boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 181 bis 200 von 1.227Nächste Seite - Ergebnis 221 bis 240 von 1.227
 
Themen-Optionen
  #201  
Alt 28.07.2014, 12:17
JerJam JerJam ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.08.2013
Ort: Kiel
Beiträge: 10
Boot: Beneteau Antares 7.80
6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Marco,

das mit dem rohen Boot ausstatten beim Händler habe ich mir auch schon überlegt, vielleicht haben die im Werk auch keine Zeit für die Kleinigkeiten, die es nachher ansehnlicher machen.
Ich werde es mal weiter beobachten.
Hier ist es auch wieder so, dass mir die Antares, auf jeden Fall optisch, besser gefällt!
Mal schauen wie es live aussieht.
Vielleicht kann ja noch jemand anderes etwas dazu schreiben.

Gruß aus Kiel
Markus
Mit Zitat antworten top
  #202  
Alt 28.07.2014, 13:57
Benutzerbild von Trikeflieger2
Trikeflieger2 Trikeflieger2 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Esslingen
Beiträge: 2.018
Boot: Chaparral 240 Signature, Viamare 230
Rufzeichen oder MMSI: DG3616 MMSI 211792830
2.771 Danke in 1.269 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich fahre seit 2010 eine 550SD. Bin bis jetzt sehr zufrieden. Die Verarbeitung ist tadellos.

Unterschied Beneteau und Jeanneau: Wenn man die Sundeck-Modelle vergleicht, stellt man fest, dass die Jeanneau leichter sind. Beneteau sind schwerer. Nachdem ich mir beide Boote auf der Messe angeschaut habe, kann der Gewichtsunterschied (wenn die Gewichtsangaben stimmen) nur vom Herstellungsprozess, also dem Laminieren herkommen. D.h. Jeanneau spart beim Material. Von daher bin ich froh, mich für die Beneteau entschieden zu haben.

Gruß Axel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #203  
Alt 28.07.2014, 15:52
JerJam JerJam ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.08.2013
Ort: Kiel
Beiträge: 10
Boot: Beneteau Antares 7.80
6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo,
vielen Dank für die Info.
Werde mal bei der Merry Fisher und der Antares die Gewichte vergleichen, mal schauen wie es da aussieht.
Mal abwarten ob jemand Erfahrungen mit de Antares 7.80 hat.

Gruß aus Kiel

Markus
Mit Zitat antworten top
  #204  
Alt 28.07.2014, 16:06
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.725
Boot: Hellwig Milos
7.867 Danke in 3.928 Beiträgen
Standard

Gewicht ist im GfK nicht immer gleichbedeutend mit Stabilität. Viel Harz macht GfK schwer, aber noch lange nicht stabil.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
  #205  
Alt 29.07.2014, 06:37
Benutzerbild von Trikeflieger2
Trikeflieger2 Trikeflieger2 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Esslingen
Beiträge: 2.018
Boot: Chaparral 240 Signature, Viamare 230
Rufzeichen oder MMSI: DG3616 MMSI 211792830
2.771 Danke in 1.269 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
Gewicht ist im GfK nicht immer gleichbedeutend mit Stabilität. Viel Harz macht GfK schwer, aber noch lange nicht stabil.

Da hast Du natürlich Recht. Wenn aber an versch. Stellen zu wenig Harz ist, dann ist das Material eben weich und nicht stabil. Soll aber nicht heißen, dass es bei Jeanneau so ist!
Ich kann nur von meiner 550er sagen, dass die so einiges wegsteckt. Es kamen schon einige starke Schläge durch Sprünge über Wellen auf den Rumpf. Ob das selbstverständlich ist, dass dieser das so wegsteckt, kann ich aber nicht beurteilen, freue mich aber, dass er hält (im Gegensatz zum Rest der Familie, die sich einschl. mir ordentliche Schrammen und Prellungen eingefangen hatten).

