boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 7.141 bis 7.160 von 7.175
 
Themen-Optionen
  #7161  
Alt 10.09.2017, 14:17
Benutzerbild von Plattner
Plattner Plattner ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 4.196
Boot: Keines Mehr
Rufzeichen oder MMSI: ohne Funke
2.670 Danke in 1.655 Beiträgen
Standard

Dem Tiguan war die 2052 einfach zu viel obwohl er mit 2,5t Zuggewicht angegeben war.
Mit Allrad war ne Slippe kein Problem. Habe aber nur 3 mal geslippt.
Mit dem Hyundai habe ich gar nicht geslippt aber der hat die Fuhre super gemeistert.
__________________
mit sportlichem Gruß
Michael
BreakOutAnotherThousand
Bayliner where fun lives
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #7162  
Alt 10.09.2017, 16:41
Benutzerbild von captain dietius
captain dietius captain dietius ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.08.2006
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 333
Boot: 96er Bayliner 2052 LS Capri
Rufzeichen oder MMSI: ohne Funke
215 Danke in 131 Beiträgen
Standard

Hallo Ronny,
ich habe mal meine 2052 mit 3l Motor mit genau so einem Passat geslippt. Ging aber war grenzwertig. Auf der AB durchaus brauchbar. Jeder Hecktriebler oder Allrad macht es besser, da die Vorderachse doch recht stark entlastet und die Hinterachse belastet wird.
Habe bis jetzt folgende Zugfahrzeuge davor gehabt:
- Audi A4 2,tdi Frontantrieb - Als Schalter und Fronti eher ungeeignet zum Slippen, hat aber prima gezogen.
- Audi A6 2,5 tdi Quattro - Slippen und fahren ging absolut problemlos.
- Opel Omega 2,5 DTI - Dank Heckantrieb zum Slippen durchaus brauchbar
- Passat 2,0 TDI DSG - siehe oben
- Touareg I - Alles spielend leicht, man merkt das Boot beim Fahren und Slippen kaum
- Touareg II - (aktuelles Zugfahrzeug) - mindestens genau so gut wie sein Vorgänger.
Mein Fazit beim Slippen der 2052: es braucht nicht unbedigt einen dicken SUV, Mittelklasse Pkws mit Allrad oder Heckantrieb reichen auch aus, ein Allrad Fzg. macht halt vieles leichter.
__________________
Mfg Felix

Geändert von captain dietius (10.09.2017 um 16:50 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7163  
Alt 10.09.2017, 17:14
Benutzerbild von skipper_winni
skipper_winni skipper_winni ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.921
Boot: Viper 203, 3.0l
1.844 Danke in 895 Beiträgen
Standard

Wir slippen immer mit einem Tiguan (allrad und automatik).

Passat auch mit Allrad aber ohne Automatik tut sich an steilen slippen ganz schwer, sonst geht das , tut der Kupplung aber nicht unbedingt so gut.

Würde immer ein Allrad mit Automatik und >150PS nehmen. Dann dürfte das bei allen gehen.

P.S Vermieter von uns in Kroatien gibt grad seine 1952 ab - weitere Details hier
__________________
mit besten Grüßen
Dirk

Viper 203 abzugeben
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7164  
Alt 11.09.2017, 06:53
Sāmpēra Sāmpēra ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Main
Beiträge: 1.493
Boot: Sea Ray 250 SSE
Rufzeichen oder MMSI: Ey du da!
1.573 Danke in 651 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Havelland Beitrag anzeigen

Da wir das Boot slippen möchten, wollte ich Euch mal fragen wie ihr eure 2052 bewegt und wie es mit dem Trailern klappt?

Unser Heimatrevier wird im westlichen Umland von Berlin, genauer im Raum Werder/Havel , Potsdam sein. Hat jemand Tipps zu Rampen die für uns Anfänger geeignet Sind? Haben uns gestern mal die Rampe in Kladow angesehen, die wohl recht steil ist und wie ich gelesen habe für unseren Trailer und dem Zugfahrzeug wohl nicht so ideal sei. Steil für den Trailer mit Langaufladen ist ja grundsätzlich besser, aber wohl zum Rausziehen bedenklich?
Goile Slippe! Ich wünschte mir wir hätten so eine. Und sonderlich steil finde ich die jetzt auch nicht. Gerade richtig würde ich sagen. Ich hätte da mit dem Boot und dem Passat keine Bedenken.

Was verstehst Du unter "trailern"? Das slippen oder das fahren mit Trailer oder das rangieren .... ?

