boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 24
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 08.09.2019, 22:25
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.374
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.137 Danke in 1.491 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thor Sten Beitrag anzeigen
Ich glaube nur das sich leider die wenigsten ein Boot nach Ihren Plänen bauen lassen können, weil nur sehr wenige Leute das Budget dafür besitzen.
Stimmt .... teilweise ....
Ich sage nicht, es ist für jedermann möglich, aber er für mehr Leute möglich als Sie selber denken.
Ist oft (nicht immer!) ja nur eine sache von Priorität und Kreativität . . . .
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 08.09.2019, 23:43
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.690
Boot: Segelboot " Tante T"
7.232 Danke in 2.521 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von toytuu Beitrag anzeigen
Ich dachte an etwa 9 m Länge, Breite 3 m, Tiefgang um 1 m. Revier: Kanäle, Flüsse und evtl auch Wattenmeer. Wohne fast direkt da. Budget bis 20.000 €. Lieber etwas weniger, damit mir noch etwas zum instandsetzen bleibt.

Gruß Erhard
Moinsen
NL oder D ?
Grundsätzlich ist niedrige Durchfahrtshöhe= vergrößertes Fahrtgebiet.
Händler haben entweder Inzahlungsnahmen im Angebot - wo verdient ein Händler mehr, am Gebrauchrverkauf oder bei Neu?!, - oder Kommissionen.
Dann gibt es, zumindest in NL , in der Bootsklasse und Material einen deutlichen Überhang bei den Verkäufern.
IBei deinem Budget lohnt es sich in NL so gerade eben einen Makler zu bemühen. Wenn du auf Nr sicher gehen willst, lohnt es sich dort auch wenn du dein Traumboot privat gefunden hast,f7r den Kauf men Makler Zwischenzuschalten. Die Makler haften in recht hohem Umfang, ein Gutachten steht im Pflichtenheft... erkundigen dich mal genauer.
Falls du aber privat kaufst musst du für ein Gutachten ca 2500 Ocken rechnen. Dann gibts nen vereidigten Gutachter ( Haftung) incl Materialdicke, aber ohne Wertgutachten.
Dann kannst du zB einfach durch Friesland touren und an den Kanälen gucken. Da liegen Boote häufig mit nem Schild " te Koop" Da kannst du Boote für nen Appel und Ei
Bekommen, allerdings in der Regel mit massivem Renovierungsstau verbunden.
__________________
Wissenschaftler:
1960-70s: Hey, diese Klimawandel-Sache könnte ein Problem sein.1980s: Der Klimawandel kommt.1990s: Im Ernst, die Menschen verändern das Klima.2000s: Warum tust du nichts?2010s: HELLO?2019 : Warum habt ihr Wissenschaftler uns nicht gewarnt?
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 09.09.2019, 09:26
toytuu toytuu ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Oldenburg
Beiträge: 21
Boot: auf der Suche nach einem Stahlverdränger
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Renovierungsstau

Das ist es gerade, was ich vermeiden möchte. Bei meinen vorherigen Booten hatte ich auch Pech. Das gilt es nun zu vermeiden. Ich hoffe auf ein gut gepflegtes und intaktes Boot. Klar, ich muss wohl länger suchen. Macht aber nichts, ich habe gar keinen Zeitdruck.
Es wird wohl so sein, dass ich mir einige Boote anschauen werde. Der Tipp mit dem Makler oder Gutachter ist gut. So ist man vor bösen Überraschungen weitestgehend geschützt.
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 09.09.2019, 11:29
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 4.176
5.818 Danke in 2.645 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von toytuu Beitrag anzeigen
Das ist es gerade, was ich vermeiden möchte. Bei meinen vorherigen Booten hatte ich auch Pech. Das gilt es nun zu vermeiden. Ich hoffe auf ein gut gepflegtes und intaktes Boot. Klar, ich muss wohl länger suchen.
Ich kann mir nicht vorstellen, das für den Betrag den du dir vorstellst, ein Boot ohne "achterstallig onderhoud" bekommst.

Quelle: Wikipedia NL

Achterstallig onderhoud = Überfällige Instandhaltung

bedeutet, dass z.B. bei Immobilien und auch bei beweglichen Sachen die Instandhaltung so durchgeführt wurde (nicht, zu wenig oder falsch), dass Schäden entstanden sind, die hätten vermieden werden können. Wenn die Wartung über einen längeren Zeitraum nicht durchgeführt wird und dadurch viele zusätzliche Schäden entstehen, sind die Möglichkeiten zur Behebung der Schäden begrenzt, teuer und zeitaufwendig.

Viel Erfolg bei der Suche.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 24


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welchen Innenborder für einen 9 Meter langen Stahlverdränger? VolvoPenta4.3GI Motoren und Antriebstechnik 9 11.01.2019 16:48
Stahlverdränger - worauf muß ich achten 3pluse Allgemeines zum Boot 50 26.06.2018 11:43
Ich bitte um eure Hilfe. Nur einen Klick für einen Traum seppel74 Kein Boot 19 23.02.2016 13:49
Ich bau mir einen V8 oder einen V12 ... Style Technik-Talk 5 08.05.2013 21:20
Hilfe Suche ich weiß nicht was ich für einen motor habe kevin gruhn Motoren und Antriebstechnik 19 28.02.2012 21:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.