boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.06.2019, 21:32
Holgi Holgi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.04.2019
Beiträge: 5
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Entscheidungs Hilfe

Hallo zusammen. Bin neu hier. Mein Name ist Holger, bin 47 Jahre und brauche mal euren Rat.
Wir können dieses Boot Kaufen. Wissen aber nicht ob wir es tun sollen, weil es komplett renoviert werden muss. Es muss ein neuer Boden rein, neue Trennwand zur Kajüte, Elektrik neu usw. Es ist ca 6,00 x 2,00 mit einem 750kg Trailer. Momentan ist ja noch nicht viel im Boot verbaut. Komme ich, wenn das Boot fertig, mit dem Trailer noch aus vom Gewicht her? Reizen würde mich die Restoration schon. Habe nur Angst das das Boot zu schwer wird oder das Boot doch Schrott ist und ich die Arbeit umsonst mache. Der Verkäufer möchte 1000 Euro haben. Ich sagte mehr wie 800 Euro gebe ich nicht. Das Boot kommt aus Holland.
Danke schon mal um vorraus für Tips und Anregungen.
Gruß Holger
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20190612-071110_Marktplaats.jpg
Hits:	131
Größe:	19,8 KB
ID:	843636  
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 12.06.2019, 21:39
Holgi Holgi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.04.2019
Beiträge: 5
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Noch ein Bild
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20190612-071131_Marktplaats.jpg
Hits:	104
Größe:	28,9 KB
ID:	843637  
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 12.06.2019, 21:48
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.588
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
3.672 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Hi Holger,

ich bin da wirklich skeptisch, was das Gewicht betrifft. Wenn du von dem 750kg Trailer das Eigengewicht abziehst, stellste fest, das nicht mehr viel übrig bleibt.
Fahr am besten mit dem Boot auf eine Waage. Dann wirst du sehen ob der Trailer dazu passt. Kannste ja auch als "Kaufkriterium" angeben. Wenn du dann jetzt schon an der Grenze bist, würde ich eh vom Kauf absehen, weil ja der Trailer nicht passt und du einen größeren kaufen musst.
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 12.06.2019, 21:57
Holgi Holgi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.04.2019
Beiträge: 5
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Ja das ist ja mein Bedenken. Danke
Gruß Holger
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 12.06.2019, 21:58
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 26.871
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
20.958 Danke in 13.689 Beiträgen
Standard

ich hätte auch diese Bedenken und auch wegen dem jetziggen Zustadn .. sit der rUmpf trocken und dicht ?

oder ist er schon modder....
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 12.06.2019, 22:07
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 1.236
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: 95 olé
3.127 Danke in 984 Beiträgen
Standard

Moin Holger,

ich würde die Frage nicht unbedingt am Trailer festmachen, auch wenn ich das wie Klaus sehe und den 750er für sehr knapp halte.

Für mich wären folgende Fragen entscheidender:

Hast Du richtig Bock darauf, das Boot komplett zu zerlegen und neu aufzubauen oder willst du schnell und günstig auf's Wasser.

Günstig wird so ein Neuaufbau nicht, da ist der Trailer nur ein Posten auf der Rechnung. Und Zeit kostet Dich das auch, zumal Du ja wahrscheinlich auch noch irgendwann was anderes machen willst und musst, als nur am Boot zu basteln.

Aber wenn Du ein paar k€ übrig hast, den Platz, wo das Boot während der Bauphase zur Not auch 2 Jahre stehen kann und eben Lust auf's Basteln hast, warum dann nicht. Und kläre mit Deinem "wir" die Frage, ob sie (?) damit auch klar kommt. Sonst hast du nachher eine Bauruine und eine Beziehungsruine.

Ich finde den Preis mit Trailer O.K, wenn der Trailer auch eine Zulassung in Deutschland bekommen kann. Dann hast du schon mal ein Transportproblem weniger und kannst ihn dann ja auch verkaufen, wenn Du dir einen neuen holst.

Just my 2 cents.

