boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Restaurationen



Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 150Nächste Seite - Ergebnis 141 bis 150 von 150
 
Themen-Optionen
  #121  
Alt 16.01.2021, 12:44
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.073
Boot: Storebro Adler IV + Gummiboot
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.972 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard

Manche Entscheidungen werden einem abgenommen.

Z.B. die, welche Motoren man in sein Boot einbaut.

Ich habe eben einen 2001er VW Passat mit 1.9L TDI/110 PS AFN Motor geschenkt bekommen (TÜV vorbei, Achsen und Bremsen hin und Rost.).

Wenn der Motor noch brauchbar ist, bekommt Trolle 2x 110PS Turbodiesel Direkteinspritzung.

__________________
Storebro Adler IV Restauration: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=303667
RIB: https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN): https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155
Mit Zitat antworten top
  #122  
Alt 10.02.2021, 09:57
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.073
Boot: Storebro Adler IV + Gummiboot
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.972 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard

Hoi ihr lieben!

Nicht, dass ihr denk, hier gehts nicht weiter.
Draussen was tun (trotz Zelt) ist doof derzeit, seit dem Wochenende minus 5 Grad und kälter, mittlerweile insgesamt ca. 20 cm Schnee und kein Ende in Sicht.

Endlich gibts auch Licht im Zelt, 2x 150 Watt LED STrahler, die helfen schonmal mit.






Ein paar Dinge sind passiert, so habe ich die Ruderhebel schonmal entfernt, um die Blätter ziehen zu können. Leider warte ich derzeit noch auf einen Abzieher, meiner ist mir (bei einem anderen Projekt über Weihnachten) um die Ohren geflogen.
Drängt aber auch nicht, frieren ist nicht so meins.

Dann habe ich das durch langwierigen Wassereinbruch beschädigte und auseinandergefallene Wandregal der Achterkabine auf Backbordseite gereinigt, den Lack abgezogen, versucht so gut es geht zu schleifen, das ganze wieder verleimt und nachgeschliffen.
nun fehlt da nochmal Owatrol und dann ist das wieder hübsch.
Wo ich doch noch dachte, dass das Steuerbordregal in gutem Zustand war, hat sich hier beim Lack abziehen auch die Verleimung gelöst. Da steht also die gleiche Arbeit an.






Weiterhin habe ich alle Kajüt-Bodenbretter in die Halle geholt, geschliffen und mit Danboline rundum zweimal gestrichen. Die sind jetzt wieder hübsch und können zurück ins Boot.







Ach ja: Das Dusch-Gräting habe ich auch überarbeitet, wobei hier wenig schleifen und ölen ausgereicht hat. Danach war ich eine Stunde damit beschäftigt über das frische glatte seidige Teakholz zu streicheln.
Dann war Feierabend.




Schnee auf dem Vordeck hatte ich auch, ich hatte die bereits eingerissen gekaufte Stirnplane des Zeltes auf Ostseite montiert (weil Wind hier fast immer aus West kommt), und bei nun leider Ostwind mit Schnee hats reinge-tschneit.
Also gefegt, und gut war.

Dann noch die Achtere Kabinen-Reling komplett demontiert, das Holz aufgearbeitet und die Chromteile zum Rest der gesammelten Chromteile sortiert.
Generell habe ich bisher einen Wäschekorb voll Teile, die neu verchromt werden müssen. Mal schauen, wann ich alles von Deck habe um es weggeben zu können.

Dann trudeln die ersten Teile ein, die später mal irgendwann gebraucht werden.
Tankanzeigen, Lot-Anzeige, Druckwasserpumpe, Wartungsdeckel und Schläuche für die Wassertanks.
Ah: Mastfuß-Winkel sind auch gekommen, müssen aber noch End-bearbeitet werden (richtige Schrauben fehlen noch und die Ecken unten müssen noch gerundet werden, da hat der Laserfuzzi leider vergessen die Rundungen aus dem CAD-File zu übernehmen )


Ausserdem Ersatzteile für den Petroleumkocher, der nun auch wieder funktioniert.
Zum Düsenwechseln hab ich mir noch ein kleines Spezialwerkzeug aus einer Innensechskantschraube gebaut, welches nun in das Bordwerkzeug wandern wird.










Naja.

Nicht viel, aber immerhin.

