boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 56
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 23.05.2019, 18:32
Benutzerbild von bootsmann033
bootsmann033 bootsmann033 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.02.2019
Beiträge: 119
31 Danke in 13 Beiträgen
Standard DVB-T Fernseher ohne Empfang

Hallo zusammen,

ich hab mir gerade für mein erstes Boot einen kleinen 12V Fernseher mit integriertem DVB-T Receiver geholt und musste feststellen, dass das Ding (ohne Antenne) keinen Empfang hat. Das klingt darum so dämlich, weil ich schon seit Jahrzenten kein Fernsehen mehr schaue und mit dem aktuellen Stand der Empfangstechnik nicht vertraut bin.
Kann mir jemand sagen, ob es tatsächlich reicht, so eine kleine passive Antenne dranzuhängen ? Wie macht ihr das ? Könnt ihr evtl. eine empfehlen ?
An Bord gibt es auch ein Koaxialkabel, das irgendwo hinführt (es ist keine Antenne installiert)...aber auch dieses anzuschließen brachte keinen Empfang.
Würde mich über Hilfe freuen ! ;)
__________________
Grüße aus Brandenburg
Christian
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 23.05.2019, 18:41
Ance Ance ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.08.2015
Ort: Viersen
Beiträge: 218
Boot: Verdränge 18t
104 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Du musst den natürlich entlüften, sonst geht es nicht!
__________________
Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 23.05.2019, 18:42
ms-klaki ms-klaki ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: München
Beiträge: 188
Boot: Stahlverdränger
Rufzeichen oder MMSI: DF 7284
152 Danke in 71 Beiträgen
Standard

Besorg dir eine SAT-Flachantenne - und richte diese möglichst exakt aus. Dann Hast du sicher Empfang.
Gruß Klaus
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 23.05.2019, 18:45
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.077
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.810 Danke in 2.219 Beiträgen
Standard

Der therisstisch digitale Antennenaufwand hängt immer vom Empfangsgebiet/Ort ab, liegt der Sender in Sichtweite, reicht sehr oft einen Zimmerantenne, liegt er weiter als ca. 30km Luftlinie dann muss oft mit einer Yagiantenne mit oder ohne Verstärker gearbeitet werden.
In Deutschland ist DVB-T empfang nur mit Geräten möglich, die die Sendenorm DVB-T2HD unterstützen.
__________________
M.f.G.
harry

Geändert von Lombardini (23.05.2019 um 18:50 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 23.05.2019, 18:47
Ance Ance ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.08.2015
Ort: Viersen
Beiträge: 218
Boot: Verdränge 18t
104 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ms-klaki Beitrag anzeigen
Besorg dir eine SAT-Flachantenne - und richte diese möglichst exakt aus. Dann Hast du sicher Empfang.
Gruß Klaus
Ja stimmt das is für dvb-t auch gut, also vergiss das mit dem entlüften.
__________________
Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 23.05.2019, 18:52
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 861
839 Danke in 436 Beiträgen
Standard

Ich hoffe, du hast den neu gekauft und dir nicht gebraucht einen DVB-T 1 andrehen lassen. Kauf dir so eine kleine Antenne für 10€ und probier erst mal zuhause, ob das Teil funzt. Wenn ja, probier mit der auf dem Boot. Dann sehen wir weiter
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....

Wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 23.05.2019, 18:53
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 1.602
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper SG
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.994 Danke in 1.008 Beiträgen
Standard

Wollen wir mal hoffen das der TV mittlerweile DVBT 2 kann, nur mit DVBT bleibt es schwarz.....
Wenn du in Brandenburg unterwegs bist, guckst besser gleich nach einer Außenantenne.....sonst schlechter Empfang....
Und denke dran, nur die Öffentlichen , keine Privaten.
Sonst braucht man noch eine Freenetkarte....
__________________
Gruß Bergi :

