boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Motoren und Antriebstechnik



Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 72Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 72 von 72
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 16.04.2017, 14:40
kpn-hornblower kpn-hornblower ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2015
Beiträge: 1.402
919 Danke in 653 Beiträgen
Standard

moin
wenn Deine Welle ein Lager hat (ob es eins oder zwei hat weiss ich nicht)
also mit einem Lager geht das wirklich die Welle von Hinten mit der Hand Rauszuziehen, das Lager sitzt nicht sehr Fest.
hab das auch schon mehrmals bei 250 und 270 Z gemacht.
Simmerring und Sprengring vorher Demontieren.

hab eine Explosionszeichnung vom AQ 170 am Z 270 dort ist ein Lager drin, von der Kombi AQ 170 mit Z 280 hab Ich nix ))

gruss Rollf

Geändert von kpn-hornblower (16.04.2017 um 15:00 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 16.04.2017, 20:32
podschi podschi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: Nahe der Hauptstadt
Beiträge: 24
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kpn-hornblower Beitrag anzeigen
moin
wenn Deine Welle ein Lager hat (ob es eins oder zwei hat weiss ich nicht)
also mit einem Lager geht das wirklich die Welle von Hinten mit der Hand Rauszuziehen, das Lager sitzt nicht sehr Fest.
hab das auch schon mehrmals bei 250 und 270 Z gemacht.
Simmerring und Sprengring vorher Demontieren.

hab eine Explosionszeichnung vom AQ 170 am Z 270 dort ist ein Lager drin, von der Kombi AQ 170 mit Z 280 hab Ich nix ))

gruss Rollf
Hallo Rolf. Vielen Dank für die rasche Antwort. Bin ziemlicher Laie und taste mich gerade so an Vieles heran. Daher sicher auch die eine oder andere vielleicht seltsame Frage, aber wer nicht fragt... Die Welle per Hand rausziehen, ok... Muss diese aber motorseitig nicht auch gelöst werden? Da in meinem Boot im Grunde so gut wie kein Platz zum Schrauben an der Spiegelinnenseite ist, bin ich so erpicht darauf, das Lager von außen wechseln zu können. Nun frage ich mich aber, ob ich das überhaupt richtig durchdacht habe...?

https://www.marinepartseurope.com/de...-44-12874.aspx
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 16.04.2017, 20:49
kpn-hornblower kpn-hornblower ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2015
Beiträge: 1.402
919 Danke in 653 Beiträgen
Standard

Motorseitig ist die Welle im Bild Nr.58 auch nur *Gesteckt*
die Verzahnung (über Nr.35) Greift in den Motorcoupler und das Dünne wellenende steckt im Kurbelwellenlager.
beim wiedereinfädeln muss man etwas Fummeln bis sie Reingeht ))

wenn Dein Lager 1mm Spiel hat....musst Du es wechseln

gruss Rolf

Ps: ahhja )) und damit das neue Lager länger hält....immer gut Schmieren, innen an der Glocke Schmiernippel Nr.65
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Z 280.jpg
Hits:	2511
Größe:	94,7 KB
ID:	747618  

Geändert von kpn-hornblower (16.04.2017 um 20:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 16.04.2017, 21:22
Benutzerbild von mike-stgt
mike-stgt mike-stgt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.275
Boot: Klein aber mein
Rufzeichen oder MMSI: jo mei
2.208 Danke in 1.369 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kpn-hornblower Beitrag anzeigen
Motorseitig ist die Welle im Bild Nr.58 auch nur *Gesteckt*
die Verzahnung (über Nr.35) Greift in den Motorcoupler und das Dünne wellenende steckt im Kurbelwellenlager.
beim wiedereinfädeln muss man etwas Fummeln bis sie Reingeht ))

wenn Dein Lager 1mm Spiel hat....musst Du es wechseln

gruss Rolf

Ps: ahhja )) und damit das neue Lager länger hält....immer gut Schmieren, innen an der Glocke Schmiernippel Nr.65
Hi,

wenn die Antriebswelle Spiel hat, Glocke runter. Seegering an der Welle raus und die Welle Richtung Motor raus.
Hinterer Wellendichtring raus, Seegering raus und das Lager nach hinten rauspressen oder -klopfen. Neues Lager rein und wieder zusammenbauen. Hat das Lager wirklich spürbares Spiel , ist es einfach kaputt.

Gruss Micha
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 16.04.2017, 21:31
kpn-hornblower kpn-hornblower ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2015
Beiträge: 1.402
919 Danke in 653 Beiträgen
Standard

sorry Micha....aber was du Sagst ist nur für die Antriebswelle mit 2 Lager Richtig.

bei der Glocke mit einem Lager müsstest Du eine Flex benutzen um es zu Motorseite Rauszubekommen....das Lager hat dort einen Anschlag in der Glocke. davor natürlich noch der Simmering, aber da ist kein Seegering !

