boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 181 bis 200 von 232Nächste Seite - Ergebnis 221 bis 232 von 232
 
Themen-Optionen
  #201  
Alt 12.11.2019, 08:23
silverblack silverblack ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 91
69 Danke in 51 Beiträgen
Standard

Geniales Konzept... toll


Viele Grüße
Matthias
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #202  
Alt 12.11.2019, 08:29
Benutzerbild von black diablo
black diablo black diablo ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Bodensee
Beiträge: 29
Boot: Offenes Fischerboot & Mayland Family 16
75 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ST1100 Beitrag anzeigen
Ein bisserl Erfahrung hab ich schon beim Nieten

Gibt es davon noch ein zweites teil ?

Mir ist schon 2 mal der (optisch) gleiche Motorrad Anhänger in den Bergen begegnet nur was das Zugfahrzeug ne Harley
__________________
Diskutiere niemals mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dort durch Jahrelange Erfahrung!
Mit Zitat antworten top
  #203  
Alt 13.11.2019, 21:10
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von black diablo Beitrag anzeigen
Gibt es davon noch ein zweites teil ?
Mir ist schon 2 mal der (optisch) gleiche Motorrad Anhänger in den Bergen begegnet nur was das Zugfahrzeug ne Harley
Meines Wissens gibt es vier in D:

Ein sehr langer Auflieger (wie beim Sattelschlepper) gebaut 2012 als Erster aus Aluminium von Mini aus NRW unter einer Kawasaki Vulcan 1500.
Mein Eigenbau aus Edelstahl war 2014 der zweite (Zugfahrzeug ist seit 2017 meine blaue Honda GL 1800).
Mein Freund Mario aus Marburg hat dann nach meinen Plänen 2015 den dritten gebaut, auch aus Edelstahl, aber mit Slide-out und höher (seit 2018 auch hinter ner silbernen GL 1800). Der wird gerade komplett umgebaut.
Thomas' seiner ist Nummer vier aus Aluminium. Er hat ihn sich bauen lassen, ohne von uns drei anderen zu wissen und er zieht ihn mit ner Harley.


HIER gibt's noch mehr zu sehen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	b31_009.jpg
Hits:	90
Größe:	150,7 KB
ID:	861181   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tommy_Mario.jpg
Hits:	77
Größe:	112,2 KB
ID:	861201   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Thomas_Harley.jpg
Hits:	62
Größe:	71,7 KB
ID:	861211  

__________________
www.motorrad-hänger.de - Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag !

Geändert von ST1100 (14.11.2019 um 13:38 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #204  
Alt 15.11.2019, 09:11
Brummer Brummer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 1.324
787 Danke in 452 Beiträgen
Standard

Echt heiss dein Camper.

Wenn da nur nicht die max 60km/h in D für Motoräder mit Hänger wären....
Oder hat sich da was geändert ?


Torsten
__________________
manche Boote fahren elektrisch.....
Mit Zitat antworten top
  #205  
Alt 15.11.2019, 09:55
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Brummer Beitrag anzeigen
Oder hat sich da was geändert ?
Wir fahren 89 in Deutschland - geblitzt wurde ich noch nie damit auf ca. 35.000 km mit Hänger und hab auch von den anderen nix gehört.

Meine Petition 2014 zum Thema und mein Briefwechsel mit Minister Bescheuer hat uns da leider nicht vorangebracht.
Freie Fahrt gibt's nur für Autos, sagt der Autominister.
Wenn die auf der Autobahn mit 250 an einem Motorrad mit Anhänger mit Tempo 60 vorbeifahren, findet er das völlig ungefährlich.

Aber zurück zum Hausboot, sonst reg ich mich noch auf Tom
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tempolimits.jpg
Hits:	84
Größe:	73,0 KB
ID:	861282   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Antwort_von_Andreas_Scheuer.jpg
Hits:	103
Größe:	117,4 KB
ID:	861283  
__________________
www.motorrad-hänger.de - Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag !

Geändert von ST1100 (15.11.2019 um 11:58 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #206  
Alt 15.11.2019, 11:38
Benutzerbild von noni
noni noni ist gerade online
Commander
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: SSO
Beiträge: 291
Boot: Glastron?
454 Danke in 191 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ST1100 Beitrag anzeigen
Wir fahren 89 in Deutschland - geblitzt wurde ich noch nie damit auf ca. 30.000 km mit Hänger und hab auch von den anderen nix gehört.

