boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 24 von 24
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.07.2004, 12:07
Benutzerbild von Nebukadnezzar
Nebukadnezzar Nebukadnezzar ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.06.2004
Ort: Köln
Beiträge: 25
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kann man Löcher in die Windschutzscheibe bohren?

Hallo,

ich möchte gerne einen Scheibenwischer in mein Boot einbauen. Die beste Position für den Motor liegt aber innerhalb des Scheibenbereichs
(Glas! kein Kunststoff!).

Hat jemand erfahrung mit solchen Aktionen, springt die Scheibe vermutlich oder ist es auch schon jemandem geglückt?

Bin sehr dankbar für jeden Rat bzw. jede Erfahrung!

Die Scheiben sind übrigens von Taylor, also sehr weit verbreitet....


Viele Grüsse,

Sascha.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 07.07.2004, 12:36
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Glasbohren

Die moderne, vielseitige Glasanwendung verlangt Bohrlöcher von unterschiedlichster Dimension.
Das Glasbohren unterscheidet sich grundsätzlich von der Bohrarbeit in Metall, Holz oder Kunstharz: das Material wird nicht in Spänen abgehoben, sondern in vielen kleinen Splittern losgerissen.
Die Kühlung beim Bohren ist bei der Glasbearbeitung noch wichtiger als bei Bohrungen in z.B. Metall, weil Wärmespannungen zu sofortigem Bruch führen können. Man kühlt mit Bohröl oder auch mit Wasser. Vielfach geschieht das mit Gummi-Bohrringen, die am Glas haften und die Kühlflüssigkeit wie in einem Becher zusammenhalten.
Um ein Bohrloch mit sauberen Kanten zu erzielen, muß man von beiden Seiten gegeneinander bohren. Bohrt man von einer Seite aus ganz durch, dann bricht das Bohrloch auf der Gegenseite trichterförmig aus.

aus: http://www.glaskontor.de/glasbearbeitung/glasbohren.php

viele Erfolg....

Vielleicht gehst Du am besten zu irgendeinem Glaser Deines geringsten Mißtrauens

saludos
Carlos
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 07.07.2004, 13:02
Benutzerbild von hakl
hakl hakl ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 08.01.2004
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.165
869 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Also wenn das ein Securit o.ä ist sehe ich nur kleine Glasstücke

Kannste nicht den Scheibenwischer verlängern ?
__________________
Gruß, Klaus

www.aluriverboat.de oder aktuell
http://www.mstuff.at/k_pages/aluriverboat/temp.htm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
... obwohl ich älter werde, versuche ich erwachsen zu bleiben ...
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 07.07.2004, 13:10
Benutzerbild von Nebukadnezzar
Nebukadnezzar Nebukadnezzar ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.06.2004
Ort: Köln
Beiträge: 25
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hakl
Kannste nicht den Scheibenwischer verlängern ?
Theoretisch schon, praktisch wird das Verhältnis zw. Winkel und Armlänge so groß, das der Wischer über sein Ziel hinausschießt.....

Grüsse Sascha.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.07.2004, 13:31
Benutzerbild von dr.banzai
dr.banzai dr.banzai ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.02.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 162
Boot: Fjord 24 Attaché
30 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Tach,

Wir reden hier doch von einer Plastikscheibe, oder?
Da kannst du so entspannt Löcher bohren, wie in einem Joghurtbecher.
Ich habe in meiner Taylorscheibe jedenfalls schon mehrfach und problemlos rumgebohrt.

Gruss, Uwe
__________________
Sicher ist, das nichts sicher ist.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 07.07.2004, 13:36
Benutzerbild von Olaf
Olaf Olaf ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.397
4.538 Danke in 1.672 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dr.banzai
Wir reden hier doch von einer Plastikscheibe, oder?
Wie kommst Du darauf, dass er kein Glas drin hat? Selbst meine 21er hat Sichheitsglas...
__________________
Viele Grüsse,
Olaf
__________
wattsegler.de
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.07.2004, 13:40
TomHH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Kann man Löcher in die Windschutzscheibe bohren?

Zitat:
Zitat von Nebukadnezzar
Hallo,

ich möchte gerne einen Scheibenwischer in mein Boot einbauen. Die beste Position für den Motor liegt aber innerhalb des Scheibenbereichs
(Glas! kein Kunststoff!).

Hat jemand erfahrung mit solchen Aktionen, springt die Scheibe vermutlich oder ist es auch schon jemandem geglückt?

