boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 63Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 63 von 63
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 10.10.2019, 21:51
DerIngo DerIngo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Werl
Beiträge: 227
Boot: UMS 500 DC/ 100PS Mercury
200 Danke in 97 Beiträgen
Standard

Kunststoff ist Kunststoff und Stahl ist Stahl. Die Windenhersteller weisen selbst darauf hin, das Plastikseile schneller verschleissen durch die Reibung auf der Trommel. Was auch logisch ist.

Ich will hier gar nichts "glauben machen" - habe lediglich meine persönlichen Erfahrungen mit Winden an Geländewagen gemacht und daraus gelernt. Ich hab sie halt in Gebieten benutzen müssen wo es ohne Winde übel ausgesehen hätte. Warn hat mich nie im Stich gelassen - ergo kleb ich sowas an meinen Trailer. Ist eben meine persönliche Erfahrung. Wer hier was kauft, glaubt oder träumt ist mir egal. Hauptsache Jeder ist mit dem was er kauft und macht zufrieden
__________________
Gruss Ingo

Ich hab auch keine Lösung. Aber ich bewundere das Problem
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 11.10.2019, 00:32
MagirusDeutzUlm MagirusDeutzUlm ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2019
Beiträge: 138
Boot: Hellwig Syros '01 @ Suzuki DT100
166 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bootfan Dieter Beitrag anzeigen
Wieso soll Kunststoff durch Last verschleißen und Stahl nicht?
Weil Stahl nunmal robuster ist, als ein reibungsempfindliches Kunststoffseil, welches aus zig tausenden Fasern besteht, die schneller kaputt gehen als die dicken Litzen eines Stahlseiles - erst recht, wenn dann noch Sand, Dreck, Steinchen u.ä. in die Seilwindungen reinkommen.
Zitat:
Stahl kann rosten, Kunststoffe nicht
Wieviele Windenseile hast du schon tauschen müssen, weil sie verrostet waren?

Wenn so ein (im hobbieeinsatz verwendeten) Stahlseil alle paar Schaltjahre mal einen Tropfen eines x-beliebigen Öl'es sieht, hält das quasi ewig...

...das Kunststoffseil hingegen altert schon, wenn es gerade frisch aus dem Extruder kommt und noch nichtmal zu einem richtigen Seil verdreht wurde, von Umwelteinflüssen wie Hitze & UV-Strahlung mal ganz zu schweigen!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 11.10.2019, 05:20
achim1 achim1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.04.2009
Ort: NRW
Beiträge: 1.112
Boot: 11 m Stahlverdränger
643 Danke in 337 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sportbootler Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
ich möchte mir nun eine andere Winde zulegen. Das Problem ist, dass das Umpolen nicht funktioniert. Deswegen muss eine Seilwinde her mit Vorwärts- und Rückwärtsgang. Ich habe mal bei Amazon gesucht. Aber die haben ja fast nur negative Bewertungen. Daher meine Frage, welche könntet Ihr empfehlen? Sollte nicht zu teuer sein.
Guck mal unter ARPO Winden Wuppertal. Von denen habe ich 2 Winden an meinen Davits um ein schweres Beiboot zu heben. Die laufen seit 20 Jahren fehlerfrei. Lieber einmal etwas mehr bezahlen als 3 x Schrott kaufen.

Gruß Achim
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 11.10.2019, 07:01
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 5.634
Boot: Bayliner 2651
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
7.237 Danke in 3.773 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JoKei Beitrag anzeigen
bzw. ist der Antrieb (Schneckentrieb?) nur für eine Laufrichtung ausgelegt und sperrt.
Wenn umgepolt wird kann das Gehäuse /Lagersitze kaputtbrechen.

VG j.


Bei einer Winde mit "Schneckentrieb" gibt es nur eine Kraftrichtung, vom Motor zur Seiltrommel.
Umgekehrt kann man mit der Seiltrommel nicht den Motor drehen.