Meine Petition 2014 zum Thema und mein Briefwechsel mit Minister Bescheuer hat uns da leider nicht vorangebracht.
Freie Fahrt gibt's nur für Autos, sagt der Autominister.
Wenn die auf der Autobahn mit 250 an einem Motorrad mit ]

Ist vielleicht schwer zu verstehen - hat aber schon seine Berechtigung.
Außerdem geht aus dem Schreiben ja hervor, dass sich da der Petitionsausschuss im Bundestag bereits 2014 damit beschäftigt hat und einen negativen Bescheid abgegeben hat.
Ein Bundesminister entscheidet so etwas nicht im Alleingang - dafür sind die technischen Ausschüsse zuständig und die prüfen das auch.
Ich halte von Herrn Scheuer - politisch - auch nicht viel, aber da machst Du es Dir mit Deiner persönlichen Schuldzuweisung wirklich etwas zu einfach.

Zitat:
Zitat von ST1100 Beitrag anzeigen

Aber zurück zum Hausboot, sonst reg ich mich noch auf Tom
Finde ich gut - denn das wäre auch das eigentliche Thema in diesem Forum
__________________
______________

Gruß Norbert

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #207  
Alt 21.11.2019, 16:24
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Am Dienstag hat mich ein ZDF-Redakteur angerufen, ob sie im Rahmen einer Reihe über alternative Wohnformen eine Reportage über den Bau meines Hausboots drehen dürfen.

Aber das tu ich mir nicht an, und zwar DARUM.

Außerdem möchte ich mich weiterhin an keinen Zeitplan halten

Tom
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #208  
Alt 25.11.2019, 08:09
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Ein arbeitsreiches Wochenende voller Erfolgserlebnisse liegt hinter mir.
Am Freitag nachmittag war ich am Hafen, hab die acht Tankdeckel aus dem Sanitärbedarf mit seitlichen Entlüftungsbohrungen versehen und montiert.
Jetzt sind die vier Tanks endlich vor eindringendem Getier und Dreck geschützt.

Außerdem hab ich den hinteren Bodenrahmen nochmal genau vermessen, damit der Carport, den ich in meiner Werkstatt auf dem Hof meinen Eltern baue, millimetergenau passt.

Am Samstag hab ich dann endlich meine Bauhemmung überwunden und angefangen, den sechs Meter langen Alustapel in der Werkstatt zu zerkleinern.
Irgendwie hatte ich bis dahin Schiß, an irgendwas Wichtiges nicht gedacht zu haben und einen Haufen Verschnitt zu produzieren.

Genau das ist dann auch passiert:
Die Kappsäge ist auf der Werkbank zu nah an der rechten Scheunenwand verschraubt und ich konnte die 2,27 m langen Carportstützen nicht von den 6-m-Stangen abschneiden. Ein Loch von 10 x 5 cm in der Scheunenwand ist jetzt nicht nur eine Outdoor-Erweiterung der Werkstatt, sondern auch gleich Stütze und Positionierhilfe für den Zuschnitt.

Am Abend hatte ich dann endlich die ersten vier Stützen, einen Längsträger und fünf Diagonalverstrebungen zugeschnitten.
Außerdem hab ich zugunsten meiner Bewegungsfreiheit die Werkstatt nochmal etwas umgeräumt, in der neben einer Menge Baumaterial im Winter auch noch drei Wohnwagen, der MX-5, zwei Boote, der Baumarkthänger und zwei Motorräder Platz finden müssen.

Am Sonntag habe ich dann erstmals die Bandsäge aufgebaut, auf Metallsägeblatt umgebaut und alle Anschläge auf das neue Sägeblatt eingestellt.
Dazu noch einen schweren Bock mit einer geführten Auflage zum Längsschnitt der Carportstützen versehen und rechts auf der Werkbank auch noch ne Stütze improvisiert, um die 50 x 100 mm Aussparungen an den Enden der Stützen nicht mit der Flex schneiden zu müssen.
Auch hier hat sich wieder gezeigt, das Einrichten der Werkzeuge dauert viel länger als der Zuschnitt selbst.

