boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 22.03.2022, 08:48
pgl_master pgl_master ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.09.2020
Beiträge: 38
5 Danke in 3 Beiträgen
Standard Bootsabnahme Bodensee

Hallo zusammen,
ich habe mir Ende des letzten Jahres ein Boot mit Bodenseezulassung gekauft, leider läuft der TÜV jetzt ab und ich die Abnahme gleich machen muss.

Ich habe sowas früher noch nie gemacht, wie bereite ich mich drauf vor?
Gibt es hierzu eine Liste?
Das Boot ist 40 Jahre alt, ich sollte also vorher schon prüfen ob alles in Ordnung ist. Was wird das alles geprüft?

Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 22.03.2022, 09:29
Benutzerbild von schwarzwaelder50
schwarzwaelder50 schwarzwaelder50 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 07.08.2012
Ort: Gütenbach
Beiträge: 80
Boot: Marlin 500,Yamaha 60PS
79 Danke in 35 Beiträgen
schwarzwaelder50 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo Peter,
das ist kein Problem, hier kannst Du Dich durchlesen.

https://www.bodenseekreis.de/verkehr...ootszulassung/

Da das Boot schon eine Bodenseezulassung hat ist eh alles einfacher. Zum Beispiel, sollten die Rettungswesten, Feuerlöscher auf dem neusten Stand sein, bei Feststoffwesten eh kein Problem. Dann brauchst Du eine Bescheinigung über einen Durchgeführten Kundendienst ( nicht älter, wie 3 Monate), da geht es hauptsächlich um den Ölwechsel, am besten das Wartungsprotokoll auf der Homepage ausdrucken und zum Ölwechsel mitgeben. Beleuchtung und Horn werden auch angeschaut. Dann machst Du einen Termin und führst Dein Boot vor, das Boot muss dazu im Wasser liegen, Du kannst Dir lediglich aussuchen, in welchem Hafen, Du die Abnahme machen willst.

ps: Bei meinem Boot läuft die aktuelle Zulassung im August auch ab und ich habe schon Post bekommen vom oben genannten Amt, mitsamt Wartungsprotokoll.
__________________
Grüße aus dem Schwarzwald, oder vom Bodensee, oder auch vom Rheinkilometer 240
Markus
"Man kann einen Menschen aus dem Dreck ziehen, aber nicht den Dreck aus dem Menschen"

Geändert von schwarzwaelder50 (22.03.2022 um 09:34 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 22.03.2022, 09:41
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.994
12.374 Danke in 7.182 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von pgl_master Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
ich habe mir Ende des letzten Jahres ein Boot mit Bodenseezulassung gekauft, leider läuft der TÜV jetzt ab und ich die Abnahme gleich machen muss.

Ich habe sowas früher noch nie gemacht, wie bereite ich mich drauf vor?
Gibt es hierzu eine Liste?
Das Boot ist 40 Jahre alt, ich sollte also vorher schon prüfen ob alles in Ordnung ist. Was wird das alles geprüft?

Viele Grüße
Peter
Wartungsprotokoll Motor. Bei so alten Booten gibt´s sogar die Möglichkeit das selber auszufüllen, sofern man dazu "befähigt" ist. Was ich natürlich immer behaupte zu sein Beim ersten Mal würd ich mir die Diskussion aber ersparen und das nötigste machen lassen. Mit Stempel.

Gas an Bord? Dann prüfen lassen, kannst aber auch mit anmelden beim Termin und die machen lassen.

Kein Wasser und schon gar kein Öl in der Bilge:
Lichter gehen, usw.......

Dann noch Checkliste abarbeiten und an Bord haben: https://www.bodenseekreis.de/verkehr...stausruestung/

