boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 421 bis 440 von 456
 
Themen-Optionen
  #441  
Alt 21.04.2020, 18:17
Norderneyer Norderneyer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 712
Boot: Fairline Squadron 50
1.055 Danke in 299 Beiträgen
Standard

Moin,
anders als zunächst angedacht entschieden wir uns heute morgen, doch die Route über das Ijsselmeer zu fahren. Ansonsten wären wir vielleicht in Zeitnot gekommen.
Also sind wir um 10 h in Muiden losgefahren. Der Wind war recht stark mit etwa 6 bft, in Böen 7. Entsprechend standen auf dem Ijsselmeer recht hohe, kurze Wellen, die geschätzt im Mittel etwa 1.5 m hoch waren. Einige waren auch deutlich höher!
Die Überfahrt war gar nicht so lustig, da wir die Wellen recht stark von steuerbords hatten. Gut, dass das Boot ausgeräumt war!
Das Boot hat aber seine Feuertaufe bestanden und viel Vertrauen in die britischen Bootsbaukünste geweckt. Für das Boot war das alles überhaupt kein Problem. Nichts knarzte, klapperte oder machte uns wirklich nervös!
Wir sind die letzten Meilen im Wind- und Wellenschatten eines großen Berufsschiffes gefahren, weil uns das Wetter ziemlich auf den Sack ging.
Die Schleusungen in Lelystad und Lemmer waren problemlos.
Gegen 15 h legten wir in Lemmer im Yachthafen an und werden erst morgen weiterfahren. Wir haben uns jetzt mit einer neuen Pfanne bestückt, weil hier auf dem Boot ein Induktionskochfeld verbaut ist, und freuen uns auf ein paar leckere Spiegeleier mit Speck, Blauschimmelkäse und einer Flasche Primitivo.
Bis morgen
Olaf
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	315ACD13-F7E8-403E-ABBE-6AEF6CC7AB75.jpg
Hits:	123
Größe:	100,4 KB
ID:	877243   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	B4226414-83EA-45E3-BE37-C8FD83F00515.jpg
Hits:	105
Größe:	71,9 KB
ID:	877244  
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf

Geändert von Norderneyer (21.04.2020 um 19:41 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #442  
Alt 21.04.2020, 19:39
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.362
Boot: Motorboot Nimbus 380 Carisma
859 Danke in 403 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Norderneyer Beitrag anzeigen
Moin,
anders als zunächst angedacht entschieden wir uns heute morgen, doch die Route über das Ijsselmeer zu fahren. Ansonsten wären wir vielleicht in Zeitnot gekommen.
Also sind wir um 10 h in Muiden losgefahren. Der Wind war recht stark mit etwa 6 bft, in Böen 7. Entsprechend standen auf dem Ijsselmeer recht hohe, kurze Wellen, die geschätzt im Mittel etwa 1.5 m hoch waren. Einige waren auch deutlich höher!
Die Überfahrt war gar nicht so lustig, da wir die Wellen recht stark von steuerbords hatten. Gut, dass das Boot ausgeräumt war!
Das Boot hat aber seine Feuertaufe bestanden und viel Vertrauen in die britischen Bootsbaukünste geweckt. Für das Boot war das alles überhaupt kein Problem. Nichts knarzte, klapperte oder machte uns wirklich nervös!
Wir sind die letzten Meilen im Wind- und Wellenschatten eines großen Berufsschiffes gefahren, weil uns das Wetter ziemlich auf den Sack ging.
Die Schleusungen in Lelystad und Lemmer waren problemlos.
Gegen 15 h legten wir in Lemmer im Yachthafen an und werden erst morgen weiterfahren. Wir haben uns jetzt mit einer neuen Pfanne bestückt, weil hier auf dem Boot ein Induktionskochfeld verbaut ist, und freuen uns auf ein paar leckere Spiegeleier mit Speck, Blauschimmelkäse und einer Flasche Primitivo.
Bis morgen
Olaf
Hallo Olaf,

toller Bericht. Wir hatten mit der „neuen“ auch gleich zu Beginn Feuertaufe. Hat uns bzw mir sehr viel gebracht. Vor allem vertrauen ins Boot.

