boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 2.621Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 2.621
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 05.02.2018, 08:19
Benutzerbild von IngoNRW
IngoNRW IngoNRW ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 894
Boot: 30ft Segler Verl
1.215 Danke in 625 Beiträgen
Standard

Genau das wird bei mir Ende nächsten Jahres auch Realität. 40Ft. Katamaran kaufen (Wegen Platz, und leben über der Wasserlinie. Dazu noch wenig Tiefgang, und ruhiges ankerliegen)
Dann Wohnung kündigen, Auto verkaufen, von Freundin verabschieden. Und gucken, wo die beiden Rümpfe mich hintragen. Startpunkt ist ganz stressfrei Ijmuiden, dann weiter in die Bretange, und von dort wahrscheinlich erst mal Mittelmeer. Später Panama.
Überlege schon ein Maßband zu machen. Ist ja nicht mehr soo lange.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #82  
Alt 05.02.2018, 08:30
Benutzerbild von Shearline
Shearline Shearline ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2013
Ort: Alpenrepublik
Beiträge: 3.570
8.859 Danke in 3.009 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen Beitrag anzeigen
Hallo Milton,

danke dir. Wäre der Honda 20i ein passender Generator?
Alles konfigurierbar finde ich schon mal gut.
'Morgen Peter! Wie Milton schon erwähnte - wenn Du den Batteriewächter zum Ansteuern des Generators nützen willst, braucht das Ding einen E-Start. Den hat der 20i allerdings nicht.
__________________
Cheers, Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #83  
Alt 05.02.2018, 08:47
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.500
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
5.571 Danke in 1.685 Beiträgen
Standard

Danke Ingo!

Streiche Honda20 i setze Denqbar DQ2800E(R?).
Den habe ich auch in einem Posting von Jens gesehen (allerdings kleiner).

Wenn ich den im Motorraum installieren habe ich vermutlich Probleme mit den Dämpfen. Allerdings ist noch das Gebläse von den vorher installierten V8 Benzinern drin. Wenn ich an Bord bin ist das also schon mal so ok.
Bin ich unterwegs, dann müsste ich den wohl aus dem Keller holen und achterlich oben nutzen. Oder vor dem Einschalten immer kurz das Gebläse laufen lassen?

Gruß

Peter

Geändert von Petermännchen (05.02.2018 um 08:53 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #84  
Alt 05.02.2018, 09:06
Benutzerbild von xenix
xenix xenix ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: CH / Boote-Forum
Beiträge: 2.058
Boot: Ja
1.778 Danke in 770 Beiträgen
Standard

Hallo Peter

Der geht ja mit Benzin, da würde ich das Gebläse die ganze Zeit, während der Generator Strom generiert, laufen lassen. Vorher und Nachher eigentlich auch für minimum 5 Minuten.

An die Frischluftzu- und Abgasabfuhr wirst Du sicherlich gedacht haben, wenn Du das Ding in Motorraum laufen lassen willst...

Just my 2 cents
__________________
Beste Grüsse aus der Schweiz
Tom



https://www.boote-forum.de/album.php?albumid=7315
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #85  
Alt 05.02.2018, 09:12
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.500
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
5.571 Danke in 1.685 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,

ja da bin ich sehr unsicher ;-(
Ich habe noch keine Ahnung und taste mich heran. Hast du einen anderen Vorschlag?
In diesem Jahr setze ich das nicht um, das wird erst zum Ende 2018 spruchreif.

Gruß

Peter
Mit Zitat antworten top
  #86  
Alt 05.02.2018, 09:35
Benutzerbild von Shearline
Shearline Shearline ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2013
Ort: Alpenrepublik
Beiträge: 3.570
8.859 Danke in 3.009 Beiträgen
Standard

Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt als Bedenkenträger gesteinigt werde: aber mobile Generatoren sind halt in Wahrheit nicht für eine Fix-Installation geeignet.

Übergelaufenes Benzin oder Dämpfe durch eine Unachtsamkeit beim Betanken oder ein Problem mit dem Vergaser; Kohlenmonoxid durch eine nicht 100% dichte Abgasleitung... Da kann schnell mal was schiefgehen.

