boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 23.05.2020, 00:22
freddredq freddredq ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2019
Beiträge: 71
20 Danke in 9 Beiträgen
Standard Perkins 4.108 Verkabelung Unklarheiten

hey,

wie ihr ja schon aus meinem DrehzahlmesserThread wisst bin ich gerade dabei meine neue Armatur neu zu verkabeln. Da ich nicht so recht dem Vorbesitzer vertraue.

Ich habe einen Schaltplan gefunden, der mir komplett klar ist, bis auf eine Sache den Anschluß der Lichtmaschine.

"B" geht im Schaltplan über das Amperemeter (das gibt es bei mir nicht) zum OFF Schalter des Zündschloßes, aber muss nicht B+ direkt an die Batterie angeschloßen werden? Und bei der OFF Stellung des Zündschloßes muss doch 12v anliegen, damit ich via Zündschloss dem AnlasserMagnetventil in Stellung "Start" den Impuls zum Anlassen geben kann?

Wenn ich in die Stellung On gehe, bekommen die Instrumente schonmal Spannung und können somit arbeiten. Versteh ich das richtig?


Achso ich habe eine ISKRA Lima

Anschlüsse
B + --> Plus von der Batterie
D - --> Ground
D + --> Charging Lampe, die Lampe leuchtet wenn die Lima läuft
W --> Drehzahlmesser
Aber was ist DF?

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig Erleuchtung geben
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2020-05-20 um 13.12.29.jpg
Hits:	29
Größe:	64,7 KB
ID:	881596  
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 23.05.2020, 08:35
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.553
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
3.101 Danke in 2.440 Beiträgen
Standard

Das Zündschloss (Kl.30)bekommt die +12 V direkt vom dicken + Batteriekabel am Anlasser, die Instrumente dann vom auf ON geschaltetem Zündschloss über die Kl. 15/54
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 23.05.2020, 09:58
freddredq freddredq ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2019
Beiträge: 71
20 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lombardini Beitrag anzeigen
Das Zündschloss (Kl.30)bekommt die +12 V direkt vom dicken + Batteriekabel am Anlasser, die Instrumente dann vom auf ON geschaltetem Zündschloss über die Kl. 15/54
Ja super so habe ich es mir ja auch gedacht

Und wie verhält es sich mit der Lichtmaschine? Dann stimmt doch der schaltplan nicht?
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 23.05.2020, 11:10
Benutzerbild von justme
justme justme ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.05.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 694
Boot: Tresfjord 26 Lux
Rufzeichen oder MMSI: DF6347/211271830
712 Danke in 420 Beiträgen
Standard

Moin moin,

Zitat:
Zitat von freddredq Beitrag anzeigen
hey,

"B" geht im Schaltplan über das Amperemeter (das gibt es bei mir nicht) zum OFF Schalter des Zündschloßes, aber muss nicht B+ direkt an die Batterie angeschloßen werden? Und bei der OFF Stellung des Zündschloßes muss doch 12v anliegen, damit ich via Zündschloss dem AnlasserMagnetventil in Stellung "Start" den Impuls zum Anlassen geben kann?
Wenn Du ein Amperemeter verbaut hast muß entweder die gesamte Plus-Leitung zur Batterie oder die Masseleitung darüber (bzw. über dessen Shunt) gehen, sonst kannst Du nie den realen Lade- bzw. Entladestrom messen. Bei dem originalen Amperemeter in Deinem Schaltplan ist schon mal der Anlasser nicht darüber geführt (da das offenbar ein Meßinstrument ohne externen Shunt ist ist das auch gut verständlich, die Anlasserströme will man über sowas nun wirklich nicht drüber führen). Am OFF-Pin des Zünschlosses liegt die Batteriespannung dann wieder über das Amperemeter an - so kann man auf jeden Fall alle Ströme außerhalb des Anlassers sehen. Zum Einschalten wird OFF mit ON verbunden, zum Starten zusätzlich noch START, dann zieht das Anlasserhilfsrelais an (warum können die bei Perkins eigentlich keine genormten Klemmenbezeichnungen verwenden?).

Zitat:
Zitat von freddredq Beitrag anzeigen
Wenn ich in die Stellung On gehe, bekommen die Instrumente schonmal Spannung und können somit arbeiten. Versteh ich das richtig?
Korrekt.

