boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Langzeitfahrten Alles für die grosse Fahrt.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 24
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 28.08.2019, 16:31
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 6.643
Boot: Proficiat 975G
8.179 Danke in 4.074 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flybridge Beitrag anzeigen
Ich unterscheide zwei Sorten von Bootsbesitzern:

a) Die ewigen Bastler und Nichtfahrer

b) Die Fahrensleute
Manchmal schon tragisch. Ein Bekannter von mir kaufte vor 32 Jahren einen Segler, segelte ein Jahr und entschloß sich zur Generalüberholung. Zur Zeit steht das Boot fast fertig zum Verkauf.
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 30.08.2019, 11:55
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 2.607
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Honschbos 15m lang, 3,26m schmal 30 t
4.524 Danke in 1.397 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mar-Thar Beitrag anzeigen
.. .... . . ... . .
direkt umzusetzen,wirklich hat, müßte ja bekloppt sein, wenn er sich eine jahrelange Bastelphase antut,
..... . . .. . . .

mfg
Martin


Hallo Martin,

so richtig, was Du sagst .

Es gibt aber noch zwei Faktoren in diesem Thema :

1. Freude am bauen oder restaurieren, wie für mich z.B. .

2. Dem besonderen Gefühl, mit dem selbst erschaffenem oder hergerichtetem dann zu fahren .


Unfall u.o. die Gesundheit können leider die Planungsstörer sein .
Aber das ist ja immer so im Leben .


Viele Grüße : TOMMI
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen .
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 30.08.2019, 15:14
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.253
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
3.847 Danke in 894 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flybridge Beitrag anzeigen
Ich unterscheide zwei Sorten von Bootsbesitzern:
a) Die ewigen Bastler und Nichtfahrer
b) Die Fahrensleute
....ich kenne eine dritte Sorte

c) Die ewig bastelnden Fahrensleute.
Wir sind nun 16 Jahre unterwegs,..... und es gibt immer etwas zu tun.
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 30.08.2019, 16:21
HänschenHamburg HänschenHamburg ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.10.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 351
2.355 Danke in 692 Beiträgen
Standard

Ich glaube, man muss das wirklich unterscheiden; und abwägen, was einem mehr Freude bereitet.

Es gibt die Fahrer, die Bastler u die Mixe daraus.

Wir hatten einen Freund u Pontonnachbarn, der hat immerzu gebaut. Wir zwar auch, aber da kam keiner gegenan.

Tagsüber im Job fuhr er im Hafen, abends werkelte er; Fahrzeit hatte er ja.
Bei jedem Schiff sagte er, das sei das letzte und das behalte er dann.
Kaum war es fertig, kribbelte es wieder in den Fingern, er verkaufte u zog sich die nächste Baustelle an Land.

Und ich meine Baustellen, kein kleines Verschönern an GFK-Booten.

Alte Barkassen, Schlepper, kleine Frachtschiffe, Zollboote etc.

Und er hat da jeweils echte Schmuckstücke draus gemacht. Eines hab ich hier über einen User sogar wieder gefunden.

Leider ereilte uns auf unserem letzten gemeinsamen Törn ein Unwetter und uns flog alles um die Ohren. Seine Frau hat sich seitdem geweigert, über Jahre, mit zu fahren. Kein Bootsmann, keine Tour. Ich dachte wirklich, das wäre seine letzte Baustelle.

Leider ist er innerhalb seines nächsten Projektes verstorben.
Der hat einfach riesen Spaß am Aufbau und der Umsetzung gehabt.
Gefahren ist er auch, wir haben viele Touren gemacht, aber man musste schon ständig seinen Kopp aus dem Maschinenraum zerren.....
__________________
------------

Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand hängt,
jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter hindurch.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 24


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spätere Wartezonen in Kiel Holtenau Ghohnsbein Allgemeines zum Boot 1 30.08.2017 06:15
Achtung Schiff - 35 m langes Schiff auf der Strasse von Basel nach Thun Käptn Fred Allgemeines zum Boot 10 05.05.2014 10:31
Ab wann ist ein Schiff ein Schiff oder eine Yacht Hexe-Crew Allgemeines zum Boot 5 10.03.2006 16:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.