boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Thema geschlossen
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 1.420
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.03.2020, 08:52
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 6.558
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
39.375 Danke in 6.181 Beiträgen
Standard Boot fahren in Corona-Zeiten

Achtung: HIER geht es nicht um Grundsatzdiskussionen oder Zeitungsmeldungen. Dazu bitte den anderen Corona-Tröt nutzen. Danke.

Wie macht ihr das mit dem Boot fahren in Corona-Zeiten?

Der Beginn der Saison fällt dieses Jahr bei uns in Deutschland in den Beginn der Virus-Pandemie. Was also tun mit dem schönsten Hobby der Welt?

Bleibt ihr im Winterlager? Wintert ihr aus? Werden Krantermine noch eingehalten oder sagen die Kranfirmen ab? Wie organisiert ihr es in euren Vereinen? Wie haltet ihr das Virus von eurem Boot fern? Kann man Häfen in Deutschland derzeit anlaufen? Ist dort eine gewissen Grundversorgung abgesichert? Was ist derzeit, wenn ihr einen Monteur an Bord benötigt? Plant ihr jetzt schon euren Bootsurlaub im Sommer um? Wenn es im Ausland nicht (mehr) funktioniert, was sind ggfs. Alternativen im Inland? Was passiert mit euren Booten die im Ausland liegen?

Ganz schön viel Fragen rund ums Boot fahren und dem Virus. Also lasst uns hier über unsere Erfahrungen und Erlebnisse reden!

Klaus, der in den nächsten vier Wochen viel Boot fahren möchte
__________________
Moin! Klaus

Jetzt geht´s rund! Am 12. Juni 2021 beim STERN-VON-BERLIN.de


Geändert von Fronmobil (16.03.2020 um 09:12 Uhr)
top
  #2  
Alt 16.03.2020, 09:03
Benutzerbild von Overnight
Overnight Overnight ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.11.2012
Ort: Hamburg am Wasser
Beiträge: 822
Boot: Glastron V225 Bel Habour
2.109 Danke in 818 Beiträgen
Standard

Ich für meinen Teil werde Boot fahren
1. an der frischen Luft
2. nur mit Familie und Hund
3. Ansammlung von päckchen vermeiden
4. genauso wie beim Autofahren oder im normalen Leben
5. einfach alles genießen

Wünsche allen eine schöne Saison
__________________
Schöne Grüße von Ulrike und Kay sowie unser Hündin Navie Die wahre Power by V8
top
  #3  
Alt 16.03.2020, 09:16
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 4.731
5.142 Danke in 2.435 Beiträgen
Standard

Ich habe gerade gelesen dass das Auskranen in meinem Verein in den Niederlanden auf unbestimmte Zeit verschoben wurde.

Also werde ich erst mal kein Boot fahren - und rechne mit erheblichen (!) Einschränkungen im Bereich der Marinas und Campingplätze. Denke bis Ende April tut sich da erst mal gar nichts.

Gruß
Chris
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 16.03.2020, 09:16
Benutzerbild von Tabaluga501
Tabaluga501 Tabaluga501 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.02.2019
Ort: Dormagen
Beiträge: 388
Boot: Campion Victoria 230
380 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Ich habe das Boot noch im Winterlager,werde es erst ende April wieder in Betrieb nehmen. Für Anfang Juni ist ein Urlaub in Kroatien geplant,ob es klappt wird die Zeit zeigen ! Ansonsten wird hier in Deutschlland gefahren,das lasse ich mir nicht vermiesen .
Rhein und Mosel sind auch sehr schön ! Und die Sozialen Kontakte lasse ich mir auch nicht nehmen,wenn auch bewusster damit umzugehen ist.
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 16.03.2020, 09:20
Benutzerbild von HOMEOFFICE
HOMEOFFICE HOMEOFFICE ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2014
Ort: Rheinland / Niftrik
Beiträge: 673
Boot: Altena 48
1.068 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Moin

