boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 30 von 30
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.10.2019, 11:35
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.699
7.903 Danke in 5.034 Beiträgen
Standard Teleskopleiter

Hallo Leutl´s,

hat einer von Euch so Teleskopleitern im Einsatz und kann was Gutes empfehlen

Unser Schornsteinfeger kommt damit und ist zufrieden. Ich hab aber vergessen zu schauen welche Marke der hat.

Hintergrund: Brauch ich um auf´s Boot zu kommen nach dem Auswassern bzw. vor dem Einwassern.

Etwa 4,1 mtr. war meine alte starre Leiter die ich im Winter immer unter´s Boot gehängt hab, im Sommer aber natürlich einfach am Waschplatz lassen musste (Hafenmeister natürlich im Bilde). War eine beliebte "Hafenschlampe" Stand mein Name drauf, die konnte ich also herausfordern für die Zeit wo ich sie gebraucht hab.

Nun: Die haben mir im Frühjahr schon gesagt ich muss die mit nach Hause nehmen. Das geht natürlich nicht. Also hab ich die wieder dort gelassen. Nun ist se verschrottet worden
Neue Regeln. Es dürfen nur die geprüften und zugelassenen Leitern des Hafens verwendet werden. Und die werden abends weggeschlossen.

Will autark sein. Wenn auch nur für 2 Tage im Jahr

Ich denke an sowas:

https://10toptest.de/leitern/beste-t...leiter-auf-5m/

https://www.amazon.de/dp/B01INCS47M?...ogi&th=1&psc=1

https://www.amazon.de/ausziehbare-Do...ct_top?ie=UTF8

Es soll was sein auf dem man sich wohlfühlt, also nicht zu "weich".

Irgendwie sehen die alle gleich aus. Nur die Namen sind unterschiedlich

Hat jemand ne gute Empfehlung Darf auch nen 10er mehr kosten.

Danke im voraus
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT2374.jpg
Hits:	40
Größe:	92,7 KB
ID:	859209  
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (20.10.2019 um 11:46 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 20.10.2019, 11:41
Benutzerbild von Spüli
Spüli Spüli ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.07.2011
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 387
867 Danke in 537 Beiträgen
Standard

Moin!

Der Fachbegriff für solche Leitern soll wohl "Giraffe" sein. Hab wohl schon etliche geklemmte Finger mit den Dingern, wenn die Stufen nicht zuverlässig einrasten.

Ich habe hier eine EZ-Step und kann nichts schlechtes darüber sagen. sie erfüllt auch die notwendigen Normen für den gewerblichen Einsatz (EN131-1 und EN131-2).
Die Stufen haben auch eine Verbreiterung, so das man sehr gut darauf stehen kann. Für mich das Nonplusultra für kleine Arbeiten auf der Garage oder an der Dachrinne.
__________________
Gruß Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 20.10.2019, 11:56
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.699
7.903 Danke in 5.034 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Spüli Beitrag anzeigen
Moin!
.............
Ich habe hier eine EZ-Step und kann nichts schlechtes darüber sagen. sie erfüllt auch die notwendigen Normen für den gewerblichen Einsatz (EN131-1 und EN131-2).
......
Bisschen zu kurz die Längste.

Hailo ist doch auch ein guter Name

https://www.hailo.de/shop/leitern/sp...umber=7113-131
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 20.10.2019, 12:11
Benutzerbild von Spüli
Spüli Spüli ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.07.2011
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 387
867 Danke in 537 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Bisschen zu kurz die Längste.
Meinst Du die 3,8m von Hailo unterscheiden sich von den 3,8m bei EZ?
__________________
Gruß Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 20.10.2019, 13:11
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 1.246
Boot: Holl.Stahlbau
1.804 Danke in 815 Beiträgen
Standard

Wenn nur die geprüften und zugelassenen Leitern des Hafens verwendet werden dürfen ist es doch sinnbefreit eine eigene Leiter kaufen zu wollen.
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 20.10.2019, 13:37
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 13.712
Boot: Hellwig Marathon
47.783 Danke in 15.821 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen

Hailo ist doch auch ein guter Name
Hailo ist vornehmlich ein teurer Name, aber leider der letzte Schrott. Krause wäre zb ein guter Name.

Ich habe eine billig Teleskopleiter aus Ebay im Einsatz. Grundsätzlich unterscheiden sie sich in Fingerklemmer und Nichtfingerklemmer. Wenn sie sich nicht groß durch biegen soll, nimm die Längste die du kriegen kannst und lass die oberen Elemente drin.
__________________
.
.