Wir planen nun ein verlängertes Charter-Wochenende (Müritz oder Havel) in den Osterferien, sofern wir noch ein Last-Minute-Angebot finden, das uns zusagt, und Corona uns keinen Strich macht.


Chrischan
__________________
Storebro Adler IV Restauration: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=303667
RIB: https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN): https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155
Mit Zitat antworten top
Folgende 13 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #123  
Alt 10.02.2021, 10:04
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.073
Boot: Storebro Adler IV + Gummiboot
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.972 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Manche Entscheidungen werden einem abgenommen.

Z.B. die, welche Motoren man in sein Boot einbaut.

Ich habe eben einen 2001er VW Passat mit 1.9L TDI/110 PS AFN Motor geschenkt bekommen (TÜV vorbei, Achsen und Bremsen hin und Rost.).

Wenn der Motor noch brauchbar ist, bekommt Trolle 2x 110PS Turbodiesel Direkteinspritzung.


Das muss ich im Übrigen revidieren.
Der Passat war "zu modern", denke ich.

Der hat bereits einen 1,9 l Tdi Pumpe-Düse mit 130 PS eingebaut.

Ob ich mir den Aufwand antue, weiß ich noch nicht.
Da mein Vater aber ein Pick-Up-Umbau-Projekt sucht, nimmt er sich des Passats erstmal an

Ich dagegen habe gestern einen 2,5l TDI 5-Zylinder mit 105 PS bekommen, mit einer T4-Pritsche drumrum.
Da die aber nur einen Kupplungsschaden hat und sonst noch mit neuem Plane-SPrigel-Aufbau, quasi kein Rost und einem Jahr TÜV sehr gut aussieht, steht die Entscheidung im Raum ob die Kupplung gemacht, das Auto veräussert und das Geld in andere Motoren investiert wird, oder den TDI nehmen, die Schlachtteile des T4 zu verhökern um vom Restgeld einen zweiten 2,5l TDI zu besorgen.

Mal sehen.

So nen 5-Zylinder im Boot hätte ja auch was. Und 2x 105 PS wären wohl auch gut ausreichend.

Mal schauen.
Was denkt ihr?



Chrischan
__________________
Storebro Adler IV Restauration: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=303667
RIB: https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN): https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #124  
Alt 10.02.2021, 10:44
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 11.063
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
24.810 Danke in 10.266 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Das muss ich im Übrigen revidieren.
Der Passat war "zu modern", denke ich.

Der hat bereits einen 1,9 l Tdi Pumpe-Düse mit 130 PS eingebaut.

Ob ich mir den Aufwand antue, weiß ich noch nicht.
Da mein Vater aber ein Pick-Up-Umbau-Projekt sucht, nimmt er sich des Passats erstmal an

Ich dagegen habe gestern einen 2,5l TDI 5-Zylinder mit 105 PS bekommen, mit einer T4-Pritsche drumrum.
Da die aber nur einen Kupplungsschaden hat und sonst noch mit neuem Plane-SPrigel-Aufbau, quasi kein Rost und einem Jahr TÜV sehr gut aussieht, steht die Entscheidung im Raum ob die Kupplung gemacht, das Auto veräussert und das Geld in andere Motoren investiert wird, oder den TDI nehmen, die Schlachtteile des T4 zu verhökern um vom Restgeld einen zweiten 2,5l TDI zu besorgen.

Mal sehen.

So nen 5-Zylinder im Boot hätte ja auch was. Und 2x 105 PS wären wohl auch gut ausreichend.

Mal schauen.
Was denkt ihr?



Chrischan
Den 1,9l aus dem Passat in den T4, dann hat dein Vater ja seinen Pickup.

und einen zweiten 2,5l suchen
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #125  
Alt 10.02.2021, 12:53
Yups Yups ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: Jadebusen
Beiträge: 1.898
Boot: Tullio Abbate Seastar Sport 23 | Shakespeare Swallow | Ryds 435GT
937 Danke in 675 Beiträgen
Standard