Aber so ne Bandsäge vom Lidl ist schon ein geiles Werkzeug.
Sehr saubere Schnitte, die nur noch leicht entgratet werden müssen.
Kein Vergleich mit der schon sehr dünnen Trennscheibe meiner kleinen Flex, die viel Lärm und Staub produziert und heftige Grate hinterläßt.
Längsschnitte gehen mit der Bandsäge wie's Brezelbacken.

Nur die parallele Zuführung einer über zwei Meter langen Stange für einen 50mm-Querschnitt am linken Ende ist eine Herausforderung.
Dafür bräuchte ich eigentlich nen zweiten Mann oder nen Schrittmotor.

Mal guggen, ob mir da noch irgendwas Besseres einfällt, vielleicht ne Schubladenschiene auf Kugellagern.

Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de - Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag !

Geändert von ST1100 (26.11.2019 um 00:02 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #209  
Alt 25.11.2019, 22:20
HRFAN HRFAN ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.11.2014
Beiträge: 84
59 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Also, so ein Projekt, in der Dimension und dann kaufst du dir eine Spielzeugbandsäge beim Lidl?
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #210  
Alt 26.11.2019, 00:23
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Teures Werkzeug kann durchaus Sinn machen.
Aber nicht, wenn Papa diese Bandsäge eh noch nagelneu rumstehen hat.

Die Einhell Kappsäge für 100 € hält laut meiner Werft genausolang wie eine vier mal so teure von Bosch oder Makita. Hat er probiert

Das Akku-Nietgerät von Würth kostet neu 700. Das musste aber sein, gebraucht ging es für 200 her.

Gute teure Bohrer halten ewig. Meinen ganzen Edelstahl-Airstream-Hänger hab ich mit nur zwei 4-mm-Kobalt-Bohrern gebaut.
Aber mit ner kleinen leichten 25-€-Budget-Bohrmaschine Und einer Hazet-Popnietpistole an nem kleinen Baumarkt-Hobbykompressor.

Alles eine Kosten-Nutzenrechnung. Die Lidl-Bandsäge sägt so gut, wie ich es brauche.
Und wenn ich fertig bin, kriegt Papa sie zurück mit dem unbenutzten Originalsägeblatt.
__________________
www.motorrad-hänger.de - Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag !
Mit Zitat antworten top
  #211  
Alt 26.11.2019, 00:28
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard





Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #212  
Alt 26.11.2019, 00:53
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard





__________________
www.motorrad-hänger.de - Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag !
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #213  
Alt 26.11.2019, 00:54
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard







__________________
www.motorrad-hänger.de - Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag !
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #214  
Alt 26.11.2019, 00:57
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Vorne ein Ausschnitt mit der Trennscheibe, hinten mit der Gratis-Bandsäge
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #215  
Alt 26.11.2019, 10:18
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.747
Boot: Merry Fisher 645
22.543 Danke in 8.302 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ST1100 Beitrag anzeigen

Am Samstag hab ich dann endlich meine Bauhemmung überwunden und angefangen, den sechs Meter langen Alustapel in der Werkstatt zu zerkleinern.
Irgendwie hatte ich bis dahin Schiß, an irgendwas Wichtiges nicht gedacht zu haben und einen Haufen Verschnitt zu produzieren.
Kenne ich. Geht mir genau so. Natürlich nur, wenn man etwas zum ersten Mal handwerkelt. Dann will man alle Eventualitäten berücksichtigen...und ist dann trotzdem genervt, wenn es anders kommt als geplant.

Dennoch halten sich so die Fhelversuche in Grenzen. Kenne viel Leute, die einfach drauf los arbeiten und zum Schluss nur Murks haben.


Zitat:
Zitat von ST1100 Beitrag anzeigen
Genau das ist dann auch passiert:
Die Kappsäge ist auf der Werkbank zu nah an der rechten Scheunenwand verschraubt und ich konnte die 2,27 m langen Carportstützen nicht von den 6-m-Stangen abschneiden. Ein Loch von 10 x 5 cm in der Scheunenwand ist jetzt nicht nur eine Outdoor-Erweiterung der Werkstatt, sondern auch gleich Stütze und Positionierhilfe für den Zuschnitt.



Made my day. Ich lach mich schlapp!

