boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 46
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.04.2018, 08:37
Romanza Romanza ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 02.04.2018
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Registrierung / Anmeldung Boot in Holland

Hallo zusammen,

als neuer Kajütbootbesitzer / Frischling auf dem Wasser suche ich ein paar Infos.
Ich habe einen Stahlverdränger 9,80x3,00m Baujahr 1976 und möchte diesen zur Zeit ausschließlich in Holland / Binnen nutzen.
Muss ich das Boot Anmelden / Registrieren?
Wenn ja, wo macht an das in Holland?
Im Netz finde ich immer wieder Aussagen über 15m und über 20km/h ist eine Anmeldung und Kennzeichnung notwendig.
Heißt das automatisch das ich mit meinem Boot nichts vornehmen muss außer es zu versichern?
Ich bin hier über Tipps und Verweise sehr dankbar.

Vielen Dank im Voraus!
Bernd
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 02.04.2018, 09:05
Benutzerbild von revival
revival revival ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.05.2007
Ort: Köln / Lemmer
Beiträge: 222
Boot: Hunzingokruiser 1000
615 Danke in 328 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd,
In die Niederlande ist eine Anmeldung, nur vorgeschrieben, für Boote die Länger sind als 15m oder die schneller fahren können als 20 Km/h. Für deinen Boot brauchst du keine Anmeldung in NL.

PS; Willkomm ins Forum
__________________
Gruß Albert
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.04.2018, 11:39
Benutzerbild von Festina-Lente
Festina-Lente Festina-Lente ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.02.2018
Ort: Burgenland/AUSTRIA
Beiträge: 10
Boot: SK Kotter 13.50 Pilot
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen. Ich weiß jetzt nicht ob man das so einfach beantworten kann. Es stellt sich die Frage unter welcher Flagge man fährt. Ich denke, dass man nur mit einem Wohnsitz in den Niederlanden ein Boot unter niederländerländischer Flagge fahren darf und somit das Boot (unter 15m sowie weniger als 20km/h) nicht anmelden muss. Will man unter deutscher Flagge fahren, muss man in Deutschland registrieren. Dies ist aber nur meine persönliche Meinung und ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Schöne Grüße, Walter
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 02.04.2018, 12:06
Benutzerbild von revival
revival revival ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.05.2007
Ort: Köln / Lemmer
Beiträge: 222
Boot: Hunzingokruiser 1000
615 Danke in 328 Beiträgen
Standard

Hallo,
Die Frage war, ob er sein Boot in die Niederlande anmelden muss, und die Antwort ist nein.
Wenn seine Wohnsitz Deutschland ist, muss das Boot in D. angemeldet werden ,auch wenn das Boot für immer in die Niederlande bleibt.
__________________
Gruß Albert

Geändert von revival (02.04.2018 um 12:30 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 02.04.2018, 12:28
Benutzerbild von Festina-Lente
Festina-Lente Festina-Lente ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.02.2018
Ort: Burgenland/AUSTRIA
Beiträge: 10
Boot: SK Kotter 13.50 Pilot
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Romanza Beitrag anzeigen
Heißt das automatisch das ich mit meinem Boot nichts vornehmen muss außer es zu versichern?
Hallo Bernd, nur wenn du eine Adresse in den Niederlanden hast, dann brauchst du keine Registrierung. Schöne Grüße, Walter

Geändert von Festina-Lente (02.04.2018 um 21:43 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 02.04.2018, 14:24
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 1.178
Boot: Holl.Stahlbau
1.674 Danke in 771 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von revival Beitrag anzeigen
Hallo,
Die Frage war, ob er sein Boot in die Niederlande anmelden muss, und die Antwort ist nein.
Wenn seine Wohnsitz Deutschland ist, muss das Boot in D. angemeldet werden ,auch wenn das Boot für immer in die Niederlande bleibt.
Kannst du das irgendwie belegen? Weil dann ist ca 50 % der Deutschen Verdrängen in NL illegal unterwegs.
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 02.04.2018, 15:33
Benutzerbild von revival
revival revival ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.05.2007
Ort: Köln / Lemmer
Beiträge: 222
Boot: Hunzingokruiser 1000
615 Danke in 328 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Perre Pescadore Beitrag anzeigen
Kannst du das irgendwie belegen? Weil dann ist ca 50 % der Deutschen Verdrängen in NL illegal unterwegs.
Siehe meine erste post
Wieso, wenn dein Boot in NL liegt, und du dein Wohnsitz in Deutschland hast, kannst du dein Boot nur in D anmelden. Aber in NL, brauchst du mit einem Boot (-15 m oder weniger als 20 km/h) gar keine Anmeldung auch als deutsche nicht.

