boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 31.12.2012, 19:58
decnet decnet ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.03.2004
Ort: LDS
Beiträge: 63
Boot: Ponton
19 Danke in 8 Beiträgen
Standard Tourplanung 2012:Berlin-Magdeburg-Havelberg-Berlin

Hallo, wir möchten im Sommer eine kleine Rundreise von Berlin nach Magdeburg und zurück über Havelberg unternehmen. Die ruhigen Havelgewässer sind uns bekannt. Wir haben hausbootähnliches Wasserfahrzeug mit 2 Pontonschwimmer, gebaut von einer Werft mit allen Papieren, also ein stabiles Boot, kein Flos. Was erwartet uns auf der Elbe? Reicht dort mein kleiner 15 PS Motor aus, um flussabwärts sicher zu manövrieren? Wer kann Tips für die Strecke geben? mfg decbet
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 31.12.2012, 20:14
Benutzerbild von mariot
mariot mariot ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.05.2007
Beiträge: 582
Boot: alter 8m Stahlkahn
4.238 Danke in 1.420 Beiträgen
Standard

Ich denke, dass 15 gut reichen werden, ein paar Bilder von dem neuen Wasserfahrzeug würde die meisten hier erfreuen.
__________________
Grüße Mario

www.arche-stendal.de www.facebook.com/arche.stendal/
Dr. Martin Luther King "Die ständige und dringendste Frage des Leben lautet: Was machst du für andere?"
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 01.01.2013, 11:07
Joggel Joggel ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 25.10.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 794
Boot: Stahlverdränger
487 Danke in 318 Beiträgen
Standard

Hallo
Du solltest auch einplanen, Stromauf fahren zu können. Zum Beispiel Hafeneinfahrten. Teste vorher auf stehendem Gewässern, auch bei starkem Wind. Wenn Du so 8-10 kmh erreichst,sollte es gehen.
Gruß Joggel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 05.01.2013, 19:22
kapitaenwalli kapitaenwalli ist gerade online
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 323
Boot: Sollux 850
Rufzeichen oder MMSI: DC 3244
404 Danke in 180 Beiträgen
Standard

Moin Moin
Die Strecke vor Magdeburg ist stromauf nicht so ganz ohne. Wir haben diesen Törn im vergangenen Jahr gemacht. Er war sehr schön und wird Dir auch gefallen. Aber kurz vor Magdeburg war es für unseren Diesel-Verdränger (7,5 M Spitzgatter) ein wenig anstrengend. So um die 4 kn Gegenstrom hatten wir schon. Im Hafen Magdeburg sollte ein wenig Wasser sein! Beim Pegelstand von 91 an der Strombrücke Magdeburg gings gerade noch so.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.01.2013, 19:34
schwarznase81 schwarznase81 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 3.110
Boot: Sea ray
3.127 Danke in 1.934 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von decnet Beitrag anzeigen
Hallo, wir möchten im Sommer eine kleine Rundreise von Berlin nach Magdeburg und zurück über Havelberg unternehmen. Die ruhigen Havelgewässer sind uns bekannt. Wir haben hausbootähnliches Wasserfahrzeug mit 2 Pontonschwimmer, gebaut von einer Werft mit allen Papieren, also ein stabiles Boot, kein Flos. Was erwartet uns auf der Elbe? Reicht dort mein kleiner 15 PS Motor aus, um flussabwärts sicher zu manövrieren? Wer kann Tips für die Strecke geben? mfg decbet
Stromab bekommst du sicher keine Probleme, wo willst du auf die Elbe?
Niegripp?
Die Frage ist echt wie groß ist das Boot?
Weil du mußt in den Einfahrten kurz gegen den Strom drehen.
Wie schnell läuft dein Boot bei stehendem Gewässer?
__________________
Gruß,Schwarznase ...