Akki

...irgendwas ist ja immer
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 20.10.2019, 22:10
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.069
Boot: Southerly 32, Pischel Boleo 430PT
21.466 Danke in 9.109 Beiträgen
Standard

Ich habe sowas in der Art, bei meiner kann ich die Beine noch Auziehen

https://www.amazon.de/MAXCRAFT-Multi...4WAK5MZPJKDV14

Lässt sich gut transportieren und ich nutze es auch als Gerüst zum Boot polieren
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 20.10.2019, 22:14
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.499
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.392 Danke in 13.979 Beiträgen
Standard

ich hab mir 2012 diese gekauft..
nach 4 Jahren gingen 2 Stufenverreigelungen kaputt.. also ist sie nicht mehr 100% ausziehbar (1 Stufe nicht mehr nutzbar).. benötige im Winterlager aber nur max. 2m bis zur Badeplattform daher kein Problem

https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1

in der Feuerwehr nutzen wir solche Leitern auch (natürlich sstabiler und teurer)
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 21.10.2019, 08:15
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.699
7.903 Danke in 5.034 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Perre Pescadore Beitrag anzeigen
Wenn nur die geprüften und zugelassenen Leitern des Hafens verwendet werden dürfen ist es doch sinnbefreit eine eigene Leiter kaufen zu wollen.
Guter Einwand

Für mich selber darf ich natürlich meine eigene Leiter benutzen.

Sie darf nur nicht frei zugänglich für jemand anderes sein.

Das hat 2 Gründe: 1.) Sicherheit / Haftung
und 2.): Die Leitern wurden eben auch für "Vandalismus" benutzt.

Das mit meiner "eigenen" Leiter die ich (mein Vater schon) im Winter natürlich an das Boot ketten aber im Sommer "selber einlagern" in nem Schuppen im Hafen, hat letztes Jahr für üble Verwunderung gesorgt.

Der "Deal" ist wohl ü40 Jahre her und die beiden Protagonisten (mein Vater und der damalige Hafenmeister) haben den wohl mit in´s Grab genommen.

Es gab viele, die wussten, dass es diese Leiter gibt. Solange die die geholt haben und wieder weggeräumt hat das irgendwie keiner gemerkt.
Aber die Zeiten ändern sich. Wegräumen wird überbewertet und so stand das Ding halt überall rum

Also sollte ich sie mitnehmen. Hab ich nicht gemacht und gehofft es würde so weitergehen.
Dem Hafenmeister das schon gesagt was ich mache, ohne Kommentar von ihm. Der ist sogar jetzt mit mir auf Suche gegangen aber sie ist weg. Die haben die verschrottet. Basta.

Es gibt schon genug "offizielle" Leitern. Aber ich kann das net brauchen ständig irgendjemand zu fragen oder gefragt zu werden "wie lange brauchst noch" usw...........
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (21.10.2019 um 08:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 21.10.2019, 08:21
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.699
7.903 Danke in 5.034 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Spüli Beitrag anzeigen
Meinst Du die 3,8m von Hailo unterscheiden sich von den 3,8m bei EZ?
Ach Herrjeh sorry

Ich hab die 3,8mtr. bei EZ erst jetzt gefunden
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 21.10.2019, 08:27
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.499
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.392 Danke in 13.979 Beiträgen
Standard

Ans Boot ketten.. den Gedanken würde ich gleich verwerfen.... das tut der Leiter nicht gut (sind ja rollen drin usw..)
So lange mein Boot an Land steht, liegt die Leiter im Kofferraum... so kann ich jederzeit zum Boot... die Leiter nimmt nicht viel Raum ein und stört mich nicht im Kofferraum. wenn ich diese nicht benötige, dann steht sie in der Garage an der Wand... (ein Schuppen tut es auch...)
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 21.10.2019, 10:25
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.699
7.903 Danke in 5.034 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Ans Boot ketten.. den Gedanken würde ich gleich verwerfen.... das tut der Leiter nicht gut (sind ja rollen drin usw..)
So lange mein Boot an Land steht, liegt die Leiter im Kofferraum... so kann ich jederzeit zum Boot... die Leiter nimmt nicht viel Raum ein und stört mich nicht im Kofferraum. wenn ich diese nicht benötige, dann steht sie in der Garage an der Wand... (ein Schuppen tut es auch...)
Net an´s Boot.
An den Bock.
Zusammen mit den "Fahrrädern".
(Bild noch ohne Fahrräder, Leiter hat grad noch (mal wieder) der Nachbar...... tststs, alle schlecht vorbereitet )
Und ganz ehrlich: Also erst kommt´s Boot, wenn´s dem gut geht, geht´s auch ner Leiter gut. Also Leitern pfleg ich nicht auch noch

Das einteilige Stück Leiter passte in kein Auto. Deshalb ja hier die Teleskopleiterfrage.