Diese "mechanische" Lenzeinrichtung kann übrigends auch -halt dich fest-

https://www.segelservice.com/Schoepf...caAo67EALw_wcB

sowas sein. Plus nen Eimer.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (22.03.2022 um 09:49 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 22.03.2022, 13:35
pgl_master pgl_master ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.09.2020
Beiträge: 38
5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Ich bin Maschinenbau-Ingenieur, habe 20 Jahre lang in der Abgasmessung von Automotoren gearbeitet, das müsste mich im Grunde dazu befähigen so eine Wartung durchführen zu können, oder gibt es trotzdem die Gefahr, dass es nicht anerkannt wird?
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 22.03.2022, 15:20
Benutzerbild von boetli
boetli boetli ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: CH-Bodensee, wenns wieder ein Boot gibt
Beiträge: 1.342
Boot: Landgänger
Rufzeichen oder MMSI: brauch ich nicht
3.776 Danke in 3.003 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von pgl_master Beitrag anzeigen
Ich bin Maschinenbau-Ingenieur, habe 20 Jahre lang in der Abgasmessung von Automotoren gearbeitet, das müsste mich im Grunde dazu befähigen so eine Wartung durchführen zu können, oder gibt es trotzdem die Gefahr, dass es nicht anerkannt wird?
Zumindest auf Schweizer Seite musst du für diese Wartung in einem Register aufgeführt sein. Wie es in D läuft, weiss ich nicht.

Hatte die Wartung (kann man ja eh nicht machen) Boot Bj 88 bei einer nicht am See und bekannten Werkstatt eintragen lassen, da haben sie überprüft ob diese Werkstatt befähigt ist dies auch zu machen
__________________
Gruss Roger
Manchmal komme ich mir vor, wie in einem Asterix-Comic. Umzingelt von den Kollegen Denktnix, Machtnix, Weissnix und Kannix... und das Schlimmste ist, ich gehöre auch bald dazu, also Erklärnix, weil das Bringtnix!!!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 22.03.2022, 16:38
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.994
12.374 Danke in 7.182 Beiträgen
Standard

Ist auf der deutschen Seite nicht so. Gibt keine Vorschrift bestimmte Werkstätten oder so zu nutzen.

Wie soll das auch gehen? Bootsservice nennt sich hier jeder, und wenn er nur Freitag nachmittags aufdeckt und den Kühlschrank füllt, und am Sonntag wieder abdeckt,......... für die gehobeneren Bootsfahrer.

Es ist von "eine entsprechende Werkstatt" die Rede.

https://www.bodenseekreis.de/fileadm...sprotokoll.pdf


Ich bin eine. Ne ganz kleine, feine. Kennt sonst gar keiner

Wird akzeptiert. Ein Stempel auf dem Formular wäre gut, meinte mal einer.
So rein optisch.
Hab ich einen gemacht.

Viele Bootsfahrer, speziell wenn sie ihr Boot schon länger haben, machen das doch eh akribisch jedes Jahr und net nur kurz vor´m Tüv.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 22.03.2022, 17:24
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.827
Boot: Coronet24
2.349 Danke in 772 Beiträgen
Standard

Ich mache denn Kundendienst seit Jahren selbst, obwohl ich nicht vom Fach bin. Für die TÜV-Abnahme führe ich im Vordruck sauber auf, was ich gemacht habe, also Ölwechsel, Prüfung der Batterien, Prüfung der Anschlüsse, Prüfung der Lenzeinrichtung, Prüfung der Beleuchtung .... usw.... Das wurde bisher anstandslos akzeptiert.
Ganz wichtig ist die ausreichende Anzahl von Schwimmwesten und Feuerlöscher. Klar, dass die Bilge sauber sein muss. Und natürlich müssen die erforderlichen Rettungsmittel und Sicherheitseinrichtungen vorhanden sein.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 25.07.2022, 19:37
Benutzerbild von Acura
Acura Acura ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.08.2014
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 210
Boot: Hellwig Marathon V485 „ANCORA“
Rufzeichen oder MMSI: DK4909
145 Danke in 65 Beiträgen
Standard

Hallo Leute

Am 15.08. habe ich erstmals einen Termin um die Bodensee Zulassung verlängern zu lassen..
Abgelaufen ist sie allerdings Ende August 2021. Hab das Boot in der Zwischenzeit auch noch über den IBS des ADAC angemeldet, damit ich überall außer auf dem Bodensee fahren darf.

Macht es denn einen Unterschied ob die Zulassung gerade am Auslaufen ist oder ob sie eine Weile schon abgelaufen war?

Nächste Frage: habe den Termin in Unteruhldingen „am Kranplatz“ bekommen.
War von euch schon mal jemand zur Abnahme dort und kann berichten inwiefern der Hafenmeister da mitspielt bzw. nicht mitspielt?
Fallen dann zusätzlich auch noch die Slipgebühren des Hafens an?
Muss das Boot frei schwimmen? Oder reicht es dem Prüfer wenn der Motor im Wasser ist und läuft?

