boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.05.2003, 14:32
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.808 Danke in 725 Beiträgen
Standard Grauwasserablauf oberhalb der WL

Liebe allwissende BFF,

nachdem Ihr mir bei den Kugelventilen schon so schön weitergeholfen habt, kommt gleich die nächste Frage:

Alle meine Grauwasserabgänge liegen unterhalb der Wasserlinie.

Was spricht dagegen, sie über der Wasserlinie austreten zu lassen
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 20.05.2003, 14:34
Benutzerbild von Wolfgang B.
Wolfgang B. Wolfgang B. ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Neustadt am Rbg. MY Sealine 220 Family - LUNA - DJ5977 - DSC 211 387 910 - Binnen, Ostsee, Adria
Beiträge: 910
29 Danke in 20 Beiträgen
Wolfgang B. eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo Charly,
was sind Grauwasserabgänge
__________________
Gruß Wolfgang


Eins kann mir keiner nehmen,
und das ist die pure Lust am Leben
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 20.05.2003, 14:36
Benutzerbild von Seekreuzer
Seekreuzer Seekreuzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.657
46 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Welche Rumpf-Farbe stellst Du Dir denn vor...

Spässle...
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 20.05.2003, 14:36
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.808 Danke in 725 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wolfgang B.
Hallo Charly,
was sind Grauwasserabgänge
Schmutzwasserabläufe aus Spüle, Waschbecken, Dusche usw.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 20.05.2003, 14:42
FINNnix FINNnix ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Beiträge: 807
70 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hi Charly, bei uns ist der Waschbecken und Spülenablauf oberhalb der Wasserlinie. Wir haben damit keine Probleme. Es sei denn, Du putzt Dein Schiff nur alle 3 Jahre .
__________________
handbreit ....
Rolf
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 20.05.2003, 14:43
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.808 Danke in 725 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Seekreuzer
Welche Rumpf-Farbe stellst Du Dir denn vor...

Spässle...
na ja, ca. 10 cm über der Wasserlinie hat mein Boot einen schwarzen Streifen
Angehängte Grafiken
 
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 20.05.2003, 14:44
Benutzerbild von GüntherB
GüntherB GüntherB ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 10.10.2002
Ort: 82223 Eichenau
Beiträge: 883
Boot: Segelyacht "Ondine" - Slup 51ft, 125m2, 20t
Rufzeichen oder MMSI: DOVH
616 Danke in 284 Beiträgen
Standard

Hallo Charly,

dein Stegnachbar sieht dann gleich was es bei Dir zum Abendessen gab, wenn er Deine Abspülbrühe sieht.
Wenn Dich das nicht stört, ist gegen eine Ableitung knapp über der WL nichts einzuwenden. Bei vielen Booten ist das so gelöst.

mfg
Günther
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 20.05.2003, 14:48
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.808 Danke in 725 Beiträgen
Standard

Hallo Günther,

diesen Nachteilen die auftreten können wenn die Borddurchführungen oberhalb der Wasserlinie sind, stehen natürlich die Vorteile (z.B. kein Wassereinbruch bei undichtem Schlauch oder Ventil) entgegen, wenn ich umrüste.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 20.05.2003, 15:10
Benutzerbild von GüntherB
GüntherB GüntherB ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 10.10.2002
Ort: 82223 Eichenau
Beiträge: 883
Boot: Segelyacht "Ondine" - Slup 51ft, 125m2, 20t
Rufzeichen oder MMSI: DOVH
616 Danke in 284 Beiträgen
Standard

Hallo Charly,

das sehe ich auch so. Das haben viele Werften offenbar auch erkannt und bauen ihre Auslässe knapp über der WL ein.

mfg
Günther
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 20.05.2003, 15:11
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.327
Boot: Prion T-Canyon
10.706 Danke in 4.268 Beiträgen
Standard Re: Grauwasserablauf oberhalb der WL

Zitat:
Zitat von charlyvoss
Liebe allwissende BFF,

nachdem Ihr mir bei den Kugelventilen schon so schön weitergeholfen habt, kommt gleich die nächste Frage:

Alle meine Grauwasserabgänge liegen unterhalb der Wasserlinie.

