boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 66
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.04.2014, 11:44
Benutzerbild von Nils
Nils Nils ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.09.2002
Ort: Achim b. Bremen
Beiträge: 1.653
Boot: Albin Vega
2.277 Danke in 976 Beiträgen
Nils eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Bootfahren mit Kleinkind

Hi!
Wir waren gestern mit Sohnemann (20 Monate) kurz Bootfahren und es war Streß pur. Gibt es Tricks (anleinen, Kindersitzlösung etc.), die sich bewährt haben? Es handelt sich um ein 27 Fuß Segelboot. Das Cockpitsüll ist kein wirkliches Hindernis. Wir würden gerne Bootsurlaub machen, aber nicht so wie gestern... .
__________________
Gruß
Nils
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 26.04.2014, 11:57
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.126
7.848 Danke in 3.455 Beiträgen
Standard

Das geht eigentlich nur so, das einer sich komplett um das Kind kümmert und sonst nix macht. Auch nicht beim segeln, anlegen usw. Ich glaube, ich würde lieber den Mast ablassen und ein bisschen in einem geschützten Revier rum tuckern.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 26.04.2014, 12:16
Benutzerbild von sommer
sommer sommer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Bamberg
Beiträge: 1.116
Boot: Crownline765
2.280 Danke in 901 Beiträgen
Standard

Kindersitz und anschnallen, wie im Auto, und am besten in der Nähe wo Mama oder Papa auch sitzt

die Knirpse sind das vom Autofahren ja schon gewöhnt

hat bei uns prima geklappt
__________________

Grüße aus dem Frankenland
*** Heike von der Sommer-Crew***
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 26.04.2014, 12:41
Benutzerbild von sommer
sommer sommer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Bamberg
Beiträge: 1.116
Boot: Crownline765
2.280 Danke in 901 Beiträgen
Standard

oder so, selbst ans Ruder lassen, da kommt auch keine Langeweile auf
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN1948.jpg
Hits:	212
Größe:	141,7 KB
ID:	532218  
__________________

Grüße aus dem Frankenland
*** Heike von der Sommer-Crew***
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 26.04.2014, 13:32
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.771
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
24.089 Danke in 10.021 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schimi Beitrag anzeigen
Das geht eigentlich nur so, das einer sich komplett um das Kind kümmert und sonst nix macht. Auch nicht beim segeln, anlegen usw. Ich glaube, ich würde lieber den Mast ablassen und ein bisschen in einem geschützten Revier rum tuckern.
Blödsinn!!!

Wir machen das sogar mit zweien - letzten Sommer waren die 1 und 3 und wir waren 3 Wochen segeln!!


Lange Törns am besten über Mittag(schlaf) legen und ansonsten Schwimmweste an und klare Anweisungen geben - ggf. ne Leine dran
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1020288.jpg
Hits:	193
Größe:	98,0 KB
ID:	532224   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1020289.jpg
Hits:	196
Größe:	105,2 KB
ID:	532225   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1020306.jpg
Hits:	165
Größe:	73,8 KB
ID:	532226  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1020309.jpg
Hits:	193
Größe:	94,5 KB
ID:	532227   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000767.jpg
Hits:	195
Größe:	100,4 KB
ID:	532228   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0227.jpg
Hits:	192
Größe:	71,0 KB
ID:	532229  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0291.JPG
Hits:	183
Größe:	101,8 KB
ID:	532230   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0310.JPG
Hits:	213
Größe:	78,2 KB
ID:	532231  
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 26.04.2014, 13:35
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Schwinde/Drage
Beiträge: 6.281
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.687 Danke in 2.827 Beiträgen
Standard

Der Zwerg mit dem XS im Rücken,sieht überaus glücklich aus
Soll jeder am besten so machen wie er denkt...zum jammern kann man sich hinterher immer noch treffen.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 26.04.2014, 13:45
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.771
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
24.089 Danke in 10.021 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Phantom-Matze Beitrag anzeigen
Der Zwerg mit dem XS im Rücken,sieht überaus glücklich aus
Soll jeder am besten so machen wie er denkt...zum jammern kann man sich hinterher immer noch treffen.