Die Laufrichtung des Motors hingegen ist jedoch irrelevant.
Da dieser die Schnecke antreibt, geht das rechts- und linksrum genauso gut.

Gruß Lutz
__________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.
(Marlon Brando)
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 18.10.2019, 06:42
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 5.634
Boot: Bayliner 2651
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
7.237 Danke in 3.773 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JoKei Beitrag anzeigen
Moin Lutz ,

es gibt selbsthemmende Schneckentriebe.
Was verstehst Du in diesem Zusammenhang unter Selbsthemmung

Die Selbsthemmung ist (in der Regel) in Kraftrichtung vom Zahnrad zur Schnecke gegeben, also das Zahnrad kann die Schnecke nicht drehen.

Laut Wiki soll es auch nichtselbsthemmende Paarungen geben, bei denen das Zahnrad angetrieben wird und dieses die Schnecke dreht.

Was aber soll die Schnecke auch bei Selbsthemmung daran hindern, sich wahlweise rechts oder links zu drehen.

Da müsste dann schon zur vorhandenen Selbsthemmung noch eine zusätzliche Sperre für eine Drehrichtung verbaut sein.

Gruß Lutz
__________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.
(Marlon Brando)
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 20.10.2019, 11:09
kurz kurz ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 2.061
Boot: MacGregor26
616 Danke in 427 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MagirusDeutzUlm Beitrag anzeigen
Wieviele Windenseile hast du schon tauschen müssen, weil sie verrostet waren?
Bei mir ist neulich bei einer Handwinde ein 5mm Stahlseil gerissen. Ich denke eher nicht, dass ich da über 1.5T gezogen haben. Aber vorne war es halt doch schon etwas verrostet, war 6 jährig und immer im Freien gestanden.

Das war aber locker, denn ich hatte zufällig gerade die Presszange und Pressfittinge dabei. Also den rostigen Meter abgeschnitten und den Haken neu verpresst

Eigentlich wollte ich ein Edelstahlseil kaufen, oder doch Kunststoff? Aber eben, weil es immer draussen steht mit UV... klar abdecken ginge auch.... Aber eben: Stahlseile kann man, wenn man eine Presszange hat, so leicht verarbeiten.
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 20.10.2019, 16:51
MagirusDeutzUlm MagirusDeutzUlm ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2019
Beiträge: 138
Boot: Hellwig Syros '01 @ Suzuki DT100
166 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kurz Beitrag anzeigen
Aber vorne war es halt doch schon etwas verrostet, war 6 jährig und immer im Freien gestanden.
Rost entsteht nicht von heute auf morgen...

...das ist dann wieder der von mir angesprochene Punkt, das Seil jedes Schaltjahr mal mit einem Tropfen Öl in Berührung zu bringen um sowas zu verhindern bzw. zu vermindern!
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 20.10.2019, 17:19
Benutzerbild von DaMan
DaMan DaMan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.08.2007
Ort: Peine
Beiträge: 198
Boot: Sea Ray SRV 200 TDI
252 Danke in 68 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich bin auch am Thema Seilwinde interessiert, ich slippe jedes mal wenn ich fahren will und muss halt dementsprechend immer kurbeln...
Hat jemand schon mal was von Rhino Winch gehört und Erfahrungen dazu?
Ich wollte sowieso eine deutlich zu große Winde nehmen, damit die nicht an der Belastungsgrenze läuft.
__________________
mfg

Carsten
_______________
Sea Ray SRV 200 TDI Umbau
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 21.10.2019, 13:39
Bumer-Boot-V8 Bumer-Boot-V8 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.07.2012
Ort: NRW-EN
Beiträge: 173
Boot: Hilter Royal 620 Sport
58 Danke in 46 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DaMan Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin auch am Thema Seilwinde interessiert, ich slippe jedes mal wenn ich fahren will und muss halt dementsprechend immer kurbeln...
Hat jemand schon mal was von Rhino Winch gehört und Erfahrungen dazu?
Ich wollte sowieso eine deutlich zu große Winde nehmen, damit die nicht an der Belastungsgrenze läuft.
Hallo Carsten,

darf ich erstmal etwas fragen: du marinisierst einen 1.9er PD ?
gibt es dazu weiteres nachzulesen?