Die PS sind eigentlich uninteressant. Drehmoment und Grip brauchst Du. Frontantrieb ist natürlich nicht optimal aber wie schon gesagt, ich hätte da keine Bedenken bei deiner Kombination.
__________________
Gruß,
Frank

EMUK Spiegel für A6 zu verkaufen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=255650
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7165  
Alt 11.09.2017, 07:05
Havelland Havelland ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.08.2017
Ort: Brieselang
Beiträge: 29
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sāmpēra Beitrag anzeigen
Goile Slippe! Ich wünschte mir wir hätten so eine. Und sonderlich steil finde ich die jetzt auch nicht. Gerade richtig würde ich sagen. Ich hätte da mit dem Boot und dem Passat keine Bedenken.

Was verstehst Du unter "trailern"? Das slippen oder das fahren mit Trailer oder das rangieren .... ?

Die PS sind eigentlich uninteressant. Drehmoment und Grip brauchst Du. Frontantrieb ist natürlich nicht optimal aber wie schon gesagt, ich hätte da keine Bedenken bei deiner Kombination.
Moin,
Also das fahren ist nicht das Problem. Wir wollen hauptsächlich im Umkreis von bis zu 200km fahren. Also keine Trips durch die Berge.

Ich habe nach den Recherchen hier im Forum etwas Bange dass ich das Boot nicht wieder aus dem Wasser bekomme und ebenso ein bissl Angst um mein Auto. Aber ins Wasser rutschen kann das Auto doch nicht so schnell,oder?
__________________
Beste Grüße
Ronny
Mit Zitat antworten top
  #7166  
Alt 11.09.2017, 07:28
Pura Vida Pura Vida ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.11.2007
Ort: Mainz am Rhein
Beiträge: 717
Boot: Bayliner 642CU mit Merc 3.0 TKS
735 Danke in 539 Beiträgen
Standard Null problemo

Moin.

An dieser Rampe wirst Du keinerlei Probleme haben.

Ich habe selbst letztes Jahr meine Bayliner 642 (und die wiegt transportfertig ca. 2t) mit einem Insignia FWD an den Gardasee geschleppt, rein- und rausgeslippt und hatte keine Probleme mit Grip.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20160729_153453.jpg
Hits:	14
Größe:	127,4 KB
ID:	768989  
__________________
-------------------------
Grüße aus Mainz,
Stephan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7167  
Alt 11.09.2017, 07:40
Sāmpēra Sāmpēra ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Main
Beiträge: 1.493
Boot: Sea Ray 250 SSE
Rufzeichen oder MMSI: Ey du da!
1.573 Danke in 651 Beiträgen
Standard

Also wenn keiner die Slippe mit Schmierseife eingerieben hat und du nicht vergisst die Handbremse anzuziehen dann nicht

Um das Auto hab ich mir beim Slippen noch nie Gedanken gemacht. Ich hab ein vergleichbares Boot 3 Jahre mit nem A6 Fronttriebler, Handschalter, 400Nm gefahren. Unsere Slippe ist ähnlich steil. Aber Schotter, dort wo die Vorderreifen greifen. Mal ein bisschen durchgerutscht beim raus ziehen aber nie ein Problem.

Ich würde mir mehr Sorgen um Kiel, Antrieb und Propeller machen. Beliebter Fehler beim raus slippen: Vergessen den Antrieb hoch zu trimmen

Wenn Du uns Bilder vom Trailer schickst, können wir dir sicher noch einige Tipps zum Slippen geben. Auch wenn die sicher unterschiedlich ausfallen werden, weil jeder so seine eigene Idee hat wie man am besten slippt
__________________
Gruß,
Frank

EMUK Spiegel für A6 zu verkaufen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=255650
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7168  
Alt 11.09.2017, 09:37
Benutzerbild von Plattner
Plattner Plattner ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 4.196
Boot: Keines Mehr
Rufzeichen oder MMSI: ohne Funke
2.670 Danke in 1.655 Beiträgen
Standard

Escort Trailer Reinfahren bis Boot aufschwimmt, fertig. Drauffahren ist geil. Zwischen die beiden Positionsstangen fahren, vorne fest gemacht. Hochtrimmen Trailerstellung und langsam mit dem Auto die Fuhre rausziehen.
__________________
mit sportlichem Gruß
Michael
BreakOutAnotherThousand
Bayliner where fun lives
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7169  
Alt 11.09.2017, 12:52
GeneralVerbal GeneralVerbal ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2013
Ort: Thüringen / Bad Salzungen
Beiträge: 1.426
Boot: Bayliner 2052
408 Danke in 277 Beiträgen
Standard