Musst mal die anderen fragen die dabei waren, sie wollte immer schneller, Kira hatte nur kein besseres Bild hinbekommen.

Emily wollte danach - nochmal:mrgree n:
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 26.04.2014, 13:55
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Schwinde/Drage
Beiträge: 6.281
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.687 Danke in 2.827 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
Musst mal die anderen fragen die dabei waren, sie wollte immer schneller, Kira hatte nur kein besseres Bild hinbekommen.

Emily wollte danach - nochmal:mrgree n:
Nein,so meinte ich das nicht
Glaub ich dir sofort,unsere 3jährige hat da auch bock drauf.Gehen tut alles,frage mich nur gerade warum es bei seinem Ausflug stressig war
Wenn es nicht geht,dann geht es nicht.Nur machen sich einige Eltern offensichtlich den Stress auch selbst.Andere wieder setzen den Zwerg auf die Bootsspitze(ohne Reling)und fahren ca 30kmh
War ja nicht dabei,aber was man teilweise selber mit eigenen Augen sieht,ist schon der Wahnsinn.
Wir haben vorher auch überlegt,ob es ein gemütlicher cruiser oder ein Racer werden soll.Heute kann ich sagen,das es völlig egal ist...Die See bestimmt den Spaß/Angstfaktor bei unseren Kiddis.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 26.04.2014, 14:10
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Schwinde/Drage
Beiträge: 6.281
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.687 Danke in 2.827 Beiträgen
Standard

Zitat:
Wir waren gestern mit Sohnemann (20 Monate) kurz Bootfahren und es war Streß pur.
Das gilt es wohl vorab zu klären...da kannst du machen was du willst,wenn Angst im Spiel ist,hast da kaum Chance.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 26.04.2014, 15:09
Benutzerbild von Nils
Nils Nils ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.09.2002
Ort: Achim b. Bremen
Beiträge: 1.653
Boot: Albin Vega
2.277 Danke in 976 Beiträgen
Nils eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Stressig, weil: war er drin, krabbelte er raus, war er im Cockpit, schraubte er die Armaturen auseinander, spielte am Gashebel, griff in die Pinne, wollte über das Süll aufs Achterdeck und ließ sich schwer im,Arm halten. Schwimmweste hat er natürlich.
__________________
Gruß
Nils
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 26.04.2014, 15:35
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Schwinde/Drage
Beiträge: 6.281
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.687 Danke in 2.827 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nils Beitrag anzeigen
Stressig, weil: war er drin, krabbelte er raus, war er im Cockpit, schraubte er die Armaturen auseinander, spielte am Gashebel, griff in die Pinne, wollte über das Süll aufs Achterdeck und ließ sich schwer im,Arm halten. Schwimmweste hat er natürlich.
Was erwartest du von einem Kind,was 20Monate alt ist?Still sitzen?
Die wollen erkunden,nur beurteil selber ob es auf diese Art praktisch ist.Ich denke eher nicht...
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 26.04.2014, 15:41
Benutzerbild von Tiffi
Tiffi Tiffi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.10.2005
Ort: Steinhagen
Beiträge: 49
482 Danke in 171 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nils Beitrag anzeigen
Stressig, weil: war er drin, krabbelte er raus, war er im Cockpit, schraubte er die Armaturen auseinander, spielte am Gashebel, griff in die Pinne, wollte über das Süll aufs Achterdeck und ließ sich schwer im,Arm halten. Schwimmweste hat er natürlich.

Klare Regeln sind das A und O!!!