Der T4 ist etwas zu schade zum Schlachten meine ich. Die werden hoch gehandelt, besonders mit dem 2,5TDI.
Passat, Golf und co (Seat Skoda) gibts dafür an jeder Ecke für einen Appel und ein Ei, da wirst du weit günstiger fahren (1,9 TDI). Da stellt sich für dich dann eher die Frage ob du den Pumpe Düse Motor nimmst oder den VEP, letzterer entspricht dann eher dem alten 2,5TDI.
__________________
Suche Yamaha Motoren (defekt).
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #126  
Alt 10.02.2021, 13:05
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.073
Boot: Storebro Adler IV + Gummiboot
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.972 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Yups Beitrag anzeigen
Der T4 ist etwas zu schade zum Schlachten meine ich. Die werden hoch gehandelt, besonders mit dem 2,5TDI.
Passat, Golf und co (Seat Skoda) gibts dafür an jeder Ecke für einen Appel und ein Ei, da wirst du weit günstiger fahren (1,9 TDI). Da stellt sich für dich dann eher die Frage ob du den Pumpe Düse Motor nimmst oder den VEP, letzterer entspricht dann eher dem alten 2,5TDI.

Ich hatte eh schon die Fühler nach 1Z (90PS VEP TDI9 und / oder AFN (110PS VEP TDI) ausgestreckt, als ich bemerkt hab, dass der Geschenkte Gaul (Passat) ein PD ist.


Wir schauen mal.
__________________
Storebro Adler IV Restauration: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=303667
RIB: https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN): https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #127  
Alt 10.02.2021, 13:58
Yups Yups ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: Jadebusen
Beiträge: 1.898
Boot: Tullio Abbate Seastar Sport 23 | Shakespeare Swallow | Ryds 435GT
937 Danke in 675 Beiträgen
Standard

Den AFN hat mein Onkelchen hier seit einigen Jahren liegen, stammt aus einem Ford Galaxy. Das Auto drum herum fehlt allerdings, also eben auch der Kabelbaum. Der Wagen wurde im Zuge der damaligen Abwrackprämie verschrottet und der Motor vom Verwerter zurück gekauft.
Falls Interesse besteht, gib doch mal ein Angebot per PN durch das ich an ihn übermitteln kann.
Standort 26316.
__________________
Suche Yamaha Motoren (defekt).
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #128  
Alt 12.02.2021, 16:12
Benutzerbild von paulemeier1
paulemeier1 paulemeier1 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 285
Boot: Bavaria 37CR
384 Danke in 198 Beiträgen
Standard

Hier hast Du nen Vergleich zum Thema Preis nd vielleicht auch ne Nachfrage/Beratung/Bilder zum Vergleich Möglichkeit falls Du es noch nicht kennst

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...675421-211-721
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #129  
Alt 17.02.2021, 16:08
achim1 achim1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.04.2009
Ort: NRW
Beiträge: 1.293
Boot: Grand Banks 42 classic
805 Danke in 392 Beiträgen
Standard

Da hat du dir ein wahnsinnig schönes Schiff gekauft, aber auch sehr viel Arbeit. Ich mag alte Schiff ganz besonders, die haben einfach mehr Stil als die ganze neu moderne Pötte. Ich habe mich vor ca. 15 Jahre auch mal für einen 34er Adler interessiert. Die war mir aber zu klein für die ganze Familie (3 Generationen). Jetzt ist es bei uns vor einem Jahr eine Grand Banks classic 42 geworden mit der wir sehr glücklich sind.
Ich wünsche dir gutes Gelingen bei der Restauration und bewundere deinen Tatendrang sich an so ein Projekt ran zu wagen.
Ich bin gespant auf das Ergebnis

Viele Grüße

Achim
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #130  
Alt 18.02.2021, 07:34
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.073
Boot: Storebro Adler IV + Gummiboot
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.972 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von achim1 Beitrag anzeigen
Da hat du dir ein wahnsinnig schönes Schiff gekauft, aber auch sehr viel Arbeit. Ich mag alte Schiff ganz besonders, die haben einfach mehr Stil als die ganze neu moderne Pötte. Ich habe mich vor ca. 15 Jahre auch mal für einen 34er Adler interessiert. Die war mir aber zu klein für die ganze Familie (3 Generationen). Jetzt ist es bei uns vor einem Jahr eine Grand Banks classic 42 geworden mit der wir sehr glücklich sind.
Ich wünsche dir gutes Gelingen bei der Restauration und bewundere deinen Tatendrang sich an so ein Projekt ran zu wagen.
Ich bin gespant auf das Ergebnis

Viele Grüße

Achim

Danke dir!

Ich mach mir da keinen Stress. Eine Restauration abbrechen kann man ja immernoch. Been there, done that.

