boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 221 bis 240 von 258
 
Themen-Optionen
  #241  
Alt 06.11.2018, 08:50
herr herr ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.06.2016
Beiträge: 343
258 Danke in 128 Beiträgen
Standard

Quelle?
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #242  
Alt 06.11.2018, 15:30
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von herr Beitrag anzeigen
Quelle?
Die sind gebraucht. Und damit die Quelle erschöpft nachdem ich abgeschöpft habe .


Könnt dir jetzt den Bootsnamen sagen, wo die Dinger drin waren, darf ich aber nicht ...

;)

Chrischan

PS: es s sind einige defekt oder blind.
Ich denke aber so 6-8 sollten von den 30 noch gehen....
Mit Zitat antworten top
  #243  
Alt 07.11.2018, 11:00
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard

So, die Chinateile werden immer mehr und das Mainpanel immer voller.....

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181107_085712.jpg
Hits:	89
Größe:	73,1 KB
ID:	819527  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #244  
Alt 08.11.2018, 09:26
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Momentan passiert nicht viel. Unser dienstliches Sommerloch ist zuende und die Kunden haben nun zum Winter hin Bedarf....

Naja.
Habe Mal angefangen, E-Pläne aufs Papier zu bringen und mich mit 230V Equipment auszustatten.
Leider muss ich noch 2polige Leitungsschutz Schalter nachordern.
Hatte dummerweise einpolige aus dem Regal gefischt ....

Und falls sich jemand fragt, was ich JETZT schon mit dem ganzen Tüddelkram will:
Diese halben Stunden "nebenbei" sind ja das, was nachher die Kleinigkeiten so zeitaufwendig machen ... Also Versuche ich alles was geht immer Mal schon früh zu erledigen ...
Positiver Nebeneffekt: ich weiss schon, wie viel Platz ich wofür brauche und welche Löcher ich wo bohren muss, BEVOR ich an dem Punkt der Arbeit ankomme.
Hilft ja nix, wenn ich nachher die E-Schrank-Vorderwand neu machen will, aber noch nicht weiss, wie gross das Panel darin wird . Etc...


Grüße!

Chrischan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181108_091445.jpg
Hits:	60
Größe:	79,6 KB
ID:	819659  
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #245  
Alt 08.11.2018, 09:51
Benutzerbild von omis-fan
omis-fan omis-fan ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Asbach/Westerwald
Beiträge: 453
Boot: Wellcraft Nova 23 Spyder 9,4
842 Danke in 310 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Ah ja:
Festgestellt dass ich 2 Velvet drives have und einen Wasser separator für die Tankentlüftung habe.

Und was ist mit dem Schlüssel los....?

Velvet Drive mit Übersetzung 1:1 habe ich noch 2 Stück, falls du da noch was brauchst
__________________
Schöne Grüße aus dem Westerwald

Josef und Charlotte
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #246  
Alt 08.11.2018, 10:19
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von omis-fan Beitrag anzeigen
Velvet Drive mit Übersetzung 1:1 habe ich noch 2 Stück, falls du da noch was brauchst


Ich hoffe doch nicht......
Mit Zitat antworten top
  #247  
Alt 08.11.2018, 15:45
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Gerade durch Zufall gefunden...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20181108-154251~2.jpg
Hits:	85
Größe:	88,8 KB
ID:	819683  
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #248  
Alt 08.11.2018, 17:30
Benutzerbild von Schmidts
Schmidts Schmidts ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2013
Ort: Pforzheim
Beiträge: 610
Boot: VEAG Tornado GTS
Rufzeichen oder MMSI: MA-RE 72
771 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Und schon hast du ein Bild von deinem Wasserpass
__________________
Mein Projekt:
Restauration unserer VEGA Tornado GTS BJ 72
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237215

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #249  
Alt 13.11.2018, 10:45
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Moin!
habe es tatsächlich geschafft am Wochenende noch mal ein Stündchen an meinen Tankdeckeln zu basteln und diese endlich fertig bekommen.

Gewindelöcher in den Aluminium Tank,
M6 Schrauben von unten mit gewindedichtung eingeklebt, von oben Deckel, Kunststoffscheibe und selbstsichernde Mutter.
Große Karosseriescheiben in Edelstahl fehlen mir noch.
Aber die Dinger müssen eh noch mal auf, weil der Tank ja noch nicht gereinigt ist.
Von innen sieht er aber tatsächlich ganz gut aus.

Grüße!
Chrischan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181112_135655.jpg
Hits:	53
Größe:	73,7 KB
ID:	820135   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181112_135956.jpg
Hits:	54
Größe:	65,2 KB
ID:	820137   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181113_102341.jpg
Hits:	50
Größe:	88,1 KB
ID:	820138  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181112_132104.jpg
Hits:	48
Größe:	40,1 KB
ID:	820140   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181112_132205.jpg
Hits:	49
Größe:	36,2 KB
ID:	820141  
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #250  
Alt 13.11.2018, 12:43
Detto Detto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 350
Boot: Flipper 700 HT/Fun-YAK "Calicoba" m. 4PS Johnson / Hobie OUTBACK-Kajak+1PS
342 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Sag mal wie heißen diese Tankdeckel denn genau, und könntest Du mir eine Bezugsquelle dafür nennen?
Danke, und Gruß

Detto
__________________
Wer nicht vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten top
  #251  
Alt 13.11.2018, 14:27
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Detto Beitrag anzeigen
Sag mal wie heißen diese Tankdeckel denn genau, und könntest Du mir eine Bezugsquelle dafür nennen?
Danke, und Gruß

Detto



Moin!