Meine zweite post bezog sich nur um mögliche Anmeldung
Und in NL gibt es keine Flaggenzwang für Freizeitboot
__________________
Gruß Albert

Geändert von revival (02.04.2018 um 16:20 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 02.04.2018, 16:23
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 1.050
Boot: Vri-Jon Contessa 40
502 Danke in 372 Beiträgen
Standard

Hi zusammen
Als Eigner eines Schiffes mit Wohnsitz in Deutschland muß das Schiff nach deutschem Recht registriert sein.
Es unterliegt in Nl der Flaggenführungspflicht weil die Teil der Registrierung/Kenntlichmachung des Schiffes ist.
Die früher auch für ausländische Boote nötige niederländische Kennzeichnung für Schiffe schneller als 20 km/h ist entfallen.
Und ja es stimmt, viele deutsche Eigner sind mit ihren Schiffen in NL ohne Registrierung illegal unterwegs.
Ist bisher mein Wissenstand und wurde mir von der Politie te water so bestätigt.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 02.04.2018, 16:24
Benutzerbild von seadweller
seadweller seadweller ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 116
Boot: Proliner 1500
Rufzeichen oder MMSI: 211623050
128 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd!

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Boot.

Ich bin mit meinen Boot auch schon ein paar Jahre in Holland unterwegs und fahre unter Deutscher Flagge. Ich habe hier in Holland keinen Wohnsitz, sondern nur in Deutschland. Sicherheitshalber habe ich das Schiff damals in D angemeldet (ging schnell und problemlos für 60 Euro?).

Allerdings wurde bis heute die Schiffsnummer nicht angebracht.. Wozu auch? Bislang hat es hier niemand interessiert. Das Boot liegt ja auch ganzjährig in Holland. Wenn ich damit nach D fahren würde z.B. nach Borkum, dann würde ich vorher die Nummer anbringen lassen oder eine Niederländische Flagge setzen.

Uwe
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 03.04.2018, 12:22
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 1.316
779 Danke in 393 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sporty Beitrag anzeigen
Als Eigner eines Schiffes mit Wohnsitz in Deutschland muß das Schiff nach deutschem Recht registriert sein.
Es unterliegt in Nl der Flaggenführungspflicht weil die Teil der Registrierung/Kenntlichmachung des Schiffes ist.
Das ist falsch und wird auch durch permanente Wiederholung nicht richtiger. Wer auch immer von der Polizei da was gesagt haben soll: es wird sich wohl um ein Missverständnis gehandelt haben.

Groetjes

Matthias.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 03.04.2018, 14:40
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.046
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
2.633 Danke in 1.309 Beiträgen
Standard

Es gibt für Sportboote in NL kein Flaggenführungspflicht und kein Registrationspflicht.
Die einzige Ausnahme sind Sportboote mit ein Vmax >= 20kmh
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 03.04.2018, 14:55
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 1.050
Boot: Vri-Jon Contessa 40
502 Danke in 372 Beiträgen
Standard