Viel Spaß euch in Lemmer. Ich liebe Lemmer mit Boot. Einfach ein toller Wassersportort !!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #443  
Alt 21.04.2020, 20:52
Benutzerbild von Ostfriesen
Ostfriesen Ostfriesen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Beiträge: 3.047
3.236 Danke in 1.538 Beiträgen
Standard

Moin Olaf,

wenn Du morgen um 0700 startest, bist Du morgen Abend in Emden.
__________________
Gruß
Alex.
Mit Zitat antworten top
  #444  
Alt 21.04.2020, 21:18
Norderneyer Norderneyer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 712
Boot: Fairline Squadron 50
1.055 Danke in 299 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ostfriesen Beitrag anzeigen
Moin Olaf,

wenn Du morgen um 0700 startest, bist Du morgen Abend in Emden.
Moin Alex,
ich bekomme leider keinen Akkordlohn für die Frohn am Volant! Deshalb fahre ich langsam und mache ab und an ein Päuschen!
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #445  
Alt 21.04.2020, 21:41
Benutzerbild von Ostfriesen
Ostfriesen Ostfriesen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Beiträge: 3.047
3.236 Danke in 1.538 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Norderneyer Beitrag anzeigen
Moin Alex,
ich bekomme leider keinen Akkordlohn für die Frohn am Volant! Deshalb fahre ich langsam und mache ab und an ein Päuschen!

Auf der Strecke kann man nur langsam fahren.

Aber gib Obacht auf Deine Gesundheit!
__________________
Gruß
Alex.
Mit Zitat antworten top
  #446  
Alt 22.04.2020, 06:27
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 1.087
Boot: Doriff 609
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
1.130 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Hallo Olaf,
auch von mir alles Gute zur Überführung und möglichst wenige Probleme.

Ich bin all denen, die uns in dieser Zeit was zu lesen und träumen geben besonders dankbar.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
  #447  
Alt 22.04.2020, 18:19
Norderneyer Norderneyer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 712
Boot: Fairline Squadron 50
1.055 Danke in 299 Beiträgen
Standard

Moin!

Heute Morgen um neun haben wir in Lemmer abgelegt und sind dann in Richtung Sneeker Meer gefahren. Von dort aus ging es dann weiter in den Princess Margriet Kanal bis nach Groningen. Alles lief völlig problemlos. Wir sind gegen 17:00 Uhr in Groningen eingetroffen. Die Schleusenwärter waren wie immer sehr freundlich und wir hatten häufig sehr netten Kontakt mit Ihnen. Leider konnten wir nicht in den Osthafen von Groningen einlaufen, da die Brücken, die wir vorher durch fahren müssen, eine zu geringe Höhe aufweisen. Sie wurden auch nur bis 15:30 Uhr bedient. Das Gespräch mit der Hafenmeisterin Christa war ebenfalls äußerst erfreulich. Die Dame ist eine Wucht!
Wir haben dann noch gefragt, wo wir anlegen können, wenn wir die Oostersluis in Groningen passiert haben. Sie meinte, direkt nach der Ausfahrt sei an Steuerbord ein Yachthafen. Dies war mir allerdings bereits bekannt. Ich bin den Yachthafen nicht angelaufen, da es bei dem derzeitigen Wind von etwa sechs Windstärken kaum möglich ist, einzulaufen, ohne etwas zu beschädigen. In der Not haben wir an einem Traditions Schiff fest gemacht. Danach war natürlich erst mal angesagt, etwas zu essen. Die gestern gekauften Cordon bleu brutzelten in der Pfanne und fanden gemeinsam mit einem Jever Pils regen Zuspruch.

Morgen werden wir nach Delfzijl weiter fahren und dann gegebenenfalls Emden oder aber unseren Liegeplatz in Norddeich anlaufen. Ich habe vom Landkreis die Erlaubnis, nach Norddeich zu fahren. Der Hafenmeister erlaubt mir auch, den Hafen anzulaufen und mein Schiff dort auf den Liegeplatz zu legen. Ich werde weiter berichten.