Die Dinger heißen Reinigungsdeckel.
In diesem Fall Typenbezeichung V449-6 nach DIN 24339

Gibts auch mit Schauglas, allerdings kann ich grad nicht sagen, wie Kraftstofffest die sind.
Eigentlich sind die Dinger für ÖL.
Diesel ist kein Problem, auch die Dichtung stellt kein Problem dar (NBR-Werkstoff).
Aber die sind halt aus Alu und sollten aussen entsprechend lackiert werden...


EDIT: Noch ein Nachtrag: Die Löcher zur Befestigung sind AUSSERHALB der Gummidichtung, Stehbolzen oder Schrauben müssen dementsprechend Flüssigkeitsdicht eingebracht werden!
Daher hab ich die Schrauben von unten / innen gesetzt und abgedichtet.



Siehe auch hier: Seite 78/79
https://www.ktr.com/fileadmin/ktr/me...tr-katdk03.pdf


Wir verkaufen sowas theoretisch auch...
Preislich müsste diese Größe bei uns zwischen 35 und 40,-€ / Stk. liegen. Inklusive NBR Dichtung + P&P.

Lieferzeit innerhalb einer Woche, sofern nix auf Lager ist.



Wir versenden auch international


Grüße!

Chrischan
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #252  
Alt 13.11.2018, 14:48
Detto Detto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 350
Boot: Flipper 700 HT/Fun-YAK "Calicoba" m. 4PS Johnson / Hobie OUTBACK-Kajak+1PS
342 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Danke Dir Chrischan,

werde dann bei Gelegenheit auf Dich zukommen. Diesel passt, ist das was Ich verballer...
Gruß
Detto
__________________
Wer nicht vom Weg abkommt bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten top
  #253  
Alt 20.11.2018, 09:07
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard 230 V Landanschluss und Unterverteilung

So.
Kleinigkeiten von Gestern Abend.


Der Landanschluss-Kasten mit FI und 2-Poliger 16A Sicherung ist jetzt fertig.
Die Grüne Kontrollleuchte leuchtet IMMER, wenn der Landstecker strom bekommt, unabhängig von der Polung. So weiß ich, wenn ich in den Schrank schaue, ob überhaupt Saft anliegt.
Die korrekte Polung / Verpolung wird später auf dem Panel neben dem Voltmeter angezeigt.


Aus dem LA-Kasten mit dem FI gehen noch zwei weitere Kabel raus, einmal für PE-Verbindung zu 2x 12V Masseschiene und ein Kabel, welches den "kommenden" PE vor der Weiterleitung in die Unterverteilung durch den ZincSaver schleust.
EDIT: Das war falsch, der Zincsaver ist natürlich in die PE-Leitung vor dem FI eingebunden, also in der Zuleitung von der LA-Dose... [Edit ende]

So muss ich nicht, wie vorher, das 230V Kabel beim ZincSaver auftrennen um die PE-Ader zu zerschneiden und den Saver mit Lüsterklemmen dazwischenfummeln


Ab der 16A Sicherung ist alles in 1.5² verdrahtet, zwischen Landkabel und der Sicherung alles in 2.5².


Von der Unterverteilung geht eine 3-adrige Zuleitung zum Main-Panel, von da kommen 3 Kabel zurück, geschaltet über 2-Polige LS-Schalter. Diese (und zusätzliche dauergeschaltetete Verbraucher, wie die Steckdosen im Boot und das Ladegerät) werden dann in der Box weiter-verteilt.


Ein Kabel richtung Landanschlussdose ist auch schon dran, daran hab ich jetzt zum testen erstmal einen Schukostecker installiert... Keine Panik, ich weiß, was ich tue
Der kommt natürlich wieder weg, wenn die Kisten ins Boot wandern.


Da ich grob weiß, wo die Kisten nachher sitzen, habe ich die Verbindungsleitungen zur Unterverteilung und zum ZincSaver auch schon angeschlossen. Lediglich die im Boot verlaufenden Versorgungsleitungen für die Verbraucher fehlen dann noch.


Plug and Play quasi.


Ich bin ganz zufrieden so,

Wenn noch jemand dazu was anmerken kann: Gern her mit den Merkungen




Chrischan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181115_094538.jpg
Hits:	49
Größe:	47,1 KB
ID:	820940   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181120_083405.jpg
Hits:	45
Größe:	57,1 KB
ID:	820941   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181120_084513.jpg
Hits:	44
Größe:	59,3 KB
ID:	820942  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181120_090924.jpg
Hits:	41
Größe:	118,3 KB
ID:	820943  

Geändert von YunLung (20.11.2018 um 10:41 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #254  
Alt 20.11.2018, 12:42
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard Barnegat Floodlights

Ich nochmal...


