boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 29 von 29
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.08.2019, 14:55
Henning B. Henning B. ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 151
Boot: Corsiva 500 Tender
150 Danke in 62 Beiträgen
Standard Neues Projekt: Spitzgatter als Halbgleiter

Hallo liebe -Kollegen,

heute wende ich mich mal wieder an euch, weil mir schon seit langer langer Zeit ein Thema im Kopf rumschwirrt und evtl. hat der ein oder andere noch eine Idee.

Neben meiner kleinen Corsiva 500 würde ich gern noch ein Spitzgatter kaufen, mit dem ich dann auch mal längere Touren machen könnte. Was ich allerdings auf keinen Fall möchte ist ein Verdränger, wichtig ist, dass ich eine eiserne Reserve beim Thema Geschwindigkeit habe und daher kommt für mich nur ein Halbgleiter infrage.

Ich habe euch hier mal ein paar Dinge zum "Wunschboot" zusammengeschrieben. Vielleicht fällt ja dem ein oder anderen noch ein Modell ein, auf die diese Punkte zutreffen.

- Spitzgatter als Halbgleiter
- Diesel
- Tiefgang max. 0,60-0,70m
- Länge ca. 6,80m - 7,70m
- Rumpf GFK, geklinkert
- Kojen für 2-3 Erwachsene
- möglichst große Plicht
- WC-Raum
- Kocher, Spüle, Kühlschrank
- kein Hardtop
- ausreichend PS
- hohe Kursstabilität
- Steuerrad auf Steuerbordseite
- Durchstieg durch Frontluke darf sein

Das was ich derzeit gefunden habe ist
Polar 770
Fram 690
Dacapo 750

Hoffe der ein oder andere kann mir noch einen Tipp geben.

__________________
Grüße
Henning
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 01.08.2019, 20:35
Benutzerbild von Tuppernavy
Tuppernavy Tuppernavy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.07.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 25
Boot: Fibrafort Style 190 BR
44 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hallo Henning,

vor Jahren habe ich mich mal mit dem Gedanken an einen Spitzgatter getragen, deshalb erlaube ich mir eine Anmerkung.
Nach meinem bescheidenen Kenntnisstand sind Spitzgatter als Verdränger konzipiert und gebaut. Ohne die von dir genannten Boote genauer zu kennen, möchte ich dich auf das Thema Rumpfgeschwindigkeit hinweisen. Physik (link) lässt sich nur schwer überlisten. Mal abgesehen von dem Umstand, dass die Spitzgatter, die ich kenne, in der Regel über Einbaudiesel verfügen, die ihre bescheidene Kraft über Welle-Schraube ins Wasser bringen.
Ich habe auch Bilder gesehen, die den Eindruck erwecken, es ginge, einen Spitzgatter ins Halbgleiten zu bringen. Die Physik spricht bei dieser Rumpfform dagegen. Und irgenwann ist es wirtschaftlich auch nicht mehr sinnvoll, die Rumpfgeschwindikeit überlisten zu wollen.

Es grüßt die Tuppernavy, die auch nicht alles weiß, aber an die Grundsätze der Physik glaubt.

Gruß Torsten
__________________
Wer sagt eigentlich, dass der Frosch keine Federn hat. Er zeigt sie bloß nicht jedem.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 01.08.2019, 20:49
heliusdh heliusdh ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.10.2017
Ort: in der Nähe von Helmstedt
Beiträge: 774
Boot: Cytra 27 2x VP AQAD31 A mit 2x VP 290 DP
Rufzeichen oder MMSI: DC3221
495 Danke in 293 Beiträgen
Standard

Eine Nidelv 26 z.B. mit 120PS Diesel ist ein schöner Halbgleiter. Die überlistet auch die Physik ;)

https://youtu.be/iOSQcqHlpIE
__________________
Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 02.08.2019, 05:16
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.635
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.574 Danke in 2.186 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Henning B. Beitrag anzeigen
Hoffe der ein oder andere kann mir noch einen Tipp geben.
Die Nidelv 24 erfüllt auch alle Deine Anforderungen.