Unser Schiff liegt inden Niederlanden und solange die Grenze dahin nicht geschlossen wird, wir nicht in Quarantäne müssen und die Niederländer keine Restriktionen dafür erlassen werden wir sie ganz normal nutzen. Heisst bei uns ungefähr 45 Wochenenden im Jahr plus Ferien. Da sie im Winter durchgehend in Gebrauch und absolut nichts eingewintert war erwarten wir erstmal keine Probleme.
Mit dem Mechaniker unseres Vertrauens planen wir gerade die Wartung von Motoren und Generator - von da bisher keine Signale betreffend Verzögerung / Einstellung des Betriebes. Das kann sich aber sicherlich schnell ändern - warten wir es ab.
Im Verein wird gerade über Versammlungen und Events beraten - aber Vorgestern fand noch ein Werk-Tag im Freien statt.

Vielleicht werde ich das Schiff sogar intensiver nutzen können als sonst: das Unternehmen bei dem ich beschäftigt bin, hat alle Mitarbeiter bei denen das Möglich ist (nahezu alle Weisskragen ) angehalten vom Homeoffice aus zu arbeiten und trotz meiner Funktion im zentralen Krisenstab benötige ich hauptsächlich Internet und Telefon für meinen Job. Das habe ich im Hafen in hervorragender Qualität plus viel Ruhe und wenig Ansteckungsgefahr. Notfalls könnte ich trotzdem in einer Stunde im Büro sein.
Da haben wir das vorige Schiff (Name = Nickname) wohl zu früh verkauft

Lange Rede wenig Sinn : wir werden das Schiff so normal wie möglich Nutzen ... solange uns das möglich ist. Im Augenblick sieht es gut aus.

Bleibt gesund, Peter
__________________
Mast- und Schotbruch!
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 16.03.2020, 09:21
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 30.207
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
24.795 Danke in 15.593 Beiträgen
Standard

komisch jetzt hat Klaus den Beitrag gleich 2x erstellt.. in einem antwortet man hier hab ich gefragt warum 2x und schon ist beides gelöscht....
(Anstatt meine erste Antwort hierher zu verschieben)…

naja dann halt nochmal hier

mein Boot liegt im Wasser... Hab schon die Saison eröffnet und das letzte und vorletzte Wochenende drauf genächtigt...

am Samstag wurde die Winterplane nentfernt und diese Woche geht es ans Putzen...
Freu mich schon wenn ich den Schlüssel rumdrehen kann...

will mich bisher nicht einschränken lassen.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 16.03.2020, 09:39
Benutzerbild von G-Tron
G-Tron G-Tron ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.05.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 699
Boot: Glastron SL177
809 Danke in 362 Beiträgen
Standard

Gott sei Dank habe ich ein Trailerboot und bin nicht auf Krantermine angewiesen.
Selbstverständlich lasse ich mir die Saison nicht verhageln.. in zwei Wochen geht´s ab ins Wasser!
Vom Bootsurlaub in Kroatien habe ich mich innerlich allerdings schon verabschiedet. Habe ab dem 20.6. gebucht, das wird glaube ich nichts..

Warum Krantermine jetzt platzen, kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen. Dass Vereinsaktivitäten nun stillliegen ist klar, aber ein Boot kranen kann man mit genügend Abstand zu anderen Menschen erledigen..
__________________
................................
Liebe Grüße aus Berlin
Jochen
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 16.03.2020, 09:47
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 977
2.475 Danke in 787 Beiträgen
Standard

Hallo,wir sind nun schon Unterwegs und wir hatten das großem
Glück noch vorab alle Vorbereitungen treffen zu können dazu!
Geplant war eigentlich über Ostern ein Charterboot herzunehmen,
das wurde uns am vergangenen Montag unverhofft abgesagt!

Dann hatten wir uns einem alte Finnclipper Motorsegler angenommen der schon zuvor als reines
Fahrtenboot ohne Besegelung oben bei Basel gefahren wurde und den richteten wir etwas her.
Wir machten erste Test und Probefahrten nach dem wir den etwas Aufhübschten und Herrichteten.
Der sollte vor Ostern noch an einen unserer Bekannten übergeben werden, nun sagte der dazu ab,
dadurch hatten wir ein gutes Bewohn und Befahrbares Boot und ich meinen Bootsmechaniker an Bord.