Was spricht dagegen, sie über der Wasserlinie austreten zu lassen
Die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt und habe jetzt vor das Grauwasser ca. 15 cm über der Wasserlinie am Heckspielgel rauszulassen. Siehe Bild.
Spricht was dagegen?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	134_1053436275.jpg
Hits:	289
Größe:	33,8 KB
ID:	1566  
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 20.05.2003, 15:13
C. Goldberg C. Goldberg ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 25.04.2003
Ort: Bühl (Baden)
Beiträge: 97
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das ist ziemlich ungewoehnlich dass diese Ablaeufe unterhalb der WL liegen. Der einzige Auslauf an meinem Boot unterhalb der WL ist die Toilette.
MFG
CG
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 21.05.2003, 09:18
FINNnix FINNnix ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Beiträge: 807
70 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hallo Chris, wenn Du auf dem Weg zu Heck genügend Gefälle und keine potentiellen Verstopfungsknick(biegungen) hast kein Problem. Oder Du baust dir einen zusätzlichen Grauwassertank mit Zerhackerpumpe in der Spüle ein und kannst dann bei Bedarf entsorgen.
__________________
handbreit ....
Rolf
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 21.05.2003, 10:42
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.327
Boot: Prion T-Canyon
10.706 Danke in 4.268 Beiträgen
Standard

Ich wollte so ein Duschlenzsystem einbauen, welches Dusche, Spüle und Waschbecken sammelt und rauspumpt.
Der Weg des Schlauches zum Heck ist relativ gerade.
Spart mir halt einen Borddurchlaß (wenn dieser auch oberhalb der WL wäre.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 21.05.2003, 11:33
FINNnix FINNnix ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Beiträge: 807
70 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Ich würde es dann so machen, aber denke auch an die Position der Badeleiter (besser Badeplatform) wenn Deine Frau das dreckige Spülwasser mit den Essensresten rauspumpst und Du gerade an der Stelle mit der Angel die angelockten Fische fängst
__________________
handbreit ....
Rolf
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 21.05.2003, 11:50
Benutzerbild von Tilo
Tilo Tilo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: München
Beiträge: 456
10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von FINNnix
Hi Charly, bei uns ist der Waschbecken und Spülenablauf oberhalb der Wasserlinie. Wir haben damit keine Probleme. Es sei denn, Du putzt Dein Schiff nur alle 3 Jahre .
Hallo Rolf,

hast Du da originale Durchbrüche? Oder nachgerüstet? Bei mir geht das Waschbecken ins WC und die Spüle ging vor dem Umbau auf Tank ins Cockpitlenzrohr (ganz ohne Ventil)...
__________________
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 21.05.2003, 12:09
Benutzerbild von Smarty
Smarty Smarty ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 444
Boot: X-95 / Westerly Falcon 35
231 Danke in 105 Beiträgen
Standard

Aus Sicherheitsgründen rate ich Dir dringend zu einer Umrüstung! Es gibt keinen Grund die Durchlässe unter die WL zu legen, oder zu behalten. Kannst Du doch wunderbar in Deinen "schwarzen Streifen" einlassen, oder?

Gruß
Smarty
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 21.05.2003, 12:21
FINNnix FINNnix ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Beiträge: 807
70 Danke in 44 Beiträgen
Standard

@Tilo: Bei mir sind es die originaen Durchbrüche. Allerdings den für das Waschbecken benutze ich z.Z. nicht mehr, da ich dieses Ding schon lange entsorgt habe.
__________________
handbreit ....
Rolf
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 21.05.2003, 12:32
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.808 Danke in 725 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Smarty
Aus Sicherheitsgründen rate ich Dir dringend zu einer Umrüstung! Es gibt keinen Grund die Durchlässe unter die WL zu legen, oder zu behalten. Kannst Du doch wunderbar in Deinen "schwarzen Streifen" einlassen, oder?

Gruß
Smarty
Ja Smarty, kann ich. Ich wollte nur vorher abklären os es irgenwelche Gründe gibt, die dagegen sprechen.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 21.05.2003, 15:06
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.327
Boot: Prion T-Canyon
10.706 Danke in 4.268 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tilo
Zitat:
Zitat von FINNnix
Hi Charly, bei uns ist der Waschbecken und Spülenablauf oberhalb der Wasserlinie. Wir haben damit keine Probleme. Es sei denn, Du putzt Dein Schiff nur alle 3 Jahre .
Hallo Rolf,

hast Du da originale Durchbrüche? Oder nachgerüstet? Bei mir geht das Waschbecken ins WC und die Spüle ging vor dem Umbau auf Tank ins Cockpitlenzrohr (ganz ohne Ventil)...
Bei meiner DELANTA 75 geht die Spüle (auch ganz ohne Ventil) ca. 10 cm oberhalb der Wasserline durch den Rumpf (originaler Durchbruch).
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.