Insgesamt ist alles hervorragend gelaufen! Wir hatten bestes Wetter, leider sehr viel Wind. Der Wind ist auch relativ kalt. Deshalb konnten wir nicht von der Fly Bridge aus fahren. Die Yachthäfen hier in Nord - Holland sind zu einem Teil geschlossen, aber man kann dort anlegen. Es lohnt aber nicht, abends von Bord zu gehen, da alle Lokalitäten geschlossen sind. Tagsüber sind die Geschäfte geöffnet. Man kann sie betreten, wenn man die Abstandsregeln etc. einhält.

Die Maschinen liefen wunderbar bei 800 rpm. Sie erreichen 80 Grad und sind sparsam, denke ich. Die Geschwindigkeit liegt dann bei etwa 8 Knoten.

Übrigens: Ich weiß jetzt, warum die Küche auf der Fairline leichte Durchfeuchtungserscheinungen zeigt. Dies stammt nicht von dem Wasser, dass von außen kommt, sondern von einem übergelaufenen Waschbecken. Mir ist es heute leider selbst schon passiert, dass ich das Wasser laufen lassen habe. Das übergelaufene Wasser läuft dann durch eine nicht verschlossene Fuge in den Küchenkorpus. Dies erklärt einiges! Also muss ein Überlauf her!

Bis morgen
Olaf
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
  #448  
Alt 22.04.2020, 19:20
alex_e alex_e ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.05.2009
Ort: An der Schlei
Beiträge: 108
8 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Moin Moin,

weil wir eigentlich ebenfalls eine Überführung aus Holland nach Deutschland geplant hatten, würde ich gerne einmal nachfragen, wie die Einreise erfolgt ist.

Mir wurde mitgeteilt, dass wir (zwei Kollegen und ich) nicht gemeinsam in einem Auto einreisen dürfen. Im Falle einer Polizeikontrolle würden Geldstrafen verhängt werden. Meine Frau wollte uns auf direktem Wege zum Hafen bringen, wir hätten unmittelbar abgelegt ohne weitere Zwischenstopps in Läden pp.. Auf meine Anfrage (mit der Beteuerung keine Zwischenstopps einzulegen) wurde ich auf das Versammlungsverbot und den Mindestabstand verwiesen.

Viele Grüße und weiterhin alles Gute für den ersten Törn
Mit Zitat antworten top
  #449  
Alt 22.04.2020, 19:34
Norderneyer Norderneyer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 712
Boot: Fairline Squadron 50
1.055 Danke in 299 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von alex_e Beitrag anzeigen
Moin Moin,

weil wir eigentlich ebenfalls eine Überführung aus Holland nach Deutschland geplant hatten, würde ich gerne einmal nachfragen, wie die Einreise erfolgt ist.

Mir wurde mitgeteilt, dass wir (zwei Kollegen und ich) nicht gemeinsam in einem Auto einreisen dürfen. Im Falle einer Polizeikontrolle würden Geldstrafen verhängt werden. Meine Frau wollte uns auf direktem Wege zum Hafen bringen, wir hätten unmittelbar abgelegt ohne weitere Zwischenstopps in Läden pp.. Auf meine Anfrage (mit der Beteuerung keine Zwischenstopps einzulegen) wurde ich auf das Versammlungsverbot und den Mindestabstand verwiesen.

Viele Grüße und weiterhin alles Gute für den ersten Törn
Moin,
wir sind nur zu zweit auf dem Boot, führen eine offizielle, beruflich veranlasste Fahrt durch und überführen ein überwiegend zur Berufsausübung benötigtes Boot aus dem Winterlager, dessen Mietvertrag abgelaufen war und nicht verlängert werden konnte, auf den Sommerliegeplatz.
Das war genehmigungsfähig!
Viel Erfolg!
Olaf
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #450  
Alt 22.04.2020, 20:04
Benutzerbild von Wolle56
Wolle56 Wolle56 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.362
Boot: Motorboot Nimbus 380 Carisma
859 Danke in 403 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Norderneyer Beitrag anzeigen
Moin!