Zitat:
Zitat von Tuppernavy Beitrag anzeigen
Nach meinem bescheidenen Kenntnisstand sind Spitzgatter als Verdränger konzipiert und gebaut.
Was echte Spitzgatter angeht, hast Du vollkommen Recht, denn bei denen ist das Heck ähnlich spitz geformt wie der Bug (erstes Bild).
Die Boote von Nidelv, die als Spitzgatter gehandelt werden, sehen unter der Wasserlinie aber ganz anders aus. Das Heck ist abgeflacht und hat eine "Abrisskante", wodurch teilweises Gleiten möglich ist. Meine "Snekke" läuft mit ihrem 100PS Einbaudiesel 27 km/h.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	traditional-boatworks-launching-snekke-crop-u3325.jpg
Hits:	15
Größe:	60,3 KB
ID:	850468   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181026_103833.jpg
Hits:	57
Größe:	178,7 KB
ID:	850469  
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 02.08.2019, 06:00
kapitaenwalli kapitaenwalli ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 451
Boot: Sollux 850
Rufzeichen oder MMSI: DC 3244
786 Danke in 268 Beiträgen
Standard

Moin

Mein Spitzgatter (Sollux 850 / 75 PS / 10 Kn) soll so ein modifizierter Spitzgatter mit UW-Schiff fürs Halbgleiten sein. Macht er auch (UW-Schiff wie beim Kladower). Aber nur unter dem Einsatz roher Kräfte. Diese Schiffe sind ursprünglich als Verdränger gebaut und laufen knapp unter Rumpfgeschwindigkeit (um 5,5 Kn) äußerst sparsam. Ich benutze die hohen Drehzahlen (über 2500 u/min) nur bei Seegang und dwars oder gegenan laufender Welle. Da liegt das Schiff einfach ruhiger, aber der Geschwindigkeitszuwachs ist mit 1,5 Kn gering. Dafür macht die Maschine dann Krach, bei 1700 U/min höre ich sie kaum. Für lange Strecken ist sie ein ideales Schiff. Man kommt fast überall hin, findet einen Liegeplatz und das alles ist sehr robust.
Ich sehe daher die "Halbgleitereigenschaft" eher als Reserve an und glaube auch nicht, meinem Diesel mit langem Höchstdrehzahllaufen einen Gefallen zu tun.
Nachteilig ist das unruhige Verhalten bei dwars laufender Welle auf See. Hier könnte ein Knickspanter Vorteile haben, das sollte aber jemand beantworten, der so ein Schiff fährt und Erfahrung hat. Unabhängig davon habe ich aber wenig Motorboote zwischen 25 und 30 ft. gesehen, die komfortabel bei mehr als 4 Bft auf See unterwegs waren. Die norwegischen Spitzgatter bringen Dich aber dann noch gut in den Hafen.

Kapitaenwalli

Geändert von kapitaenwalli (02.08.2019 um 06:02 Uhr) Grund: Schreibfehler
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 02.08.2019, 06:52
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.635
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.574 Danke in 2.186 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kapitaenwalli Beitrag anzeigen
Ich sehe daher die "Halbgleitereigenschaft" eher als Reserve an und glaube auch nicht, meinem Diesel mit langem Höchstdrehzahllaufen einen Gefallen zu tun.
Die Höchstdrehzal würde ich meiner Maschine normalerweise auch nicht zumuten, zumindest nicht für längere Zeit. Die Temperatur steigt dann auch recht zügig an den Rand des roten Bereiches und mit den Halbgleiter-Wellen macht man sich binnen keine Freunde.