Mio

Nachtrag:

Nach dem, was ich hier so in der Regel lese, geh' vom schlimmsten möglichen Zustand aus und freue Die, wenn es besser ist, als geglaubt. also ich glaube nicht, dass das nur zu renovieren ist, da wird mehr dran sein, zu dem Preis.

Noch eine Frage: Was ist das für ein Rumpfmaterial?
__________________


il mio mondo - mein Blog, in dem es jetzt auch um den Bau der Alder 18 geht.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 13.06.2019, 06:01
Holgi Holgi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.04.2019
Beiträge: 5
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Guten Morgen.
Das Boot ist aus gfk. Bis auf dem Boden in der Blicht und der Trennwand zur Kajüte ist das Boot leer.
Gruß Holger
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 13.06.2019, 07:40
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 1.236
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: 95 olé
3.127 Danke in 984 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holgi Beitrag anzeigen
Guten Morgen.
Das Boot ist aus gfk. Bis auf dem Boden in der Blicht und der Trennwand zur Kajüte ist das Boot leer.
Gruß Holger
Moin,

bleiben die Fragen, wie viel Lust, Zeit und Geld Du investieren willst, bis das Dingen fährt. Ach so, und wie schätzt Du Deine handwerklichen Fähigkeiten ein und welche Werkzeuge hast Du? Und der Werftplatz?

Denn nur dann kann man Dir wirklich Rat geben. Es gibt hier Leute, die aus (pardon) Scheiße Gold machen und andere, die das Boot wechseln, weil Ihnen das Tanken schon zu aufwendig ist.

Vom Budget her kocht die Diskussion hier auch immer recht hoch, ob sich das lohnt oder nicht. Aber wenn man richtig Spaß an so Basteleinen hat und somit die Arbeit schon Teil des Hobbys ist, dann stellt sich die Frage nicht. Nur muss das Geld natürlich trotzdem da sein, sonst hilft das alles nichts.

Mio
__________________


il mio mondo - mein Blog, in dem es jetzt auch um den Bau der Alder 18 geht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 13.06.2019, 09:44
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 711
Boot: Doriff 660
629 Danke in 326 Beiträgen
Standard

Moin Holger,

wie Mio geschrieben hat, muss bei so einem Projekt der Spaß im Vordergrund stehen.
Der Wert des Bootes wird im fertigen Zustand zu keiner Relation zu dem stehen was du da rein gesteckt hast.
Unterschätze nicht die Kleinteile, die in Summe sicher ins Geld gehen.

Ich habe 2012 ein Boot in der Größe ähnlich dem von dir gezeigten komplett entkernt und neu aufgebaut.

Du brauchst Geschick, passende Werkzeuge, Zeit und Geduld und ja, das nötige Kleingeld.

Wenn du wirklich Spaß am basteln hast ist es aber eine wirklich lohnende Sache, zu sehen was unter deinen Händen entsteht. Außerdem kannst du dir das Boot eben so bauen wie du es willst, schaffst etwas Einzigartiges.

Wenn der Rumpf ok ist (Osmose) und der Motor halbwegs läuft ist der Kaufpreis in Ordnung, denke ich.

Viel Spaß beim kreativen Gestalten!

Gruß Ronald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 13.06.2019, 11:53
bayliner1802 bayliner1802 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Bad Homburg
Beiträge: 347
Boot: Bayliner 1802
152 Danke in 110 Beiträgen
Standard

Restaurieren wird sicher nicht das Problem sein. Der Trailer muss aber neu, da er nicht nur überladen sein wird, sondern jetzt schon viel zu kurz ist und somit nicht fahrbar sein wird.

Wenn Du mal einen anderen Motor montieren möchtest ist, ist da null Spielraum. Vermutlich ist der Trailer jetzt schon überladen. Verkaufen geht immer... Ein neuer müsste dann her in der Größenordnung 1300 kg bis 1600 kg. ( je nach Motorisierung).

Das Gespann wäre mir max. 500 € wert.