__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #216  
Alt 26.11.2019, 14:10
Lebnik Lebnik ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.04.2018
Beiträge: 6
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Kommst du denn voran mit dem Umbau ?

Wir haben an unserem Boot auch bisschen was gemacht. Konkret haben wie die Fenster ausgetauscht und haben auch verschiedene Informationen im Internet gefunden wegen den Fenstern und dem Umbau.

Bei einer Seite haben wir auch die Profildichtungen für die Fenster gefunden.
Die müssen wir noch einbauen lassen.

Aber ist schon super zeitaufwendig wenn man alles alleine macht.
Mit Zitat antworten top
  #217  
Alt 27.11.2019, 09:04
Benutzerbild von dampfspieler
dampfspieler dampfspieler ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.07.2007
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 688
Boot: Modelldampfboot "Eichendampfer"
1.987 Danke in 510 Beiträgen
Standard Belüftungslöcher - "Eindringschutz"

Moin Tom,

aus meinen Erfahrungen mit derartigen "Belüftungs-Öffnungen" empfehle ich, die von der Rückseite her mit einem sehr engmaschigen Edelstahlgeflecht zu "verschließen", so dass zumindest größeren "Tierchen" der Zutritt verwehrt/erschwert wird. Zur Befestigung eignet sich Heißkleber sehr gut.



Falls Du was brauchen solltest - ich habe immer ein paar geeignete Abfallstücke (~ 3 x 5 cm) rumliegen, die ich sonst nur in den Wertkreislauf zurück gebe.

Grüße
Dietrich
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto vom 2019-11-27 08-58-26.png
Hits:	473
Größe:	355,2 KB
ID:	862298  
__________________
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.
------------
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #218  
Alt 02.12.2019, 14:20
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Am Samstag hab ich eine einfache Lösung gefunden, die Carportstützen rechtwinklig in die Bandsäge zu führen.

Für die Längsschnitte in den Stützen hab ich ja eine 10 cm breite Führung in zwei Meter Abstand vor der Säge montiert.
Für den Querschnitt der Ausklinkungen spanne ich zwei Stützen rechtwinklig mit meinem Zweimeterwinkel zusammen.

Eine Stütze dient nur als Führung.
Das linke Ende der quer zu sägenden Stütze läuft in die Bandsäge, das rechte ist an der Decke aufgehängt.
Damit ist die Stütze auch rechts waagerecht fixiert, kann sich aber ohne Reibung frei nach vorne bewegen.

Für die 5 cm Vorschub bis zum Anschlag reicht das und die Schnitte werden perfekt.
Damit sind die ersten vier Stützen jetzt fertig.


Bilder folgen.

Vorher hab ich noch mehr LED-Strahler in der Werkstatt installiert für die dunkle Jahreszeit.

Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de - Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag !
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #219  
Alt 03.12.2019, 23:17
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard Bilder





__________________
www.motorrad-hänger.de - Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag !
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #220  
Alt Gestern, 18:56
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 590
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 14 "Thelma & Louise"
1.222 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Dieses Wochenende hab ich nur 108 Löcher gebohrt und entgratet

Die Anschläge am Bohrtisch ersparen das Messen und Anzeichnen.

Das Nietgerät hat 22 mm Durchmesser und bestimmt damit den Abstand (12 mm) zur senkrechten Wand des Winkels.

Je 16 Winkel mit 50 und 100 mm Länge für die vier Stützen des Carports für oben und unten.

Tom

__________________
www.motorrad-hänger.de - Jeder Tag über der Erde ist ein guter Tag !

Geändert von ST1100 (Gestern um 19:09 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 181 bis 200 von 232Nächste Seite - Ergebnis 221 bis 232 von 232


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorisierung Eigenbau Hausboot-Katamaran (Hamburg) die_unwahrscheinliche Selbstbauer 39 03.09.2016 19:05
Trägergestell Katamaran Hausboot ehloehlo Selbstbauer 4 17.05.2015 17:26
Probleme beim Zulassen von selbst gebauten Freizeit(hausboot)katamaran sunlost Selbstbauer 43 30.01.2015 07:49
Alu Ponton Katamaran Aufbau musikloewin Selbstbauer 25 14.09.2011 18:22
Fester besser aus Glas oder Plexi? Mystic Technik-Talk 23 19.02.2005 09:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.