http://www.stern-von-berlin.de/
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 23.05.2019, 18:54
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bootsmann033 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich hab mir gerade für mein erstes Boot einen kleinen 12V Fernseher mit integriertem DVB-T Receiver geholt und musste feststellen, dass das Ding (ohne Antenne) keinen Empfang hat. Das klingt darum so dämlich, weil ich schon seit Jahrzenten kein Fernsehen mehr schaue und mit dem aktuellen Stand der Empfangstechnik nicht vertraut bin.
Kann mir jemand sagen, ob es tatsächlich reicht, so eine kleine passive Antenne dranzuhängen ? Wie macht ihr das ? Könnt ihr evtl. eine empfehlen ?
An Bord gibt es auch ein Koaxialkabel, das irgendwo hinführt (es ist keine Antenne installiert)...aber auch dieses anzuschließen brachte keinen Empfang.
Würde mich über Hilfe freuen ! ;)
Wenn es ein t receiver ist wirst du nix mehr bekommen... du brauchst einen t2 receiver...
Und natürlich eine Antenne.... eine stummelantenne für 15€ reicht...
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 23.05.2019, 20:17
d.osterhoff d.osterhoff ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 309
369 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Ich kann Dir die Katjrein BDZ 30 empfehlen.

Die habe ich Zuhause und auch auf dem Boot. Dazu noch eine Freenet-Karte für DVB-T um auch die privaten Sender zu empfangen. Due Kosten für die Privaten betragen 5,75 € im Monat.

Wenn Du "nur" die öffentlich rechtlichen TV Programme empfangen möchtest, dann brauchst Du die Freenet Karte nicht.

Es hängt aber alles damit zusammen, ob das TV Gerät das neue DBV-T 2 HD empfangen kann. Das alte DVB-T ist ca. vor 2 Jahren komplett abgeschaltet worden. Ich hoffe für Dich auch, dass das TV Gerät das neue DVB-T 2 hat. Ansonsten müsstest Du, neben der DVB-T Antenne, noch einen separaten Receiver an dem TV, der das neue DVB-T 2 empfangen kann, anschließen. Für ein Boot wären das für mich zuviel Geräte.

Also TV mit integriertem DVB-T 2 und meine o.g Empfehlung der Antenne dann sollte es funzen, zumindest je nach Empfangsgebiet schon den einen oder anderen Sender. Ich hatte bisher im Rheingebiet und an der Ostsee (Lübecker Bucht) guten Empfang.

Viel Glück

LG
Dirk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 23.05.2019, 22:32
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 2.002
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.250 Danke in 779 Beiträgen
Standard

Hallo Christian,
du fährst auch in Berlin? - dann reicht so eine "Magnetfuß mit 15cm Drahtantenne". Geht bei mir mit nem kleinen 24er TV völlig.
Wie es hinter der Glienicker Brücke aussieht = keine Ahnung: ist "Ausland" für mich
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 23.05.2019, 22:37
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Federball Beitrag anzeigen
Hallo Christian,
du fährst auch in Berlin? - dann reicht so eine "Magnetfuß mit 15cm Drahtantenne". Geht bei mir mit nem kleinen 24er TV völlig.
Wie es hinter der Glienicker Brücke aussieht = keine Ahnung: ist "Ausland" für mich
Grüße, Reinhard
wenn er DVB-T hat kann er jede Antenne nehmen und wird nie was reinbekommen... er benötigt DVB-T2 nasonsten wird das nix..
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 23.05.2019, 22:39
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.077
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.810 Danke in 2.219 Beiträgen
Standard

Volker, selbst DVB-T2 nützt ihm in DL nichts, er braucht ein Gerät das DVB-T2HD empfangen kann.
DVB-T2 wird zwar im EU -Raum gesendet, in DL aber nur T2HD und auf diese Buchstaben kommts an .
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 23.05.2019, 22:41
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lombardini Beitrag anzeigen
Volker, selbst DVB-T2 nützt ihm in DL nichts, er braucht ein Gerät das DVB-T2HD empfangen kann.
ERklär mir mal den Unterschied zwischen DVB-T2 und DVB-T2HD

T2 ist ja HD.... SD also DVB-T wurde ja abgeschaltet...

und was meisnt du mit DL

was er eventuell noch braucht ist ein Freenet freischaltung aber auch nur wenn er private schauen will ..
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 23.05.2019, 22:46
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.077
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.810 Danke in 2.219 Beiträgen
Standard

@billi....Erklär mir mal den Unterschied zwischen DVB-T2 und DVB-T2HD und was meinst du mit DL

