erneuert (Wärmepumpe) und sehr sorgfältig gespült, mit entkalktem Wasser usw. Die WP scheinen da anspruchsvoller zu sein als die bisherige Technik. Einfach so Wasser einfüllen ist da nicht mehr.

Und diese Aktion hat dieser eine Regler nicht überlebt. Hoffen wir mal, dass es eine Ausnahme bleibt (sind noch mehr solche Verteiler im Haus).

Nächsten Dienstag kommt der Installateur (und wird wahrscheinlich seine Berufswahl in Frage stellen ). Ich mach Fotos, wenn es fertig ist.

Danke

Und: Kein Streit
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 30.09.2022, 10:16
Benutzerbild von fliegerdidi
fliegerdidi fliegerdidi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 808
2.374 Danke in 897 Beiträgen
Standard

Fränkie, ich hab mir das alles sehr aufmerksam durchgelesen...auch die Links vom Uli.

Eigentlich hat er alles genau beschrieben.

Wenn hier einer einen Fehler gemacht hat, warst du das selber.
Deshalb hier noch mal zu ZSB von dem Geraffel.

Du hättest zuerst die untere Überwurfmuttervom Schlauch lösen müssen, dann die untere Mutter " J " mit einem 26er Schlüssel öffnen und oben, dort wo du gedreht hast nur gegenhalten.

Bestimmt hast du nen 27er Schlüssel genommen und bist deshalb auch abgerutscht und hast dir die Flossen angehauen.

26er Schlüssel gibts im Netz.
https://www.motointegrator.de/artike...SABEgLM_fD_BwE

Wenn die untere Mutter " J " auf ist, kannst du den kompletten Thermostat nach oben raus ziehen.

Wenn du das so jetzt nicht mehr raus bekommst, musst du unten alle Überwurfmuttern lösen und den ganzen Block abschrauben und auf die Werkbank nehmen. Beim Lösen aber immer mit nen 2. Schlüssel gegenhalten, sonst drehst du dir unten den Schlauch ab...das gibt dann erst Mecker

Der Winkelschlüssel " G " ist bestimmt zum den Thermostat abzunehmen.

wünsch dir frohes Schaffen, Didi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Thermostatbatterie.jpg
Hits:	25
Größe:	38,6 KB
ID:	970940  
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 30.09.2022, 11:19
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.005
12.394 Danke in 7.197 Beiträgen
Standard

Danke,

alles klar.

Nochmal, ich habe nicht oben "gedreht". Das ist einfach so geräusch-und willenlos abgebrochen in seinem dunklen Loch. Ohne Fremdeinwirkung (ausser Wasserdruck natürlich).
Klassisch, in der Nut die für den O-Ring eingedreht ist. Hoffentlich war das ein leicht Fehlerhaftes Teilchen und das kommt jetzt net Reihenweise.

So wie Uli das beschrieben hat (und die hilfreichen Links) ist alles klar, eigentlich ne geile Montage.

Nur müßte der eine Schlauch der FBH ab. Da ist es aufgrund der Platzverhältnisse aber besser alle Schläuche abzunehmen, den Brocken ganz raus zu nehmen, mit allen möglichen Konsequenzen. Und dann in Ruhe auf der Werkbank zu reparieren.

So wie ich das (und mich) kenne bleibt da am Ende kein Stein mehr auf dem anderen. Der Entlüfter mit Ablassventil (erstes Bild links) am Ende sieht bei näherem Betrachten doch auch aus wie ein urzeitlicher Fund aus der Bronzezeit.....Da war schon ne Weile Wasser im Spiel in dem Kasten. Vielleicht war´s ein Hinweis vom Klabautermann "kümmer dich mal...."

Es kommt alles neu. Da kommt am Dienstag ein junger Mann voll motiviert. Und mit allem was man ggf. noch braucht, weil man was kaputt gemacht hat............Auf die nächsten 30 Jahre.

Danke.

