boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.10.2010, 07:50
Benutzerbild von Steve202
Steve202 Steve202 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.028
Boot: Azimut
Rufzeichen oder MMSI: Sowosamma
615 Danke in 323 Beiträgen
Standard Persenning Frage

Ich bräuchte mal wieder Eure Meinung.
Ich stehe vor der Entscheidung ein Verdeck machen zu lassen, meine Überlegung geht jetzt von einer Cockpitpersenning, über eine Persenning welche über das Camperverdeck geht bis hin zum Bug, bis zu einer Vollpersenning.
Wobei letzteres im Moment nicht meine erste Wahl wäre.

Boot steht in Kroatien und mein Gedanke wäre, ein Cocktpitpersenning für die Saison, um mein Camperverdeck zu schonen und im Winter zusätzlich eine Baumarktplane über das ganze Boot als Schmutz- und Sonnenschutz.
Was meint Ihr dazu? Habt ihr vielleicht noch andere Vorschläge?
__________________
Gruß Stefan

Geändert von Steve202 (26.10.2010 um 17:13 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 26.10.2010, 10:13
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.252
4.666 Danke in 1.961 Beiträgen
Standard

Was ist ein Cockpitverdeck?

Wenn dir einer helfen soll, bitte erstmal die Begriffe Persenning und Verdeck trennen, denn ich blicke beim besten Willen nicht durch, was du möchstest

Und Baumarktplane hat in Kroatien im Winter nichts zu suchen, die ist beim ersten Anflug von Bora weg - ist auch das Problem bei Ganzpersenningen von Booten, die in Kroatien im Freien stehen.

Dieser Winter war z.B. extrem, es hat reihenweise Ganzpersenningen in regelrechte Fetzen zerrissen, allerdings auch kein Wunder bei Stürmen über Orkanstärke.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 26.10.2010, 17:15
Benutzerbild von Steve202
Steve202 Steve202 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.028
Boot: Azimut
Rufzeichen oder MMSI: Sowosamma
615 Danke in 323 Beiträgen
Standard

So recht Herr, Hallier?
Was würdest du dann Vorsclagen?
__________________
Gruß Stefan
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 26.10.2010, 17:53
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.252
4.666 Danke in 1.961 Beiträgen
Standard

Was für ein Boot? Fotos?
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 27.10.2010, 07:13
Benutzerbild von Steve202
Steve202 Steve202 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.028
Boot: Azimut
Rufzeichen oder MMSI: Sowosamma
615 Danke in 323 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B.Hallier Beitrag anzeigen
Was für ein Boot? Fotos?
Das Boot ist eine Sea Ray 300, Bj.1996. Ist das Model mit den runden Seitenscheiben.

Bilder habe ich im Moment leider nicht zur Hand.
__________________
Gruß Stefan
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 27.10.2010, 08:23
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.853
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
7.009 Danke in 4.220 Beiträgen
Standard

Ich würde das Camperverdeck aufbauen, dort eine Bootsplane drüber, aber auch darauf achten, daß die Plane nicht überall aufliegt, also Abstandshalter verwenden, sonst hast du schnell Stockflecken auf dem Verdeck
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 27.10.2010, 09:41
Benutzerbild von bell407
bell407 bell407 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.458
Boot: Galeon 440 Fly
1.154 Danke in 615 Beiträgen
Standard