an Belastungsgrenzen kommt man ehr schneller als immer gedacht mit der Stromversorgung, auch wiegen ganz schön viel solche groß dimensionierten Winden, ich würde eine passende vom Gewicht zu deinem Trailer empfehlen, oder etwas um den Dreh

(habe selbst gerade eine ältere Ramsey REP 5000 zum testen reinbekommen, tolles Ding, leise, wird jetzt mit großer Wahrscheinlichkeit meine 21 Fuss Boot-Slipp-Winde werden)

Geändert von Bumer-Boot-V8 (21.10.2019 um 13:44 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 21.10.2019, 19:47
Benutzerbild von DaMan
DaMan DaMan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.08.2007
Ort: Peine
Beiträge: 198
Boot: Sea Ray SRV 200 TDI
252 Danke in 68 Beiträgen
Standard

Hi,

ich habe den marinisiert im letzten Winter und bin diese Saison schon unterwegs gewesen.
Nachzulesen gibt es dazu noch nichts, das kann ich ja mit einem eigenen Thread nachholen. Was kann ich dir denn vorab schon mal beantworten?

Thema Seilwinde:
Mein Boot wog mit altem Motor und allem Zubehör 1600kg, aktuell etwas weniger, da werde ich nochmal auf die Waage müssen. Ich habe daher geplant eine Winde mit 2000kg Zugkraft zu holen, die sollte für die Schnelligkeit und Haltbarkeit genug Überdimensioniert sein...
Beispiel: https://www.ebay.de/itm/Rhino-Seilwi...ca5d8ce60de5a5

Oder doch eine die angeblich 6t zieht...

https://www.ebay.de/itm/Rhino-Seilwi...cAAOSwx3Vdm11A
__________________
mfg

Carsten
_______________
Sea Ray SRV 200 TDI Umbau
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 22.10.2019, 09:57
Bumer-Boot-V8 Bumer-Boot-V8 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.07.2012
Ort: NRW-EN
Beiträge: 173
Boot: Hilter Royal 620 Sport
58 Danke in 46 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DaMan Beitrag anzeigen
Hi,

ich habe den marinisiert im letzten Winter und bin diese Saison schon unterwegs gewesen.
Nachzulesen gibt es dazu noch nichts, das kann ich ja mit einem eigenen Thread nachholen. Was kann ich dir denn vorab schon mal beantworten?

Thema Seilwinde:
Mein Boot wog mit altem Motor und allem Zubehör 1600kg, aktuell etwas weniger, da werde ich nochmal auf die Waage müssen. Ich habe daher geplant eine Winde mit 2000kg Zugkraft zu holen, die sollte für die Schnelligkeit und Haltbarkeit genug Überdimensioniert sein...
Beispiel:

Oder doch eine die angeblich 6t zieht...
die erste ist viel kompakter, sollte mit Dyneema-Seil auch nur gerade mal 12-15kg mit Anbauteilen wiegen meine ich, dimensioniert zum Slippen mit Sicherheit ausreichend!

zudem muss du wahrscheinlich auch etwas auf das Gesamtgewicht achten, wenn du dein Boot mit einem 2t. Anhänger trailerst!?

die zweite genannte, 6t. Winde ist im Vergleich ein riesiger Klotz, ist auch nicht mit Dyneema auf unter 30-35kg zu bekommen, mit Stahlseil sinds schnell 50kg((

sieht auf einem Bootstrailer montiert auch nicht schön aus...