Für Dein Vorhaben würde ich eher etwas tiefer in die Tasche greifen wollen und einen kleinen Einbau-Dieselgenerator installieren. Hin und wieder findet man die auch zu guten Preisen in der Bucht. Schläft sich dann bestimmt ruhiger an Bord.
__________________
Cheers, Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #87  
Alt 05.02.2018, 09:46
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.500
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
5.571 Danke in 1.685 Beiträgen
Standard

Du hast recht Ingo, ich will nicht die Bude abfackeln oder mich vergiften.
Könnte das hier eine passende Lösung sein?

click

Gruß

Peter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #88  
Alt 05.02.2018, 09:47
Saeldric Saeldric ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2016
Ort: Oberkrämer
Beiträge: 1.752
Boot: Marco 860 AK
1.733 Danke in 939 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen Beitrag anzeigen
Je nach Einkunftsart benötige ich ein Konto, ich werde zur IngDiBa wechseln als reiner Online- Anbieter.
Bin schon seit über zwanzig Jahren bei der INGDiBa und rundum zufrieden.
Die VISA-Card ist beim Girokonto kostenlos dabei, und Geld abheben somit europaweit an allen Automaten kostenfrei. Post bekomme ich von denen auch nicht, geht alles online und/oder per Telefon.
__________________
Gruß Mirko
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #89  
Alt 05.02.2018, 09:54
Benutzerbild von Shearline
Shearline Shearline ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2013
Ort: Alpenrepublik
Beiträge: 3.570
8.859 Danke in 3.009 Beiträgen
Standard

Stell doch erst einmal eine Energie-Bilanz auf, Peter, damit Du abschätzen kannst, wieviele Wattstunden du pro Tag so konsumieren wirst und wo diese herkommen sollen. Ich denke, für einen Daueraufenthalt auf dem Boot sollte man das in jedem Fall ausarbeiten. Vielleicht kommst Du in einen Bereich, den Du auch mit einer Brennstoffzelle noch gut abdecken bzw überbrücken kannst.

So in der Art:


Quelle: http://www.blauwasser-segeln.com
__________________
Cheers, Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #90  
Alt 05.02.2018, 09:56
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.500
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
5.571 Danke in 1.685 Beiträgen
Standard

Das werde ich tun. Also erst mal Probe wohnen, dann kann ich weiter sehen
Nebenbei schreib ich mal alles auf, was mir an Verbrauchern so einfällt.

Gruß

Peter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #91  
Alt 05.02.2018, 10:06
Benutzerbild von Shearline
Shearline Shearline ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2013
Ort: Alpenrepublik
Beiträge: 3.570
8.859 Danke in 3.009 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen Beitrag anzeigen
Das werde ich tun.
Und vergiss dabei nicht, alle an Bord befindlichen Stromlieferanten mit einzubeziehen. Also Solarpaneele oder X Stunden durschnittliche Ladezeit über die Lichtmaschine. Je nach dem, wie groß das Defizit am Ende ist, kannst Du Dir Gedanken über die beste Abdeckung machen.
__________________
Cheers, Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #92  
Alt 05.02.2018, 10:30
Benutzerbild von Meckpomm
Meckpomm Meckpomm ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Niederrhein / Kohlenpott
Beiträge: 93
Boot: Antares 8 OB
593 Danke in 225 Beiträgen
Standard

Wir haben einen Kohlenmonoxid Warner an Bord,
Dieser ist sogar schon mal angesprungen als wir an der Spundwand standen und die Dieselheizung lief.
Denke einen solchen Warner muss man haben.
__________________
Bis die Tage
Petra
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #93  
Alt 05.02.2018, 10:32
Benutzerbild von milton
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.471
Boot: Aicon 56
1.942 Danke in 744 Beiträgen
Standard

Ich hab gerade erst ne Weile gesucht. Das ist das wohl beste derzeitige Angebot für einen vernünftigen Neu-Marine-Generator.
https://www.bootdepot.de/1284-Elektr...SABEgLgJ_D_BwE
__________________
Viel Grüße,

Milton

_____________________________
Velebit is nix für Pussies
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #94  
Alt 05.02.2018, 10:46
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.338
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
4.291 Danke in 972 Beiträgen
Standard

Hallo Peter
kochst Du mit Gas? wenn ja wäre der Honda 2000
https://www.stromgenerator.pro/produ...er-propan-gas/
Eine Möglichkeit. Läuft sehr leise.

Automatik Start braucht man nicht, eine Spannungsüberwachung mit Meldung genügt. Ein wenig Bewegung schadet nicht wenn man im Winter auf dem Boot wohnt.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #95  
Alt 05.02.2018, 12:13
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.500
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
5.571 Danke in 1.685 Beiträgen
Standard

Hallo Nini,

ich habe tatsächlich Gas (Propan) und hatte auch schon einen anderen Benzin/Gas Generator im Auge.
Aber E-Start haben die nicht. Über 4.000,-- € nur für den Generator ist mir zu viel. Bis 2.000,-- € würde ich gehen.
Der Betrieb im geschützten Außenbereich unterhalb der Fly wäre durchaus machbar.