Heute Morgen um neun haben wir in Lemmer abgelegt und sind dann in Richtung Sneeker Meer gefahren. Von dort aus ging es dann weiter in den Princess Margriet Kanal bis nach Groningen. Alles lief völlig problemlos. Wir sind gegen 17:00 Uhr in Groningen eingetroffen. Die Schleusenwärter waren wie immer sehr freundlich und wir hatten häufig sehr netten Kontakt mit Ihnen. Leider konnten wir nicht in den Osthafen von Groningen einlaufen, da die Brücken, die wir vorher durch fahren müssen, eine zu geringe Höhe aufweisen. Sie wurden auch nur bis 15:30 Uhr bedient. Das Gespräch mit der Hafenmeisterin Christa war ebenfalls äußerst erfreulich. Die Dame ist eine Wucht!
Wir haben dann noch gefragt, wo wir anlegen können, wenn wir die Oostersluis in Groningen passiert haben. Sie meinte, direkt nach der Ausfahrt sei an Steuerbord ein Yachthafen. Dies war mir allerdings bereits bekannt. Ich bin den Yachthafen nicht angelaufen, da es bei dem derzeitigen Wind von etwa sechs Windstärken kaum möglich ist, einzulaufen, ohne etwas zu beschädigen. In der Not haben wir an einem Traditions Schiff fest gemacht. Danach war natürlich erst mal angesagt, etwas zu essen. Die gestern gekauften Cordon bleu brutzelten in der Pfanne und fanden gemeinsam mit einem Jever Pils regen Zuspruch.

Morgen werden wir nach Delfzijl weiter fahren und dann gegebenenfalls Emden oder aber unseren Liegeplatz in Norddeich anlaufen. Ich habe vom Landkreis die Erlaubnis, nach Norddeich zu fahren. Der Hafenmeister erlaubt mir auch, den Hafen anzulaufen und mein Schiff dort auf den Liegeplatz zu legen. Ich werde weiter berichten.

Insgesamt ist alles hervorragend gelaufen! Wir hatten bestes Wetter, leider sehr viel Wind. Der Wind ist auch relativ kalt. Deshalb konnten wir nicht von der Fly Bridge aus fahren. Die Yachthäfen hier in Nord - Holland sind zu einem Teil geschlossen, aber man kann dort anlegen. Es lohnt aber nicht, abends von Bord zu gehen, da alle Lokalitäten geschlossen sind. Tagsüber sind die Geschäfte geöffnet. Man kann sie betreten, wenn man die Abstandsregeln etc. einhält.

Die Maschinen liefen wunderbar bei 800 rpm. Sie erreichen 80 Grad und sind sparsam, denke ich. Die Geschwindigkeit liegt dann bei etwa 8 Knoten.

Übrigens: Ich weiß jetzt, warum die Küche auf der Fairline leichte Durchfeuchtungserscheinungen zeigt. Dies stammt nicht von dem Wasser, dass von außen kommt, sondern von einem übergelaufenen Waschbecken. Mir ist es heute leider selbst schon passiert, dass ich das Wasser laufen lassen habe. Das übergelaufene Wasser läuft dann durch eine nicht verschlossene Fuge in den Küchenkorpus. Dies erklärt einiges! Also muss ein Überlauf her!

Bis morgen
Olaf
In Delfzijl würde ich nochmals tanken, sofern geöffnet und Platz im Tank ist. Billiger gibts derzeit kein Diesel

Viel Erfolg weiterhin!
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #451  
Alt 22.04.2020, 20:35
Benutzerbild von Siebren
Siebren Siebren ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.07.2006
Ort: Oberhausen,NRW
Beiträge: 118
Boot: Edership President 37
60 Danke in 36 Beiträgen
Standard

schönes Boot
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2020-04-22 um 20.17.35.jpg
Hits:	161
Größe:	77,0 KB
ID:	877414   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2020-04-22 um 20.16.39.jpg
Hits:	145
Größe:	75,7 KB
ID:	877415  
__________________
Alles unter 10° Celsius ist menschenfeindlich.
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #452  
Alt 22.04.2020, 20:37
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 744
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
2.288 Danke in 592 Beiträgen
Standard

Gratulation zum tollen Schiff, Olaf!

Und ganz herzlichen Dank, dass du uns hier so ausführlich teilhaben lässt, damit wir uns etwas die bootslose Zeit vertreiben können.

Wirklich schön geschrieben und interessant!