Ps:Wenn jemand eine Sea Ray 210 Monaco sucht bitte PN.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 06.01.2013, 23:37
decnet decnet ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.03.2004
Ort: LDS
Beiträge: 63
Boot: Ponton
19 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Das Boot ist 10x3m. Auf stehenden Gewässern kommen wir auf ca. 14 km/h. Das liegt aber eher an der max. möglichen Rumpfgeschwindigkeit, als am Motor. Damit sollte man kurze Strecken gegen den Strom zum Einparken zurücklegen können, oder?

mfg

decnet
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 07.01.2013, 07:58
schwarznase81 schwarznase81 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 3.110
Boot: Sea ray
3.127 Danke in 1.934 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von decnet Beitrag anzeigen
Das Boot ist 10x3m. Auf stehenden Gewässern kommen wir auf ca. 14 km/h. Das liegt aber eher an der max. möglichen Rumpfgeschwindigkeit, als am Motor. Damit sollte man kurze Strecken gegen den Strom zum Einparken zurücklegen können, oder?

mfg

decnet

Ich denke das geht....
__________________
Gruß,Schwarznase ...

Ps:Wenn jemand eine Sea Ray 210 Monaco sucht bitte PN.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 09.01.2013, 13:26
Benutzerbild von Emma
Emma Emma ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: Berlin, Schmöckwitz
Beiträge: 3.521
Boot: Linssen Werftbau, 39ft, Bj. 1972
Rufzeichen oder MMSI: Emma Zwo
2.591 Danke in 1.478 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von decnet Beitrag anzeigen
Das Boot ist 10x3m. Auf stehenden Gewässern kommen wir auf ca. 14 km/h.
Das ist auf jeden Fall ausreichend. Der Strom auf der Elbe ist eher unspannend, viel wichtiger ist es, die Fahrrinnentiefe im Auge zu behalten. Wenn es nicht regnet, verliert die Elbe in der Ecke ca. 7 cm Tief am Tag.
Es macht aber großen Spaß, da zu fahren.

Gruß
Jan
__________________
Mahlzeit
Jan


Alle Möwen sehen so aus, als ob sie Emma hießen.
Christian Morgenstern
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 14.01.2013, 22:26
Benutzerbild von The_Boy
The_Boy The_Boy ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Magdeburg
Beiträge: 235
Boot: Swiss Pilotina 580 + Honda BF50
299 Danke in 129 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von decnet Beitrag anzeigen
Das Boot ist 10x3m. Auf stehenden Gewässern kommen wir auf ca. 14 km/h. Das liegt aber eher an der max. möglichen Rumpfgeschwindigkeit, als am Motor. Damit sollte man kurze Strecken gegen den Strom zum Einparken zurücklegen können, oder?

mfg

decnet
Die Planung für 2012 kannst du abschließen ... wir haben 2013.
Die Elbe fließt mit ca. 4 km/h ...
Am Domfelsen km 326 (unbedingt rechts fahren) sind es je nach Wasserstand ca. 6-8 km/h ... ebenso km 329 Herrenkrug-Eisenbahnbrücke, bei 14 km/h dürfte das aber kein Problem sein.
Über den Wasserstand musst du dir bei nen Pontonschwimmer auch keine Gedanken machen.
__________________
LG
Maik
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 03.02.2013, 16:59
decnet decnet ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.03.2004
Ort: LDS
Beiträge: 63
Boot: Ponton
19 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Aus bestimmten Gründen, auf die ich nicht näher eingehen möchte, werden wir diese Tour in 2013 nicht durchführen.

Alternativ planen wir jetzt die Route Berlin - Eisenhüttenstadt - Finowkanal - Berlin.

Vielen Dank an alle für Ihre Beiträge.

decnet
FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 06.02.2013, 15:39
Benutzerbild von wehmy
wehmy wehmy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.09.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 743
Boot: Birchwood ts 37
974 Danke in 187 Beiträgen
Standard

Hallo decnet - wann wollt ihr die Tour fahren u. vieviel Zeit plant ihr ein ? Wir haben auch vor die Tour ( Berlin, Eisenhüttenstadt u. zurück über den Finowkanal ) zu fahren !!!
Gruß Kai ....
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.