Gruß Axel
Mit Zitat antworten top
  #206  
Alt 29.07.2014, 08:20
anthrax33 anthrax33 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.07.2014
Beiträge: 115
154 Danke in 106 Beiträgen
Standard

Auch wenn ich selber keine Benneteau mein eigen nenne muss ich euch einmal grad zur Wahl der Marke beglückwünschen.
Unser neuer Stegnachbar von letztem Jahr kam mit einer Swift Trawler ich meine 42 an den Steg und ich war sofort toal hin und weg.
Das ist wirklich wie ein Bulli auf dem Wasser. Auch wenn die Außenmaße auf den ersten Blick deutlich kleiner waren als unsere Fairline 58 durfte ich mal an Board kommen und mir das gute Stück von Innen ansehen.
Echt der Hammer wieviel Platz man hat. Der Salon ist riesig und in der Küche kann man sich richtig bewegen auch mal mit 2 Personen. Das ist bei uns nicht möglich.
Auch die Fly ist sowas von geräumig echt Super.
Die Verarbeitungsqualität war auch auf meinen ersten kurzen Blick nen bisschen Detailverliebter als bei uns.
Ich glaub ich muss mit Schwiegerpapa mal bei nem Bier nen Gespräch führen....
Ich war schon nen bisschen verliebt muss ich sagen.

Das einzige was sich mir nicht erschlossen hat: Ich habe glaube ich am nächsten Tag auch eine Swift Trawler gesehen die einen Mast oder sowas oben auf der Fly hatte...
Was macht man damit?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #207  
Alt 29.07.2014, 08:33
Benutzerbild von Marco01
Marco01 Marco01 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.07.2012
Ort: München / Jesolo
Beiträge: 607
Boot: Beneteau Flyer 650 Sun Deck + Suzuki DF 175
590 Danke in 277 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von anthrax33 Beitrag anzeigen
Das einzige was sich mir nicht erschlossen hat: Ich habe glaube ich am nächsten Tag auch eine Swift Trawler gesehen die einen Mast oder sowas oben auf der Fly hatte...
Was macht man damit?
Zum einen ist das Radar damit höher, so dass man eine bessere Reichweite hat, zum anderen ist noch ein kleiner Flaschenzug dran, mit dem man das Beiboot hochziehen kann.
__________________
Viele Grüße,

Marco

Mit Zitat antworten top
  #208  
Alt 29.07.2014, 09:49
anthrax33 anthrax33 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.07.2014
Beiträge: 115
154 Danke in 106 Beiträgen
Standard

Ach klar... Das Beiboot. Das hatte ich jetzt gar nicht aufm Schirm.
Das steht bei den Teilen ja gar nicht auf der Badeplatform.
Wenn das gut Handlebar ist finde ich die Lösung gar nicht schlecht.
Mit Zitat antworten top
  #209  
Alt 30.07.2014, 13:51
JerJam JerJam ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.08.2013
Ort: Kiel
Beiträge: 10
Boot: Beneteau Antares 7.80
6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo,
fährt irgend jemand eine Antares 7.80 in relativ neu, wenn ja wie ist die Zufriedenheit mit dem Boot? Sind die beiden kleinen Plattformen am Heck Standartausrüstung oder Nachrüstung?
Falls jemand etwas dazu schreiben könnte würde ich mich freuen.

Gruß aus Kiel

Markus
Mit Zitat antworten top
  #210  
Alt 30.07.2014, 15:48
Benutzerbild von Teska
Teska Teska ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.12.2013
Ort: Oberursel
Beiträge: 78
Boot: Jeanneau MF 895 Offshore
36 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo,

beschäftige mich auch gerade mit dem Thema. Die Plattformen sind bei der 7.80 Standard, aber auch nicht allzu groß.

Würde mich auch sehr interessieren wenn jemand seine Erfahrungen mit dem 7.80 einmal für uns zusammen fassen könnte.

Danke vorab und Grüße

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #211  
Alt 24.08.2014, 20:05
Benutzerbild von Teska
Teska Teska ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.12.2013
Ort: Oberursel
Beiträge: 78
Boot: Jeanneau MF 895 Offshore
36 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Gibt es den niemand der bereits eine Antares 7.80 gekauft und im Wasser hat der mal seine Eindrücke kurz zusammen fassen könnte? Ich habe mir jetzt die Merry Fisher und die Antares angeschaut und beide haben optisch so Ihre Vor- und Nachteile. Vorteil bei der Jeanneau sind z.b. die Staukästen unter der Sitzbank im Cockpit die als Schrank ausgelegt sind, bei der Antares leider nur von oben zu befüllen. Die Stauräume im Boden sind bei der Antares nur durch Holzplatten abgedeckt, bei der MF liegt ein kompletter Holzboden drin. Die Sitzbank in der MF wirkt dagegen durch die klappbare Lehne irgendwie provisorischer, gefällt mir persönlich besser bei der Antares. Weiterer Vorteil der Antares ist die bessere Belüftungsmöglichkeit der vorderen Kabine da dort neben der Decksluke noch eine weitere Öffnung im Rumpf ist.