Bin sehr dankbar für jeden Rat bzw. jede Erfahrung!

Die Scheiben sind übrigens von Taylor, also sehr weit verbreitet....


Viele Grüsse,

Sascha.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 07.07.2004, 14:00
Benutzerbild von dr.banzai
dr.banzai dr.banzai ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.02.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 162
Boot: Fjord 24 Attaché
30 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Tach,

Ääääähhh, alsoooo.....

Gott ist mir das peinlich....

Asche auf mein Haupt.

Arbeiten und rumforen klappt manchmal wohl nicht so gut.

Gruss, Uwe

P.S. Ich kann lesen, wirklich!!!
__________________
Sicher ist, das nichts sicher ist.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 07.07.2004, 16:05
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 5.427
Rufzeichen oder MMSI: DF....
2.412 Danke in 1.713 Beiträgen
Standard

Da ich in den Semesterferien wieder im Glaswerk arbeite, kann ich sagen, daß das Bohren von Löchern bei fertigem ESG (Einscheibensicherheitsglas) 100% zum Totalschaden der Scheibe führt.
Die Löcher und Ausschnitte werden vor der Endhärtung geschnitten. Nach der Härtung ist da nichts mehr möglich. Man verwendet zum Bohren Diamant Hohlbohrer. Diese werden mit Wasser gekühlt (geht zur Not auch an der Ständerbohrmaschine). Besser beidseitig bohren (s.o.).
Grüße
K-H
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 07.07.2004, 22:09
Benutzerbild von moskito
moskito moskito ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Provence
Beiträge: 1.411
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard Re: Kann man Löcher in die Windschutzscheibe bohren?

Zitat:
Zitat von Nebukadnezzar
Hallo,

ich möchte gerne einen Scheibenwischer in mein Boot einbauen. Die beste Position für den Motor liegt aber innerhalb des Scheibenbereichs
(Glas! kein Kunststoff!).

Hat jemand erfahrung mit solchen Aktionen, springt die Scheibe vermutlich oder ist es auch schon jemandem geglückt?

Bin sehr dankbar für jeden Rat bzw. jede Erfahrung!

Die Scheiben sind übrigens von Taylor, also sehr weit verbreitet....


Viele Grüsse,

Sascha.
Du kannst in Deine Scheibe nur ein Loch bohren lassen, wenn diese Scheibe eine sogenannte Verbundglasscheibe ist, oder wenn sie eine normale Glasscheibe ist, ohne "gehärtet" zu sein, d.h. vorgespannt zu sein. Wie erkennst Du das
eine "gehärtete" (vorgespannte) Scheibe hat normalerweise einen Stempel (meist rechts unten von aussen gesehen) des Herstellers. Da steht dann z. B. "Durit" oder "Trempex" oder sonst ein Name. Diese Scheibe kannst Du mit Sicherheit nicht bohren, die zerbröselt dabei in tausend Stücke.
Am besten nimmst Du einen Glaser vor Ort mit aufs Boot, der kann Dir
1: hoffentlich sagen um was für eine Scheibe es sich handelt
2. auch das Loch bohren, denn dafür braucht man spezielle Bohrer.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 08.07.2004, 13:17
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wäre es nicht unter Umständen einfacher und preiswerter, die Glasscheibe durch eine aus Kunststoff zu ersetzen?
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.07.2004, 15:11
Benutzerbild von T.R.
T.R. T.R. ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Oberasbach b. Nürnberg
Beiträge: 1.322
Boot: Bis 07.2016 eine Rio Onda 500 (Suzuki DF70) dann aus Altersgründen verkauft
943 Danke in 540 Beiträgen
Standard

Sicher, Carlos, nur kannst Du dann keinen Scheibenwischer mehr verwenden!
(Schleifspuren!)
__________________
Grüße Thomas
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.07.2004, 17:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

...ooops, da hätte ich auch selber dran denken können
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 10.07.2004, 09:57
Benutzerbild von hakl
hakl hakl ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 08.01.2004
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.165
869 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Mir ist da noch eine Lösung eingefallen, kenne aber die genaue Konstellation nicht .