Andererseits liest man oft, dass gerade Turbodiesel auch regelmäßig gefordert werden sollen, weil es sonst zu Ablagerungen kommen kann. Bei Yanmar-Motoren wird empfohlen sie nach jeder längeren Tuckerfahrt unter 2000 RPM für einige Minuten auf 3000 RPM hoch zu drehen.
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 02.08.2019, 07:53
kapitaenwalli kapitaenwalli ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 451
Boot: Sollux 850
Rufzeichen oder MMSI: DC 3244
786 Danke in 268 Beiträgen
Standard

Moin

stimme ich voll zu (Volvo Penta D2-75)

Gruß

Kapitaenwalli
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 02.08.2019, 10:03
Henning B. Henning B. ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 151
Boot: Corsiva 500 Tender
150 Danke in 62 Beiträgen
Standard

So viele Antworten, na da freue ich mich. Ich danke euch!

Dann möchte ich jetzt mal der Reihe nach antworten.

@ Torsten: Du hast auf alle Fälle Recht. Über Physik und Rumpfgeschwindigkeit bin ich mir im Klaren, auch über das Thema Abrissheck bei Halbgleitern. Ich denke, dass die Schiffsbauer sich irgendwann mal Gedanken auch über Leute wie mich gemacht haben, die zu gewissen Zeiten ungeduldig beim Thema Vorankommen sind, Ergebnis war das Abrissheck mit Halbgleitereigenschaft. Ehrlich gesagt geht es mir auch nicht darum den Geschwindigkeitsrekord zu brechen, dann könnte ich mir auch wieder einen Gleiter zulegen, die wichtigsten Punkte für mich sind, das Vorankommen Binnen, bei 5-6km/h Gegenströmung und die Geradeauslaufeigenschaft. Wie schon gesagt, mein Revier ist primär die Weser und wenn ich mir Gedanken darüber machen muss, dass ich bei einer Fahrtstrecke von ca. 20km gegen die Strömung, ungefähr 4 Stunden brauch um wieder im Hafen zu sein, dann verliert man irgendwann den Spaß am Bootfahren, weil du dann nichts anderes mehr siehst als diese 20km Strecke. Es sei denn, du machst dann Ausflüge >1 Tag. Ich muss da noch zu sagen, ich fahre relativ viel, bei gutem Wetter auch so ziemlich jeden Tag.

@ Fabian: richtig, das schaut schon gut aus. Allerdings Nidelv 26 hat ca. 80cm Tiefgang und es gibt Zeiten, da hat man hier mit 80cm schon die Brille auf. Daher in meiner Beschreibung 0,60-0,70cm Tiefgang.

@ Gerhard: Nidelv 24 ist so viel ich weiß ein reiner Verdränger. Schade eigentlich, denn die Dinger werde günstig und oft angeboten, wären ein schönes Refit-Projekt. Das hört sich prima an mit deiner Sneeke, 100PS und 27km/h, genau das würde mir perfekt in den Kram passen. Ist das die Nidelv 26 auf dem Bild, das du mit angehangen hast?

@ Kapitaenwalli: Sollux, ja die sind mir auch schon aufgefallen. See ist nicht mein Revier, daher brauche ich das vorerst nicht berücksichtigen, allerdings habe ich es im Hinterkopf, denn sag niemals nie zur See, irgendwann bekommt man es doch mal in den Kopf und dann ist es gut, wenn auch das mit dem Boot passt. Du hast Recht mit der Reserve, genau das ist ja das was ich auch meine. Krach und Temperatur (wie Gerhard es in dem nächsten Post schreibt) kann ich mir natürlich auch lebhaft vorstellen, ebenso gibt es ja dann auch noch den überproportionalen Spritverbrauch, der mir aber gar nicht so wichtig ist, schlimmer als bei meinen vorherigen Gleitern kann der nämlich nicht sein.
Doch nochmal auf Gerhards 27km/h zu kommen, wir reden ja über "Reserve" und 27km/h ist das Maximum, damit will ich sagen, ich muss sie nicht fahren, aber ich könnte. Wenn ich z.B. von den 27 einfach 20km/h abrufe, dann bin ich bei 5-6km/h Gegenströmung bei ca. 14-15km/h und nicht wie bei einem reinen Verdränger bei 5-6, das ist es worum es mir dabei geht.
__________________
Grüße
Henning
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 02.08.2019, 11:40
Henning B. Henning B. ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 151
Boot: Corsiva 500 Tender
150 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Einen kleinen Nachtrag habe ich noch! Hatte ich in meiner Beschreibung oben vergessen.

