boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Thema geschlossen
Vorherige Seite - Ergebnis 561 bis 580 von 1.077Nächste Seite - Ergebnis 601 bis 620 von 1.077
 
Themen-Optionen
  #581  
Alt 07.02.2019, 07:52
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 346
Boot: kein eigenes
3.694 Danke in 732 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,

nochmals zu Breiten und Höhen und Befahrbarkeit in Frankreich:
http://www.kinette.ch/index.php/2019...icht-es-nicht/

Grüße

Markus
top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #582  
Alt 07.02.2019, 12:00
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 489
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.042 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kyrill Beitrag anzeigen
Tom, spricht eigentlich irgendetwas gegen diese Alusandwich Platten aus denen ganze Kühlhallen gebaut werden als Aussenhaut des Aufbaus?
Dagegen spricht nur, dass sie nicht durchsichtig sind !

Ich bau ja ein Glashaus und Alu ist relativ blickdicht, verglichen mit einer Dreifachverglasung vom Boden bis zur Decke

Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de - Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag !
top
  #583  
Alt 07.02.2019, 12:18
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 489
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.042 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von velles Beitrag anzeigen
Hallo Tom,
nochmals zu Breiten und Höhen und Befahrbarkeit in Frankreich:
Markus
Danke Markus - das ist sehr hilfreich

Ich tendiere gerade zu der Werft, deren Plattform 25 cm niedriger ist.

Meine Raumhöhe ist inzwischen seitlich auf 2 Meter geschrumpft,
und ich werde Ballasttanks mit insgesamt 4 Tonnen Fassungsvermögen einbauen lassen.

Mein Kat soll vom Kiel bis zum höchsten Punkt maximal 3,30 m haben.
Wenn ich den Tiefgang abziehe, bleibt die Durchfahrtshöhe.


Und nach den Erfahrungen 2018 mit der Fußgängerbrücke in der Alten Fahrt in Potsdam,
zu der wir nur wenige Zentimeter Distanz hatten, steuere ich mein eigenes Boot dann
mit der Fernsteuerung von hinten mit Blick übers Dach durch niedrige Brücken und Tunnel.
Das Bugstrahlruder wird dabei helfen.

Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de - Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag !
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #584  
Alt 07.02.2019, 12:32
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 346
Boot: kein eigenes
3.694 Danke in 732 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,

bitte gerne...

hab auch schon ein paar mal mit den Leihbooten enge Stellen gehabt;

In Holland war mal eine Brücke gerade um ca. 2cm höher als das Boot mit abgeklappten Steuerstandsscheiben und Mast.
Vom Aussensteurstand oben langsam rangefahren, zwei Leute vorne schauen und dann ducken und ganz langsam mit viel Feingefühl vorwärts. Sonst hätten wir einen ziemlichen Umweg (auch mit mehr Verkehr) fahren müssen.

Grüße

Markus
top
  #585  
Alt 07.02.2019, 12:44
Benutzerbild von Robinson62
Robinson62 Robinson62 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.03.2012
Ort: Ribnitz-Damgarten
Beiträge: 141
Boot: Quicksilver Cruiser 510 mit 40PS Mercury-AB
260 Danke in 110 Beiträgen
Standard

Sieht dann so aus...:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	62
Größe:	67,5 KB
ID:	827437   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.jpg
Hits:	73
Größe:	76,7 KB
ID:	827438  
__________________
Über Griechenland lacht die Sonne und über Deutschland die ganze Welt...
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #586  
Alt 07.02.2019, 12:50
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 346
Boot: kein eigenes
3.694 Danke in 732 Beiträgen
Standard

Hallo,

na da ist aber noch "gut" Luft....

Zitat:
Zitat von Robinson62 Beitrag anzeigen
Sieht dann so aus...:
Grüße

Markus
top
  #587  
Alt 11.02.2019, 09:22
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 489
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.042 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Am Freitag war ich bei bestem Cabriowetter noch mal am Liegeplatz.
Das Hafenbecken ist noch zugefroren, aber die Platzwartin vom Campingplatz war da.


Zu den Liegeplatzgebühren kommen noch 247 Euro pro Jahr für die Nutzung der Sanitäranlagen, Müllabfuhr und Wasser.

Aber auch Waschmaschine und Trockner sind da und alles nicht mal 100 m von meinem Boot.

20 Euro pro Monat find ich angemessen, so viel zahlt ein Wohnmobilist pro Übernachtung !

Gleich der erste Liegeplatz am Steg wird meiner werden.
Auf der Kaimauer, von der das Foto gemacht ist, stand früher der Hafenkran.

Sie ist ca. 1 m über dem Wasserspiegel.
Der bleibt meist fix, weil 5 km flussabwärts die nächste Staustufe liegt.

Tom
.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190208_142729_900.jpg
Hits:	73
Größe:	160,3 KB
ID:	827959  

Geändert von ST1100 (11.02.2019 um 09:30 Uhr)
top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #588  
Alt 11.02.2019, 09:40
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.655
Boot: Merry Fisher 645
22.083 Danke in 8.174 Beiträgen
Standard

Wo wäre das? (So ungefähr...)