Witzig: Als Traum"boot" steht bei mir eine 36er oder 42er Grand Banks ganz oben auf der Liste.
Die sind aber für mich zu teuer und nochmal eine ganz andere Nummer als die Adler.
Ich mag mittlerweile das Schiffige sehr gern, da ist die Adler auf jeden Fall näher dran als die Wellcraft, die vorher hier stand.

Wir sind zu viert und die Mädels sind so alt, dass sie vermutlich nicht mehr immer mit dabei sind, wenn das Boot fertig ist und mit uns auf Tour.
Das passt dann schon.

Chrischan
__________________
Storebro Adler IV Restauration: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=303667
RIB: https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN): https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155
Mit Zitat antworten top
  #131  
Alt 24.02.2021, 17:44
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.073
Boot: Storebro Adler IV + Gummiboot
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.972 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard

Langeweile kommt nicht auf. Aber richtig was schaffen tu ich auch nicht.

Hab Mal die Lüfter-Dachhaube zerlegt, gereinigt, getestet und zusammengebaut. Die bleibt jetzt erstmal Im Salondach.

Und nach langem Zögern hab ich jetzt endlich mich durchringen können die Achterkabine und das Heck richtig aufzumachen.
Nu sind noch mehr Löcher im Boot.
Hab aber erst angefangen. Aber nur wird's da Schlag auf Schlag gehen...
Gute Nachricht: der Fensterrahmen Steuerbordseite ist in Ordnung.
Schlechte Nachricht: das Deck da drunter nicht...


Fotos kommen dazu später mehr.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210224_180137.jpg
Hits:	86
Größe:	87,3 KB
ID:	912462   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210224_174745.jpg
Hits:	85
Größe:	72,5 KB
ID:	912463   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210223_122324.jpg
Hits:	82
Größe:	49,8 KB
ID:	912464  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210223_122449.jpg
Hits:	95
Größe:	33,4 KB
ID:	912465   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210223_123425.jpg
Hits:	72
Größe:	81,4 KB
ID:	912466   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210224_090735.jpg
Hits:	72
Größe:	70,9 KB
ID:	912467  

__________________
Storebro Adler IV Restauration: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=303667
RIB: https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN): https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #132  
Alt 24.02.2021, 17:50
Lady An Lady An ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: Taunus
Beiträge: 1.723
Boot: Linssen 410 AC Mark II Twin
Rufzeichen oder MMSI: DJ 6198 MMSI 211620490
1.942 Danke in 938 Beiträgen
Standard

Auf Bild 4 das sind Feldwanzen. Ich hasse die Viecher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #133  
Alt 24.02.2021, 21:54
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.073
Boot: Storebro Adler IV + Gummiboot
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.972 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lady An Beitrag anzeigen
Auf Bild 4 das sind Feldwanzen. Ich hasse die Viecher.
Jup... Haben sich wohl auf der Suche nach einem Winterquartier verlaufen. Haben auch alle noch gelebt...


Na, sie richten ja keinen Schäden an.
__________________
Storebro Adler IV Restauration: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=303667
RIB: https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN): https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155
Mit Zitat antworten top
  #134  
Alt 26.02.2021, 10:19
joes_boat joes_boat ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.06.2019
Beiträge: 5
4 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Das ist ja die typische Ecke des Decks der Adler IV/34. Mich wundert auch noch die Abschlusskante am Heck. Die Leiste scheint auch später aufgesetzt worden zu sein.
Mit Zitat antworten top
  #135  
Alt 26.02.2021, 10:30
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.073
Boot: Storebro Adler IV + Gummiboot
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.972 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von joes_boat Beitrag anzeigen
Das ist ja die typische Ecke des Decks der Adler IV/34. Mich wundert auch noch die Abschlusskante am Heck. Die Leiste scheint auch später aufgesetzt worden zu sein.

Ja, die ist toll.

Damit hatte das gesamte Deckwasser genau zwei Abläufe, einmal Steuerbord und einmal Backbord in den achteren Ecken ca. 2 cm breit.

Ich habe mittlerweile den Scheibenrahmen teilzerlegt / zerschnitten (Rott entfernt) und festgestellt, dass der Teakdeck-Belag (der an sich vom Spiegel bis unter dem Scheibenrahmen durch nach innen an die "Bettkante" läuft) ausserhalb des Scheibenrahmens noch ca. 10 mm dick ist und ab dem Scheibenrahmen nach Innen noch originale 15 mm.
Ist wohl schon öfter geschliffen worden.