Fragen über Fragen

Gruß Marc
__________________
Marc aus dem Raum Karlsruhe

Hellwig Marathon V485
Was lange währt....
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 25.07.2022, 19:50
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.994
12.374 Danke in 7.182 Beiträgen
Standard

Boot muss im Wasser sein. Also "schwimmen".
Zum Kranplatz kommst eh nur über´s Wasser.
Der Hafenmeister ist nett. Hat damit aber ganz genau gar nix zu tun,

Was das slippen in UU kostet (wenn überhaupt möglich) musst erfragen. Sonst kranen.

Abgelaufen ist wurscht wie lange. Kost nur 50€ (geschätzt) mehr Gebühr. Prozedere ist immer das gleiche.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 25.07.2022, 19:51
Benutzerbild von Jollysti
Jollysti Jollysti ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.04.2022
Ort: Bayern
Beiträge: 158
Boot: Rib
140 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Also - ich komme gerate von der Abnahme.

Wichtig ist, dass du den schriftlichen Beweis dabei hast dass du Termin hast.So lange kannst du machen was du willst

Das Boot muss im Wasser sein. Der Prüfer möchte sehen dass dein Boot keine Ölsauerei hinterlässt

Was war noch? Ach ja -der Termin. Der Prüfer sucht dich- wenn du wild hin und her fuchtelst, erkennt er dich dann dann schon oder du ihn

Keine Angst: er will dein Geld und Du die Aufkleber

Und was noch? Nö, fahr in den Hafen rein , da dreht dir keiner einen Strick aber auf dem Wasserweg solltest schon daher kommen

Viel Glück _unser Prüfer war n ganz scharfer: gab wegen Korona nicht mal die Hand
__________________
Leidenschaftlicher Rib-Fahrer! Donau, Traun und Bodensee Fan Kroatien Kenner von Riyeka bis Dubrovnik (alles mehrmals abgefahren)

+ auch Smiley + Yamaha Fan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 25.07.2022, 20:21
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.994
12.374 Danke in 7.182 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jollysti Beitrag anzeigen
Also - ich komme gerate von der Abnahme.

Wichtig ist, dass du den schriftlichen Beweis dabei hast dass du Termin hast.So lange kannst du machen was du willst

..... Ach ja -der Termin. Der Prüfer sucht dich- wenn du wild hin und her fuchtelst, erkennt er dich dann dann schon oder du ihn
Der Prüfer hat doch den Termin auch in der Hand

Und wartet mit den Papierlen.

Warum fuchteln, der sieht doch die Bootsnummer. Und steht dumm rum.

Einfach da anlegen wo es ausgemacht ist. Dann weiss er schonmal, dass Vor- und Rückwärtsgang und "Ruder" funktionieren und die Kiste net den Hafen zurusst oder schillernde Lachen abgibt.

Der Rest ist doch PillePalle nach Checkliste Schema F.......
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 25.07.2022, 20:34
Benutzerbild von Acura
Acura Acura ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.08.2014
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 210
Boot: Hellwig Marathon V485 „ANCORA“
Rufzeichen oder MMSI: DK4909
145 Danke in 65 Beiträgen
Standard

Danke für die schnellen Reaktionen!

Oh Sh.t! Ich hatte noch gar nicht dran gedacht, dass der Pegel am See ja jetzt schon besorgniserregend niedrig ist und weiter und weiter fällt...
An der Rampe in UU ist es schon bei nicht außerordentlich wenig Pegel grenzwertig flach. Wie es in mehr als zwei Wochen aussieht will ich wahrscheinlich gar nicht erst wissen...


Wahrscheinlich muss ich dann tatsächlich anderswo slippen und den Hafen auf dem Wasserweg ansteuern.
Da meine Zulassung längst abgelaufen ist darf ich ja im Prinzip nicht mehr auf dem See fahren. Natürlich wird's wohl erlaubt sein trotzdem direkt zur Prüfung zu fahren. Aber da die Montag Vormittags gegen 10:30 etwa sein soll muss ich den Abend vorher schon anderswo slippen. Meint ihr die Wapo Bodensee (die Echten meine ich ) hat da ein Problem damit wenn ich die Nacht vor der Prüfung schon auf dem See ankere?