Es gibt bei MF eine Option Badeplattform aus Teak. Weiß jemand wie die aussieht und ob es das auch bei der Antares gibt bzw. ob sie da passt? Ansonsten schien mir die Antares irgendwie einen Tick wertiger zu sein aber das scheint mir eher gefühlt zu sein da beide angeblich aus der gleichen Werft kommen.

Falls jemand noch was zu dem Paket Antares/Suzuki DF150 sagen kann würde ich mich sehr freuen.

Grüße

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #212  
Alt 01.09.2014, 23:00
Benutzerbild von TRE
TRE TRE ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: Elmshorn + Maasholm
Beiträge: 24
Boot: LINSSEN
81 Danke in 10 Beiträgen
Standard jeanneau_prestige

hallo blinki,
nö - aber mit der prestige 46.

gebe gern auskunft - meldet euch.
__________________
Liebe Grüße aus Norddeutschland
TRE / dirk
Mit Zitat antworten top
  #213  
Alt 06.09.2014, 00:08
Mondamin Mondamin ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.08.2012
Ort: Lübeck / Wismar
Beiträge: 13
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Moin,
auch ich spiele mit dem Gedanken mir eine Antares 7.80 zuzulegen. Ich habe sie auf ner Messe besichtigt und trete gerade in Verhandlung mit einem Händler. Antares 7.80 und Merry Fisher 755 ist wie Audi und VW...Im Prinzip beides die gleichen bzw. sehr ähnliche Boote aber unterschiedlich in der Verarbeitung.
Mich reizt es das die Kajüte und Fahrerstand Stehhöhe haben, da ich über 185 cm klein bin und es hasse mit krummen Rücken in Räumen zu sein. Ich hoffe es irgendwie hin zu bekommen und eine Probefahrt (gerne 1 Woche) zu machen;);)
Auch mich würden Erfahrungsberichte interessieren.
Ahoi Olaf
__________________
Ein gutes Zeichen für Misstrauen ist ein Blitzableiter an einer Kichturmspitze
Mit Zitat antworten top
  #214  
Alt 09.10.2014, 19:33
Benutzerbild von Teska
Teska Teska ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.12.2013
Ort: Oberursel
Beiträge: 78
Boot: Jeanneau MF 895 Offshore
36 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Da leider kein 7.80-Eigner mitliest kann ich nochmal etwas einstreuen: Ich hatte Gelegenheit in Friedrichshafen eine Runde mit der 6.80 und dem 100Ps Yamaha zu drehen. Ich war überrascht über die Stabilität des Bootes im Kabbelwasser vor dem Hafen. Die Fuhre ging mit 100Ps schon ganz gut so daß ich denke daß der 150pser Suzuki in Verbindung mit der 7.80 wirklich gut gehen wird. Ich hatte weiterhin Gelegenheit den 150er Suzuki am Steg im Leerlauf und unter Last zu hören und fand ihn überragen leise.

Grüße Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #215  
Alt 10.10.2014, 13:26
flyer-jim flyer-jim ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 59
Boot: Quicksilver 855
8 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Bin zur Zeit auch Besitzer einer 550 SD und bin sehr zufrieden mit der Verarbeitung und auch mit den Laufeigenschaften. Habe einen 100 PS Yamaha dran, der echt Spaß macht. Bin jedoch auch aus Platzgründen an einer Antares 680 oder der neuen Merry Fisher 695 dran und habe die zwie Hausmarken 780 und 755 miteinander verglichen.
Mein Eindruck ist nach wie vor, das bei Beneteau mehr Wert auf optische bessere Verarbeitung geachtet wird (ob das so wiklich ist?) Ansonsten ist es für mich eine persönliche Geschmacksache was besser gefällt (Detaillösungen; Farbkombinationen, Holzdekor etc.). Bei mir wird es wohl in Richtung Antares 680 gehen, da ich das Boot auch auf der Messe gefahren bin. Leider war ein falscher Propeller montiert, so dass das Boot nicht richtig in Fahrt kam. Trotzdem war auch ich sehr angetan von den guten Laufeigenschaften für 100 PS und im Bezug auf Wellen. Der Rumpf benötigt nicht zwingend eine starke Motorisierung wie manch andere Hersteller.
Mit Zitat antworten top
  #216  
Alt 11.10.2014, 12:16
namron namron ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.02.2010
Beiträge: 32
Boot: Prestige 34
23 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
bin auch wieder mal auf der Suche nach einem neuen Schätzchen. Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit einer Jeanneau Leader 805 oder einer Antrares 8.8. Die stehen ganz oben auf meiner Wunschliste. Beide verfolgen zwar unterschiedliche Konzepte, würden aber ganz in meine Vorstellungen von Seetüchtigkeit und der Möglichkeit auch mal eine Woche auf dem Boot zu verbringen, passen. Fahrgebiet wäre Ostsee. Vielen Dank schon mal vorraus.
Schönen Gruß von Norman
Mit Zitat antworten top
  #217  
Alt 12.10.2014, 19:02
Benutzerbild von speedhinrich
speedhinrich speedhinrich ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.11.2012
Ort: Alsfeld, Hessen
Beiträge: 200
Boot: Sea Ray 190 Sport, 4.3 MPI
181 Danke in 77 Beiträgen
Standard Flyer 6