Hier kostet der Liegeplatz ab 350 EUR im Monat zzgl. Infrastruktur, wie Wasser, Strom, etc..
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


top
  #589  
Alt 11.02.2019, 10:32
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 489
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.042 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Hallo Micha,

Der Liegeplatz selbst kostet von April bis Oktober 850 Euro. (für Boote über 10 m Länge)
Für das Winterhalbjahr 36,40 Euro pro Monat.
Strom pauschal 75 Euro pro Halbjahr. Im Winter 12,50 pro Monat

Also zusammen 1071,70 von April bis Dezember 2019 plus Sanitärgebühr.


Hier am Stadtrand von Passau zahl ich für meine 50 m² Wohnung (8 Minuten zur Stadtmitte) 320 Euro im Monat warm inkl. Stellplatz

Tom

Geändert von ST1100 (11.02.2019 um 13:27 Uhr)
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #590  
Alt 11.02.2019, 13:10
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 489
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.042 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Heute Mittag ist der von der Viadonau gegengezeichnete Liegeplatzvertrag gekommen

Der Hafen heißt Kasten, liegt 18 km östlich von Passau am österreichischen Südufer der Donau
gegenüber der deutschen Ortschaft Obernzell bei Flusskilometer 2209 und 5 km oberhalb der Staustufe Jochenstein,
ab der die Donau dann vollständig zu Österreich gehört.

Von Passau bis Jochenstein bildet die Flussmitte die Staatsgrenze.

Von meiner Wohnung aus ist der Hafen in 30 Minuten (27 km) zu erreichen.
Das 350 m lange und 90 m breite ovale Hafenbecken ist umgeben vom Campingplatz Kasten.

Aktuell wird der Hafen von der Viadonau verwaltet, das ist das österreichische WSA.
Mein Liegeplatz (rot markiert) ist mir jetzt auch offiziell zugewiesen und damit ist ALLES in trockenen Tüchern.
Etwa 30 weitere Boote haben hier einen Einstellvertrag.

Von den fünf Fingerstegen am unteren Bildrand sind vier inzwischen abgebaut, nur noch der mittlere steht, wie man auf dem rechten Bild sieht.
150 m entfernt gibt es auch noch einen Gasthof mit Biergarten, kleinem Laden und Tankstelle.

Ein glücklicher Tom
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Liegeplatz_rot_900.jpg
Hits:	84
Größe:	123,0 KB
ID:	827977   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kasten_05_900.jpg
Hits:	72
Größe:	157,6 KB
ID:	827978  

Geändert von ST1100 (11.02.2019 um 13:36 Uhr)
top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #591  
Alt 11.02.2019, 13:50
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.843
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
7.170 Danke in 1.579 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,
na, das sind dochmal schöne Nachrichten!!

aber liegt der Hafen nicht schon auf der österreichischen Seite der Donau?

edit: ... doch, guckst Du hier.(kennst Du vielleicht schon)
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG

Geändert von shakalboot (11.02.2019 um 13:59 Uhr)
top
  #592  
Alt 11.02.2019, 14:06
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Baden
Beiträge: 422
Boot: Penichette (F)
1.538 Danke in 382 Beiträgen
Standard

Gratulation das scheint ein toller Liegeplatz und schönes Umfeld zu sein.
Grüssle DLK
__________________
Grüssle DLK


Gott beschütze uns vor Sturm und Wind ...
... und vor Booten die Gechartert sind ...
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #593  
Alt 11.02.2019, 22:24
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 489
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.042 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Hier
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #594  
Alt 12.02.2019, 05:50
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Baden
Beiträge: 422
Boot: Penichette (F)
1.538 Danke in 382 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ST1100 Beitrag anzeigen
Danke,das wussten wir,wir haben Verwandte von meiner Familienseite aus in Passau
leben und war schon mehrfach dort,allerdings war das auch vor meiner Bootsfahrerzeit.

Grüssle DLK
__________________
Grüssle DLK


Gott beschütze uns vor Sturm und Wind ...
... und vor Booten die Gechartert sind ...
top
  #595  
Alt 12.02.2019, 20:33
Benutzerbild von Appiano
Appiano Appiano ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Meerbusch
Beiträge: 317
Boot: Hobie Tiger als Motorcat
369 Danke in 168 Beiträgen
Standard

Das ist ja ein Paradies! Glückwunsch.

Als nächstes das Boot und dann die Eva. Wasserschlangen gibt es in der Donau ja wohl nicht, so dass auch langfristig keine Gefahr besteht dort vertrieben zu werden.