Und die müssen klar verständlich formuliert und konsequent umgesetzt werden. Werden Grenzen überschritten, so sollten Konsequenzen gezogen werden.
Unsere Kinder z. B. haben während der Fahrt nichts außerhalb des Cockpits verloren, ansonsten gehts ab in die Kajüte. Das haben die RuckZuck raus

Geduld ist natürlich schon ein bisschen gefragt, nur nach dem Winter müssen die Regeln halt mal etwas aufgefrischt werden für die Kleinen
__________________
Gruß Tiffi


Mrs. Stan/Abteilung Flachwasser

Mitglied des WSV Hooksiel
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 26.04.2014, 15:51
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Schwinde/Drage
Beiträge: 6.281
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.687 Danke in 2.827 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tiffi Beitrag anzeigen
Klare Regeln sind das A und O!!!

Und die müssen klar verständlich formuliert und konsequent umgesetzt werden. Werden Grenzen überschritten, so sollten Konsequenzen gezogen werden.
Unsere Kinder z. B. haben während der Fahrt nichts außerhalb des Cockpits verloren, ansonsten gehts ab in die Kajüte. Das haben die RuckZuck raus

Geduld ist natürlich schon ein bisschen gefragt, nur nach dem Winter müssen die Regeln halt mal etwas aufgefrischt werden für die Kleinen
Find das ziemlich hart den Kindern gegenüber.Wir sprechen hier nicht von einem Kreuzfahrtschiff...sondern von einem 27ft dampfer,ist nicht gerade ein Spielparadis und wird für Kinder schnell langweilig.Ist ja Geschmacksache,aber in dem Alter dem Kind die Bordregeln eintrichtern ist bestimmt nicht die erwartete Entspannung.
Ich habe es probiert und es war sehr angenehm,allerdings ist meine da 3Jahre alt gewesen.Wenn es stressig geworden wäre,hätte ich es abgebrochen.Spaß sollte für alle da sein,nicht nur für die Eltern
Ein Tagesausflug sollte es wohl erstmal noch bleiben.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 26.04.2014, 16:09
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.771
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
24.089 Danke in 10.021 Beiträgen
Standard

Es sind nicht mehr Regeln wie Zuhause auch!

Und glaub mir wir sind im November nach Hooksiel gefahren um am Boot zu arbeiten, hatten Emily aber gesagt wir fahren zum Boot - man war das ein Theater als es ins Ferienhaus ging und nicht an Bord .....
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 26.04.2014, 16:11
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.771
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
24.089 Danke in 10.021 Beiträgen
Standard

Ach ja man kann auch kleine Kinder spielerisch mit ins Segeln einbinden - erst mal einen Tampen um die Luv Winsch etc..

Mögen, andere Schiffe, Seehunde gucken

Tonnen zeigen, Leuchttürme etc..
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 26.04.2014, 16:15
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.771
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
24.089 Danke in 10.021 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nils Beitrag anzeigen
Stressig, weil: war er drin, krabbelte er raus, war er im Cockpit, schraubte er die Armaturen auseinander, spielte am Gashebel, griff in die Pinne, wollte über das Süll aufs Achterdeck und ließ sich schwer im,Arm halten. Schwimmweste hat er natürlich.

Kinder wollen was sehen!

Emily sitzt häufig bei mir aufm Schoß und steuert mit, ansonsten mach ne Leine an die schwimmweste das er nicht Außenbords kann und lass ihn erkunden!
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 26.04.2014, 16:17
Janus Janus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: am nördlichsten Punkt der Donau
Beiträge: 3.276
Boot: Mobo
Rufzeichen oder MMSI: ist bekannt
3.021 Danke in 1.607 Beiträgen
Standard

Meine Kinder waren schon vor der Geburt an Bord und auch gleich danach.

Das Kind nimmt schon vom ersten Augenblick an wahr, ob seine Bezugsperson (meist die Mutter) auf dem Boot aufgeregt ist od. nicht. Wenn Mammi "nervös" ist überträgt sich das aufs Kind und konditioniert es, auch für später.
Hat Mama Angst, hat auch der/das Kleine Angst...aber auch umgekehrt.

