boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.07.2017, 07:37
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Commander
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Baden
Beiträge: 373
Boot: Penichette (F)
1.433 Danke in 349 Beiträgen
Standard gen Norden

Hallo,Richtung Norden treibt uns der Wind und die Strömung seid heute in der Früh den schönen Vater Rhein hinab.
am gestrigen Mittag ging es hoch begeistert und mit grosser Vorfreude auch endlich bei uns los!
zuerst war Straßburg noch dran,in der Stadt um PETITE FRANCE,PLACE KLEBER und das MÜNSTER noch Bummeln.
Mittagsstärkung Flammkuchen,süße Merinquen und Eisspeisen,Einkaufen an frischem was noch fehlte.
der Bunker ist voll,die Tanks sind voll, unsere Lust und Vorfreude ist voll da,es kann losgehen!
den Abend noch im alten Illkanal bei einem Gläsle "vin rouge" ausklingen lassen.

Heut morgen noch in aller frühe auf ein Cafe au Lait und Croisant zur stärkung auf einen kurzen Stop angehalten.
auch mussten wir uns mit Baguettes und einem großen Pain de Tradition - Brot versorgen.
dann ging es auch los, die Stadt raus und von Vater Rhein tragen lassen.

In einer gruppe dicker Binnenschiffe und Tanker trug und die Strömung Rheinabwärts!
die Schleuse Gambsheim ist durchfahren und die Schleuse Iffezheim erwartet uns.

Ein weiterer Bootie hat sich uns spontan angeschlossen und begleitet uns einen Teil unserer Tour nun.
bis zum Nachmittag wollen nun erstmal fahren,locker mit 2/3 Motorkraft um 8-1o kmh uns eher treiben lassen.
wohin oder wie weit werden wir dann wissen,wenn wir eine nächste Leine irgendwann irgendwo wieder fest legen!

Grüssle DLK


Geändert von Fillette Pénichette (26.07.2017 um 07:43 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 03.02.2019, 08:55
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 303
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
678 Danke in 206 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fillette Pénichette Beitrag anzeigen
Hallo,Richtung Norden treibt uns der Wind und die Strömung seid heute in der Früh den schönen Vater Rhein hinab.
am gestrigen Mittag ging es hoch begeistert und mit grosser Vorfreude auch endlich bei uns los!
zuerst war Straßburg noch dran,in der Stadt um PETITE FRANCE,PLACE KLEBER und das MÜNSTER noch Bummeln.
Mittagsstärkung Flammkuchen,süße Merinquen und Eisspeisen,Einkaufen an frischem was noch fehlte.
der Bunker ist voll,die Tanks sind voll, unsere Lust und Vorfreude ist voll da,es kann losgehen!
den Abend noch im alten Illkanal bei einem Gläsle "vin rouge" ausklingen lassen.

Heut morgen noch in aller frühe auf ein Cafe au Lait und Croisant zur stärkung auf einen kurzen Stop angehalten.
auch mussten wir uns mit Baguettes und einem großen Pain de Tradition - Brot versorgen.
dann ging es auch los, die Stadt raus und von Vater Rhein tragen lassen.

In einer gruppe dicker Binnenschiffe und Tanker trug und die Strömung Rheinabwärts!
die Schleuse Gambsheim ist durchfahren und die Schleuse Iffezheim erwartet uns.

Ein weiterer Bootie hat sich uns spontan angeschlossen und begleitet uns einen Teil unserer Tour nun.
bis zum Nachmittag wollen nun erstmal fahren,locker mit 2/3 Motorkraft um 8-1o kmh uns eher treiben lassen.
wohin oder wie weit werden wir dann wissen,wenn wir eine nächste Leine irgendwann irgendwo wieder fest legen!

Grüssle DLK

Und dann ...

So schön geschrieben...

Was ist denn aus Eurer schönen Reise geworden?

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 03.02.2019, 13:55
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Commander
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Baden
Beiträge: 373
Boot: Penichette (F)
1.433 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Hallo,mein Mann würde nun mit AHOI beginnen.
Wir bekamen Februar 2017 unser heutiges Hausbootchen nach dem es untergegangen
war und bei meinem Mann komplett nur noch verschrottet und entsorgt werden sollte!

