boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Langzeitfahrten



Langzeitfahrten Alles für die grosse Fahrt.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 361 bis 380 von 394
 
Themen-Optionen
  #381  
Alt Gestern, 16:37
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.189
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Honschbos 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
6.695 Danke in 1.900 Beiträgen
Standard

Keine Sorge Hartwig,

das kenne ich wohl gut u.a. bei meiner Überführungsfahrt unseres Schiffes,
wo plötzlich auf dem Rhein bei Neuss die Hauptmaschine aussetzte .

Hier war es eine Saug-Steigleitung, die nicht tief genug in den Tank reichte .
Ab #65 zu lesen :
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=281541



Grüße : TOMMI
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #382  
Alt Gestern, 20:10
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 1.206
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
3.724 Danke in 984 Beiträgen
Standard

So viel mal wieder zum Thema: „eine Maschine/ein System reicht völlig aus, Hauptsache gut gewartet.“ Bei zwei getrennten Antrieben kann man immer noch rudimentär steuern, mit einer Schraube sicher kaum...
Toll Hartwig, dass du es so professionell gemeistert hast und alles gut gegangen ist!
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
  #383  
Alt Gestern, 20:34
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.307
Boot: MAB 12 "Arkona"
4.530 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Saint-Ex Beitrag anzeigen
So viel mal wieder zum Thema: „eine Maschine/ein System reicht völlig aus, Hauptsache gut gewartet.“ Bei zwei getrennten Antrieben kann man immer noch rudimentär steuern, mit einer Schraube sicher kaum...
Toll Hartwig, dass du es so professionell gemeistert hast und alles gut gegangen ist!
Ich weiss ja, dass Du ein vehementer Verfechter der Doppelmotorisierung bist.
Aber hier lohnt ein Blick auf die technischen Details.
Es betrifft einen Motor mit adaptierter Hydraulik.
Hierbei sind der Antrieb des Bugstrahlruders sowie die Steuerung hydraulisch in einem System untergebracht.
Bei einem Fehler -in diesem Fall Druckverlust durch defekten Schlauch beim BSR- fällt auch die Steuerung aus.

Dies ist ein Schwachpunkt in der Konzeption der Hydraulikanlage, keinesfalls ein Schwachpunkt einer einmotorigen Antriebsanlage.

Denkbar -und in der Praxis auch vorhanden- sind Installationen, bei denen zwei Motoren gemeinsam in die Hydraulik einspeisen (Redundanz der Druckerzeugung).
Hierbei würde bei identischer Fehlerursache genau das gleiche Schadensbild entstehen.

Insofern würde ich mir ein wenig mehr Technikverständnis wünschen, bevor wieder auf die "Einmotorigen" drauf gekloppt wird....
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #384  
Alt Gestern, 20:53
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.319
8.145 Danke in 3.586 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen

Dies ist ein Schwachpunkt in der Konzeption der Hydraulikanlage, keinesfalls ein Schwachpunkt einer einmotorigen Antriebsanlage.
Und deshalb hat man in der Regel bei einer Hydraulikanlage, wo z.B. gleichzeitig BSR, HSR, Ankerwinde und Steuereinrichtung über einen Hydraulikdrucktank gespeist werden, eine Notsteuereinrichtung installiert. Diese benötigt keinen Hydrauliköldruck und ist innerhalb 10 Sekunden klar zum steuern.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #385  
Alt Gestern, 21:09
Lady An Lady An ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: Taunus
Beiträge: 1.777
Boot: Linssen 410 AC Mark II Twin
Rufzeichen oder MMSI: DJ 6198 MMSI 211620490
1.983 Danke in 961 Beiträgen
Standard

Bei mir hat die Steuerung ein eigenes Hydrauliksystem. Wird wohl bei den Meisten hier so sein.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #386  
Alt Gestern, 21:27
Wolle63 Wolle63 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Dettenheim
Beiträge: 555
Boot: Azimut 39
1.214 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen
Ich weiss ja, dass Du ein vehementer Verfechter der Doppelmotorisierung bist.
Aber hier lohnt ein Blick auf die technischen Details.
Es betrifft einen Motor mit adaptierter Hydraulik.
Hierbei sind der Antrieb des Bugstrahlruders sowie die Steuerung hydraulisch in einem System untergebracht.
Bei einem Fehler -in diesem Fall Druckverlust durch defekten Schlauch beim BSR- fällt auch die Steuerung aus.

Dies ist ein Schwachpunkt in der Konzeption der Hydraulikanlage, keinesfalls ein Schwachpunkt einer einmotorigen Antriebsanlage.

Denkbar -und in der Praxis auch vorhanden- sind Installationen, bei denen zwei Motoren gemeinsam in die Hydraulik einspeisen (Redundanz der Druckerzeugung).
Hierbei würde bei identischer Fehlerursache genau das gleiche Schadensbild entstehen.

Insofern würde ich mir ein wenig mehr Technikverständnis wünschen, bevor wieder auf die "Einmotorigen" drauf gekloppt wird....
Naja, er hat hierbei Trotzdem Recht. Mit Zwei Maschinen kann man
ganz Gut auch ohne Ruder als Notlösung auskommen.

