boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.02.2009, 07:24
Benutzerbild von Tobias.dmc
Tobias.dmc Tobias.dmc ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort: DZ + BRB
Beiträge: 404
Boot: Pedro 950
Rufzeichen oder MMSI: DJ 4228
278 Danke in 201 Beiträgen
Standard Benzin-Durchflussmengenmesser

Hallo ,
ich habe die Suchfunktion bereits bemüht, jedoch auf meine Frage keine Antwort gefunden.

Ich plane die Nachrüstung eines Northstar - Durchflussmengenmessers für vorhandenen Plotter Nav 5380i zu Motor 5,7 L V8 GM. Über Kalbrierung und korrekter Montage ist ja bereits einiges geschrieben wurden. Aber wie verhält es sich mit der möglichen Reduzierung der Spritmenge bzw. Druckverlust in der Leitung durch den Geber? Hat da jemand schlechte Erfahrungen gesammelt oder ist das kein Thema?
__________________
Gruss, Axel

Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 06.02.2009, 08:45
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.812
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.968 Danke in 4.203 Beiträgen
Standard

Habe den Geber auch installiert. Probleme mit der Spritversorgung treten nicht auf. Da du einen Northstar hast, gehe ich davon aus, daß du den Navman Geber benötigst. Kalibrierung ist hier nicht notwendig. Der Geber bremst den Kraftstoffdurchlauf sicher nicht, ein Filter würde da mehr bremsen. Du solltest vor dem Geber auf jeden Fall einen Vorfilter instalieren, da dieser sehr empfindlich auf Schmutz ist
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 06.02.2009, 08:58
Benutzerbild von Triton05
Triton05 Triton05 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.249
Boot: Hellwig Milos V630 & Yamaha F 200GETX
1.857 Danke in 1.107 Beiträgen
Standard

Hallo Axel,

ich habe den Navmangeber auch schon einige Jahre im Betrieb, jedoch keine negativen Erfahrungen machen müssen.
gruß hans
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 06.02.2009, 11:10
Benutzerbild von Tobias.dmc
Tobias.dmc Tobias.dmc ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort: DZ + BRB
Beiträge: 404
Boot: Pedro 950
Rufzeichen oder MMSI: DJ 4228
278 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Ich danke Euch für die bisherigen Antworten.

Bekannterweise hat der Hauptfilter bei diesem Motor ja eine Rohrverbindung zum Vergaser. Ich würde daher den Geber gern vor dem Hauptfilter in die Schlauchleitung einsetzen wollen und vor dem Geber einen zusätzlichen Filter installieren. Habt Ihr für mich einen Tip oder Erfahrungswerte, welchen Filter bzw. welchen Typ (bevorzugt einen Schlauchfilter) man hierfür verwenden könnte?

Ich habe den hier im Auge: http://www.bootshalle.dynaccess.de/4...el/ab5600013ba
__________________
Gruss, Axel

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 06.02.2009, 15:28
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.812
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.968 Danke in 4.203 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tobias.dmc Beitrag anzeigen
Ich danke Euch für die bisherigen Antworten.

Bekannterweise hat der Hauptfilter bei diesem Motor ja eine Rohrverbindung zum Vergaser. Ich würde daher den Geber gern vor dem Hauptfilter in die Schlauchleitung einsetzen wollen und vor dem Geber einen zusätzlichen Filter installieren. Habt Ihr für mich einen Tip oder Erfahrungswerte, welchen Filter bzw. welchen Typ (bevorzugt einen Schlauchfilter) man hierfür verwenden könnte?

Ich habe den hier im Auge: http://www.bootshalle.dynaccess.de/4...el/ab5600013ba
Ja so ein Filter wäre richtig. Lass die Filterinstalation des serienmäßigen so wie es ist und klemme den Geber+Filter in den Schlauch
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 08.02.2009, 21:30
Benutzerbild von Jochen_195cx
Jochen_195cx Jochen_195cx ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.01.2008
Ort: Rhein Km 660
Beiträge: 7
Boot: Stingray 195CX - Volvo 4,3MPI
8 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,

auch ich habe seit ca. 55 Betriebsstunden und ca. 800 Litern Super die Kombination Northstar/Navman Plotter/Geber im Einsatz, ohne einen Filter davor eingesetzt zu haben. Auch ohne zu kalibrieren sind die Verbrauchsdaten plausibel...alles läuft problemlos. I.d.R. darf davon ausgegangen werden, dass die Spritqualität in unseren Breiten so gut ist, dass der Geber einige tausend Liter Sprit verarbeitet, bevor der Durchfluß stockt.

Grüße Jochen
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 08.02.2009, 21:36
Benutzerbild von PderSkipper
PderSkipper PderSkipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: inne Päärle
Beiträge: 6.471
Boot: FW 225 Sundowner mim Fauacht
Rufzeichen oder MMSI: Freibier
30.327 Danke in 9.453 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jochen_195cx Beitrag anzeigen
I.d.R. darf davon ausgegangen werden, dass die Spritqualität in unseren Breiten so gut ist, dass der Geber einige tausend Liter Sprit verarbeitet, bevor der Durchfluß stockt.

Grüße Jochen
Aber die Tankqualität variiert von Boot zu Boot.
__________________
Empty your mind, be formless. Shapeless, like water.
If you put water into a cup, it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot, it becomes the teapot.
Now, water can flow or it can crash. Be water, my friend.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.