Gruß Carsten
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 13.06.2019, 12:16
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 1.326
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
1.707 Danke in 716 Beiträgen
Standard

Und wenn du für dich ein Budget- und einen Zeitplan aufstellst, nimm alles, was du angenommen hast mal 10.

Nur so nebenbei: Meine Duschwanne aufarbeiten hat mit Spachtel, grundierung, Farbe und Schleifmaterial (welches man nicht WIRKLICH rechnen kann, aber sollte) ca. 60,-€ und 4 Stunden Arbeit gekostet.
Und wenn du ganz ehrlich deine Möglichkeiten einschätzt und wenn du dann feststellst, dass 50-100,-€ schon angespart werden müssten, dann würde ich nochmal genauer nachdenken.

Was am Ende in so einem Projekt steckt, gibt dir nie wieder jemand wieder.


Und dennoch: Wenn du Spass dran hast und sonst keiner drunter leiden muss, dann los!!
__________________
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 13.06.2019, 12:27
infiniti infiniti ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2010
Ort: Westhavelland
Beiträge: 248
Boot: Aqualine 640
196 Danke in 118 Beiträgen
Standard Schon witzig

Zitat:
Zitat von Holgi Beitrag anzeigen
Noch ein Bild
Das Lenkrad backbords und die Schaltung steuerbords angebracht.

Aber da ja eh in der Plicht inkl. der Kajütwand alles neu gemacht werden soll, kann man das sicher korrigieren.
Wie sieht es unter der Holzverschalung aus?

Von der Bootsform würde mir es gefallen.

Gruß Jörg
mir wäre der Aufwand zu groß (auch wenn der Preis mit 800,- ok ist)

Geändert von infiniti (13.06.2019 um 15:29 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 13.06.2019, 12:28
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 26.871
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
20.958 Danke in 13.689 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von infiniti Beitrag anzeigen
Das Lenkrad backbords und die Schaltung steuerbords angebracht.
Das muss man halt immer zu zweit fahren.... Backbord kann man ja noch einen Fernmelder anbringen dann muss man nicht rufen....
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 13.06.2019, 13:38
MRenner MRenner ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.07.2016
Beiträge: 351
111 Danke in 97 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich denke auch, dass der Trailer überladen ist.
Was ist da für ein Motor dran? Ist der dabei. Wenn der ok ist, dann finde ich die 1000 Euro einen guten Preis.

Viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 13.06.2019, 16:37
Holgi Holgi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.04.2019
Beiträge: 5
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Nein Motor ist nicht dabei. Ich denke das wir das nicht kaufen. Ich danke euch für eure Tips.
Noch eine Frage. Boote in der Größenordnung von 6,5 meter kann man die noch gut slippen.
Gruß Holger
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 13.06.2019, 18:45
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.588
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
3.672 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holgi Beitrag anzeigen
Nein Motor ist nicht dabei. Ich denke das wir das nicht kaufen. Ich danke euch für eure Tips.
Noch eine Frage. Boote in der Größenordnung von 6,5 meter kann man die noch gut slippen.
Gruß Holger
Ohne Motor? Dann erst recht nicht kaufen. 6,5m iss ja keine Länge, die Probleme beim Slippen macht. Man kann mit Längeren auch gut slippen.

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 17.06.2019, 05:44
silverblack silverblack ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 83
66 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Aber 6,50 unter 750kg das wird wohl nix...


Viele Grüße
Matthias
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe Hilfe Hilfe Marius83 Technik-Talk 5 27.04.2015 05:58
Entscheidungs zwischen Regal und Maxum lui regal Allgemeines zum Boot 34 30.09.2013 21:52
Hilfe Hilfe Hilfe 30er Honda läuft auf einmal schlecht.. Tim2502 Motoren und Antriebstechnik 10 15.06.2010 21:20
Hilfe Hilfe Hilfe goegga Motoren und Antriebstechnik 4 14.06.2009 20:30
Hilfe, Hilfe, Hilfe !!!!!! Nighthawk_266 Restaurationen 14 16.07.2008 13:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.