*zur Marinisierung eines TDI wäre es einfach sehr interessant mal zu lesen mit paar detaillierten Infos: ist ein PD mit EDC15? welcher Antrieb/Untersetzung etc?
dafür würde aber wirklich ein eigener Thread schöner sein
Danke!
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 22.10.2019, 10:23
Benutzerbild von DaMan
DaMan DaMan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.08.2007
Ort: Peine
Beiträge: 198
Boot: Sea Ray SRV 200 TDI
252 Danke in 68 Beiträgen
Standard

Kompakt sollte es schon sein, vom Gewicht mache ich mir weniger Sorgen, ich habe durch den Umbau Gewicht eingespart und da ist die Winde mit drin...
Ich hatte vorher glatt 2,00t auf dem 2t Trailer.
__________________
mfg

Carsten
_______________
Sea Ray SRV 200 TDI Umbau
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 24.10.2019, 10:36
Benutzerbild von Shira
Shira Shira ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.04.2008
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 740
Boot: Beneteau Antares 7OB + Bayliner 175 Bowrider
Rufzeichen oder MMSI: Mich kriegst Du nie!
250 Danke in 195 Beiträgen
Shira eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich mach mir auch eine Elektrische Winde. Puli 13500 Lbs Dyneema Windenstand neu von Harbeck wo man oben die Handkurbel auch noch drauf hat Wenn es läuft berichte ich. Ich hols zwar nur zwei bis drei mal im Jahr raus aber ich bin dann immer Froh das ich überlebt habe.
__________________
Gruß Shira

Lowrance HDS-7 Gen3 Lowrance HDS-5 Gen2, Lowrance HDS-7mTouch Gen3, HDS-7m Gen2, LSS-1, Radar G4, Lowrance Autopilot Hydraulic + Bluetooth, GoFree, Lowrance Link-8 VHF,Lowrance SonarHub Airmar TM150 Chirp, Lowrance TotalScan, Lowrance EP-60R alles im NMEA-2000 Netz ,Minn Kota RT55EM,MotorGuide Xi5 55SW Pinpoint GPS,....
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 24.10.2019, 10:42
Benutzerbild von Shira
Shira Shira ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.04.2008
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 740
Boot: Beneteau Antares 7OB + Bayliner 175 Bowrider
Rufzeichen oder MMSI: Mich kriegst Du nie!
250 Danke in 195 Beiträgen
Shira eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

So soll das dann aussehen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6040002.jpg
Hits:	56
Größe:	85,2 KB
ID:	859576  
__________________
Gruß Shira

Lowrance HDS-7 Gen3 Lowrance HDS-5 Gen2, Lowrance HDS-7mTouch Gen3, HDS-7m Gen2, LSS-1, Radar G4, Lowrance Autopilot Hydraulic + Bluetooth, GoFree, Lowrance Link-8 VHF,Lowrance SonarHub Airmar TM150 Chirp, Lowrance TotalScan, Lowrance EP-60R alles im NMEA-2000 Netz ,Minn Kota RT55EM,MotorGuide Xi5 55SW Pinpoint GPS,....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 24.10.2019, 10:57
Benutzerbild von DaMan
DaMan DaMan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.08.2007
Ort: Peine
Beiträge: 198
Boot: Sea Ray SRV 200 TDI
252 Danke in 68 Beiträgen
Standard

So habe ich mir optisch auch schon vorgestellt, aber dieses Jahr wird nichts mehr oder?
__________________
mfg

Carsten
_______________
Sea Ray SRV 200 TDI Umbau
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 24.10.2019, 13:39
Benutzerbild von Shira
Shira Shira ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.04.2008
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 740
Boot: Beneteau Antares 7OB + Bayliner 175 Bowrider
Rufzeichen oder MMSI: Mich kriegst Du nie!
250 Danke in 195 Beiträgen
Shira eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich ziehs noch durch heuer!
__________________
Gruß Shira

