boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Kleinkreuzer und Trailerboote



Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.08.2020, 07:44
Schleusenklaus Schleusenklaus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.07.2020
Ort: Salzlandkreis
Beiträge: 128
Boot: Nimbus 26
115 Danke in 56 Beiträgen
Standard Trailerumbau, Zulassungsrecht, Lichttechnik

Hallo Gemeinde,

Zur Vorgeschichte nur ganz kurz: Boot mit Trailer gekauft, Trailer mit viel Arbeit aber Papiere dazu. Anmeldung trotz TÜV gescheitert, es gibt seid 25 Jahren ein (grünes) Kennzeichen für den Trailer, keiner Weiß mehr wer das verschlampt hat, daher keine Zulassung auf mich möglich (ohne illegales tricksen). Wurde in der Zwischenzeit mehrfach per Handschlag verkauft...

Jetzt habe ich den Trailer ein wenig umgebaut, neue Achse mit mehr Traglast, Rahmen umgebaut, neue Auflaufeinrichtung usw... Man könnte nun behaupten das wäre ein Neufahrzeug von mir gebaut. Das kriege ich so hin mit der Zulassung weil fast alles anders ist als vorher (breiter, länger, höher usw.)

Für ein Neufahrzeug muss ich aber auch aktuelles Recht beachten, ich brauch also Seitenmarkierungsleuchten orange, Begrenzungsleuchten vorn in weiß und hinten rot, und eben den vollen Beleuchtungsbalken.

Da liegt mein Problem: Die Balken am Heck kann man abnehmbar bauen, aber was nimmt man seitlich und nach vorn in wirklich Wasserdicht zum slippen, und wie gestaltet man die elektrische Verbindung inkl. T-Stücken in wirklich Wasserdicht? Die üblichen als wasserdicht verkauften Chinakracher sind sicherlich für nicht mehr als Regen gedacht. Und Spätestens wenn ich 2 Kabel in den Schrumpfschlauch packe ist auch der verklebte Schlauch sicherlich nicht Wasserdicht?


Danke für Tips!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 15.08.2020, 08:20
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.519
Boot: Keins mehr
Rufzeichen oder MMSI: Landratte
1.599 Danke in 961 Beiträgen
Standard

https://www.ebay.de/itm/Seitenmarkie...4383.l4275.c10

Davon dann 4 St. 2 m Abstand voneinander ist glaube ich die Regelung .

Solche zb.

Aber Bezüglich Slippen , man kann auch " Trocken " slippen . Man muss den Trailer eigentlich nicht Versenken , abhängig von Rampe .

Geändert von Quicky (15.08.2020 um 08:27 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 15.08.2020, 09:02
Hondafahrer Hondafahrer ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.12.2019
Beiträge: 141
94 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Solche sind an meinem auch dran, 100 % wasserdicht
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 15.08.2020, 19:38
Schleusenklaus Schleusenklaus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.07.2020
Ort: Salzlandkreis
Beiträge: 128
Boot: Nimbus 26
115 Danke in 56 Beiträgen
Standard

Vielleicht stelle ich mich nur zu blöd an, aber ich verstehe nicht wie das Wasserdicht wird. Die Kabel werden doch direkt angeschlossen, die Rückseite der Leuchten hat keine Dichtung. Zwar mag die Leuchte selber dicht sein, aber die Kontakte würde ich doch kurzschliessen?

Was meinst du mit Trocken slippen?
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 15.08.2020, 20:48
Benutzerbild von Pommes
Pommes Pommes ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Seevetal
Beiträge: 1.067
Boot: Crownline 260 CR
2.133 Danke in 692 Beiträgen
Standard

Ich habe LED Seitenleuchten genommen! Die LED sind mit Silikon versiegelt, brauchen keine Dichtung!
__________________


Grüße vom Hamburger Jung
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 15.08.2020, 20:56
eigenbau15 eigenbau15 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.08.2018
Ort: Kamen
Beiträge: 424
Boot: Lifestyle 750 Tender, Mercury 290 RIB
352 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hallo,

ja, schon richtig, was du sagst. Die Anschlüsse sind so natürlich nicht Wasserdicht. Die Leuchte an sich ist aber komplett vergossen und soll somit Wasserdicht sein.
__________________
BG
Guido