Servus Stefan, Björn und Jörg,

die Winter in HR sind tatsächlich ganz schön krass, die Bora haut da richtig rein. In Punat hats einige Winterplanen (auf Maß angefertigt) zerlegt... und zwar richtig. Wir hatten eine Bootsplane von Compass drauf, die hat die Saison leidlich überstanden, eine 2. Saison wäre aber fraglich ... sind lauter kleinste Löchlein drin und spröde ist das Ding geworden, einige Ösen sind ausgerissen. Mit ein wenig basteln und viel Einsatz kann man so ne Plane ganz ordentlich fixieren , sofern der Wind von vorne oder schräg vorne kommt... kommt er von hinten, dann ists sau schwer das hinzukriegen... die Boote mit den kaputten Planen in Punat standen fast alle mit dem Heck in der Bora....
Aber: Unter so einer Plane , aber auch unter einer Plane vom Sattler ganz wichtig: Camperverdeck runter !!! Das Themastockflecken ist das eine, viel schlimmer ist das gegeneinander reiben des Camperverdecks mit der Plane ... da scheuerts bei Wind das Camperverdeck auf, sieht echt übel aus nach 1 Jahr...
Das wetter in HR spielt momentan eh verrückt, die haben seit Anfang September richtig viel regen gehabt. Ich bin total erschrocken wie ich unser boot gesehen habe ... Anfang September gewaschen und poliert, Mitte Oktober sternhagel voll Dreck und schwarzer Wasserschlieren ... zum heulen...
Stefan wenn Du das Putzen und Polieren nicht scheust, dann ist die Fahrpersenning (Hafenpersenning ??) die von der Scheibe über die Plicht geht für den Wind die beste Lösung. Alternative zum schutz des Bootes vor Dreck und wasser ist dann aber die Ganzpersenning , wie Du das machst, Billigplane von Compass oder Maßanfertigung , muss man ausprobieren.... Kann beides nicht klappen oder eben schon (haben wir ja schon drüber gesprochen)

Grüße

Christian
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 27.10.2010, 09:46
Yam Yam ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 517
230 Danke in 177 Beiträgen
Standard

Ich bin mit einer Vollpersenning jahrelang gut gefahren und mein Boot stand lange Zeit in HR . Nach ca. 10 Jahren war diese bedingt durch die Sonne hinüber , ähnlich Pergamentpapier , und mußte erneuert werden .
Baumarktplane zusätzlich ist nicht ratsam .
Einige andere um mich rum hatten sich noch ein Tornetz oder Ladungssicherungsnetz drüber gespannt . Das hielt dann bei Sturm die Persenning zusätzlich .
Aber wie gesagt , das brauchte ich alles nicht , denke wenn Du eine gute Abdeckung bekommst hält alles so .
Zur Belüftung reichen auf jeder Seite 1-2 Schläuche die vom Bootsinneren über die Bordwand nach außen gehen .
Optimal wäre Jörg`s Variante aber da müßtest Du schon einen sehr geschützten Platz haben der Wind fast ausschliesst , gerade in HR !
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 27.10.2010, 11:58
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.252
4.666 Danke in 1.961 Beiträgen
Standard

Bei einer Ganzpersenning sehe ich große Probleme: riesiges Boot, extrem viel Stoffverbrauch, vorne muss massiv untergebaut werden, wenn du keine Wassersäcke haben willst (es sei denn, man lässt den Stoff auf dem Boot aufliegen und schlitzt jede Relingstütze).

Mein Tipp: Ganzpersenning ganz schnell vergessen

Praktischer und vor allem sturmsicher wäre eine Persenning unterhalb der Scheibe angeknüpft, da kann relativ wenig passieren. Geringes Packmaß, günstiger, einziger Nachteil: falls du den Geräteträger hast, wird man es dort nie zu 100% dicht bekommen.

Alternative dazu: unterhalb vom Scheibenrahmen über den Geräteträger drüber, also alles verkleiden und dann den Druckknöpfen vom Verdeck folgen.

Also ähnlich wie hier:




Nachteil dieser Lösung: das Vorschiff etc. ist halt ungeschützt

Aber von einer Ganzpersenning dieser Größe und evtl. einem Überwintern im Freien würde ich aber ganz dringend abraten. Mit der Bora ist nicht zu spaßen
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 27.10.2010, 12:22
Yam Yam ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 517
230 Danke in 177 Beiträgen
Standard