Lowrance HDS-7 Gen3 Lowrance HDS-5 Gen2, Lowrance HDS-7mTouch Gen3, HDS-7m Gen2, LSS-1, Radar G4, Lowrance Autopilot Hydraulic + Bluetooth, GoFree, Lowrance Link-8 VHF,Lowrance SonarHub Airmar TM150 Chirp, Lowrance TotalScan, Lowrance EP-60R alles im NMEA-2000 Netz ,Minn Kota RT55EM,MotorGuide Xi5 55SW Pinpoint GPS,....
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 24.10.2019, 14:33
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 27.340
16.656 Danke in 12.222 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Shira Beitrag anzeigen
So soll das dann aussehen.
wenn du das Seil umlenken möchtest muß die Rolle Hochbelastbar sein, weil die ja die volle Zugkraft von Boot und Winde aufnehmen muß,
wenn möglich würde ich immer die Handwinde drauf lassen, für Notfälle wenn die E-Winde mal schwächelt
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 24.10.2019, 16:13
Benutzerbild von Shira
Shira Shira ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.04.2008
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 740
Boot: Beneteau Antares 7OB + Bayliner 175 Bowrider
Rufzeichen oder MMSI: Mich kriegst Du nie!
250 Danke in 195 Beiträgen
Shira eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Das Teil verbaut Harbeck für 3.500 Kg Trailer. Also die Rolle sollte halten. Aber ich hab natürlich auch die Handkurbel immer drauf. Überlege noch ob ich die Winde nur beim Rausholen drauf Schraube. Rein geht ja eh leicht.
__________________
Gruß Shira

Lowrance HDS-7 Gen3 Lowrance HDS-5 Gen2, Lowrance HDS-7mTouch Gen3, HDS-7m Gen2, LSS-1, Radar G4, Lowrance Autopilot Hydraulic + Bluetooth, GoFree, Lowrance Link-8 VHF,Lowrance SonarHub Airmar TM150 Chirp, Lowrance TotalScan, Lowrance EP-60R alles im NMEA-2000 Netz ,Minn Kota RT55EM,MotorGuide Xi5 55SW Pinpoint GPS,....
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 25.10.2019, 13:30
newmie2205 newmie2205 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.09.2013
Ort: München
Beiträge: 335
Boot: Prins 475
195 Danke in 94 Beiträgen
Standard

Hallo!

Wollte jetzt keinen neuen Thread aufmachen. Will mir im Winter auch eine E-Winde an den Trailer basteln. Würde diese Winde problemlos laufen bei meinem Boot 5m x 2m, Slipgewicht des Bootes ca. 700kg? Und was für Batterien verwendet ihr dafür? Die u.g. Winde soll ja bis zu 200A ziehen...

https://www.seilwinden-direkt.de/ATV...Kunststoffseil

Danke und VG
Andy
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 25.10.2019, 14:05
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 27.340
16.656 Danke in 12.222 Beiträgen
Standard

die Wind ist schon fast zu groß für dein Boot, das ist aber egal Zugkraft kann man nie genug haben, besorge aber lieber eine Funkfernbedienung das ist echt praktischer wenn man oft alleine slippt, wenn man genug Batterien hat, könnte man eine in den Kofferraum stellen oder die vom Auto mitbenutzen, das geht gut wenn man sich entsprechende Leitungen unter dem Auto verlegt
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 63Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 63 von 63


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slippen mit Elektrowinde WernerS. Kleinkreuzer und Trailerboote 48 05.08.2013 16:54
Darf ich vorstellen!!? 2Stroke4ever Selbstbauer 418 12.11.2008 22:54
Günstige Elektrowinde für Trailer gesucht... Gidel Technik-Talk 19 13.07.2007 16:45
Darf ich vorstellen: Meine Baustelle; Motorisierung? Marborch Restaurationen 15 22.09.2006 00:44
Elektrowinde zum Slippen masto Technik-Talk 36 15.09.2006 11:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.