Gruß Wolf
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #596  
Alt 12.02.2019, 23:39
fignon83 fignon83 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 231
30 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Gratulation zum schönen Liegeplatz. Die Gebühren finde ich mehr als angemessen. Was kosten extras wie Waschmaschine, Trockner, Fäkalientank?
Mich interessiert das deswegen, weil wir gerade für unser Projekt überlegen, was alles an Bord muss oder was man sich zukaufen kann/sollte.
Groetjes
Carsten
top
  #597  
Alt 13.02.2019, 09:36
Benutzerbild von Tippe
Tippe Tippe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.06.2012
Ort: Niedersachsen, LK Gifhorn
Beiträge: 726
Boot: Kajaks (GFK, S&G, SoF)
1.711 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fignon83 Beitrag anzeigen
Gratulation zum schönen Liegeplatz. Die Gebühren finde ich mehr als angemessen. Was kosten extras wie Waschmaschine, Trockner, Fäkalientank?
Mich interessiert das deswegen, weil wir gerade für unser Projekt überlegen, was alles an Bord muss oder was man sich zukaufen kann/sollte.
Groetjes
Carsten
Mach de Gluppschen uff !!

Zitat:
Zitat von ST1100 Beitrag anzeigen
Am Freitag war ich bei bestem Cabriowetter noch mal am Liegeplatz.
Das Hafenbecken ist noch zugefroren, aber die Platzwartin vom Campingplatz war da.


Zu den Liegeplatzgebühren kommen noch 247 Euro pro Jahr für die Nutzung der Sanitäranlagen, Müllabfuhr und Wasser.

Aber auch Waschmaschine und Trockner sind da und alles nicht mal 100 m von meinem Boot.

20 Euro pro Monat find ich angemessen, so viel zahlt ein Wohnmobilist pro Übernachtung !

Gleich der erste Liegeplatz am Steg wird meiner werden.
Auf der Kaimauer, von der das Foto gemacht ist, stand früher der Hafenkran.

Sie ist ca. 1 m über dem Wasserspiegel.
Der bleibt meist fix, weil 5 km flussabwärts die nächste Staustufe liegt.

Tom
.
__________________
Viel Geld wird ausgegeben, welches man nicht hat,
für Dinge, die man nicht braucht,
um Leute zu beeindrucken, die man nicht ausstehen kann!
top
  #598  
Alt 13.02.2019, 10:57
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 489
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.042 Danke in 279 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fignon83 Beitrag anzeigen
Gratulation zum schönen Liegeplatz. Die Gebühren finde ich mehr als angemessen. Was kosten extras wie Waschmaschine, Trockner, Fäkalientank?
Mich interessiert das deswegen, weil wir gerade für unser Projekt überlegen, was alles an Bord muss oder was man sich zukaufen kann/sollte. Groetjes Carsten
Danke Carsten

Die Kastener Waschmaschine steht noch im Winterlager - Gebühr nicht bekannt.
Wäscheleine erspart den Trockner.
Was Dir die Hafeninfrastruktur alles bietet, brauchst Du nicht auf dem Boot, aber das wird in jedem Hafen anders sein.
Wenn Du ne Trocken-Trenn-Toilette hast, brauchst Du gar keinen Fäkalientank.

Tom
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #599  
Alt 13.02.2019, 21:04
fignon83 fignon83 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 231
30 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Oha, Trockentrenntoilette. Prinzip ist eigentlich super, aber ich bin -glaube ich zumindest - bei dem Thema zu tussihaft.
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #600  
Alt 14.02.2019, 06:46
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.843
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
7.170 Danke in 1.579 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fignon83 Beitrag anzeigen
Oha, Trockentrenntoilette. Prinzip ist eigentlich super, aber ich bin -glaube ich zumindest - bei dem Thema zu tussihaft.
...die Umgewöhnung seine Notdurft per Trockentoilette zu erledigen ist nicht sooo aufregend, wie viele denken. Wenn die Abluft aus dem Toilettenkasten ordentlich erfolgt, stinkt da gar nix.
Im Gegensatz zu den Porties, wo die Hinterlassenschaft zuerst auf dem Schiebedeckel liegt und dann in das Geschwabber plumst. Und dann muß das stinkende Geschwabber noch zur Entsorgungsstelle getragen werden....früher dachte ich auch, das sei sauber, aber seit ich in meiner Werkstatt ein Trockenklo habe, bin ich der Meinung - besser gehts nicht. Und an den Duft von Meerschweinstreu gewöhnt man sich schneller als an den Chemiegestank der Porties.

Gesendet von meinem ASUS_Z017D mit Tapatalk
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG
top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Thema geschlossen
Vorherige Seite - Ergebnis 561 bis 580 von 1.077Nächste Seite - Ergebnis 601 bis 620 von 1.077


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alu Katamaran le-sachse Allgemeines zum Boot 28 11.01.2017 20:13
Alu Katamaran AvaVM Selbstbauer 47 11.10.2013 18:51
Alu-Katamaran südschwedenfan Kleinkreuzer und Trailerboote 0 13.05.2012 14:00
Alu Ponton Katamaran Aufbau musikloewin Selbstbauer 25 14.09.2011 17:22
Segeln auf der Ostsee, auf schneller 14m. Katamaran! Ab €175 captainyello Werbeforum 1 17.03.2005 15:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.