So haben wir uns zum vergangenen Wochenende nach dem bei uns in
unserer Heimatregion um Kehl/Strbg das blanke Chaos ausgebrochen
war darauf vorbereitet damit abzulegen wenn es sein müsste dann!

ES MUSSTE SEIN !

Wir verbrachten das Wochenende bis gestern noch in der Grenzregion
auf dem Boot schon mal und nach dem dann die Schule ausgesetzt,
alles wie Gaststätten, Skilifte, Hallenbäder und alles was man noch so
bei uns dort machen hätte können Geschlossen wurde legten wir ab.

Sonntags ging es den Rhein hinab bis hinter Karlsruhe und heute weiter bis um Mannheim.
Alles schön gemütlich den wir haben ja nun viel Zeit verpaßt bekommen und wir wollen zum
kommenden Wochenende die Mosel erreicht haben wozu wir bis jetzt "Plan A" aufgestellt haben.
Der eigentliche Plan war erstmal zu versuchen den "Etang du Stock" - Stockweihersee zu erreichen.
Plan B ist soweit das wenn wir Frankreich nicht erreichen können weiter Mosel, Rhein hinab oder Lahn,
Main, Neckar befahren diese Wochen je nach dem wie sie die Lage und Situation nun noch verändert.

Wir versuchen so wie es geht keinen großen Kontakt zu anderen zu halten ausser Online mal.
Wir Ankern wo es geht und da wir Proviant für viele weitere Wochen nun schon an Bord haben
werden wir dazu auch keinen Verlust erleiden, wir haben "Arbeiten" und können das Boot nun
so in Fahrt fertig stellen sowie wir es auch gut Beleben und Bewohnen können schon wie es ist.

Damit jeder weiß "die Badner kommen" - die aus der großen Krisenregion Baden/Elsaß - haben wir die
große Badenflagge Gelb/Rot/Gelb am Bug wehen, man kann uns aus dem Weg gehen wer uns nicht traut!

Wir versuchen so normal es geht diese Zeiten zu überstehen, provozieren keine Erkrankung.
Wir wollen das Leben, das Bootsleben und Bootsfahren so gut es geht geniessen und ausleben.
Wir haben nun ja die Zeit dazu geschenkt bekommen, die Vorgaben vorgelegt noch dazu vom
Staat und wir versuchen alles was geht zu geniessen, so positiv es geht weiter zu Leben ohne
sich Verunsichern zu lassen den es kommt wie es kommt, daran kann keiner etwas ändern.

Grüssle DLK
top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 16.03.2020, 09:48
Benutzerbild von Elgar_2
Elgar_2 Elgar_2 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 09.01.2016
Ort: Ostsee
Beiträge: 2.671
Boot: Gillissen 1200
7.704 Danke in 2.363 Beiträgen
Standard

Ende März werden wir aus dem Winterliegeplatz Olpenitz wechseln
nach Maasholm.
Dort werden wir erst einen Gastliegeplatz belegen, da im Fischereihafen
die Liegeplätze neu angelegt werden.
Wenn diese fertig erstellt sind, sind wir weit genug vom Publikum entfernt.
Ich hoffe nur das wir dann das W-Lan noch empfangen,
ansonsten irgendetwas mit großen Datenvolumen aufbauen und dann viel vom Boot aus arbeiten.

Je nachdem wie sich die Pandemie entwickelt eventuell noch ein größeres Boot kaufen und dann einen schönen Urlaubstörn damit machen
__________________
Mit besten Grüßen
Andreas
top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 16.03.2020, 09:48
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 5.901
Boot: Chaparral 1930 SS Sport, Sealine 220
15.697 Danke in 4.997 Beiträgen
Standard

Wir haben zwei kleine Kinder, keine KiTa in den nächsten Wochen und somit ganz andere Probleme als Bootfahren.