Er richtete es aber wieder her,baute innen alles komplett neu ein und zum Sommer
2017 starteten wir unsere erste weite und lange Rheinfahrt,fuhren in den Neckar,
den Main,die Lahn hinein auf unserer langen Fahrt den Rhein hinab bis Neuwied.
Dort war halbzeit,Holland reizte uns aber die Zeit war zu knapp und wir hielten uns
dann Holland für später mal auf,drehten um den nach den Sommerschulferien
kam unser Mädchen zur Schule in ihr erstes Jahr und sie konnte das kaum erwarten.
Wir fuhren über die Mosel,Saar,Saarkohlekanal,Stockweiher,durch den Kanal,das
Schiffshebewerk nach Straßburg und an unseren damaligen Liegeplatz dort zurück.

Wir waren über 3 lange Monate unterwegs,testeten die Bootstechniken,ich und unser
Mädchen lernten da das Fahren dann mit dem großen Boot,wir stiegen von einer Neptun
22 an der Pinne auf unser mehr als doppelt so großes heitiges Boot, eine Penichette um.
Das gfahren und umgehen damit musste uns mein Mann gut und ausgiebig lernen und
wir lernten es so gut damit umzugehen wie wir es auch nur konnten und heute können.

Winter 2018 kamen die "Verbesserungen" - die eigentlich nicht
nötig gewesen wären,mein Mann aber machen und haben wollte!
Februar 2018 zogen wir dann auf das Boot und waren bis nun Ende 2018
fast komplett nur Bootsbewohner,fuhren gleich den Rhein hoch,liessen
uns ums Baslereck ziehen,begannen ganz oben am Hochrhein so weit wir
kommen konnten ganz gemütlich unsere "große Rhein abfahrt" gen Norden!

Bis zu den Sommerschulferien 2018 hatten wir ab Mulhouse und Colmar die Kanäle,
dann den Grande Canal de Elsaß und alle Häfen und Marinas komplett abgefahren.
Wir waren immer wieder mal über ein Wochenende,Ostern
und Pfingsten die Schulferientage in den Häfen auf Landtouren.
Haben uns alle möglichen Schlößer,Burgen,Ruinen,Kirchengemäuere angeschaut,
das ist meine große Leidenschaft, die liebste Fotografierziele auf solchen Fahrten
die Besichtigungen, Shoppen und Bummeln in den oft schönen Altstädten dazu.

Sommerschulferien 2018 waren wir erneut die Sauerkrauttour machen,
gemütlicher nun,jetzt wir waren ab der Pfalz links Rheinisch unterwegs um uns
die weiteren Mosel Sehenswürdigkeiten dran und anzuschauen,auch alte Gemäuere.
Auch mehrere Treffen mit Boots,Camping und Caravanfreunden,zum Wasserski,
Wasserbade und Erlebnißspaß für die Kinder und viel weitere ganz tolle und
schöne Erlebnisse und Ereignisse waren dazu abgemacht worden zuvor .

Zudem kam auch das Kulinarische nie zu kurz,kleine Wein,Sekt und Schnapsproben.
Einen Jetski gab es für meinen Mann,ein Schlauchi mit 10PS Elektro AB Motor für uns Mädels.
Die erste richtige freie Wasserskiausrüstung für unser erstes Mädchen derer
wir uns annahmen und die zweite die wir nun noch zu uns genommen haben
wird das Wasserski fahren mit den zusammen gebunden Skiern lernen wollen.

Diesen Sommer ist die Weiterführung der "großen Rhein abfahrt" GEN NORDEN geplant,
nun mal weiter den Neckar hinauf zu meiner alten und ursprünglichen Heimat Stuttgart.

Grüssle DLK

Geändert von Fillette Pénichette (03.02.2019 um 14:00 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 03.02.2019, 15:20
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 303
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
678 Danke in 206 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fillette Pénichette Beitrag anzeigen
Hallo,mein Mann würde nun mit AHOI beginnen.
Wir bekamen Februar 2017 unser heutiges Hausbootchen nach dem es untergegangen
war und bei meinem Mann komplett nur noch verschrottet und entsorgt werden sollte!

Er richtete es aber wieder her,baute innen alles komplett neu ein und zum Sommer
2017 starteten wir unsere erste weite und lange Rheinfahrt,fuhren in den Neckar,
den Main,die Lahn hinein auf unserer langen Fahrt den Rhein hinab bis Neuwied.
Dort war halbzeit,Holland reizte uns aber die Zeit war zu knapp und wir hielten uns
dann Holland für später mal auf,drehten um den nach den Sommerschulferien
kam unser Mädchen zur Schule in ihr erstes Jahr und sie konnte das kaum erwarten.
Wir fuhren über die Mosel,Saar,Saarkohlekanal,Stockweiher,durch den Kanal,das
Schiffshebewerk nach Straßburg und an unseren damaligen Liegeplatz dort zurück.