Gruß

Peter
Mit Zitat antworten top
  #96  
Alt 05.02.2018, 12:36
Benutzerbild von xenix
xenix xenix ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: CH / Boote-Forum
Beiträge: 2.058
Boot: Ja
1.778 Danke in 770 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen Beitrag anzeigen
Hallo Tom,

ja da bin ich sehr unsicher ;-(
Ich habe noch keine Ahnung und taste mich heran. Hast du einen anderen Vorschlag?
In diesem Jahr setze ich das nicht um, das wird erst zum Ende 2018 spruchreif.

Gruß

Peter
Hallo Peter

Eigentlich haben viele schon die Vorschläge gemacht, die ich auch gemacht hätte .

Mein erster Vorschlag wäre ein gekapselter Diesel-Einbaugenerator gewesen.

Der zweite, bei dem es mir aber nicht so recht wohl wäre, wäre ein mit Gas betriebener Generator.

Unwohl darum, weil der Generator auch laufen können sollte wenn Du am Kissen horchst, sprich schläfst.
__________________
Beste Grüsse aus der Schweiz
Tom



https://www.boote-forum.de/album.php?albumid=7315
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #97  
Alt 05.02.2018, 15:12
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.338
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
4.291 Danke in 972 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nini Beitrag anzeigen
Hallo Peter
kochst Du mit Gas? wenn ja wäre der Honda 2000
https://www.stromgenerator.pro/produ...er-propan-gas/
Eine Möglichkeit.
oder mit Elekrostart
https://www.amazon.co.uk/Hyundai-Ele...4MMZD7PE5B4S30

Gruss Edi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #98  
Alt 05.02.2018, 15:18
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.660
8.650 Danke in 3.800 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen Beitrag anzeigen
Hallo Nini,

ich habe tatsächlich Gas (Propan) und hatte auch schon einen anderen Benzin/Gas Generator im Auge.
Aber E-Start haben die nicht. Über 4.000,-- € nur für den Generator ist mir zu viel. Bis 2.000,-- € würde ich gehen.
Der Betrieb im geschützten Außenbereich unterhalb der Fly wäre durchaus machbar.
Ich würde erst mal eine vernünftige dimensionierte Solaranlage installieren. Damit bist du von April bis September schon mal auf der sicheren Seite. Dazu für ca. 300 Euro solch einen Laderegler: http://www.mastervolt.de/produkte/al.../alpha-pro-mb/ Der bringt auch bei geringer Drehzahl schon richtig Wumm in die Akkus. Kostet zwar ein bisschen mehr Kraftstoff als ein Generator, aber ist ja auch um einiges günstiger. Ich würde mit dem Generator erst mal warten, bis du so raus gefunden hast, wie du auf dem Boot lebst. Wenn du schon einen kleinen Honda hast, ab in die Packskiste für den absoluten Notfall mit "fliegender Decksmontage".
Ich glaube, das du dich im Spätherbst/Winter sowieso häufiger in Marinas aufhalten wirst, weil dort eine Waschmaschine/Trockner usw. vorhanden ist und da hast du Landstrom.
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #99  
Alt 05.02.2018, 21:52
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.660
8.650 Danke in 3.800 Beiträgen
Standard

Für den Laderegler gibt es ein Nachfolgemodell, den Alpha Pro III.

https://www.mastervolt.de/produkte/a...alpha-pro-iii/
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #100  
Alt 06.02.2018, 01:51
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.338
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
4.291 Danke in 972 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schimi Beitrag anzeigen
Ich würde erst mal eine vernünftige dimensionierte Solaranlage installieren. Damit bist du von April bis September schon mal auf der sicheren Seite. Dazu für ca. 300 Euro solch einen Laderegler: http://www.mastervolt.de/produkte/al.../alpha-pro-mb/ ..............
Das kann ich bestätigen. Mit den 1050W Solarstrom und 24V/380Ah Batterie benötigen wir den Generator von April bis Mitte Oktober nie.
......Dieser ist auch defekt und deshalb wurde er auch nur *versucht* zu reparieren
Gute Regler Tracer gibt es für die Hälfte.
https://www.esomatic.de/mppt/t4210a.html
Im Winter hat man Landanschluss,, für 200€ im Monat findet man immer ein Liegeplatz......oder fährt.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 2.621Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 2.621

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf dem Boot wohnen ? casi Allgemeines zum Boot 26 20.01.2021 17:42
Wohnen auf dem (Segel-)Boot harleymike Allgemeines zum Boot 12 12.02.2018 13:15
Wohnen auf dem Boot seewolf2 Allgemeines zum Boot 31 03.12.2012 01:03
Wohnen auf dem Boot? verkehrsamt Allgemeines zum Boot 3 20.07.2006 14:18
wohnen auf einem segelboot sal Woanders 7 17.03.2006 16:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.