Im Sommer hätte ich es unter den Liegeplatz hängen können oder so.......
Aber macht ja keinen Sinn, wer malt schon seine Leiter mit AF an.

Edit, ich hab noch ein Bild gefunden vom "Winterlager mit Leiter"

So würde ich auch die Teleskop "anbinden". Nur eben im Frühjahr mit heimnehmen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG0673.jpg
Hits:	51
Größe:	55,5 KB
ID:	859355   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG0894.jpg
Hits:	46
Größe:	50,3 KB
ID:	859357  
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (21.10.2019 um 10:40 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 21.10.2019, 10:30
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.736
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.492 Danke in 1.859 Beiträgen
Standard

Ich lass die Finger von so einem Spielkram. Warum, ich bin ein Experte darin mit Leitern umzufallen, zwischen den Stufen durchzurutschen und sich die Kronjuwelen zu quetschen usw, alles was komisch aussieht und weh tut. Noch bin ich rel. jung, flexibel und habe diese Aktionen nur mit Quetschungen oder Prellungen überstanden.
Ich nehme eine zweiteilige Ausziehleiter, die kann man auch noch gut verstauen, transportieren und lagern. Außerdem seh ich da mit einem Blick ob die Leiter stabil eingerastet ist. Das bischen Unbequemlichkeit 2x im Jahr nehm ich gern in Kauf, für meine körperliche Unversehrtheit. Außerdem gehört die Leiter oben am Boot angebunden (z.B. an der Winsch). Ich achte inzwischen auf solche Kleinigkeiten....lernen durch schmerzen...
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 21.10.2019, 10:38
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.699
7.903 Danke in 5.034 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
Ich habe sowas in der Art, bei meiner kann ich die Beine noch Auziehen

https://www.amazon.de/MAXCRAFT-Multi...4WAK5MZPJKDV14

Lässt sich gut transportieren und ich nutze es auch als Gerüst zum Boot polieren
Mmmh, weisst du, du kannst dein Boot ja fast mit dem Rumpf auf den Boden legen. So ne Leiter hab ich (natürlich)
.
.
.
.
.
.
.
.
zum Heckenschneiden

Ist inzwischen versaut/dreckig. Und eigentlich schwer zu handeln.........

Dann hab ich noch so ne grosse zweiteilige Leiter (2* 5 mtr. oder so), ne Klappleiter. 2 so Trittleitern (eine gross, eine klein)...........

Greta wird mich nicht verstehen, aber ich brauch für jeden Zweck genau das Richtige, ohne Kompromisse. Voll der Konsum und so
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 21.10.2019, 10:51
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.699
7.903 Danke in 5.034 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Erposs Beitrag anzeigen
Ich lass die Finger von so einem Spielkram. Warum, ich bin ein Experte darin mit Leitern umzufallen, zwischen den Stufen durchzurutschen und sich die Kronjuwelen zu quetschen usw, alles was komisch aussieht und weh tut. Noch bin ich rel. jung, flexibel und habe diese Aktionen nur mit Quetschungen oder Prellungen überstanden.
Ich nehme eine zweiteilige Ausziehleiter, die kann man auch noch gut verstauen, transportieren und lagern. Außerdem seh ich da mit einem Blick ob die Leiter stabil eingerastet ist. Das bischen Unbequemlichkeit 2x im Jahr nehm ich gern in Kauf, für meine körperliche Unversehrtheit. Außerdem gehört die Leiter oben am Boot angebunden (z.B. an der Winsch). Ich achte inzwischen auf solche Kleinigkeiten....lernen durch schmerzen...
Bin bei dir.

Wenn´s um´s Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit geht.

Ganz besonders bei "Höhe" bin ich der grösste Schisser ever.

Darwin fordere ich nicht heraus.