Wir waren über 3 lange Monate unterwegs,testeten die Bootstechniken,ich und unser
Mädchen lernten da das Fahren dann mit dem großen Boot,wir stiegen von einer Neptun
22 an der Pinne auf unser mehr als doppelt so großes heitiges Boot, eine Penichette um.
Das gfahren und umgehen damit musste uns mein Mann gut und ausgiebig lernen und
wir lernten es so gut damit umzugehen wie wir es auch nur konnten und heute können.

Winter 2018 kamen die "Verbesserungen" - die eigentlich nicht
nötig gewesen wären,mein Mann aber machen und haben wollte!
Februar 2018 zogen wir dann auf das Boot und waren bis nun Ende 2018
fast komplett nur Bootsbewohner,fuhren gleich den Rhein hoch,liessen
uns ums Baslereck ziehen,begannen ganz oben am Hochrhein so weit wir
kommen konnten ganz gemütlich unsere "große Rhein abfahrt" gen Norden!

Bis zu den Sommerschulferien 2018 hatten wir ab Mulhouse und Colmar die Kanäle,
dann den Grande Canal de Elsaß und alle Häfen und Marinas komplett abgefahren.
Wir waren immer wieder mal über ein Wochenende,Ostern
und Pfingsten die Schulferientage in den Häfen auf Landtouren.
Haben uns alle möglichen Schlößer,Burgen,Ruinen,Kirchengemäuere angeschaut,
das ist meine große Leidenschaft, die liebste Fotografierziele auf solchen Fahrten
die Besichtigungen, Shoppen und Bummeln in den oft schönen Altstädten dazu.

Sommerschulferien 2018 waren wir erneut die Sauerkrauttour machen,
gemütlicher nun,jetzt wir waren ab der Pfalz links Rheinisch unterwegs um uns
die weiteren Mosel Sehenswürdigkeiten dran und anzuschauen,auch alte Gemäuere.
Auch mehrere Treffen mit Boots,Camping und Caravanfreunden,zum Wasserski,
Wasserbade und Erlebnißspaß für die Kinder und viel weitere ganz tolle und
schöne Erlebnisse und Ereignisse waren dazu abgemacht worden zuvor .

Zudem kam auch das Kulinarische nie zu kurz,kleine Wein,Sekt und Schnapsproben.
Einen Jetski gab es für meinen Mann,ein Schlauchi mit 10PS Elektro AB Motor für uns Mädels.
Die erste richtige freie Wasserskiausrüstung für unser erstes Mädchen derer
wir uns annahmen und die zweite die wir nun noch zu uns genommen haben
wird das Wasserski fahren mit den zusammen gebunden Skiern lernen wollen.

Diesen Sommer ist die Weiterführung der "großen Rhein abfahrt" GEN NORDEN geplant,
nun mal weiter den Neckar hinauf zu meiner alten und ursprünglichen Heimat Stuttgart.

Grüssle DLK
Wow, DLK, HERZLICHEN DANK für diese ausführliche Beschreibung Eures Bootie-Lebens (kann man das so sagen?)!!!

Als Ur-Pfälzer (NW, SP) und Wahl-Badener (BAD) kenne ich Eure Reise-Gebiete nur zu gut.

Von 1993 bis 1998 lag ich mit meiner “SAINT-EX“ (Bayliner Command Bridge 2750, Bj. 1969) in Weisweil bei Freiburg bei den “Vereinigten“. Das Geld reichte damals nur für eine längere Reise: Weisweil - Koblenz und zurück mit einem kleinen Abstecher auf der romantischen Lahn bis Bad Ems.

Ansonsten eher “ Steg-Segler“ oder mal hoch bis Sasbach... Die - finanziellen - Zeiten waren eben so...

Über 20 Jahre hat der “Wasser- und Boot-Virus“ dann friedlich in mir geschlummert - bis jetzt .

Mit SAINT-EX-II (MAREX 330 Fly - gibt's eigentlich gar nicht - Bj. 1991/1999) haben wir einen neuen Anlauf genommen.