Zitat:
Zitat von freddredq Beitrag anzeigen
Anschlüsse
B + --> Plus von der Batterie
D - --> Ground
D + --> Charging Lampe, die Lampe leuchtet wenn die Lima läuft
Fast richtig, die Lampe leuchtet, wenn die Zündung eingeschaltet ist, die Lichtmaschine aber noch keinen Strom erzeugt (z.B. weil sie sich noch nicht dreht). In dem Schaltplan ist keine Ladekontrolleuchte eingezeichnet, dort wird das über eine Widerstandsleitung gemacht (BROWN WITH WHITE STRIPES/20 TO 60 OHMS), das geht genausogut, nur fehlt einem halt die optische Rückmeldung 'Lima läuft' bzw. 'läuft nicht'

Zitat:
Zitat von freddredq Beitrag anzeigen
W --> Drehzahlmesser
Aber was ist DF?

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig Erleuchtung geben
DF ist der Anschluß der Feldwicklung - das sollte eine moderne Lichtmaschine mit integriertem Regler überhaupt nicht mehr haben, ist in Deinem Schaltplan auch nicht eingezeichnet. Oder hast Du noch eine Lichtmaschine mit externem Regler? Dann wird der daran angeschlossen....

lg, justme
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 23.05.2020, 12:10
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.553
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
3.101 Danke in 2.440 Beiträgen
Standard

Der Ausgang der Lima, die Kl.30/51 geht möglichst mit einem gut isoliertem roten Kabel mind. 6er Querschnitt ebenfalls an die + Batteriekabelklemme Kl30 am Anlasser.
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 23.05.2020, 14:31
Benutzerbild von justme
justme justme ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.05.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 694
Boot: Tresfjord 26 Lux
Rufzeichen oder MMSI: DF6347/211271830
712 Danke in 420 Beiträgen
Standard

Moin moin,

Zitat:
Zitat von freddredq Beitrag anzeigen
Ja super so habe ich es mir ja auch gedacht

Und wie verhält es sich mit der Lichtmaschine? Dann stimmt doch der schaltplan nicht?
wenn Du kein Amperemeter hast wird der B+-Ausgang der Lima direkt mit der Batterie (vermutlich tatsächlich am Anlasser zusammengeschaltet) verbunden - in Deinem gezeigten Schaltplan geht diese Verbindung über das Amperemeter, um den Ladestrom messen zu können.

lg, justme
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 23.05.2020, 16:19
freddredq freddredq ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2019
Beiträge: 71
20 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von justme Beitrag anzeigen
Moin moin,



wenn Du kein Amperemeter hast wird der B+-Ausgang der Lima direkt mit der Batterie (vermutlich tatsächlich am Anlasser zusammengeschaltet) verbunden - in Deinem gezeigten Schaltplan geht diese Verbindung über das Amperemeter, um den Ladestrom messen zu können.

lg, justme
VIELEN DANK erstmal justme!!!

Ja genau ich hab aktuell kein Ampermeter dabei, werde ich vielleicht mal nachrüsten.
Die Lima ist via Anlasser mit der Batterie verbunden.

Danke auch für den Hinweis mit dem D+ Kabel ich konnte das nicht zuordnen, macht aber sinn. Da ist bei mir die ir "Alternator* Glühlampen dran.

Ich hab gerade geachaut, eine DF Leitung hab ich gar nicht dran. Hatte das nur online gesehen.

Danke auch an sich lombardini

Jetz bin ich wirklich beruhigter weil ich im Endeffekt dass alles scho richtig verstanden hatte

Einen RIESENgrossenDank an euch!!!!!!
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Perkins 4.108 Öldruck + Kühlwasser verdünnt sich mit Seewasser Bowman Rockland Motoren und Antriebstechnik 1 17.03.2015 00:06
Zylinderkopf Perkins 4.108 Diesel Sönke Hans Motoren und Antriebstechnik 0 05.09.2014 17:56
Drehzahlmesser Perkins 4.108 eggerl Motoren und Antriebstechnik 4 08.12.2009 19:46
Unklarheiten beim Spülen Chili Motoren und Antriebstechnik 20 16.10.2009 19:36
Perkins 4.108 Rotamine Motoren und Antriebstechnik 0 06.04.2005 22:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.