*****Sollte ich mit meinen Äußerungen falsch liegen, bitte auf vernünftige Art und Weise korrigieren. Klugschei...braucht keiner.*****
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 15.08.2020, 22:20
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 8.071
Boot: Proficiat 975G
10.427 Danke in 5.094 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schleusenklaus Beitrag anzeigen

Was meinst du mit Trocken slippen?
In Abhängigkeit von Sliprampe, Boot und Trailer muß man unterschiedlich weit ins Wasser fahren, mit manchen Kombinationen auch überhaupt nicht. Also bleibt der Trailer (oder zumindest die maßgeblichen Teile) trocken.
Ich hatte eine Shetland 498 auf einem Germa-Trailer mit Sliphilfe, da bin ich max. bis an die Felge ins Wasser gefahren. Schont auch die Radlager ungemein
__________________
Gruß
Ewald

Geändert von Libertad (16.08.2020 um 10:47 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 16.08.2020, 05:43
Benutzerbild von schnorps40
schnorps40 schnorps40 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.04.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 806
Boot: Sunseeker
1.398 Danke in 651 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schleusenklaus Beitrag anzeigen
Vielleicht stelle ich mich nur zu blöd an, aber ich verstehe nicht wie das Wasserdicht wird. Die Kabel werden doch direkt angeschlossen, die Rückseite der Leuchten hat keine Dichtung. Zwar mag die Leuchte selber dicht sein, aber die Kontakte würde ich doch kurzschliessen?

Was meinst du mit Trocken slippen?
Normalerweise hat die Lichtleiste einen Stecker den man zum Abbau der Lichtleiste abzieht, der hängt beim slippen auch im Wasser. Einen Kurzschluß hatte ich deswegen noch nie
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 16.08.2020, 07:44
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.519
Boot: Keins mehr
Rufzeichen oder MMSI: Landratte
1.599 Danke in 961 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schnorps40 Beitrag anzeigen
Normalerweise hat die Lichtleiste einen Stecker den man zum Abbau der Lichtleiste abzieht, der hängt beim slippen auch im Wasser. Einen Kurzschluß hatte ich deswegen noch nie
Ich konnte meinen Stecker auf den Radkasten legen ( gesichert mit einem Gummiexpander ) .

Bin auch nur mit Karkasse der Hinterachse rein ins Wasser , Bremstrommel selbst blieb Trocken .

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 30.11.2021, 21:04
Hondafahrer Hondafahrer ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.12.2019
Beiträge: 141
94 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Hab an meinem hänger die Lichtleiste in den Schrottcontainer geworfen. Jetzt leuchten hinten wasserdichte LED Leuchten.
Haben sogar e-Prüfzeichen
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 01.12.2021, 06:12
Benutzerbild von fdsegler
fdsegler fdsegler ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.09.2020
Ort: Potsdam
Beiträge: 157
Rufzeichen oder MMSI: 211490390
138 Danke in 70 Beiträgen
Standard

Auch für mich stellt sich überhaupt nicht die Frage ob die Seitenleuchten Wasserdicht sind,
da ich nie so tief ins Wasser fahre, das außer den Reifen irgendwas unter Wasser ist. Ich mache es so wie in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=py9mSIwjua0
Als ich noch einen selbst gebauten DDR Anhänger hatte musste ich auch immer ins Wasser bis das Boot aufschwamm aber mit Guten Kielrollen ist das überhaut nicht nötig ich habe bisher auch keine Rampe erlebt wo es nötig war und ich habe ach einige Bootsfreunde die es genauso machen.
__________________
Grüße aus Potsdam, Norbert
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trailerumbau Auflastung sinnvoll ? iak Allgemeines zum Boot 8 26.04.2014 10:28
Konservierung nach Trailerumbau Peter. Kleinkreuzer und Trailerboote 3 20.08.2011 07:28
Trailerumbau von einer Achse auf Tandem? captain dietius Kleinkreuzer und Trailerboote 13 13.08.2011 19:24
neue Sliprollen ... Trailerumbau HD4ever Kleinkreuzer und Trailerboote 10 05.07.2010 06:57
Trailerumbau - ist das ein Traum?! Mak Kleinkreuzer und Trailerboote 10 21.05.2007 21:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.