boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 22
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 18.07.2017, 09:57
counciler counciler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.07.2017
Beiträge: 10
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Uwe,

besten Dank für das Angebot.
Ich bin jetzt erstmal 14 Tage in Urlaub und werde mir mal einige Gedanken machen.
Auf dein Angebot werde ich bestimmt zurückkommen.
Danke.
__________________
Liebe Grüße
Bernd V. aus E.

.... noch ohne Boot
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 18.07.2017, 10:14
Benutzerbild von wall-e
wall-e wall-e ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 274
372 Danke in 161 Beiträgen
Standard

Moin,

Zitat:
Zitat von Plattner Beitrag anzeigen
Nochmal was zu Bayliner und Billig.
Ich habe nun keine Bayliner mehr und ich habe sie mir auch alle angeschaut ob bei der Boot oder in den Verkaufräumen. Alle Amis sind grundsätzlich gleich schlecht verarbeitet.
Gebe Dir zum Teil recht, die Amis bauen auf Masse, da leidet die Verarbeitung.

Zitat:
Zitat von Plattner Beitrag anzeigen
Warum hat wohl der Brunswick Konzern Bayliner behalten, Maxum brachte keine Verkaufzahlen und wurde geschlossen. Weil sie so gut waren?
Sorry das ist falsch, Maxum gehörte nicht zum Brunswick Konzern, Brunswick hat schlicht die Konkurenz aufgekauft und geschlossen.

Angeblich sollen die Maxum Bootsformen, jetzt für die neue Generation der Bayliner eingesetzt werden.
Das kann ich jedenfalls nicht bestätigen, die Bayliner auf der Boot in DDorf hatten wenig mit den Maxum Rümpfen zu tun.

Zitat:
Zitat von Plattner Beitrag anzeigen
Sea Ray war für mich die Enttäuschung pur. Aber jeder wie er es sieht.
Ich würde zu keinem AMI raten. Empfehlen kann man eigentlich nur Norweger Skibplast und wie sie alle heißen. Die sind aber eben auch Preisintensiver
Zu Searay gebe ich Dir insoweit Recht, dass der Mehrpreis zu einer Bayliner nicht zur besseren Verarbeitung passt.
Dennoch liegen Welten, zwischen der Verarbeitung einer Maxum/Searay zu den Billiglinern, man muss nur ein wenig genauer hinschauen.

Eine 20 Fuß Searay wiegt deutlich mehr als eine 20 Fuß Bayliner, da ist die Bootsschale schon deutlich massiver.

Kenne Norwegische Boote nur aus den Urlauben in Norwegen, zur Qualität kann ich nichts sagen, nur die Boote wollen mir optisch nicht gefallen.

Gruß Uwe
__________________

Vom Hammermeister über Bayliner 1851 zur Crownline 210CC zu unserer jetzigen Maxum 2300 SR, 7,4 Litre, Bravo III
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 22


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tips zum Kauf einer Bayliner 2455 Stipper1 Kleinkreuzer und Trailerboote 21 02.07.2017 19:32
Bayliner Santiago Lotos MV6 Restaurationen 0 26.03.2017 20:32
Bayliner Santiago Lotos MV6 Motoren Technik 0 25.03.2017 23:00
Frage zu Kauf einer Bayliner! Der Bodo Allgemeines zum Boot 24 28.05.2014 12:23
Kauf einer Digicam Mutiny Kein Boot 17 03.11.2003 01:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.