boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 58
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 21.02.2019, 08:48
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.049
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.145 Danke in 1.334 Beiträgen
Standard

Habe gestern mal von der B96 runtergeblickt. Wenn sich da zwei Boote von über 3 Metern begegnen wird es wohl mehr als eng. Bin gespannt, ob da in der Hinsicht noch was passieren wird.

Teilweise stehen da ja auch Bäume direkt im Wasser. Aus meinem Verein fuhr da niemand mehr lang der über 90 Tiefgang hat. An einem Tag durch schafft man es dem Vernehmen nach übrigens auch nicht.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 21.02.2019, 10:34
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 639
Boot: Doriff 660
571 Danke in 294 Beiträgen
Standard

Ja, 90cm Tiefgang war schon grenzwertig.
Es sind teilweise Stämme von der Uferbefestigung abgerutscht und dümpeln in der Rinne am Grund.
Ich bin an der Havelbaude gestartet und hab an der Schleuse Altfriesack übernachtet.
Bei der Touplanung unbedingt die Schleusenzeiten beachten, sowie ab 90cm Tiefgang die Anmeldung an der Schleuse Altfriesack.
Aber abgesehen davon würde ich immer wieder in Altfriesack einen Stopp einlegen, schon allein wegen der Fischbulette

Gruß Ronald
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 21.02.2019, 11:00
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.049
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.145 Danke in 1.334 Beiträgen
Standard

Wobei mir von der Seelodge am Kremmener See von mehreren Seiten abgeraten wurde.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 21.02.2019, 11:11
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 639
Boot: Doriff 660
571 Danke in 294 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von onkelrocco Beitrag anzeigen
Wobei mir von der Seelodge am Kremmener See von mehreren Seiten abgeraten wurde.
Bei mir war die erste Übernachtung an der Schleuse Altfriesack auch eine Notlösung, weil ich an der Seelodge übernachten wollte.
Das Ding mag für Familienfeiern etc gut sein, bot aber überhaupt keine Infrastruktur.
Ich wußte mit meinem kleinen Boot noch nicht mal wo ich hätte festmachen können ohne ständig unter die Brücke zu rutschen.

Die Fischerei Pfefferkorn hatte zwar zu, aber in der Alten Fischerhütte habe ich so urig und lecker wie schon lange nicht mehr gegessen.

Wir mußten zwar ein "wenig" warten, weil der Wirt alles selbst gemacht hat, aber Schleuse zu, Zeit egal

Gruß Ronald
__________________

__________________________________________________

Armbänder und Schlüsselanhänger aus Paracord
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 21.02.2019, 11:41
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.216
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
3.744 Danke in 868 Beiträgen
Standard

Wir sind schon 3 mal mit 70cm Tiefgang bis Lindow gefahren und bin auch der Meinung, dass bei 90cm Tiefgang die Schmerzgrenze erreicht ist.
Mehr als Standgas geht da nicht, sonst wird nur das Wasser unter dem Schiff wegggezogen,und das Schilfrohr legt sich nieder.
Die Strecke ist eine unserer Favoriten in Berlin, auch für diesen Sommer, ich werde Euch vorher Informieren, nicht dass Ihr Euch beim Kreuzen ins Schilfrohr schlagen müsst
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	22.08.05 055 (2).jpg
Hits:	55
Größe:	71,0 KB
ID:	829199   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	22.08.05 056.jpg
Hits:	51
Größe:	104,0 KB
ID:	829200  
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 21.02.2019, 12:11
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.049
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.145 Danke in 1.334 Beiträgen
Standard

Und nun stelle man sich vor, mit der Friedenthaler Schleuse soll ja wohl der Charterverkehr in Richtung Ruppiner Seen angekurbelt werden.

Wie soll das funktionieren ohne Vertiefung und Verbreiterung? Und das gibt meiner Meinung nach der Wasserstand nicht her. Hausboote gehen auf dem Kanal gleich gar nicht und eine Linssen möchte ich mal sehen mit 1 m minimalem Tiefgang.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 21.02.2019, 13:18
RG69 RG69 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.01.2006
Beiträge: 1.362
2.045 Danke in 1.383 Beiträgen
Standard

Also wir sind dort schon mehrfach mit etwas mehr als 1.10m Tiefgang durchgefahren, hab ein paar mal aufgesetzt mit dem Sporn, besonders hinter der Schleuse Hohenbruch und wie auf Ninis Fotos in der langen Geraden. Aber bei weitem nicht so schlimm wie auf dem langen Trödel! Man muss eben wirklich langsam fahren. Gut gelegen haben wir immer in Oranienburg am 24h Anleger, von dort morgens los, schafft man es bis Neuruppin.
In diesem Jahr will ich mal den Linumer Abzweig ein Stück reinfahren.
__________________
Ein Forum ist (k)eine Psychiatrie
mfg. Ralf
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 21.02.2019, 15:04
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 639
Boot: Doriff 660
571 Danke in 294 Beiträgen
Standard

Oh ich bekomme gerade Fernweh!!