Liebe Beneteau Gemeinde,

in der neuesten Boote 11 2014 ist ein umfangreicher Test der neuen Flyer 6.
Alle 3 Versionen werden besprochen. Spacedeck, Sundeck und Sportdeck. Die Messwerte werden ermittelt mit Suzuki ABs mit 150, 175 und 200 PS.

Die Sportdeck würde mir als erheblich günstigere Alternative zur Hellwig Milos 630 open durchaus gefallen , aber was ist mit dem hohen Gewicht mit Auswirkungen auf Speed (minus 20 km/h bei gleichem 150 PS AB), Verbrauch und Trailerbarkeit?

Frage an die Experten: warum ist die Flyer 6 so schwer?
__________________
Viele Grüße, Carsten
Mit Zitat antworten top
  #218  
Alt 12.10.2014, 21:08
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 1.975
Boot: Hellwig Milos 585
4.122 Danke in 1.581 Beiträgen
Standard

Hi

Zitat:
Zitat von speedhinrich Beitrag anzeigen
Die Sportdeck würde mir als erheblich günstigere Alternative zur Hellwig Milos 630 open durchaus gefallen , aber was ist mit dem hohen Gewicht mit Auswirkungen auf Speed (minus 20 km/h bei gleichem 150 PS AB), Verbrauch und Trailerbarkeit?
Frage an die Experten: warum ist die Flyer 6 so schwer?
Die Flyer 6 ist deutlich voluminöser im Vergleich zur Milos 630
2,52m Breite gegen 2,20m Breite...Da kommt schon was an Material zusammen. Gerade der Bugbereich ist sehr viel breiter!
Zusätzlich hat zumindest die Flyer 6 Sportdeck einen Wakeboard Tower, der auch ein paar Kilo wiegt.

Viele Grüße,

Oliver

p.s: Auch wenn es nicht in den Strang hier passt: Mal über eine Fletcher 19 GTO nachgedacht?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #219  
Alt 13.10.2014, 14:57
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.725
Boot: Hellwig Milos
7.867 Danke in 3.928 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von speedhinrich Beitrag anzeigen
(..) Speed (minus 20 km/h bei gleichem 150 PS AB), Verbrauch und Trailerbarkeit?

Frage an die Experten: warum ist die Flyer 6 so schwer?
Die Breite bremst erheblich. Die Milos läuft auch schneller, weil sie ranker ist.

Die Breite geht zudem ins Gewicht. Die Rumpfform im Bug natürlich zusätzlich.

Beim GfK-Bau kann man viel Gewicht erzeugen, wenn großzügig Harz eingesetzt wird. Schwerer ist nicht unbedingt stabiler, aber billiger zu bauen.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #220  
Alt 14.10.2014, 11:33
Benutzerbild von speedhinrich
speedhinrich speedhinrich ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.11.2012
Ort: Alsfeld, Hessen
Beiträge: 200
Boot: Sea Ray 190 Sport, 4.3 MPI
181 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Das hohe Gewicht hat vielleicht nicht nur Nachteile. Im Test wird geschrieben, dass man bei 4 - 5 Bft. und 50 cm hohen Wellen mit Vollgas halbwegs komfortabel fahren konnte.
Finde ich beachtlich.

@Oliver: Fletcher Boote sind sicher super. Aber es gibt keinen Händler in D, oder?
__________________
Viele Grüße, Carsten
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 181 bis 200 von 1.227Nächste Seite - Ergebnis 221 bis 240 von 1.227

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.