Jou , je nach Standplatz kann die Überraschung im Frühjahr/Sommer auch negativ ausfallen .
Vielleicht habe ich es überlesen , aber was für ein Boot hast Du ?
Unseres war ein 5,6m closed Deck Boot Crownline und da kam immer die blaue Vollpersenning drüber .
Die Gefahr Schäden am Boot zu bekommen wenn ich "nur" die Cockpitpersenning genommen hätte war mir zu groß .
Hat sich auch nach etlichen Jahren bewährt !
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 27.10.2010, 14:12
Benutzerbild von Steve202
Steve202 Steve202 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.028
Boot: Azimut
Rufzeichen oder MMSI: Sowosamma
615 Danke in 323 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B.Hallier Beitrag anzeigen
Bei einer Ganzpersenning sehe ich große Probleme: riesiges Boot, extrem viel Stoffverbrauch, vorne muss massiv untergebaut werden, wenn du keine Wassersäcke haben willst (es sei denn, man lässt den Stoff auf dem Boot aufliegen und schlitzt jede Relingstütze).

Mein Tipp: Ganzpersenning ganz schnell vergessen

Praktischer und vor allem sturmsicher wäre eine Persenning unterhalb der Scheibe angeknüpft, da kann relativ wenig passieren. Geringes Packmaß, günstiger, einziger Nachteil: falls du den Geräteträger hast, wird man es dort nie zu 100% dicht bekommen.

Alternative dazu: unterhalb vom Scheibenrahmen über den Geräteträger drüber, also alles verkleiden und dann den Druckknöpfen vom Verdeck folgen.

Also ähnlich wie hier:




Nachteil dieser Lösung: das Vorschiff etc. ist halt ungeschützt

Aber von einer Ganzpersenning dieser Größe und evtl. einem Überwintern im Freien würde ich aber ganz dringend abraten. Mit der Bora ist nicht zu spaßen

Ja genau so habe ich mir das vorgestellt. Was darf sowas ungefähr kosten, damit ich mal einen Anhaltspunkt als Verhandlungsbasis habe.
__________________
Gruß Stefan
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 27.10.2010, 14:13
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.853
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
7.009 Danke in 4.220 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bell407 Beitrag anzeigen
.
Aber: Unter so einer Plane , aber auch unter einer Plane vom Sattler ganz wichtig: Camperverdeck runter !!! Das Themastockflecken ist das eine, viel schlimmer ist das gegeneinander reiben des Camperverdecks mit der Plane ... da scheuerts bei Wind das Camperverdeck auf, sieht echt übel aus nach 1 Jahr...
Stimmt, den Wind hatte ich jetzt nicht bedacht
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 26.11.2010, 07:34
Benutzerbild von Steve202
Steve202 Steve202 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.028
Boot: Azimut
Rufzeichen oder MMSI: Sowosamma
615 Danke in 323 Beiträgen
Standard

So jetzt ist die Persenning fertig, danke nochmal an Björn für die Beratung.

Und jetzt das wichtigste, was haltet Ihr davon?
__________________
Gruß Stefan

Geändert von Steve202 (25.02.2011 um 11:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 26.11.2010, 08:53
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.252
4.666 Danke in 1.961 Beiträgen
Standard

Sollte nicht groß was bei den Stürmen passieren können, ist mit Sicherheit die beste Lösung gewesen.

Luftentfeuchter im Boot nicht vergessen, da das Schwitzwasser nicht raus kann.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 26.11.2010, 08:53
Benutzerbild von bell407
bell407 bell407 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.458
Boot: Galeon 440 Fly
1.154 Danke in 615 Beiträgen
Standard

Servus Stefan,

sieht edel aus und liegt schön an. Wie ist das Teil den unten am Rumpf befestigt ? Druckknöpfe ? Kannst mir ja am Sonntag mal sagen was das Ding gekostet hat...

Grüße

Christian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 26.11.2010, 09:08
Benutzerbild von Steve202
Steve202 Steve202 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.028
Boot: Azimut
Rufzeichen oder MMSI: Sowosamma
615 Danke in 323 Beiträgen
Standard

Hi Christian,

ja, ist mit Druckknöpfen befestigt.
Denke das ist die beste Lösung für mich gewesen, kann man vernünftig alleine aufbauen, lässt sich relativ klein zusammen legen und man kann sie im Sommer (Wasserliegeplatz) wesentlich leichter über das Boot spannen als eine Vollpersenning, da das Gangboard frei bleibt.
__________________
Gruß Stefan
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.