boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 2.561 bis 2.580 von 2.586
 
Themen-Optionen
  #2581  
Alt 01.06.2017, 17:45
Benutzerbild von dete
dete dete ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 237
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
286 Danke in 126 Beiträgen
Standard

Hallo Ingo,
beim Langhans wäre noch zu erwähnen, dass der max Tiefgang mal 1,6m war. Allerdings ist das evtl schon außerhalb des Formelbereiches ... Was mir zum Ruderblatt bei Sportbooten allgemein aufgefallen ist, ist dass das Blatt immer etwas größer als die Schraube ist, was a auch einer gewissen Logik folgt. Mit der Formel ergibtsich dann Quasi das Abmessung. Wobei das bei Gleitern nicht passt, dort sind die Blätter eher winzig.

Grüße
Detlef
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2582  
Alt 01.06.2017, 19:31
Benutzerbild von Shearline
Shearline Shearline ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2013
Ort: felix Austria
Beiträge: 2.108
Boot: Bayliner 4388, PC18 Skiff (Eigenbau)
4.441 Danke in 1.747 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dete Beitrag anzeigen
Mit der Formel ergibtsich dann Quasi das Abmessung. Wobei das bei Gleitern nicht passt, dort sind die Blätter eher winzig.
N'abend Detlef,
für Gleiter gibt Gerr 0,03 X LWL x Tiefgang an.

Im Vergleich zum Verdränger also ein Drittel der Grösse. Ansonsten wäre der Widerstand in Fahrt und die Kräfte am Lager beim Steuern natürlich gewaltig.

Selbst bin ich ja von der Ruderproblematik relativ gut befreit . Bei Hafenmanövern steht's meist gerade - den Rest erledigen die Maschinen.

Ist aber jedenfalls eine interessante Thematik. Bin mal gespannt, was bei Guido's 3-Blatt Ruder Design rauskommt.
__________________
Cheers, Ingo
..."Die Zukunft war früher auch besser" (K.Valentin)
Mit Zitat antworten top
  #2583  
Alt 16.07.2017, 20:53
Doggi66 Doggi66 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 16.07.2017
Beiträge: 2
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Hallo ich bin neu und nun auch Eigner.

Moin, habe nun mal ein boot gekauft und wollte hier mal hallo sagen.
Das Boot hab ich bei den Haag gekauft und will nun in 4 Wochen eine Überführungsetappe mit Navinaut und Navionics machen.
Die Technik scheint ok. Aber innen verbaut wie ne Gartenlaube.
Mal sehen wie lang die Überführung bis Havelland dauert. Denke muss mehrmals Urlauben zum cruisen, dachte an einen Dauerlieger im
Hafen Nahmitz .
Bitte gern Tips zu anderen günstigen Dauerplätzen. Will erst noch Dusche nachrüsten Technik vervollständigen ( in NL gibt es nicht mal Positionslampen an vielen )
Und auch günstiges Ausbaumaterial, chikes Bootsholz such ich dann noch.
LG
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #2584  
Alt 16.07.2017, 21:04
Doggi66 Doggi66 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 16.07.2017
Beiträge: 2
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

https://www.dropbox.com/s/9ee5n4p9w7...82%29.JPG?dl=0
Mit Zitat antworten top
  #2585  
Alt 16.07.2017, 21:35
Benutzerbild von SammyFL
SammyFL SammyFL ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.05.2015
Ort: Flensburg
Beiträge: 281
Boot: Ten Broeke Cruiser
167 Danke in 114 Beiträgen
Standard

Herzlich Willkommen und Glückwunsch.

Schickes Boot. Hätte gerne noch mehr Bilder gesehen.

Handbreit.
__________________
__________________
Gruß Christian
Mit Zitat antworten top
  #2586  
Alt 22.07.2017, 15:57
Schmitti Schmitti ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Alzenau
Beiträge: 128
Boot: Aquanaut Drifter 1150AK
68 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage an der versammelte Verdrängergemeinde: Unser Boote ist einen Aquanaut Drifter 1150 AK, Rumpfarbe ist blau. Im Frühjahr, wenn das Boot frisch polliert ist, sieht das sehr schick aus. Nach bei paar Fahrtagen hat der Rumpf aber unschöne Kalkflecken. Einfach abwaschen mit der Gardena Waschbürste hilft nicht viel. Nach dem Trocknen fast kein Unterschied zu vorher. An den Seiten kann man den Rumpf vom Steg aus noch von Hand mit Essigreiniger ganz gut sauber kriegen. Im Bugbereich kommt man da aber sehr schlecht ran.
Frage an euch: Wie macht Ihr das mit der Rumpfreinigung? Hilft eine rotierende Waschbürste wie z. B. die:
https://www.beckmann-kg.de/Rotierend...beckmann&pi=RW

Was haltet Ihr von diesem Reiniger:
https://liquidblau24.de/RumpfReiniger-Power-10L

Danke für eure Tipps
__________________
Gruß Schmitti
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 2.561 bis 2.580 von 2.586


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.