Und bevor jemand mit "zwei Fliegen mit einer Klappe" kommt:
Boot fahren mit Kids geht mal für kurze Zeit.
Aber die brauchen Auslauf und Spielplätze... kein Boot.
top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 16.03.2020, 09:50
Benutzerbild von Miracle Man
Miracle Man Miracle Man ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.417
Boot: Wellcraft 23 SE Excel
1.112 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Wir liegen im Winterlager in Schleswig Holstein und müssen abwarten. Eigentlich wollen wir Ostern unser Boot fertig machen...
__________________
Viele Grüße
Olli
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 16.03.2020, 09:57
iak iak ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.961
3.135 Danke in 1.891 Beiträgen
Standard

Würde sehr gerne mit meiner Family fahren , nur inwieweit es uns möglich sein wird weiß ich nicht .
05.04. möchten wir das Boot nach NL bringen und 1-2 Wochen drauf einkranen und unseren Stegplatz beziehen .

Ab dem 18.06. bis 05.07. ist in HR unsere Wohnung und das Charterboot reserviert , selbst dafür sehe ich zur Zeit "schwarz“ .
__________________
Gruß Peter .
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 16.03.2020, 09:57
Benutzerbild von Jugocaptan
Jugocaptan Jugocaptan ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.04.2008
Ort: Wien, Tulln
Beiträge: 971
Boot: O-Jolle, Charter , Motorzille, Fiberline G11
881 Danke in 509 Beiträgen
Standard

Ihr werdet leider in den nächsten Wochen gar nix machen. Wollt ihr wetten?
__________________
mit lieben Grüssen aus Wien - Peter
top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 16.03.2020, 09:58
tupilaq tupilaq ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 77
Boot: MY GRUNO 30 CLASSIC
42 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Ich frage mich, ob es schlau ist, in dieser Situation die sanitären Anlagen der Sportboothäfen gemeinsam mit vielen anderen Sportbootfahrern zu nutzen.

Vielleicht müssen wir uns darüber auch keine Gedanken machen, weil der Hafenbetreiber eine Entscheidung trifft, öffnen oder nicht. Da ich als Rentner keinen Urlaub planen muss, kann ich die Entwicklung in Ruhe abwarten und spontan losfahren (oder nicht).
Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass viele von uns das Thema Corona noch nicht ernst genug nehmen.
Bleibt gesund, Jürgen
top
  #15  
Alt 16.03.2020, 10:00
Benutzerbild von anco
anco anco ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 17.07.2011
Ort: Neustadt i.H.
Beiträge: 503
Boot: Sealine 310 Ambassador
4.495 Danke in 779 Beiträgen
Standard

Stand Samstag 14.03. 11:00 Uhr läuft hier in der ancora bis auf erhöhte Aufmerksamkeit/Sicherheit im Umgang miteinander und Desinfektion der Betrieb normal.
Krantermin für den 17.04. gemacht ... aber die Lage ist ja dynamisch ...

Bisher ist es sehr ruhig in der Halle, kaum Leute bei Saison-Vorbereitungen ...

Ich hoffe der Kahn geht planmäßig ins Wasser, damit ich raus in die Bucht kann, die Pest-Flagge hissen und meine Ruhe geniessen ...
wenn ich denn bis dahin gesund bleibe ...
__________________
Gruß von der Ostsee, Andreas

---------------------------------------------
Sealine 310 Ambassador - Neustadt i.H.
top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 16.03.2020, 10:00
Benutzerbild von Tabaluga501
Tabaluga501 Tabaluga501 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.02.2019
Ort: Dormagen
Beiträge: 388
Boot: Campion Victoria 230
380 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
Wir haben zwei kleine Kinder, keine KiTa in den nächsten Wochen und somit ganz andere Probleme als Bootfahren.

Und bevor jemand mit "zwei Fliegen mit einer Klappe" kommt:
Boot fahren mit Kids geht mal für kurze Zeit.
Aber die brauchen Auslauf und Spielplätze... kein Boot.

Kann ich vertsehen, aber lasst es euch nicht nehmen ! Ist ja auch noch garnicht richtig angelaufen die Saion.
Gruß Tabaluga
top
  #17  
Alt 16.03.2020, 10:03
Benutzerbild von Tabaluga501
Tabaluga501 Tabaluga501 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.02.2019
Ort: Dormagen
Beiträge: 388
Boot: Campion Victoria 230
380 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tupilaq Beitrag anzeigen
Ich frage mich, ob es schlau ist, in dieser Situation die sanitären Anlagen der Sportboothäfen gemeinsam mit vielen anderen Sportbootfahrern zu nutzen.