Mit besten Grüßen aus dem Schwarzwald,

Saint-Ex
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)

Geändert von Saint-Ex (23.04.2020 um 06:40 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #453  
Alt 22.04.2020, 21:32
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.08.2004
Ort: Grömitz Tel.0162-3333390
Beiträge: 3.563
Boot: Windy Mistral 35 HT
Rufzeichen oder MMSI: DD6838 AVERNA
28.755 Danke in 9.792 Beiträgen
Averna eine Nachricht über MSN schicken Averna eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

ich wünsche auch noch eine gute Restfahrt, habt es ja nicht mehr so weit und bald geschafft.

Vielleicht sieht man sich ja mal bei Freddy im FKK auf ein legger Pilsken....

Alles gut bis Zuhause.
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #454  
Alt 23.04.2020, 14:38
Benutzerbild von Marpar
Marpar Marpar ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.02.2019
Beiträge: 9
Boot: Stahlverdränger
25 Danke in 2 Beiträgen
Standard Übernachtung Defzil

Hallo,
ich möchte im Mai die gleiche Route fahren und in Groningen und Delfzil übernachten. Bitte um Mitteilung wo Ihr in Defzil übernachtet, da der Ychthafen bis 01.06.20 für Gäste gesperrt ist. Danke
Mit Zitat antworten top
  #455  
Alt 23.04.2020, 19:37
Norderneyer Norderneyer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 712
Boot: Fairline Squadron 50
1.055 Danke in 299 Beiträgen
Standard

Moin,
so, heute haben wir den Rest der Strecke bis nach Norddeich erledigt! Das Boot liegt am Steg und ruht sich aus!
Nach einer sehr kalten Nacht in Delfzijl wurden gegen 8 h die Leinen von einem Stahlkutter gelöst, an dem wir über Nacht festgemacht hatten. Der Wind hatte sich über Nacht etwas gelegt. Nachdem wir abgelegt hatten, haben wir die Strecke bis nach Delfzijl in etwas mehr als 2 Stunden 15 Minuten hinter uns gebracht. In Delfzijl ging es dann durch die kleine Kammer der Seeschleuse, und schon waren wir fast auf dem Dollart.
Das Wetter präsentierte sich zum Abschluss von seiner schönsten Seite. Der Wind blies etwa mit drei Windstärken (es war so wenig Wind, dass ich nicht einmal nachgeschaut habe, wie stark er war ), die Sonne schien, das Wasser war fast glatt. Leider war der noch verbliebene Wind doch recht kalt. Das Fahren von der Flybridge haben wir sein lassen. Nachdem wir dann gegen etwa 12:00 Uhr beim ersten Wattenhoch angekommen waren, haben wir uns bei Tonne 38a langsam vorgetastet. Glücklicherweise hatten wir die ganze Zeit mehr als 1 m Wasser unter dem Kiel.
Wir sind dann weitergefahren in das Memmert Fahrwasser und haben uns dann am Prickenweg entlang weitergetastet, bis wir dann letztendlich vor Norderney Richtung Norddeich abbiegen konnten. Dort durften wir auch in den Yachthafen Störtebeker einfahren. Ich hatte alles vorher geklärt.
Die „ Amare “ liegt jetzt auf ihrem Liegeplatz und wartet auf weitere schöne Touren.
Die klemmende hintere Schiebetür wird morgen repariert, ansonsten funktionierte eigentlich alles tadellos!
Ein paar Kleinigkeiten erledige ich noch selbst, dann präsentiert sich das neue Boot von seiner besten Seite!
Vielen Dank für Eure Geduld!
Es grüßt Euch
Olaf
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
  #456  
Alt 23.04.2020, 20:00
Norderneyer Norderneyer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 712
Boot: Fairline Squadron 50
1.055 Danke in 299 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Marpar Beitrag anzeigen
Hallo,
ich möchte im Mai die gleiche Route fahren und in Groningen und Delfzil übernachten. Bitte um Mitteilung wo Ihr in Defzil übernachtet, da der Ychthafen bis 01.06.20 für Gäste gesperrt ist. Danke
Hallo,
wir haben ausschließlich auf dem Boot übernachtet.
Bitte
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 421 bis 440 von 456


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Princess Thread für alle Princess Eigner und Fans Klabu Allgemeines zum Boot 186 08.01.2020 09:30
Norddeutschland binnen lani Deutschland 12 26.05.2005 18:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.