50 Euro Extra wenn die Zulassung schon abgelaufen war? Sicher? Einen entsprechenden Hinweis hab ich bei der Gebührenübersicht bisher nicht gefunden! Bei meinen 100PS sind wohl rund 70€ fällig plus wahrscheinlich die 5€ Fahrtkosten für den Prüfer.
__________________
Marc aus dem Raum Karlsruhe

Hellwig Marathon V485
Was lange währt....
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 25.07.2022, 21:30
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.994
12.374 Danke in 7.182 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Acura Beitrag anzeigen
Danke für die schnellen Reaktionen!

Oh Sh.t! Ich hatte noch gar nicht dran gedacht, dass der Pegel am See ja jetzt schon besorgniserregend niedrig ist und weiter und weiter fällt...
An der Rampe in UU ist es schon bei nicht außerordentlich wenig Pegel grenzwertig flach. Wie es in mehr als zwei Wochen aussieht will ich wahrscheinlich gar nicht erst wissen...


Wahrscheinlich muss ich dann tatsächlich anderswo slippen und den Hafen auf dem Wasserweg ansteuern.
Da meine Zulassung längst abgelaufen ist darf ich ja im Prinzip nicht mehr auf dem See fahren. Natürlich wird's wohl erlaubt sein trotzdem direkt zur Prüfung zu fahren. Aber da die Montag Vormittags gegen 10:30 etwa sein soll muss ich den Abend vorher schon anderswo slippen. Meint ihr die Wapo Bodensee (die Echten meine ich ) hat da ein Problem damit wenn ich die Nacht vor der Prüfung schon auf dem See ankere?




50 Euro Extra wenn die Zulassung schon abgelaufen war? Sicher? Einen entsprechenden Hinweis hab ich bei der Gebührenübersicht bisher nicht gefunden! Bei meinen 100PS sind wohl rund 70€ fällig plus wahrscheinlich die 5€ Fahrtkosten für den Prüfer.
Nicht aufregen.

Die Waschpo eröffnet nicht direkt das Feuer. Da gibt´s kein Problem, ausser -sehr unwahrscheinlich- nem netten Smalltalk.

Wasser ist schon auch noch in der Wanne.

Wo willst denn sonst slippen Mir fällt nur Sipplingen oder BMK Kressbronn ein. BMK geht auf jeden Fall.
Immenstaat ist ja auch so ne Flachwasserscheisse. m.M.

Die xx€ mehr: Lass dich einfach überraschen. Es war definitiv so, egal ob du einen Monat, ein Jahr oder 25 Jahre "überzogen" hattest. Aufpreis.

Franky, vor gefühlt 50 Jahren zum ersten mal beim Bodensee-"TÜV" mit Papa..........
..........damals haben die wenigstens noch ein Schorle miteinander getrunken während sie die Liste abgehakt haben
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (25.07.2022 um 21:39 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 26.07.2022, 08:51
Benutzerbild von Jollysti
Jollysti Jollysti ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.04.2022
Ort: Bayern
Beiträge: 158
Boot: Rib
140 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Zitat:
Der Prüfer hat doch den Termin auch in der Hand

Und wartet mit den Papierlen.

Warum fuchteln, der sieht doch die Bootsnummer. Und steht dumm rum.

Einfach da anlegen wo es ausgemacht ist.
Eben nicht! Bei mir war Kirchberg ausgemacht und nur die Uhrzeit.
Fuchteln deswegen weil ja um 10 Uhr mehrere Boote raus wollen und wegen Wassertiefe nur begrenzte Zufahrt hast. Dann stehen am Kran mehrere Menschen rum -woher weiß ich wer der Prüfer ist? Dann hält der vielleicht noch n Small Talk und sieht dich nicht-also dann schon fuchteln und mit Gestiken anzeigen dass du was suchst-der weiß es schon dann.

Und wegen dem Ablauf Datum: keine grauen Haare wachsen lassen .
Ich kenn andere Slip Anlagen nicht so- Immenstaad ging noch da ich n Rib habe mit Slip Vorrichtung und 50cm WT. Keine Ahnung wies an anderen Booten aussieht. In Immenstaad sah ich schon frische Kratzspuren am Slip_womöglich vergessen den Motor zu trimmen.
Kirchdorf mag ich nicht: die versenken den Trailer und sche...n sich nichts was danach passiert. Also schon von Vorteil sehr rechtzeitig zu erscheinen-
__________________
Leidenschaftlicher Rib-Fahrer! Donau, Traun und Bodensee Fan Kroatien Kenner von Riyeka bis Dubrovnik (alles mehrmals abgefahren)