Man ist zu großen Teilen auf sich gestellt, Natur pur.......
eine der schönsten Touren die ich bisher gefahren bin.

Ich glaube nicht, dass mit dem Neubau von der Friedenthaler Schleuse sich was ändert.
Ehrlich würde ich eher wieder außenherum anstatt durch Oranienburg fahren.
Der Aktionismus ist doch zielführend die Stadtmarina weiter zu beleben.

Den Ausbau des Kanals finde ich natürlich mehr als erforderlich und kann ich nur befürworten.
Ich hoffe nur dass das dann nicht so ein Getümmel wie auf der Müritz Route wird.

Gruß Ronald
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 21.02.2019, 15:16
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.049
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.145 Danke in 1.334 Beiträgen
Standard

Guck' Dir mal die Initiative an, die zum Großteil dahintersteht.

https://www.win-brandenburg.de/win-p...projekt-3.html

Da steht zwar nichts Genaues, aber es ist eindeutig von "Charterrevier" die Rede. Das sehe ich derzeit nicht so wirklich als möglich an wenn sich da zwei 45er Linssen begegnen sollen. Für Einbahnstraßen wie im Langen Trödel stehen die Schleusen IMO zu weit auseinander.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 21.02.2019, 16:10
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 639
Boot: Doriff 660
571 Danke in 294 Beiträgen
Standard

Für die Charterer ist die Infrastruktur in den Ruppiner Gewässern aber eher dünn.
Ich fand es immer gut, an den Bollwerken ungestört Kaffee zu trinken oder wie weit man fahren kann, größtenteils durch urige Natur, ohne auch nur einmal ausweichpflichtig zu sein.
Nix für schicky micky, dafür Abenteuer natur!
Es wäre super schade so ein Revier kaputt zu machen.

Gruß Ronald
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #51  
Alt 21.02.2019, 19:07
Benutzerbild von Uli D.
Uli D. Uli D. ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 11.12.2018
Ort: Oranienburg
Beiträge: 67
Boot: Aqualine 520
89 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ron_Berlin Beitrag anzeigen
.......
Obwohl der Schleusenwärter von Pinnow schon etwas "besonders" ist

Gruß Ronald
Ist mir ja als Oranienburger (allerdings zugezogener) schon fast peinlich, aber ich dachte immer, dass die Pinnower Schleuse garnicht mehr in Betrieb ist. Habe oft im Ruppiner Kanal in Pinnow geangelt. Kann nicht sagen, dass dort viele Boote langgefahren sind. Und wenn, haben sie vor der Schleuse gedreht und sind zurück gefahren. Aber ich lerne gerne dazu.
__________________
Lieben Gruß Uli .....ohne Wasser kein Leben
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 21.02.2019, 19:54
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.049
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.145 Danke in 1.334 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ron_Berlin Beitrag anzeigen
Für die Charterer ist die Infrastruktur in den Ruppiner Gewässern aber eher dünn.
Ich glaube schon dass das ausbaufähig ist. Spätestens, wenn Du bis zum Gudelacksee gefahren bist kannst Du ja dem Vernehmen nach problemlos nackt baden...

Unser Verein hat vor zwei Jahren die Pfingstfahrt nach Molchow gemacht. Das hätte ich nicht an einem Tag geschafft und musste es wegen meinen schulpflichtigen Kindern sein lassen. Gehetze brauche ich an Feiertagen nicht. Auch an den Schleusenzeiten müsste sich schon noch was tun, wenn man das Revier attraktiver machen möchte.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 21.02.2019, 20:07
Käpt'n Blackbeard Käpt'n Blackbeard ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.02.2019
Ort: Aken
Beiträge: 18
Boot: Wechselnde Charteryachten
31 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Wichtig ist vor allem, dass die wenigstens die Tauchtiefe durchgehend auf mind. 1m garantiert wird. so dass man sich auch mit kleineren Booten nicht die Schraube beschädigt.

35-oder 40-Füßer müssen ja nicht sein. Auch Bunbo und Co. sollten bei der Breite nicht unbedingt dort fahren.