Die Aussenform Saga 7000 und Sage 25 sagt mir auch zu, ist zwar ein Spiegelheck, aber in Verbindung mit dem geklinkerten Rumpf passt das und die Innenaufteilung finde ich auch nicht schlecht. Das einzige Problem, was ich mit den beiden Dingern habe, sind die Seitenscheiben. Beim Anlegen "alleine" wird es sicherlich schwierig mal kurz darüber zu fassen, um an eine Mittelklampe zu kommen. Man hat immer die Scheibe vor der Nase. Das ist momentan auch das Schöne bei meiner Schaluppe, man hat immer das Gefühl man sitzt mitten in der Natur und der Fahrtwind weht einem permanent um die Nase.
__________________
Grüße
Henning
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 02.08.2019, 13:25
werner3 werner3 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.04.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 539
Boot: Drago 601 WB vorher Drago 510
326 Danke in 156 Beiträgen
Standard

Auch wenn ich jetzt schimpfe bekomme.

Was willst Du mit einem Halbgleiter? Die Teile sind doch weder Fisch noch Fleisch. Machen bei Vollgas nur eine Riesenwelle, verbrauchen überproportional viel Sprit und erreichen trotzdem keine Geschwindigkeit.

So das mußte einfach mal raus. Über die Dinger kann man sich eigentlich nur ärgern.

Gruß Werner
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 02.08.2019, 14:39
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.635
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.574 Danke in 2.186 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Henning B. Beitrag anzeigen
@ Gerhard: Nidelv 24 ist so viel ich weiß ein reiner Verdränger. Schade eigentlich, denn die Dinger werde günstig und oft angeboten, wären ein schönes Refit-Projekt. Das hört sich prima an mit deiner Sneeke, 100PS und 27km/h, genau das würde mir perfekt in den Kram passen. Ist das die Nidelv 26 auf dem Bild, das du mit angehangen hast?
Meines Wissens ist die Nidelv24 ebenfalls ein Halbgleiter, aber frag mal im Nidelv-Thread, da sind ein paar 24er Eigner dabei.

Und ja, das auf dem Kran-Foto ist meine Nidelv26.
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 02.08.2019, 14:41
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.635
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.574 Danke in 2.186 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von werner3 Beitrag anzeigen
So das mußte einfach mal raus. Über die Dinger kann man sich eigentlich nur ärgern.
Zwingt Dich doch niemand zu kaufen.
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 02.08.2019, 18:27
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Flensburger Förde
Beiträge: 2.124
Boot: Adger 840 HT
4.698 Danke in 1.914 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von werner3 Beitrag anzeigen
Auch wenn ich jetzt schimpfe bekomme.

Was willst Du mit einem Halbgleiter? Die Teile sind doch weder Fisch noch Fleisch. Machen bei Vollgas nur eine Riesenwelle, verbrauchen überproportional viel Sprit und erreichen trotzdem keine Geschwindigkeit.

So das mußte einfach mal raus. Über die Dinger kann man sich eigentlich nur ärgern.

Gruß Werner
Fahre auch so einen "Halbgleiter". Im Baltischen, hier speziell die Dänische Südsee, wo der nächste Hafen vielleicht 20 Seemeilen entfernt ist, passt es mit 7-8 Knoten unterwegs zu sein und dabei einen sehr moderaten Verbrauch zu haben.
Knallt der Wind plötzlich hoch und im Belt baut sich eine 2 Meter Welle auf, bist Du froh, Reserven zu haben und innerhalb von 30 Minuten im Hafen zu liegen.
Dann ist der Verbrauch der letzten Meilen absolut egal.