Hi Matthias und Rob
Ja stimmt. Asche auf mein Haupt.
Die Registrierung ist nur bei Fahrten in Deutschland vorgeschrieben.
So weit ich weiß muß die Flagge auch nur im Bereich Seegewässer gesetzt werden , binnen nicht. Oder gibt es eine andere Info?
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 03.04.2018, 19:05
Ance Ance ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.08.2015
Ort: Viersen
Beiträge: 208
Boot: Verdränger
95 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Wie Rob und Matthias schon geschrieben haben braucht man ein Motorboot welches kleiner als 20m ist und langsamer als 20kmh Max fahren kann nicht zuzulassen. Auch braucht man für ein Motorbetriebenes Boot welches kleiner als 15m ist und nicht schneller als 20kmh Max fährt keinen Führerschein.
Auch ist es nicht verpflichtend eine Flagge zu führen, aber es gehört zum guten Ton.
Ironie an. Die Flagge hilft auch nicht in bestimmten Situationen z.b. Schleusen, Brücken oder Häfen. Aber sie ist sehr wichtig für die Entenpolizei damit diese direkt sehen wen sie kontrollieren sollen und wen nicht. Ergo Boote mit niederländischer Flagge werden nicht so häufig kontrolliert wie Boote mit Deutscher Flagge. Den einzigen mir bekannte Vorteil ist das sich die Bootsfahrer gleicher Nationalität besser erkennen können und sich gleich zu gleich legt, oder das man dieses vermeiden kann.Und wieder aus.
__________________
Grüße
Daniel

Geändert von Ance (04.04.2018 um 06:35 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 03.04.2018, 20:40
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.046
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
2.633 Danke in 1.309 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ance Beitrag anzeigen
Wie Rob und Matthias schon geschrieben haben braucht man ein Motorboot welches kleiner als 15m ist und langsamer als 20kmh Max fahren kann nicht zuzulassen. Auch braucht man für ein Motorbetriebenes Boot welches kleiner als 15m ist und nicht schneller als 20kmh Max fährt keinen Führerschein.
Das sind 2 unterschiedliche Sachen!

SBF Pflicht gibt er nur für kleine Schiffe über L 15m oder Vmax > 20 kmh
Registrationspflicht gibt es nur für
- Kleine Schiffe (L < 20m) mit Vmax > 20kmh
- Grosse Schiffe (L > 20m)
Sind aber unterschiedliche Registrationen die nichts mit ein ander zu tun haben
- Kleine Schiffe mit Vmax > 20kmh werden registriert beim RDW und bekommen ein KFZ ähnliches Kennzeichen (Y*-##-##)
- Grosse Schiffe mussen ins Schifsregister eingetragen werden und bekommen ein IMO nummer

Flagge ist kein Pflicht, aber gehört (wie gesagt) zum guten Ton und soll die Flagge des Nationalität des inhaber sein.
Und da die EU kein Land ist, ist die EU-Flagge "Not done" .....
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 03.04.2018, 21:52
Romanza Romanza ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 02.04.2018
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

vielen Dank für die ausführlichen Antworten.
Freut mich dass das so schnell ging.
Als Fazit ziehe ich jetzt mal zur momentanen ausschließlichen Nutzung in Holland mit Wohnsitz in Deutschland:
- Registrierung in Holland freiwillig, sobald ich ins deutsche Gewässer komme ist die Registrierung Pflicht!
- Flaggen wichtiger als Registrierung😉

Benötige ich für die Registrierung irgendwie sowas wie eine Fahrgestellnummer oder so? Da das Schätzchen sehr alt ist gibt es keine Papiere?!

Danke im Voraus!
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 04.04.2018, 06:43
Ance Ance ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.08.2015
Ort: Viersen
Beiträge: 208
Boot: Verdränger
95 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Für eine Registrierung beim WSA braucht es eine Kopie des Kaufvertrages, Kopie vom Personalausweis und am besten die Rumpfnummer/Baunummer, wenn das Boot keine Nummer hat Bilder vom Boot oder besser eine Nummer selber ausdenken und mit schlagzahlen einschlagen und diese Nummer dann dem WSA angeben.

