boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.07.2017, 10:27
mirco13 mirco13 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Dithmarschen
Beiträge: 87
Boot: Crestliner Crusader 995
298 Danke in 47 Beiträgen
Standard Unbekanntes Mini 2 Mann Boot wird gerettet

Moin.

Damit es an den langen Abenden nicht langeilig wird, hier nochmal ein kleines "low" Budget Projekt.
Etwas mit höheren Kosten kann man sich bei der Anzahl Projekten ja auch garnicht leisten.

Boot bei EBAY Kleinanzeigen gesehen und ich konnte da einfach nicht dran vorbei. Also am Abend Anhänger und Bruderherz geschnappt und es abgeholt.












Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 17.07.2017, 10:40
mirco13 mirco13 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Dithmarschen
Beiträge: 87
Boot: Crestliner Crusader 995
298 Danke in 47 Beiträgen
Standard




Probesitzen. Zwei Personen passen perfekt


Dann ging es erstmals daran die gesamte weiße Farbe vom Oberteil mit
heißer Luft und Messer zu entfernen.
Schleifen war nicht möglich, da es schmierte.
Was ein Akt.

Dann Spiegelverstärkungen angebohrt um Zustand des Holzes zu prüfen
=> Reiner Torf => geöffnet und Torf für die Blumen entfernt. Kommt neues Holz rein + GFK Laminat

Seitlich wurde ein alter Schaden großflächig ausgeschnitten und neu mit 920g Laminat (3 Lagen) aufgebaut.
Das "Gelcoat" (?) ist am Heck bis Mitte des Bootes absoluter Schrott. Wird komplett runter geholt, neu verspachtelt....

Von Innen folgt noch Verstärkung. Zudem wird das Heck, nach Bearbeitung, komplett in eine Lage neues GFK gehüllt.


Das Boot soll ein Eigenbau aus der DDR sein. Hatte bereits Kontakt zu einem der Vorbesitzer.
Es befindet sich im Boot eine Messingplakette mit Daten des vermutlichen Erbauers.
Leider gibt es keine weiteren Infos, außer das es mit einem 35PS Ab zum Wasserski fahren genutzt wurde. Dafür auch die mittige Stange.

Die Scheibe hat der vor Vorbesitzer auch noch liegen.

Ziel ist es, dass Boot wieder stabil zu machen, 35PS hinten dran und als Spaß Boot für "Papa" zu dienen.
Über kurz oder lang muss dass schnelle große Boot weg, da etwas mit Kajüte her muss.
Dieses kleine Boot soll dann den Ausgleich bringen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 17.07.2017, 10:46
Benutzerbild von Flexx
Flexx Flexx ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.09.2014
Ort: Essen
Beiträge: 409
Boot: Mastercraft X2 SS 2006
255 Danke in 140 Beiträgen
Standard

Das sieht nach einer interessanten Bauform aus, bin mal gespannt wie das Projekt voranschreitet.
Viel Erfolg dabei!
__________________
Grüße aus dem Ruhrpott
-Felix-
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 17.07.2017, 12:30
mirco13 mirco13 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Dithmarschen
Beiträge: 87
Boot: Crestliner Crusader 995
298 Danke in 47 Beiträgen
Standard

sehr geiler Rumpf.
Das und die Größe hat mein Interesse geweckt.
Sieht man auf den Bildern Schlecht, aber vorne Mittig schön schnittiger
Rumpf, die Seiten laufen von Spitz zu glattem Rumpf aus.
Ab Bootsmitte ist das Boot "mittig" Kastenförmig hohl.
Schlecht zu beschreiben. Mache ich nochmal ein Bild von.
Auf jeden Fall wird das dazu führen das es wie auf Schienen fährt.


Mich würde ja super interessieren wer das Boot, wo, und wann tatsächlich gebaut hat.
Es sieht für einen Eigenbau eigentlich zu professionell aus. GFk ist fast überall mind. 5mm dick.... Oberfläche wie Gelcoat aber bis 1mm Dicke (Das Rot und am Rumpf weiss).
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 20.07.2017, 11:08
Benutzerbild von schlummschuh
schlummschuh schlummschuh ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 10.06.2006
Beiträge: 789
1.057 Danke in 550 Beiträgen
Standard

Soweit mir bekannt ist, wurden die Boote in einer Produktionsgemeinschaft von Leuten aus dem Raum Dessau-Roßlau in den 60er Jahren hergestellt.

Es sollen wohl so 10- 15 Stück gebaut wurden sein.

Bekannt ist es hier unter dem Namen "Roßlauer Bombe".

Macht sich bestimmt gut im Ausweis.
__________________
Gruß
der Sepp
__________________



Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 21.07.2017, 16:51
mirco13 mirco13 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Dithmarschen
Beiträge: 87
Boot: Crestliner Crusader 995
298 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schlummschuh Beitrag anzeigen
Soweit mir bekannt ist, wurden die Boote in einer Produktionsgemeinschaft von Leuten aus dem Raum Dessau-Roßlau in den 60er Jahren hergestellt.

Es sollen wohl so 10- 15 Stück gebaut wurden sein.

Bekannt ist es hier unter dem Namen "Roßlauer Bombe".

Macht sich bestimmt gut im Ausweis.
Hallo Sepp.

Danke!!!

Hast du weitere Infos (Google werde ich noch mit dem Begriff quälen).
Am Boot ist ein Messing Typenschild, das vermutlich der Erbauer angebracht hat- Steht sein Name + Adresse drauf. Vielleicht bekomme ich darüber auch noch weitere Infos.

Wo die anderen Boot geblieben sind würde natürlich brennend interessieren.
Woher hast du deine Informationen?

Nette Grüsse
Mirco
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der richtige Mann wird gesucht........ ( Beziehung / Ehe / Bindung ) Tim2502 Kein Boot 41 02.08.2015 09:08
Boot vor Müllpresse gerettet GodOfDisaster Allgemeines zum Boot 18 17.12.2011 12:32
Boot vor Verschrottung gerettet unterbeh Restaurationen 42 25.08.2009 20:32
Mann zu Mann - Funk an Bord tupilaq Technik-Talk 8 16.03.2008 13:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.