Geändert von kpn-hornblower (16.04.2017 um 21:37 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 16.04.2017, 21:40
Schmieroelpaule Schmieroelpaule ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 459
Boot: Formula LS206 8,2L
524 Danke in 267 Beiträgen
Standard Volvo

Zitat:
Zitat von kpn-hornblower Beitrag anzeigen
sorry Micha....aber was du Sagst ist nur für die Antriebswelle mit 2 Lager Richtig.

bei der Glocke mit einem Lager müsstest Du eine Flex benutzen um es zu Motorseite Rauszubekommen....das Lager hat dort einen Anschlag in der Glocke. davor natürlich noch der Simmering, aber da ist kein Seegering !
Hallo
Richtig
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 16.04.2017, 22:37
kpn-hornblower kpn-hornblower ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2015
Beiträge: 1.402
919 Danke in 653 Beiträgen
Standard

ach jetzt nach zweitem mal Lesen...))
Frank meint wenn man die Welle samt Lager nicht nach Aussen Gezogen bekommt.
ja dann muss der Motor weg....um von Innen das Lager Rauszutreiben
sorry falsch Verstanden...
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 17.04.2017, 08:16
Benutzerbild von mike-stgt
mike-stgt mike-stgt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.275
Boot: Klein aber mein
Rufzeichen oder MMSI: jo mei
2.208 Danke in 1.369 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kpn-hornblower Beitrag anzeigen
sorry Micha....aber was du Sagst ist nur für die Antriebswelle mit 2 Lager Richtig.

bei der Glocke mit einem Lager müsstest Du eine Flex benutzen um es zu Motorseite Rauszubekommen....das Lager hat dort einen Anschlag in der Glocke. davor natürlich noch der Simmering, aber da ist kein Seegering !
Da muss ich Dir Recht geben. Hat bei der kleinen Glocke die Welle ein zentrisches Gewinde, um einen Schlagabzieher anzusetzen? Das Lager sitzt in dem Tunnel der Glocke und wird von einem Seegering hinter dem Dichtring gehalten. Lager, Seegering, Dichtring.

Gruss Micha
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 17.04.2017, 08:47
podschi podschi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: Nahe der Hauptstadt
Beiträge: 24
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Moin moin. Danke für eure hilfreichen Antworten. Verstehe ich es richtig? Nach hinten rausziehen sollte theoretisch möglich sein und "nur" - wenn mechanisch nicht zu bewerkstelligen - die Welle nach innen ausbauen, um das Lager dann rauszudrücken oder ziehen?
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 17.04.2017, 20:21
podschi podschi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: Nahe der Hauptstadt
Beiträge: 24
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Noch mal auf diesem Weg meinen besten Dank, Rolf/kpn-hornblower, für deine vielen Ratschläge. Hast mir sehr weitergeholfen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #51  
Alt 17.04.2017, 20:40
podschi podschi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: Nahe der Hauptstadt
Beiträge: 24
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Link zu Video

...hier noch mal ein Link zu nem Videoclip, den ich hochgeladen habe.

https://www.youtube.com/watch?v=zjiw...ature=youtu.be
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 22.05.2017, 07:31
podschi podschi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: Nahe der Hauptstadt
Beiträge: 24
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Nachdem ich vergeblich versucht habe, das Lager und die Welle herauszuziehen, ist dann ein Profi gekommen. Die Wartezeit war natürlich entsprechend lang zum Saisonbeginn. Er hatte ´nen interessansten Abzieher mit. Das entsprechende erste Stück vom Kreuzgelenk. Dieses auf der Welle mit 4 Knebelschrauben festgemacht. Ein loses Kreuz eingefädelt, Nadellager wieder per Hand eingedrückt... am hinteren Ende des Kreuzes war ein angeschweißtes Gewinde, auf das er den Schlagabzieher aufgeschraubt hat... und klack, klack, klack... beides raus. Genauso schnell gings dann rückwärts wieder rein. Hat insgesamt vielleicht 20 Minuten gedauert.

Hätte ich geahnt, wie schnell das geht, ich hätte mich all die Stunden um ganz anderen Kram gekümmert.