Vielleicht müssen wir uns darüber auch keine Gedanken machen, weil der Hafenbetreiber eine Entscheidung trifft, öffnen oder nicht. Da ich als Rentner keinen Urlaub planen muss, kann ich die Entwicklung in Ruhe abwarten und spontan losfahren (oder nicht).
Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass viele von uns das Thema Corona noch nicht ernst genug nehmen.
Bleibt gesund, Jürgen

Enst nehmen ja, aber in Panik verfallen NEIN !
Gruß Tabaluga
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 16.03.2020, 10:06
Oldskipper Oldskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 1.178
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
3.266 Danke in 933 Beiträgen
Standard

Ich habe noch ein Paar Restarbeiten am Rumpf zu erledigen dann kann ich theoretisch einen Kran bestellen.
Ich befürchte nur folgendes: da sich ein Teil der Bevölkerung nicht vernünftig verhalten wird, wird es zu Einschränkungen kommen, die eigentlich nicht nötig wären. In einer solchen Situation wird man aber kaum über Sinn und Unsinn diskutieren können. Ich glaube nicht, dass man da für Bootsfahrt eine Ausnahme macht. Ich befürchte die Saison ist gelaufen. Das fände ich persönlich schon recht schlimm. Mit Blick auf die Gesamtsituation allerdings verschmerzbar.
top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 16.03.2020, 10:08
Benutzerbild von Tabaluga501
Tabaluga501 Tabaluga501 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.02.2019
Ort: Dormagen
Beiträge: 388
Boot: Campion Victoria 230
380 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oldskipper Beitrag anzeigen
Ich habe noch ein Paar Restarbeiten am Rumpf zu erledigen dann kann ich theoretisch einen Kran bestellen.
Ich befürchte nur folgendes: da sich ein Teil der Bevölkerung nicht vernünftig verhalten wird, wird es zu Einschränkungen kommen, die eigentlich nicht nötig wären. In einer solchen Situation wird man aber kaum über Sinn und Unsinn diskutieren können. Ich glaube nicht, dass man da für Bootsfahrt eine Ausnahme macht. Ich befürchte die Saison ist gelaufen. Das fände ich persönlich schon recht schlimm. Mit Blick auf die Gesamtsituation allerdings verschmerzbar.
Das müsstest du jetzt aber mal genauer ausführen ! Warum soll die Saison gelaufen sein ???
top
  #20  
Alt 16.03.2020, 10:10
Detto Detto ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 11.03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 490
Boot: Flipper 700 HT/Fun-YAK "Calicoba" m. 4PS Johnson / Hobie OUTBACK-Kajak+1PS
823 Danke in 316 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jugocaptan Beitrag anzeigen
Ihr werdet leider in den nächsten Wochen gar nix machen. Wollt ihr wetten?
Was willste denn wetten?!

Nächstes Wochenende wird unser Hafen hergerichtet, Scherbäume eingehängt, Fingerstege ausgeklappt, Slip-Rampe vom Hochwasserschlamm befreit etc.

Ab 29.03 dann ist der Hafen offiziell eröffnet, und da bei uns im Verein jeder selber kranen kann seh Ich da auch keine Probleme mit Massenansammlungen.

Fahrgebiet ist halt "etwas" eingeschränkt da Einreiseverbot nach D, und Anlegeverbot in der Slowakei.
Naja, die meisten hier tuckern eh bloß zwischen Schleuse Freudenau, Wien, und Greifenstein hin und her.

Gruß
Detto
__________________
Wer nicht vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke!
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Thema geschlossen
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 1.420

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Corona, Weltuntergangsthread Diron Kein Boot 197 15.03.2020 20:30
Gute Zeiten - schlechte Zeiten? Hobby Allgemeines zum Boot 7 22.07.2008 12:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.