Hat jemand Interesse an einer 2052 Bj. 2000 ..? 4,3l
Ist nur eine Vorabfrage. Will meine wahrscheinlich nach der Reparatur verkaufen.
__________________
Grüüüüße

Jirka

Im Gegensatz zu Frauen würden Männer ihre Fehler sofort zugeben.
Wenn sie denn welche hätten!
Mit Zitat antworten top
  #7170  
Alt 13.09.2017, 14:55
Benutzerbild von denisdominik
denisdominik denisdominik ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: Gaimersheim bei Ingolstadt
Beiträge: 404
Boot: Bayliner 2052 Capri LS
299 Danke in 148 Beiträgen
Standard

Servus liebe Kollegen, nach der Saison ist vor der Saison. Ich möchte meine weisse Bugmatte reinigen. Schwarze Ränder von der Decksluke und leichte gelbliche Ränder gehen mit normalen Mittelchen nicht weg. Hat einer einen Tip was hier wirklich hilft?. Danke Gruß Reiner
__________________
Mei geht´s mir guad, wenn´s mir guad geht!!! Hauptsach gsund und fröhlich.
Mit Zitat antworten top
  #7171  
Alt 13.09.2017, 17:08
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 483
Boot: Bayliner 642
148 Danke in 73 Beiträgen
Standard

Gegen schwarz star brite black streak remover
Gegen gelb hull cleaner mit oxalsäure
__________________
MfG Michael
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7172  
Alt 13.09.2017, 18:27
Pura Vida Pura Vida ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.11.2007
Ort: Mainz am Rhein
Beiträge: 717
Boot: Bayliner 642CU mit Merc 3.0 TKS
735 Danke in 539 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von denisdominik Beitrag anzeigen
Servus liebe Kollegen, nach der Saison ist vor der Saison.

...
Wie, ist den schon "nach der Saison" ?

Die Saison hört doch frühestens im Oktober, eher im November auf.

Ist auch schon vorgekommen, daß ich das Boot erst im Dezember rausgeholt habe .

Alles andere ist warm geduscht .
__________________
-------------------------
Grüße aus Mainz,
Stephan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7173  
Alt 14.09.2017, 00:43
Benutzerbild von Plattner
Plattner Plattner ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 4.196
Boot: Keines Mehr
Rufzeichen oder MMSI: ohne Funke
2.670 Danke in 1.655 Beiträgen
Standard

Ende der Saison war bei mir immer nach dem Urlaub. Also vielleicht auch schon mal mitte JUNI.
__________________
mit sportlichem Gruß
Michael
BreakOutAnotherThousand
Bayliner where fun lives
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7174  
Alt 14.09.2017, 13:53
Benutzerbild von denisdominik
denisdominik denisdominik ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: Gaimersheim bei Ingolstadt
Beiträge: 404
Boot: Bayliner 2052 Capri LS
299 Danke in 148 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pura Vida Beitrag anzeigen
Wie, ist den schon "nach der Saison" ?

Die Saison hört doch frühestens im Oktober, eher im November auf.

Ist auch schon vorgekommen, daß ich das Boot erst im Dezember rausgeholt habe .

Alles andere ist warm geduscht .
Bei dir verstehe ich das, aber ich wohne in der Nähe des Main Donau Kanal und hier hab ich keine Lust zu fahren. 😁
__________________
Mei geht´s mir guad, wenn´s mir guad geht!!! Hauptsach gsund und fröhlich.
Mit Zitat antworten top
  #7175  
Alt Gestern, 22:55
fritz_p fritz_p ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.09.2017
Ort: Erding
Beiträge: 1
Boot: Bayliner 2052
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Servus zusammen!
Wollte mich nur mal kurz vorstellen:
Ich bin der Fritz, kommen aus Bayern, genauer gesagt aus der Erdinger Gegend und bin seit vielen Jahren dem Bootssport verfallen.
Nach der Lernphase mit einer "antiken" Searay 190 haben wir uns vor einigen Jahren für eine Bayliner entschieden.
Seitdem cruisen wir mit unser 2052 über die Donau, die Seenplatte in McPom und pflügen durch die Adria in Kroatien.
Ich lese ja schon geraume Zeit hier still mit, habe mir aber jetzt gedacht, ich melde mich mal offiziell an, damit ich auch mal ein paar Fragen stellen kann.
Unser "old Lady" ist wie gesagt eine 2052 Baujahr 1991 mit dem 3.0 LX.
LG
Fritz
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 7.141 bis 7.160 von 7.175


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.