Wenn's recht ruppig war am Boot, dann haben sich meine Kleinen in die Bugkajüte (warum weiß ich auch nicht, hinten wärs gemütlicher gewesen) verzogen, sich mit Schlafsäcken abgepolstert (weil sie immer wieder mal an die Decke knallten bei schwerem Wetter). Aber bleibende "Schäden" gab es nicht.

Wenn Kapitan ruhig bleibt, bleibt auch die Mannschaft ruhig.
Eine goldene Regel.
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 26.04.2014, 16:20
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.771
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
24.089 Danke in 10.021 Beiträgen
Standard

Genauso bin ich auch aufgewachsen
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 26.04.2014, 16:20
Benutzerbild von Tiffi
Tiffi Tiffi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.10.2005
Ort: Steinhagen
Beiträge: 49
482 Danke in 171 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Phantom-Matze Beitrag anzeigen
Find das ziemlich hart den Kindern gegenüber.Wir sprechen hier nicht von einem Kreuzfahrtschiff...sondern von einem 27ft dampfer,ist nicht gerade ein Spielparadis und wird für Kinder schnell langweilig.Ist ja Geschmacksache,aber in dem Alter dem Kind die Bordregeln eintrichtern ist bestimmt nicht die erwartete Entspannung.
Ich habe es probiert und es war sehr angenehm,allerdings ist meine da 3Jahre alt gewesen.Wenn es stressig geworden wäre,hätte ich es abgebrochen.Spaß sollte für alle da sein,nicht nur für die Eltern
Ein Tagesausflug sollte es wohl erstmal noch bleiben.

Naja auch zu Hause gibt es ja Regeln und gewisse Dinge an denen Kinder nichts verloren haben. Ich sehe da keinen Unterschied zum Leben an Bord. Du wirst zu Hause ja sicherlich auch nicht zuschauen, wenn ein kleines Kind mit scharfen Messern spielt oder sich an einen Dieselkanister zu schaffen macht?!? Da gibt es sicherlich auch Grenzen bei dir.
An Bord gibt es halt andere Regeln, dafür dürfen sie dort manches, was es zu Hause nicht gäbe
__________________
Gruß Tiffi


Mrs. Stan/Abteilung Flachwasser

Mitglied des WSV Hooksiel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 26.04.2014, 16:24
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Schwinde/Drage
Beiträge: 6.281
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.687 Danke in 2.827 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
Es sind nicht mehr Regeln wie Zuhause auch!

Und glaub mir wir sind im November nach Hooksiel gefahren um am Boot zu arbeiten, hatten Emily aber gesagt wir fahren zum Boot - man war das ein Theater als es ins Ferienhaus ging und nicht an Bord .....
Zuhause fällt von der Bude keiner in den Bach.Zuhause habe ich 150qm.Zuhause interessiert meine lütte sich nicht für Windstärke 10+....das es auf See aber schon gefährlicher ist,darüber sind wir uns schon einig oder?
Um die Anzahl der Regeln geht es mir null
Beim fahren hat sie zu sitzen,das ist auch nur eine Regel...
Wenn das Boot im Hafen liegt,dann lass ich sie machen,bin immer dabei und lasse sie keine Sekunde aus den Augen.Selbst am Steg ist es nicht ungefährlich...
Hier hat man aber schon schlechte Erfahrungen gemacht und fragt dabei jetzt nach Abhilfe.Für mich nur 2Möglichkeiten:Mann oder die Frau kümmert sich um das Kind und der Steuermann konzentriert sich auf das wesentliche.Wenn das nicht klappt,bleibt das Boot eben stehen...Kinder reagieren doch völlig unterschiedlich,da gibt es kein Wundermittel gegen.
Eigentlich ganz einfach,wenn man auf die Eingangsfrage eingeht.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 66

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.