Grüße vom "als 1. Arbeitsgang Leiteranbinden Franky"......
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 21.10.2019, 10:54
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.695
Boot: Segelboot " Tante T"
7.250 Danke in 2.531 Beiträgen
Standard

Moinsen
Ich hatte so ne Teleskopleiter. Die hing, als Teil eines " Fluchweges" spritzwassergeschützt unter nem Rolladenkasten, relativ geschützt, nur bei Nordwind etwas Spritzwasser. Nach " nur" fünf Jahren jungfräulichen Hängend war die nicht mehr ausziehbare, vermutlich festkorrodiert. Und die kam schon aus dem hochwertigeren Bereich.Sieht aber bei Benutzung korrosionsmässig wahrscheinlich anders aus.
__________________
Dürre in 18 afrikanischen Ländern, Dürre im chinesischen Jangtse, Kalifornien brennt ,Australien brennt, Amazonas brennt, Brasilien brennt,Arktis brennt, Venedig überflutet,Großbritannien steht unter Wasser, Arktis taut, Permafrost taut, Antarktis taut, Marshallinseln überflutet, Wald stirbt, Massenaussterben.. Jetzt gerade, nicht in 10 Jahren
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 21.10.2019, 10:58
TageDieb TageDieb ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 897
1.992 Danke in 1.015 Beiträgen
Standard

Wo steht der Bock denn während der Saison?
Du könntest doch eine zweiteilige Leiter nehmen und die immer an den Bock ketten, egal ob das Boot drauf ist oder nicht.

Gruß,
Mario
__________________
"TageDiebs Signatur erscheint heute ca. 20 Minuten später. Grund dafür ist eine verspätete Bereitstellung"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 21.10.2019, 11:06
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.699
7.903 Danke in 5.034 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TageDieb Beitrag anzeigen
Wo steht der Bock denn während der Saison?
Du könntest doch eine zweiteilige Leiter nehmen und die immer an den Bock ketten, egal ob das Boot drauf ist oder nicht.

Gruß,
Mario
Danke.

So war das früher, als wir noch unseren eigenen "Hänger" (Weberwagen) haben durften und mit´m Traktor selber ziehen mussten. Aber dann sind den ganzen Sommer die Schrotthäufen rumgestanden......im "Naturschutzgebiet" irgendwo in den Sumpf reingeschoben. Am Bodensee. Dem Urknall der DUH etc.........

Und dann wurde unser Hafen "certified". Blauer Anker usw..........https://iwgb.net/

Nein Nein.

Die Böcke werden zusammengeklappt, gestappelt und weiss der Geier wohin gefahren und gelagert über´n Sommer. Das Winterlager ist dann im Sommer Parkplatz.

Und da muss man sich ja schon wundern wie der Hafenbesitzer das durchgemauschelt hat. Überhaupt ist so ein Hafen ja "eine Narbe im Antlitz des Planeten" (der Spruch ist echt wahr, NaBu oder so hat das gedruckt).

Es geht nur eines: Leiter muss mit nach Hause im Sommer.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (21.10.2019 um 11:16 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 21.10.2019, 11:18
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.699
7.903 Danke in 5.034 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
Moinsen
Ich hatte so ne Teleskopleiter. Die hing, als Teil eines " Fluchweges" spritzwassergeschützt unter nem Rolladenkasten, relativ geschützt, nur bei Nordwind etwas Spritzwasser. Nach " nur" fünf Jahren jungfräulichen Hängend war die nicht mehr ausziehbare, vermutlich festkorrodiert. Und die kam schon aus dem hochwertigeren Bereich.Sieht aber bei Benutzung korrosionsmässig wahrscheinlich anders aus.
Ballistol und Silikonspray und Caramba mit MoS2 sind ja wichtige Waffen des Böötlesfahrers. daran soll´s net scheitern
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 21.10.2019, 11:33
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.737
Boot: Merry Fisher 645
22.496 Danke in 8.290 Beiträgen
Standard

Habe eine 60 EUR, 4m lange, Leiter von NoName über iiibääh.

Funktioniert tadellos und bisher noch keinen Unfall gehabt.

Man darf sie nur nicht nass werden lassen. Dann zickt sie.

Ab 2m Höhe kostet es aber Überwindung weiter zu klettern.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 30 von 30


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aluminium Teleskopleiter nene Kein Boot 13 04.04.2019 18:18
Teleskopleiter divefreak Werbeforum 2 26.03.2009 12:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.