Scheibenwischer verlängern - > ev. zu großen Wischbereich:
Da sollte ein kleiner Hebelarm sein, der die Bewegung vom Motor auf den Wischer überträgt. Diesen könnte man neu, mit etwas kürzerem Arm (kleinerem Lochabstand) herstellen um damit den Wischbereich zu verkleinern.
Das Verhältnis sollte man errechnen können, bzw. ertesten können.
__________________
Gruß, Klaus

www.aluriverboat.de oder aktuell
http://www.mstuff.at/k_pages/aluriverboat/temp.htm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
... obwohl ich älter werde, versuche ich erwachsen zu bleiben ...
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 11.07.2004, 20:38
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 935
4.028 Danke in 1.539 Beiträgen
Standard

Glas kann gebohrt werden mit einem abrassiven Wasserstrahl. Hierbei wird mit einem Druck von ein paar hundert bar sowie einer Beimischung von etwa 100 Gramm Granatsand pro Minute ein Loch von etwa 1mm DUrchmesser gebohrt. Danach wird der Druck auf 4100 Bar erhöht, etwa 500 Gramm / Minute Granatsand beigemischt und dann das Loch in jeder beliebigen Größe - entweder rund oder eckig - geschnitten.
Die Scheibe muß allerdings ausgebaut werden.
Da ich solche Wasserstrahlschneidmaschinen verkaufe kann ich bei Bedarf einen Lohnschneider in deiner nähe nennen, der sowas beherrscht.

PN genügt
Grüße
Heinz
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 11.07.2004, 21:47
Mystic Mystic ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.03.2002
Beiträge: 1.128
97 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Hallo Heinz,

geht das dann auch mit gehärtetem Glas?

Handbreit

Bodo
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 12.07.2004, 07:30
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 935
4.028 Danke in 1.539 Beiträgen
Standard

Hallo Bodo,
ja, das geht mit jedem Material. Von Kunststoff bis zu gehärtetem Stahl.
Das einzigste Problem könnte sein, dass gehärtetes Glas eine hohe Eigenspannung hat und nach dem Schneiden reißt. Aber das Schneiden an sich geht.
Grüße
Heinz
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 12.07.2004, 07:53
Benutzerbild von Whisper
Whisper Whisper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.02.2002
Ort: Gersau CH
Beiträge: 410
Boot: Chavanne Ferstyle 750 (2010 verkauft)
535 Danke in 114 Beiträgen
Standard

Hallo

Eine kleine Frage am Rande!

Wenn das Loch vorhanden ist und der Scheibenwischer eingebaut ist, kann es dann nicht zu Problemen kommen, da der Motor im Betrieb
auf die Scheibe Druck ausübt.

Ich habe meinen Scheibenwischer-Motor im Stahl (3mm stark) montiert.
Im Betrieb, z.B. beim Abtrocknen, d.h. kurz vor ganz Trocken, bewegt
sich der Motor im Stahl. Zwar leicht aber eben doch.

Könnte durch diese Spannung dann nicht auch das Glas gefährdet werden,
welches zwar stabiler ist, aber trotzdem!

Ist vielleicht auch noch eine Ueberlegung wert!
__________________
Mit Grüssen aus der Innerschweiz

Skipper Hans

Und meine Web-Seite: http://www.rc-schottel.ch
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 12.07.2004, 23:22
Benutzerbild von GDA
GDA GDA ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.06.2004
Ort: Münsterland
Beiträge: 46
Boot: Seeschwalbe
51 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo

An Nebukadnezzar:
Wie wäre es eventuell mit einer neuen Scheibe?
Falls die Scheibe nicht gewölbt ist, kann der Spaß so teuer nicht sein.
Ich denke das macht jeder größere Glashandel,
Wenn die z.B Duschkabinen oder ähnliches nach Maß produzieren, wird das Glas ja auch getempert, also Einscheibensicherheitsglas (ESG).

An Whisper:
Also dieses Glas hält schon enorm was aus.
Denk z.B. mal an heutige Traktoren. Dort ist alles mögliche in den
Scheiben montiert, selbst die Türen sind kompl. aus Glas, und die
werden wohl kaum mit Samthandschuhen angefasst.

Gruß Gerd
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 13.07.2004, 10:20
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 935
4.028 Danke in 1.539 Beiträgen
Standard

Hi ihr "Glaser",
wenn Ihr Euch intensiv für die Glasbearbeitung interessiert, dann besucht doch mal die "Glastech" vom 9. bis 12.11. im Messegelände Düsseldorf.
Wir stellen dort eine Wasserstrahlschneidmaschine aus.
Freikarten könnt Ihr von mir bekommen... (PN)

Grüße
Heinz
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 24 von 24


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.