Egal, trotzdem viel gelernt. Und wenn es nur mal jemand anderem hier helfen kann.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 19.06.2017, 14:12
okeilbach okeilbach ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.06.2017
Beiträge: 7
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
ich habe einen Volvopenta AQ200D mit einem 280er Antrieb. Der Antrieb macht seit Vorgestern leider ein Geräusch als ob das Gimballager kaputt wäre. Egal ob ich die Lenkung einschlage oder nicht, kann man ein permanentes Laufgeräusch hören. Allerdings nur im Vorwärtsgang. Im Rückwärtsgang hört man nichts.
Würdet Ihr trotzdem auch auf Gimballager tippen?
Vielen Dank für eure Infos.
Viele Grüsse,
Oli
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 19.06.2017, 15:11
kpn-hornblower kpn-hornblower ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2015
Beiträge: 1.402
919 Danke in 653 Beiträgen
Standard

Hallo
wenn es nur im Vorwärtsgang ist, dann kann es eigentlich nicht das Gimballager sein.

Zwischenwelle Gimballager Kreuzgelenk Drehen egal ob Vor oder Rückwärtsgang immer mit, und immer in gleicher Richtung in Motordrehrichtung.

erst im Antriebsoberteil ist die Schaltung von wo dann Vorwärts oder Rückwärts Dreht...oder Leerlauf ))

*Lausche* mal am Antrieb ob das Geräusch von dort kommt....
__________________
und immer eine Handbreit...na Ihr wisst schon
Bier im Glas Gruß Rolf
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 19.06.2017, 18:40
okeilbach okeilbach ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.06.2017
Beiträge: 7
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja, du hast Recht. Irgendwie dachte ich im Vorwärtsgang wird ja Druck auf das Lager ausgeübt und im Rückwärtsgang Zug. Aber das gilt ja eigentlich nur für das Antriebsunterteil.

Also vielleicht ein Lager im UTeil!?
Gruss,
Oli
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 18.12.2020, 13:38
Conti 19 Conti 19 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 11
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Nun hat es mich auch erwischt. Muss das Lager Wechseln. Ich weiß es ist wohl schon alles geschrieben und beschrieben aber das Lager geht nicht raus.

Motor AQ140 mit entsprechender Glocke. Nur das ein Z290 dran hängt. Wurde wohl mal im laufe der Zeit getauscht und das Anschlussstück vom Kreuzgelenk auf grob verzahnt gewechselt.

Ich hab mir auch so ein Werkzeug wie hier beschrieben gebaut. Aber ohne erfolg.
Der Schlaghammer rutscht nach einigen Schlägen von der Verzahnung aber die Welle bewegt sich nicht.
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 18.12.2020, 14:05
Benutzerbild von windy0386
windy0386 windy0386 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: 41472 Neuss / 52445 Titz
Beiträge: 4.106
Boot: Windy 22 DC
2.770 Danke in 1.799 Beiträgen
Standard

Weißt du was du tust oder muß es nur preiswert sein?
Die Lager sind gesichert. Diesen Seegering solltest du vorher lösen...
__________________
[Traue nie den leuchtenden Augen einer Frau... Es könnte auch die Sonne sein, die durch ihre hohle Birne scheint

Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 18.12.2020, 15:38
Conti 19 Conti 19 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 11
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Ich hoffe schon.
2 große Seegeringe entfernt. der Erste hinter dem Simmerring. Der Zweite vor dem Lager.
Der Kleine auf der Welle sollte ja nicht stören.

Ich hatte nur die Befürchtung, dass es eine Glocke für den a140 mit zwei Lager gegeben hat?!
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 18.12.2020, 15:55
Conti 19 Conti 19 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 11
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hab mal zwei Fotos hochgeladen.

Antrieb . Werkzeug.
Angehängte Grafiken
  
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 18.12.2020, 16:30
kpn-hornblower kpn-hornblower ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2015
Beiträge: 1.402
919 Danke in 653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Conti 19 Beitrag anzeigen
2 große Seegeringe entfernt. der Erste hinter dem Simmerring. Der Zweite vor dem Lager.
Der Kleine auf der Welle sollte ja nicht stören.

Ich hatte nur die Befürchtung, dass es eine Glocke für den a140 mit zwei Lager gegeben hat?!
Demontage ist richtig so....(bei der Glocke mit einem Lager)

ist das ein AQ 140A ?
der hat eigentlich wohl einen Z 280 dran, und JA mit einem Lager in der Glocke.

die Glocke mit zwei Lagern ist an den V6 V8 Motoren Verbaut....
an Deinem Vierzylinder Passt der Flansch Motor/Glocke nicht...die kann also nicht da dran sein....

eine möglichkeit wäre Rost....das die Welle im Motorcoupler Festgegammelt ist....
villeicht mal Motor von Glocke lösen und guggen
wenn Festgegammelt ist dann geht der Motor aber auch nich von der Glocke ab ))

weiss nicht warum...aber Deine Bilder sind winzig )
__________________
und immer eine Handbreit...na Ihr wisst schon
Bier im Glas Gruß Rolf

Geändert von kpn-hornblower (18.12.2020 um 16:37 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 72Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 72 von 72

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.