Am Wochenende wird noch mehr Holz entfernt, ich habe endlich die richtigen Aufsätze für den Multicutter bekommen.

Auch habe ich mich entschieden, wohl nur die oberen ca. 30-40 cm der Spiegelplatte zu erneuern. Sowohl die Innen- als auch die Aussenplatte ist bis auf die oberen beiden Ecken alles massiv.


Ich hab auch ein Töpfchen Mono-Urethane zur Farbprobe geliefert bekommen und damit die vorbereitete, reparierte und durchgespachtelte Achterkajüten-Luke mal innen einmal gelackt.
Farbton gefällt mir. Mal sehen, wie es getrocknet auf Fläche wirkt.
Es ist Epifanes Mono-Urethane in "Light Oyster".
Quasi helles Eierschale.
Ich bin mit Absicht weg vom "blauen" Strahleweiß, das der Vorbesitzer unbedingt haben wollte, hin zum gedeckten leicht-Cremigen.



Chrischan
__________________
Storebro Adler IV Restauration: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=303667
RIB: https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN): https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #136  
Alt 05.03.2021, 11:39
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.073
Boot: Storebro Adler IV + Gummiboot
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.972 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard Vordeckholz.

Hoi!

Dass ihr nicht denkt, ich tu nix:

Ich hab mal mir das Vordeck und die Kabinen-Vorschiffscheibe genauer angeschaut.
Beides sah ursprünglich nicht gut aus, so Holztechnisch.

Die Schandeckelbretter sind auf der Steuerbordseite durch. Das Vordeck selbst ist schon neu gemacht worden und bis auf fehlende Versiegelungen (z.B. zum Luken-Rahmen) an sich gar nicht schlecht, Sperrholz ist von unten gut, Teakbelag ist alt und muss aufgearbeitet werden, allerdings schon recht dünn.

Plan hier vorne:
Bugholz/Ankerwindenfundament sind i.O., hier reicht schleifen und pinseln.



Ich werde das Teak einmal grob durchschleifen, die Fugen entfernen und schauen was alles zum Vorschein kommt (die TeakRifts sind quergenagelt, hoffentlich kommen nicht zu viele Köpfe durch).
Dann die beiden Fussrelings wegnehmen und die Schandeckel entfernen, zumindest auf Port-Seite fast komplett, da hier immer Süßwasser lief. Auf Steuerbord reicht es eventuell zwei drei Stück zu erneuern.
Die Fußrelings kann man STeuerbordseitig größtenteils retten (bis fast ganz achtern), Portseite ist mindestens 5 Meter mittschiffs Schrott und muss neu.




Scheibenrahmen:
Sah böse aus.



Schlussendlich hat hier einer den unteren Rahmenzug schonmal erneuert und danach schlecht konserviert. Auch hier lief immer Süßwasser durch die Abdeckplane. Das ist auch irgendein anderes Holz, heller als Mahagoni.
Das sich nach LAck abziehen und Vorschleifen aber gezeigt hat, dass nur zwei kleine Stellen tatsächlich nicht in Ordnung sind, werde ich diese Stellen ausbessern, die Versiegelung zum Deck vernünftiig erneuern und den Rest des Rahmen erstmal so lassen (natürlich neu beschichten mit Owatrol D1/D2).













Falls das irgendwann nochmal gammelt oder Wasser durchlässt, komme ich hier jederzeit innen wie aussen einfach ran und kann dann immernoch Holz rausschneiden.

Chrischan

PS:
Um hier direkt den sicherlich kommenden Unkenrufen den Wind aus den Segeln zu nehmen:
Ich selbst stelle mir immer mal zwischendurch (wenn ich wieder eine böse Stelle am Boot finde) die Frage: "Machste das jetzt direkt vernünftig, oder kann man das einfacher und "günstiger" instandsetzen?"