Es unterschiedliche Demodulationsverfahren und untereinander nicht empfangbar. Mit DL kürze ich Deutschland ab.
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 23.05.2019, 22:49
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lombardini Beitrag anzeigen
@billi....Erklär mir mal den Unterschied zwischen DVB-T2 und DVB-T2HD und was meinst du mit DL

Es unterschiedliche Demodulationsverfahren und untereinander nicht empfangbar. Mit DL kürze ich Deutschland ab.
DVB-T2 und DVB-T2HD bezeichnen das gleiche...

früher gab es DVB-T und DVB-T und DVB-T2 sind nicht komptibel

https://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T2
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 23.05.2019, 22:51
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.077
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.810 Danke in 2.219 Beiträgen
Standard

Volker, du irrst und das gewaltig
Versuche es mal mit Recherche....siehe mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T2
Und hier: https://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T2_HD
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 24.05.2019, 00:37
Benutzerbild von bootsmann033
bootsmann033 bootsmann033 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.02.2019
Beiträge: 119
31 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Wow, hier ist ja einiges passiert in der Zwischenzeit ;) Danke für Eure Antworten !
Zur Klärung: der TV ist nagelneu und unterstützt DVB-T / T2 (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S / S2 (Satellit) (dass das alte DVB-T abgeschaltet wurde, ist gerade noch zu mir durchgedrungen, hab's nur nicht korrekt beschrieben).

@Bergi
ja, ich bin im nördlichen Brandenburg unterwegs, oberhalb von Rheinsberg.
Freenetkarte...uiuiui...habe mich eben umgeschaut...das Ding kosten inkl. 3 Monate Fernsehen 60 Öcken. Das wird mir zu fett für ab und zu mal...dann doch nur Öffentliche oder über USB.

@ Dirk
Danke für die Antennenempfehlung, mit der probier ich's mal !

@Federball
Ich geh lieber auf Nummer sicher und nehm die Außenantenne...da oben (Rheinsberg) ist es wahrscheinlich empfangstechnisch nicht so prall wie bei dir, im Inland ;)
__________________
Grüße aus Brandenburg
Christian
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 24.05.2019, 06:28
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.316
Boot: Quicksilver 635 Weekend mit Suzuki DF 140
Rufzeichen oder MMSI: DUR - B -608
1.274 Danke in 865 Beiträgen
Standard

Stummel oder Stabantenne ! ? Hat bei mir nicht gereicht , nicht zufrieden. Ich würde auf eine Wetterfeste Aktive Pilzantenne DVBT 2 wie zb. die von König nehmen , Verstärkt das Signal und du hast ein stabilen Bildempfang . Hat AC/DC Adapter ( DC 12V 50mA ) Verstärkung 28 dB max. 75 Ohm VHF 87.5 - 230 MHz - UHF 470 - 790 MHz . FM , UHF , VHF Digitales Signalformatsystem
Montage ist Easy , entweder mit Stellfuß auf`s Dach oder auch Mastmontage möglich.

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 24.05.2019, 06:37
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 1.602
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper SG
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.994 Danke in 1.008 Beiträgen
Standard

Ganz frisch zum Empfang ohne Außenantenne:
Fürstenwalde bis Eisenhüttenstadt sehr schlecht......
Lehnitzsee bei Oburg , auch dunkel....
__________________
Gruß Bergi :

http://www.stern-von-berlin.de/
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 24.05.2019, 06:44
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.077
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.810 Danke in 2.219 Beiträgen
Standard

Falls es jemanden in die Müritz Region führen sollte, ca. 5 km um Waren-Müritz herum ist DVB-T2HD Empfang mit Zimmerantenne möglich, südlich ab Müritz Mitte aber ist's bislang immer noch "zappenduster"
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 56


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DVB-T, DVB-C oder DVB-S Jeb Kein Boot 17 20.03.2012 13:42
DVB-T-Empfang Kieler Bucht, Dänische Südsee, usw. Vierzigplus Technik-Talk 4 19.05.2009 19:50
DVB-T Empfang ? Roebus Technik-Talk 28 20.05.2008 23:02
LCD-TV mit DVB-T und analog Empfang bei Plus ToDi Allgemeines zum Boot 0 07.08.2005 11:35
DVB-T Empfang Arethusa Technik-Talk 5 23.06.2005 08:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.