Nicht umsonst ist der Bootstyp in Skandinavien sehr beliebt.
__________________
always remind - happy wife, happy life
Gruß Karsten
Einer der größten Irrtümer:
Thomas J. Watson, damaliger CEO von IBM, als er 1943 behauptete: „Ich glaube, dass es auf der Welt einen Bedarf von vielleicht fünf Computern geben wird.“
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 02.08.2019, 21:11
werner3 werner3 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.04.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 539
Boot: Drago 601 WB vorher Drago 510
326 Danke in 156 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kladower Beitrag anzeigen
Zwingt Dich doch niemand zu kaufen.
Stimmt! Gruß Werner
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 02.08.2019, 22:32
Benutzerbild von Frank_63
Frank_63 Frank_63 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.12.2015
Ort: Berlin / Hamburg
Beiträge: 918
Boot: Nidelv
Rufzeichen oder MMSI: Moinsen....
2.276 Danke in 1.348 Beiträgen
Standard

Moinsen zusammen,

ich bin im Besitz einer 95er Nidelv 24 also schon das "Facelift" Modell....alles in allem ein schönes Boot, aber als Halbgleiter würde ich den Pott aufgrund der Rumpfform nun wirklich nicht bezeichnen.
Da fällt mir so eher ganz spontan wenn auch kein Spitzgatt die Saga 25 oder 26 ein die Dinger gehen richtig gut und von der Rumpfform her eher als Halbgleiter zu sehen.
__________________
Gruß
Frank
Aufgeräumt wird erst wenn das W-LAN nicht mehr durchkommt
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 03.08.2019, 04:51
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.635
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.574 Danke in 2.186 Beiträgen
Standard

Moin Frank, sieht das Unterwasserschiff hinten so viel anders aus als bei der 26 (siehe mein Kranfoto in Beitrag #4)?
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 03.08.2019, 05:27
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.635
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.574 Danke in 2.186 Beiträgen
Standard

Unsere alte Dame in Halbgleitfahrt
https://www.youtube.com/watch?v=YUjkaG3Eklo
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 03.08.2019, 06:26
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 1.440
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper SG
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.681 Danke in 863 Beiträgen
Standard

Nordic 79 Lindström .
Halbgleiter mit Z—Antrieb , also auch mal 70 cm Tiefgang möglich.
__________________
Gruß Bergi :

https://stern-von-berlin.jimdo.com
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 03.08.2019, 08:19
Benutzerbild von Laika's Kapitän
Laika's Kapitän Laika's Kapitän ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Gera., LP Töplitz
Beiträge: 784
Boot: Westbas 29 Offshore
Rufzeichen oder MMSI: DF 9610
1.150 Danke in 502 Beiträgen
Standard

Also ich konnte mich über unseren Halbgleiter bisher nur freuen.So ein bisschen eierlegende Wollmilchsau.3,5-4 Liter Diesel als Verdränger Binnen,0,6 l/sm auf See bei rund 14 kn (17 kn max) und super Geradeauslauf.Ich habe immer das Gefühl in jeder Situation das richtige Boot zu haben.

Gruß Ralf
__________________
www.albert-line.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 03.08.2019, 10:25
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.635
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.574 Danke in 2.186 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Laika's Kapitän Beitrag anzeigen
3,5-4 Liter Diesel als Verdränger Binnen
Der TE sucht ja bis 24 Fuß, da wird er mit 2,5l/h auskommen. Das war auch unser Verbrauch bei der Überfühungsfahrt Müritz-Berlin mit 11 km/h im Schnitt.
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 29 von 29


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unbekanntes Boot (Spitzgatter?) bekommt neues Leben mirco13 Restaurationen 13 09.11.2018 12:04
Vorstellung: Neues Projekt - Neues Gesicht xviper1303 Restaurationen 62 18.09.2017 12:44
Halbgleiter als Verdränger Schorse Kleinkreuzer und Trailerboote 32 18.09.2012 16:07
Schneller Spitzgatter / Halbgleiter ? Mücke Allgemeines zum Boot 39 16.01.2012 21:05
Spitzgatter- Dieselmotor- Zweikreiskühlung kutter Technik-Talk 6 06.01.2003 21:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.