Steht noch im Dock Nähe MLK. Nach einigen Umbauten (BSR, Gaskasten-Entlüftung, F-Tank-Absaugung nach oben ...) wollen wir sie über Pfingsten ff zum neuen Heimathafen Oberwinter bei Bonn (Zweit-Wohnsitz wg. Job) überführen.

Im Spätsommer ist dann die Sauerkraut-Tour geplant (falls die Höhe ü.W.L. für Arzviller paßt), um die alten Gefilde wieder zu bestreifen - und alte Bootsfreunde im Süden zu treffen.

Vielleicht kreuzen wir dann ja auch mal das Kielwasser der “Fillette Pénichette“ ....

Würde mich und meine liebe “Bord-Muse“ (vulgo: Ehefrau) sehr freuen! Wir lesen immer begeistert Eure Beiträge und Antworten ...
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)

Geändert von Saint-Ex (03.02.2019 um 17:05 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 03.02.2019, 19:19
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Commander
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Baden
Beiträge: 373
Boot: Penichette (F)
1.433 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Hallo Saint-Ex,schau an,da kann ich auch noch mehr dazu schreiben!

Du bekommst es per PN.

Grüssle DLK

Geändert von Fillette Pénichette (03.02.2019 um 19:57 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 03.02.2019, 20:05
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 303
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
678 Danke in 206 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fillette Pénichette Beitrag anzeigen
Hallo Saint-Ex,schau an,da kann ich auch noch mehr dazu schreiben!

Du bekommst es per PN.

Grüssle DLK
Danke! Darauf freue ich mich schon..


Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)

Geändert von Saint-Ex (03.02.2019 um 21:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.02.2019, 11:37
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Commander
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Baden
Beiträge: 373
Boot: Penichette (F)
1.433 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Hallo,ich bedanke mich ebenfalls das nun nach 1,5 Jahren
doch mal nun noch wer Interesse an meinem Betrag zeigte!
Wenn es dich interessiert sag bitte bescheid,dann kannst du
gerne die Weiterführung mit Bildern dazu per PN bekommen.
Grüssle DLK
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 05.02.2019, 11:48
herr herr ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.06.2016
Beiträge: 421
349 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Ich würde mich über einen bebilderten Bericht im Forum auch freuen (:
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 05.02.2019, 12:15
Benutzerbild von Dayskipper
Dayskipper Dayskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Pforzheim - Offendorf/F
Beiträge: 2.005
Boot: Fairline Corniche
6.755 Danke in 1.684 Beiträgen
Standard

ich auch

__________________
Grüße aus dem wilden Süden
Pedro



Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 05.02.2019, 12:33
Wolle63 Wolle63 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Dettenheim
Beiträge: 244
Boot: Azimut 39
269 Danke in 126 Beiträgen
Standard

Ich lese hier wie auch bei Petermänchen oder Laola immer gerne mit.
Schreibe jedoch in der Regel nichts dazu, da mir die eigene Erfahrung zum Thema fehlt.
Wie jedoch gesagt , freue mich über solche Beiträge insbesondere mit Fotos.
Gruß Wolle
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 03.04.2019, 18:03
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Commander
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Baden
Beiträge: 373
Boot: Penichette (F)
1.433 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,nach holperigem und stockenden Beginn 2o17 in meinem Bericht hier hatte ich 2018 ja ausgesetzt
mit meinen Beitragen hierzu und nun wurde diesen Winter nach der Fortführung gebeten,diesen Wunsch erfülle ich gerne.

Wie es 2017 begann lest ihr oben,bis im Jahre 2018 fuhren wir ab dem Hochrhein bis nach Koblenz den Rhein rechtsrheinisch
ab und Besuchten auch alles was uns Interessierte zu Wasser oder am Ufer in der nähe des Rheines an Sehenswürdigkeiten.

Nun seid diesem Jahr 2019 fuhren wir den Rhein ab Mulhouse linksrheinisch ab,dazu könnt ihr dazu lesen was ich schon
geschrieben hatte,musste es erst wieder etwas gen Norden gehen um Rechtsrheinisch den Neckar zu erreichen den wir die
Tage angefahren hatten,heute in Mannheim eine Schiffstaufe mit Jungfernfahrt eines großen Rheinschiffes zum Mittagsessen
an Bord begleiten durften was uns sehr gefreut hat nun,uns eine Ehre dazu war,wir es genossen hatten trotz sehr schlechtem Wetter!
Bei schlechten Wetter begannen wir gegen Abends weiter unsere Tour "gen Norden" abzufahren.