Ach so: Die richtigen Schlüsselweiten hab ich schon, nur halt net in Ringschlüssel geschlitzt.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (30.09.2022 um 11:29 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 30.09.2022, 20:32
UliH UliH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.03.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 606
Boot: Gecharterte
564 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Tja, das genau ist der Grund, warum ich hier nicht mehr schreiben werde.
Beim Stichwort Giacomini bin ich hellhörig geworden, und dann werde ich beleidigt. Und dann, lieber Ignorierlisten-Rolli ( schon lange drauf ), wieso noch das beleidigend gemeinte Ösi? Erdkunde mag ja ein Nebenfach sein, aber es zählt zum Anstand, Ösi nicht zu schreiben.
Also, ich bin dann mal weg und auch nicht mehr behilflich.
Es ist es nicht wert, es sei denn die Moderation würde mal auch jemanden abmahnen.
__________________
Grüße
Uli

Sage Nein
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 20.10.2022, 17:39
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.005
12.394 Danke in 7.197 Beiträgen
Standard

Wasserstandsmeldung;

Es ist vollbracht.

Ein junger, sehr gut ausgebildeter, freundlicher und motivierter Monteur kam,
und 10 Minuten später war der Messinghaufen draussen.

Daraufhin hat der Monteur abgebrochen, weil alles was seine Firma hat (die sind halt sehr Buderus / Vaillant / Stiebel lastig diese alten Handwerksbetriebe)
hätte bedeutet, dass er auch den Absperrhahn wechseln müßte.

(Was ich befürchtet hatte).

Das wollte er aber auch nicht.
Faulheit siegt.
(at Mini und Triumpf: Nix RingDingDing Dollarzeichen ).

Das ist wohl ein 1 1/4" Gewinde. Total unüblich scheinbar.
Der Aufbau meines Verteilerbalkens war auch ganz anders als hier verlinkt, das Gewinde für die Überwurfmutter war eins mit dem Balken.
Wohl noch eine ältere Lösung. Auf jeden Fall ging da gar nix auseinander.

Daraufhin hat er gegoogelt, gefunden und Links seinem Chef geschickt. Er soll gefälligst genau passend bestellen und ihm nicht irgendwas ähnliches mitgeben Tja, das kann sich ein Facharbeiter sich heute leisten. Finde ich gut.

Also. Jetzt ist das Ding minimalinvasiv wieder drin.

Danke Euch........und: kein Streit
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20221020_105211[1].jpg
Hits:	30
Größe:	189,0 KB
ID:	972315  
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 20.10.2022, 17:46
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.005
12.394 Danke in 7.197 Beiträgen
Standard

Und noch was zur Erklärung, warum meine Plastikrohre so braun wie Kupfer sind.

Nach 33 Jahren habe ich auch dem Badheizkörper nimmer vertraut.

Irgendwie aus dem Urin heraus.

Die Bilder sprechen für sich. Stahl wird wieder zu Eisenerz. Das sind alles Brocken in der Badewanne und das waren viel mehr.

Jetzt weiss ich auch warum die Neue Heizung Filter und Magnetabscheider hat die man warten muss.....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20221002_113650[1].jpg
Hits:	24
Größe:	108,0 KB
ID:	972316   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20221002_113709[1].jpg
Hits:	23
Größe:	119,6 KB
ID:	972317  
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (20.10.2022 um 17:57 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 20.10.2022, 17:51
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.005
12.394 Danke in 7.197 Beiträgen
Standard

Und auch hier war ALLES was man angefast hat am Arsch, obwohl´s vorher funktioniert hat.

Das Thermostatventil (schloss nicht mehr ganz), der Heizstab (undicht nach wiedereinbau-aber der Stab,net die Verschraubung, plus hat den FI rausgeschossen).

Also nochmal, diesmal Alles Neu. Inzwischen hatte ich ja Montageerfahrung

Der Monteur vom Verteilerbalken sagte das Schicksal trifft Sie ständig.
"Des kann doch net sei. Bis gestern hat´s doch no eiwandfrei funktioniert. Ihr hen´s he gmacht"
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20221020_171637[1].jpg
Hits:	18
Größe:	146,0 KB
ID:	972318  
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (20.10.2022 um 18:00 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 21 von 21

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe Hilfe Hilfe Marius83 Technik-Talk 5 27.04.2015 06:58
Hilfe Hilfe Hilfe 30er Honda läuft auf einmal schlecht.. Tim2502 Motoren und Antriebstechnik 10 15.06.2010 22:20
Hilfe Hilfe Hilfe goegga Motoren und Antriebstechnik 4 14.06.2009 21:30
Hilfe Hilfe Neptun Motor und keine Ahnung Fish Hunter Motoren und Antriebstechnik 5 22.07.2008 17:09
Hilfe, Hilfe, Hilfe !!!!!! Nighthawk_266 Restaurationen 14 16.07.2008 14:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.