Ps. In NL muss/ soll man aber schon den Namen vom Boot ( st&bb ) und den Heimathafen (Heck)führen. Ohne wirst du ganz sicher häufiger kontrolliert.
__________________
Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 04.04.2018, 11:48
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.046
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
2.633 Danke in 1.309 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Romanza Beitrag anzeigen
Benötige ich für die Registrierung irgendwie sowas wie eine Fahrgestellnummer oder so? Da das Schätzchen sehr alt ist gibt es keine Papiere?!
Es gibt eine Registrierung im Schiffregister beim Kataster, dazum bekommt das Schiff ein sg "Brandmerk".
Ist oft Pflicht wenn dass Schiff mit eine Finanzierung gekauft wird, sonst freiwillig.
Wird zz oft gemacht bei Neubau, da es die einzige amtliche annerkannte Eigentumsregistrierung ist.
Und das kann sehr wichtig sein bei Insolvenz Werft, Hafen und/oder Diebstal. Auch bei Verkauf gibt es ein Schutz gegen ?Kaufer, den Verkauf muss ueber ein Notar.

In dessen Fall sollte es irgendwo am Rumf ein eingrafiertes Registration aehnlich CCYYXXnnnnn
Wobei CCYY das Jahr des Registration, XX ein Code des Bauers und nnnn ein nummer ist.
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 04.04.2018, 11:51
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.046
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
2.633 Danke in 1.309 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ance Beitrag anzeigen
In NL muss/ soll man aber schon den Namen vom Boot ( st&bb ) und den Heimathafen (Heck)führen. Ohne wirst du ganz sicher häufiger kontrolliert.
Und insb. wenn mann Funk hat, sollte die Name bev. auch Lesbar und aussprechbar sein, auch fur Fremde.

Zu oft sehen wir Namen auch schoene Holzplaketen die auf den Salon montiert sind und von Fender und/oder Fahrraeder abgedeckt werden.
Schiffsname gehort am Rumpf .... (und wenn mann Funk hat, auch am Heck)
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 06.05.2018, 21:41
Benutzerbild von noh-skipper
noh-skipper noh-skipper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.07.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 590
161 Danke in 128 Beiträgen
noh-skipper eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von RobG_NL Beitrag anzeigen
SBF Pflicht gibt er nur für kleine Schiffe über L 15m oder Vmax > 20 kmh
Registrationspflicht gibt es nur für
- Kleine Schiffe (L < 20m) mit Vmax > 20kmh
- Grosse Schiffe (L > 20m)
Sind aber unterschiedliche Registrationen die nichts mit ein ander zu tun haben
- Kleine Schiffe mit Vmax > 20kmh werden registriert beim RDW und bekommen ein KFZ ähnliches Kennzeichen (Y*-##-##)
- Grosse Schiffe mussen ins Schifsregister eingetragen werden und bekommen ein IMO nummer
ich konnte als D-Bewohner ohne Probleme mein Boot >20km/h in NL bei der RDW anmelden. Man sagte mir das es im Zuge der EU kein Problem sein dass das Boot unter der Konstelation in NL angemeldet ist. Auch zwischendurch als mir meine Geldbörse mit allen Karten abhanden kam, und ich eine neue beantragt habe, kein Problem. Dann kam der neue Motor, wieder zur RDW und eine neue Registrierung mit der neuen Motornummer vorgenommen. Alles Ohne Probleme. Selbst bei der Versicherung kein Problem.

Wo sollte denn da ein Problem bestehen?
__________________
Gruß Jochen
-------------------------------------------------------
Saver Open 580, Yamaha 115 Ps
KlickMich (Ist nicht Gewerblich)
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 06.05.2018, 22:28
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.046
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
2.633 Danke in 1.309 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von noh-skipper Beitrag anzeigen
Wo sollte denn da ein Problem bestehen?
Wer redet denn von ein Problem ?
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 46


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Boot Anmeldung Kroatien - nicht eigenes Boot! claudegz Mittelmeer und seine Reviere 29 28.08.2014 15:09
Boot gekauft, neue Registrierung fehlt noch anmo Allgemeines zum Boot 5 02.06.2014 09:14
Kennzeichnung/Registrierung Boot schnecke14 Allgemeines zum Boot 28 20.11.2012 20:14
Registrierung für Holland??? Careen Allgemeines zum Boot 3 19.06.2002 10:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.