Habe die Mittagspause mal genutzt, um die guten Barnegat Docking Lights auszubauen, Innenleben im Ankerkasten hatte ich beim Aufräumen schon entfernt, blieben nur noch die Blenden und Gehäuse.
Leider hat ein Ditscher mal auf der Backbord Seite eine Ecke von der Blende zerdrückt. Die Schraube war ab und das Plastik gerissen.


Also alles zerlegen, waschen, das defekte Teil bearbeiten, sodass das verdrückte Material nicht mehr im Weg ist und der Spalt sich schließt, und dann mit Sekundenkleber retten.


Funktioniert bestens.
Dann noch flux einmal händisch die Streuscheibe aussen aufpoliert. Fürs erste reicht das, rest nach dem Lackieren.
Siehe vorher-nachher Foto.




Gott sei dank war nix richtig abgedichtet oder eingeklebt.
Das viel nach dem Entfernen der Schrauben einfach raus.





Chrischan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181120_113521.jpg
Hits:	42
Größe:	63,6 KB
ID:	820946   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181120_113530.jpg
Hits:	41
Größe:	64,3 KB
ID:	820947   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181120_113650.jpg
Hits:	44
Größe:	77,0 KB
ID:	820948  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181120_114142.jpg
Hits:	45
Größe:	59,9 KB
ID:	820949   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181120_115738.jpg
Hits:	46
Größe:	55,9 KB
ID:	820950   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181120_115932.jpg
Hits:	48
Größe:	41,4 KB
ID:	820951  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181120_121200.jpg
Hits:	50
Größe:	53,9 KB
ID:	820952  
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #255  
Alt 22.11.2018, 18:37
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Hab mal ein bisschen am MainPanel-Design gewerkelt.


Kommen bestimmt noch Änderungen, aber im Groben isses das, was ich mir vorstelle.
Oben die beiden Volt-/Amperemeter (China-Kram Digital), unten rechts zwei Temperatur-Sensor-Anzeigen, die Alarm-Lampen dazu kommen hochgelegt ins Cockpit / Sichtfeld beim Fahren.

Das ganze kommt am Niedergang in eine neue Schranktür, die sich später vernünftig öffnen lässt. Also Kabel so mit Übergabe von Schrankwand ans Panel, dass sie nicht stören.
Damit die TÜröffnung größmöglich ist und ich das Panel trotzdem dort montieren kann.



Chrischan
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Panel Layout Aktuell.pdf (123,9 KB, 68x aufgerufen)
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #256  
Alt 30.11.2018, 12:01
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Sodele.


Nun gibt es auch eine Deckluke für die Nasszelle, dank eines Boots-Forumisten!
Frischer Luft nach dem Geschäft steht also nix mehr in Weg ;)



Schon zerlegt und ebenfalls fürs Lackieren vorbereitet, wobei die das nicht nötig gehabt hätte.


Aber wegen der Einheitlichkeit




Vor dem Lack muss aber noch das Loch ins Deck gebastelt werden...



Chrischan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181129_161945.jpg
Hits:	23
Größe:	59,7 KB
ID:	821768   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181129_162315.jpg
Hits:	26
Größe:	68,5 KB
ID:	821769   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181129_162545.jpg
Hits:	28
Größe:	58,7 KB
ID:	821770  

Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #257  
Alt 19.12.2018, 11:21
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Voll im Vor-Weihnachtsstress.


Sommerloch auf Arbeit ist um, ich krieg kein Bein an Deck...
Im wahrsten Sinne des Wortes.


Aber immerhin sind meine neuen Diesel-Absperrhähne angekommen.


Vom Tank zu den Hähnen wird fest verrohrt in Edelstahl.
Mir fehlen aber noch die Adapter auf NPTF.




Schöne Feiertage euch! Vorher werde ich sicher nix mehr schaffen....




Chrischan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181219_111721.jpg
Hits:	39
Größe:	188,5 KB
ID:	823204  
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #258  
Alt 19.12.2018, 22:08
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 845
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.008 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Hab doch noch was geschafft.
Einmal den Eimer vorgezogen, die langen Staplergabeln angezogen und die Motorklappe abgezogen.

Jetzt wird sich zurückgezogen.




Chrischan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181219_140522.jpg
Hits:	72
Größe:	85,2 KB
ID:	823249   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181219_144003.jpg
Hits:	73
Größe:	55,7 KB
ID:	823250  
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 221 bis 240 von 258


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
feuchtes Holz im heckspiegel trocknen? Seafarer Allgemeines zum Boot 15 10.01.2017 23:59
Feuchtes Holz reparieren 3w4ld Allgemeines zum Boot 20 24.06.2015 07:44
Feuchtes Holz - Ankerkasten Deckel aus GFK und unten Holz Bob Crane Restaurationen 25 29.10.2012 08:59
45 löcher, feuchtes sandwich und noch viel arbeit vor mir adipas Restaurationen 7 06.08.2010 20:28
Boot restaurieren huegli Technik-Talk 10 17.11.2003 16:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.