Gruß Wolle
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #387  
Alt Gestern, 21:50
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.307
Boot: MAB 12 "Arkona"
4.530 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wolle63 Beitrag anzeigen
Naja, er hat hierbei Trotzdem Recht. Mit Zwei Maschinen kann man
ganz Gut auch ohne Ruder als Notlösung auskommen.

Gruß Wolle
Stimmt.
Bei Wellenantrieb.
Und auch dann nur, wenn man´s kann...
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #388  
Alt Heute, 08:28
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.678
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S", Stahlyacht Karcherwerft, Allround GTX
5.731 Danke in 2.303 Beiträgen
Standard

Ich werde wohl, da 90% der Hydraulikanlage verspürt sind an paar Schlauchstücken "Bruchsicherungen" einbauen.
Die einzelnen Komponenten werden über elektrisch gesteuerte Ventile direkt an der Anlage angesprochen.
Bei 2 Maschinen, wie beim vorherigen Boot, hatte ich überhaupt kein Problem gehabt das Boot zu fahren und zu steuern.
Ich werde als erste Lösung in den Hydrauliktank (Inhalt 200l) einen Geber einbauen, der mich warnt, wenn der Pegel unter 75% fällt.
__________________
Liebe Grüße Lalao0 - Hartwig
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
WAVUVI steht wegen Neuanschaffung zum Verkauf. VB 70k Euro
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #389  
Alt Heute, 09:48
Oldskipper Oldskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 1.265
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
3.469 Danke in 989 Beiträgen
Standard

Bruchsicherung wäre das Eine. Ein paar Absperrhähne als zusätzliche Sicherheit wäre sicher auch nicht unschlau.

Aber die Ruderanlage kann auf jedem Schiff ausfallen. Hatte ich auch schon mal. Ein Gast hatte Gepäck hinter einer Klappe gestaut. Das war aber eine Inspektionsklappe. Irgendwann fiel das Gepäck auf die Steuerkette. Erst ging das Ruder schwer, dann garnicht mehr.

Mit dem Bugstrahl konnte ich grob steuern und schrottfrei anlegen. Zum Glück war es nahezu windstill. Es hat eine Weile gedauert, bis wir die Ursache entdeckt haben.
Mit Zitat antworten top
  #390  
Alt Heute, 10:01
Benutzerbild von Rauti
Rauti Rauti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Ort: mit Dom
Beiträge: 1.821
Boot: Hoffentlich das Letzte
2.553 Danke in 929 Beiträgen
Standard

Ich hatte einmal, gerade vom Waal abgefahren, das Steuerrad lose in der Hand. Ein Kollege der Werft hatte beim Plottereinbau die Zentralmutter und die Blende zwar montiert, jedoch nicht angezogen. Zum Glück konnte ich vorübergehend das relativ grosse Steuerrad provisorisch auf die Verzahnung schieben. Meiner Frau hab ich nichts erzählt.
__________________
Gruss Thomas,
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht. (Adenauer)
kleines Kajütboot zu verkaufen. https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=270714
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #391  
Alt Heute, 10:24
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 6.649
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
39.787 Danke in 6.258 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas
Meiner Frau hab ich nichts erzählt.
Ja nee, is klar!
__________________
Moin! Klaus

Freiheit bedeutet Verantwortung. Das ist der Grund, warum die meisten Menschen sich davor fürchten. (G.B. Shaw)

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #392  
Alt Heute, 10:35
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.189
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Honschbos 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
6.695 Danke in 1.900 Beiträgen
Standard

Das erfährt sie spätestens beim nächsten Stammtisch !


Grüße : TOMMI
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !
Mit Zitat antworten top
  #393  
Alt Heute, 11:03
Benutzerbild von Rauti
Rauti Rauti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Ort: mit Dom
Beiträge: 1.821
Boot: Hoffentlich das Letzte
2.553 Danke in 929 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von T-Technik Beitrag anzeigen
Das erfährt sie spätestens beim nächsten Stammtisch !


Grüße : TOMMI
__________________
Gruss Thomas,
Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht. (Adenauer)
kleines Kajütboot zu verkaufen. https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=270714
Mit Zitat antworten top
  #394  
Alt Heute, 17:11
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.678
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S", Stahlyacht Karcherwerft, Allround GTX
5.731 Danke in 2.303 Beiträgen
Standard

Heute ging es ohne irgendwelche Aufregungen von Straßburg nach Plobsheim im Nichts
Bericht und Bilder findet Ihr im Blog
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	16208357369657012571652658906604.jpg
Hits:	20
Größe:	71,2 KB
ID:	921471   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	16208358029484450550455999316366.jpg
Hits:	19
Größe:	58,6 KB
ID:	921472  
__________________
Liebe Grüße Lalao0 - Hartwig
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
WAVUVI steht wegen Neuanschaffung zum Verkauf. VB 70k Euro

Geändert von lalao0 (Heute um 19:21 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 361 bis 380 von 394

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.