EIgentlich bin ich für "gleich vernünftig" machen.
Da ich mich aber ins Holzthema einfuchsen muss (und möchte) und auch irgendwann ins Wasser will, versuche ich DInge, die nicht strukturell wichtig sind, auch mal "lockerer" zu sehen.
Ich will mich nicht vor der Arbeit drücken. Sieht man Achtern, wo ich die ganze Kabine und das Deck offen habe.
Es MÜSSEN strukturelle Arbeiten, wie Rumpf, Spiegel und richtiger Rott, NATÜRLICH direkt ordentlich gemacht werden, und das sollen und werden sie auch.

ABER: Ich muss ein paar Punkte im Hinterkopf behalten:
1. Das Boot war bisher quasi umsonst. Wenn es um das Thema "zeitwertgerechte Instandsetzung" geht, macht es keinen Sinn, alles pauschal rauszureissen und neu zu machen. Besonders, weil:
2. das Boot ewig nicht im Wasser war. Was macht da ein 2 Jährig aufwendig komplett neu gebautes Deck und Kabinendächer für einen Sinn, wenn die Bude wegen eines vielleicht nicht gesehenen Schadens am Unterwasserschiff gar nicht schwimmt? Definitiv werden so also Dinge wie z.B. Gardinen und neue Polster erst angefangen, wenn das Ding schwimmt.
3. Warum sollte ich z.B. das Vordeck-Teak erneuern, wenn es rettbar ist, nur weil ich Achtern das Deck wegreisse? Man könnte jetzt ja sagen, "dann einmal alles neu und vernünftig, bevor man später nochmal wieder anfängt".... Aber das möchte ich auch nicht. Ich bin schon versucht, Altes Material so gut es geht zu erhalten.

Viel Blabla, aber hoffentlich kommen später weniger auf die Idee "Pfuscher" zu sagen
__________________
Storebro Adler IV Restauration: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=303667
RIB: https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN): https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155

Geändert von YunLung (05.03.2021 um 11:45 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 16 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #137  
Alt 05.03.2021, 15:42
fassbier3.1 fassbier3.1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.09.2017
Beiträge: 106
68 Danke in 42 Beiträgen
Standard

mal ne Zwischenfrage :

wie ist denn Epifanes light oyster Beschichtung geworden ?

matt ? seidenmatt ? glanz ? oder so

Suche sowas auch noch ... finde da momentan wenig im Internetttt

Vielleicht kannst du mal Foto von Endstand einstellen .

Schiff ahoi Paule vom Müggelsee
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #138  
Alt 05.03.2021, 21:29
Hesti Hesti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.647
Boot: 29 Fuss Segelboot
1.065 Danke in 685 Beiträgen
Standard

Du machst das schon richtig! Den strukturellen Verfall aufhalten, Struktur in Ordnung bringen und was nur Optik ist hinten anstellen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #139  
Alt 06.03.2021, 08:50
Jaggy Jaggy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.03.2015
Beiträge: 89
69 Danke in 35 Beiträgen
Standard Restauration einer Storebro Störö IV / Adler 34

Chrischan,
Idea(d)ler Ansatz von dir.
Gibt Dinge, die musst Du machen, die könnte man jetzt mitmachen und die kann man auch irgendwann machen. Du willst ja auch irgendwann mal ins Wasser. Sonst werkelst Du in 2 Jahren noch an Land rum.
lg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #140  
Alt 06.03.2021, 21:12
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.073
Boot: Storebro Adler IV + Gummiboot
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.972 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fassbier3.1 Beitrag anzeigen
mal ne Zwischenfrage :

wie ist denn Epifanes light oyster Beschichtung geworden ?

matt ? seidenmatt ? glanz ? oder so

Suche sowas auch noch ... finde da momentan wenig im Internetttt

Vielleicht kannst du mal Foto von Endstand einstellen .

Schiff ahoi Paule vom Müggelsee

Light Oyster heisst ein Farbton vom hochglanz Monourethane von Epifanes.

Ich mach die Tage Mal ein brauchbares Foto...
__________________
Storebro Adler IV Restauration: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=303667
RIB: https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN): https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 150Nächste Seite - Ergebnis 141 bis 150 von 150

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Restaurierung einer Storebro Vindö Maddy Restaurationen 12 22.07.2017 15:43
Adler 34 Storebro Noansee Allgemeines zum Boot 4 22.05.2015 12:37
B: Adler Storebro 340 Biscay sea-commander Werbeforum 2 14.05.2014 22:32
Sealine-Nimbus-Storebro Importeur für Kroatien+Österreich krasmaks Werbeforum 1 28.12.2006 15:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.