Ab Mannheim ging es in den Neckar ein erstes Stück hinein und die ersten Kilometer sind nun
trotz sehr viel Regen und sehr starkem Wind ab und zu dann doch schon von uns geschafft.

Bis zu diesem Wochenende wollen wir die ersten 50 bis 7o Kilometer machen,nächstes Wochenende
nochmal in etwa solch ein Teilstück zu den Osterferien fahren wir bis nach Stuttgart weiter hoch,
meine Geburtsstadt,ich war noch nie zuvor auf dem Neckar auf einem Boot oder Schiff unterwegs!

Nach Ostern wollen wir unterhalb von Mannheim an weiteren Wochenenden
immer wieder verschiedene Stellen und Orte anfahren,uns dort umschauen.

Zu Pfingsten wollen wir die Lahn erreicht haben,über die
Pfingstferien uns anschauen was es zum sehen geben wird.

Zu den Sommerschulferien dann weiter bis nach Koblenz,die Mosel,Saar
und den Marnekanal wieder zurück wie die vergangenen 2 Jahre nun auch.

Dann haben wir es geschafft,den Hochrhein,Oberrhein und deren Zuflüße komplett befahren,
uns angeschaut was uns Interessierte,neben Kirchen,Burgen,Schlößern und Ruinen stehen
Abenteuer,Spaß,Vergnügungsparks,Zoos,Museen auf unserer Liste neben weiteren Sehenswürdigkeiten.

Heute beginnt es,leider kann ich noch nicht viel zeigen oder schreiben hier,aber ein Anfang ist
hier mit diesen Worten und Bildern der vergangenen Tagen bis zum Neckar damit nun gemacht.







Weiter geht es die Tage wenn man -Frau- auch wieder die Nase aus dem Fenster halten
möchte,den heute hatte ich keinen große Lust die Kamera auch nur aus dem Fenster zu halten.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Das Rheingold - Götterdämmerung.jpg
Hits:	6
Größe:	60,9 KB
ID:	834399  
__________________
Grüssle DLK


Gott beschütze uns vor Sturm und Wind ...
... und vor Booten die Gechartert sind ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 04.04.2019, 14:43
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 673
Boot: Doriff 609
363 Danke in 235 Beiträgen
Standard

Ich lese ebenfalls gerne mit, vielen Dank fürs berichten.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 07.04.2019, 17:00
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Commander
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Baden
Beiträge: 373
Boot: Penichette (F)
1.433 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Hallo,viel mehr zu Berichten gibt es noch nicht,unser Boot liegt bei Lindach
im Neckar unter den wachsamen Augen eines Bekannten der es für uns in
seinem Auge behällt,dafür als ehemaliger Berufsschiffer damit die Tage bis
zum kommenden Wochenende auch ganz sicher mal umher tuckern wird!

Viel zu berichten habe ich nicht,die Fahrt war toll,locker,entspannend aber
wir
schauten uns mehr Heidelberg die Stadt und Museen die vergangenen Tage nun an.









Dann schauten wir uns heute Eberbach mit meiner Familie etwas an,nach dem
Mittagsessen mußten aber Nachhause unsere Kinder auf einem Geburtstag abgeben.





Jedoch konnten wir heute nur kurz durch den Ort schauen,wenn wir zum kommenden
Wochenende zurück kehren schauen wir uns Eberbach doch nochmal etwas genauer an.

Eben holten wir unsere Kinder wieder zurück und sind nun mit unserem
Camper an den Altrhein gefahren um hier wenigstens noch aufs Wasser
schauen zu können bis wir wieder auf unser Boot kommen,wollen die Tage
mit Schlauchbootfahren so gut es geht überbrücken hier bei uns Zuhause.
__________________
Grüssle DLK


Gott beschütze uns vor Sturm und Wind ...
... und vor Booten die Gechartert sind ...
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fährt wer von nähe Regensburg bzw. an Regensburg vorbei gen Norden (A9) Basstel-Bassti Kein Boot 7 06.05.2010 18:51
Schiffsschrottplaetze/Schiffsfriedhoefe in NRW /Norden? DarknessAngel Allgemeines zum Boot 12 14.01.2007 20:01
Winterferien im Norden verbringen? Dirk Kein Boot 22 22.02.2004 19:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.