Ich hatte mal 'ne Begegnung mit einem Bunbo-Boot im Hohenauener Kanal, vom Gewässerprofil her ähnlich, war das nicht wirklich angenehm.


Gruß Dirk
__________________
Die Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant!
Dumm nur, dass die Bevölkerung ständig zunimmt!
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 21.02.2019, 20:15
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.049
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.145 Danke in 1.334 Beiträgen
Standard

Die schwimmenden Gartenlauben werden ja kein Tiefgangproblem haben. Aber wie begegnet man denen...

Im Grunde glaube ich aber schon, dass man mit Oranienburg als Zwischenstation den Verkehr in die Ruppiner Gewässer ankurbeln will und kann. Den Leuten, die im Sommer Richtung Müritz stundenlang an Schleusen warten kann das sicherlich schmackhaft gemacht werden.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 21.02.2019, 21:48
Saeldric Saeldric ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.12.2016
Ort: Oberkrämer
Beiträge: 833
Boot: Marco 860 AK
685 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Käpt'n Blackbeard Beitrag anzeigen
Wahnsinn!

Damit könntest Du echt bei "Wetten Dass" mitmachen, erkenne den Bootstyp anhand der Größe....oder so ähnlich.


Gruß Dirk
Nicht wirklich. Hast doch in einem anderen Thread geschrieben das Du in Werder ein Marco 860 AK gechartert hast.
__________________
Gruß Mirko
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 21.02.2019, 21:57
RG69 RG69 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.01.2006
Beiträge: 1.362
2.045 Danke in 1.383 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Käpt'n Blackbeard Beitrag anzeigen
Wichtig ist vor allem, dass die wenigstens die Tauchtiefe durchgehend auf mind. 1m garantiert wird. so dass man sich auch mit kleineren Booten nicht die Schraube beschädigt.

35-oder 40-Füßer müssen ja nicht sein. Auch Bunbo und Co. sollten bei der Breite nicht unbedingt dort fahren.

Ich hatte mal 'ne Begegnung mit einem Bunbo-Boot im Hohenauener Kanal, vom Gewässerprofil her ähnlich, war das nicht wirklich angenehm.


Gruß Dirk
In Lindow sind schon einige Bunbos stationiert, hoffentlich werden es dort nicht auch mehr. Kennt jemand eine Möglichkeit auf dem Zermützelsee anzulegen, wollte mal zum Tierpark Kunsterspring?
Das Begegnen funktioniert eigentlich auch dort wo viel Schilf ist, ich musst auch schon etwas ins Schilf fahren, langsam ohne Schaden.

Ein etwas älterer Trööt https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=248890
__________________
Ein Forum ist (k)eine Psychiatrie
mfg. Ralf

Geändert von RG69 (21.02.2019 um 22:09 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 22.02.2019, 09:03
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 639
Boot: Doriff 660
571 Danke in 294 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RG69 Beitrag anzeigen
.... Kennt jemand eine Möglichkeit auf dem Zermützelsee anzulegen, wollte mal zum Tierpark Kunsterspring?
Am Campingplatz Stendenitz sind Stege für Gastlieger.
Wir lagen damals am Anleger der Stern und Kreis von der Waldschenke.
Wenn man freundlich fragt war das kein Problem, aber eben längs nicht den Kopf belegen
Da oben ticken die Uhren auch noch ein wenig anders.
Da lagen abends die Boote im Schilf, in der Berliner Ecke undenkbar.

Mir sind damals auf dem Weg von Stendenitz nach Lindow ZWEI! Boote begegnet ich hoffe das es so bleibt.

Gruß Ronald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #58  
Alt 23.02.2019, 11:57
Benutzerbild von berlinsky
berlinsky berlinsky ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 49
Boot: Variant 606
41 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Beim Besuch des Tierparks Kunsterspring bitte unbedingt den gegenüberliegenden Fischimbiss besuchen !!!
Die besten Forellen, Saiblinge, etc. die ich jeh gegessen habe ..
__________________
Mein Boot lebt - es säuft, es raucht und macht Verkehr
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 58


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ruppiner Gewässer rum heizen??? Cinzanu Allgemeines zum Boot 17 10.04.2013 15:12
Ruppiner Gewässer - maximaler Tiefgang Ruhrskipper Deutschland 5 03.04.2010 22:36
Pfingsttour: Mit der Segeljolle auf den Ruppiner Seen Bernd66 Törnberichte 0 25.09.2009 23:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.