+ auch Smiley + Yamaha Fan
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 26.07.2022, 11:24
Benutzerbild von Acura
Acura Acura ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.08.2014
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 210
Boot: Hellwig Marathon V485 „ANCORA“
Rufzeichen oder MMSI: DK4909
145 Danke in 65 Beiträgen
Standard

Servus zusammen

Hab heute die Info erhalten, dass an meinem Wunsch-Hafen mit Sliprampe (Gaienhofen) schon seit Wochen kein slippen mehr möglich ist.
Weil sich die Lage immer mehr zuspitzt habe ich den Plan Bodenseezulassung für dieses Jahr aufgegeben und den Termin canceln lassen
In drei Wochen wird’s nämlich sicher nicht entspannter sein mit dem Pegel!

Hoffen auf das Frühjahr…
__________________
Marc aus dem Raum Karlsruhe

Hellwig Marathon V485
Was lange währt....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 28.07.2022, 23:53
Steeli Steeli ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.06.2011
Ort: Rastatt
Beiträge: 517
770 Danke in 321 Beiträgen
Standard

Kran doch in Moos oder Konstanz
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 29.07.2022, 08:23
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.994
12.374 Danke in 7.182 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Acura Beitrag anzeigen
Servus zusammen

Hab heute die Info erhalten, dass an meinem Wunsch-Hafen mit Sliprampe (Gaienhofen) schon seit Wochen kein slippen mehr möglich ist.
.
.

Hoffen auf das Frühjahr…
Am wenigsten Wasser hat´s doch immer im Frühjahr
Und in Gaienhofen hat´s dann tendenziell gar keins
(Erst wenn die Schneeschmelze so richtig eingesetzt hat kommt´s Wasser und das ist schon eher Ende Mai bis Juni).
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 29.07.2022, 14:24
Bratwurstsepp Bratwurstsepp ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.04.2020
Ort: Allgäu
Beiträge: 31
Boot: Bayliner 2052 Merc.4.3LX
8 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Acura Beitrag anzeigen
Hab das Boot in der Zwischenzeit auch noch über den IBS des ADAC angemeldet, damit ich überall außer auf dem Bodensee fahren darf.
Mit der Zulassungsurkunde vom Bodensee (LRA Lindau / Bodenseekreis - Fridrichshafen / Konstanz) darf man überall fahren, z.B. auch in Kroatien.

Gruß
__________________
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurst Bratgerät
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 22.09.2022, 19:18
Benutzerbild von Acura
Acura Acura ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.08.2014
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 210
Boot: Hellwig Marathon V485 „ANCORA“
Rufzeichen oder MMSI: DK4909
145 Danke in 65 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bratwurstsepp Beitrag anzeigen
Mit der Zulassungsurkunde vom Bodensee (LRA Lindau / Bodenseekreis - Fridrichshafen / Konstanz) darf man überall fahren, z.B. auch in Kroatien.

Gruß

Ja, außer die Bodensee Zulassung ist schon ein Jahr abgelaufen, so wie bei mir

Frau Bucher von Landratsamt sagte mir auf der Interboot, dass eine Zulassung sogar gelöscht wird, wenn man einen kompletten Zyklus ausgesetzt hat. Wusste ich auch nicht.

Hab jetzt am Freitag einen neuen Termin zur Abnahme in Sipplingen
__________________
Marc aus dem Raum Karlsruhe

Hellwig Marathon V485
Was lange währt....
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 22.09.2022, 19:31
Benutzerbild von petrela
petrela petrela ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.11.2009
Ort: Hessenpampa
Beiträge: 534
Boot: Marex Quintett
980 Danke in 393 Beiträgen
Standard

Die Bodenseezulassung kann jederzeit wieder erneuert werden.Ich habe das schriftlich vom Amt bekommen.
__________________
Grüße Petra
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zur Bootsabnahme / Bodensee tom03 Motoren und Antriebstechnik 4 15.05.2008 12:05
Video-Codecs (Bodensee: themovie) Sailor21 Kein Boot 30 14.04.2003 20:12
Die Bodensee-Regatta-Power-Seite.... Kielschwein Werbeforum 0 24.09.2002 22:59
Charter am Bodensee Stephan C. Deutschland 5 20.08.2002 12:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.