boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.05.2019, 14:53
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 2.146
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
7.619 Danke in 1.614 Beiträgen
Standard TAMD 73 Lichtmaschine lädt nicht, Batterie Alarm

Hallo, nach der gestrigen Fahrt haben wir kurz vor dem Ziel plötzlich eine Batteriewarnung gehabt und die Lichtmaschine der BB Maschine lädt auch nicht.

Wenn jetzt die Zündung eingeschaltet wird (ohne zu starten), leuchtet nur die Kühlwasser Lampe, Batterie und Öl Lampe gehen nicht an.

Motor läuft normal, keine Meldung vom EDC.
Lichtmaschine hatte ich noch an Bord, getauscht gleiches Problem.

Jemand eine Idee?
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 26.05.2019, 15:04
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.539
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
3.096 Danke in 2.436 Beiträgen
Standard

Falls es einen Motor Kabelbaum Kombistecker am Motor gibt, dann ziehe den und besprühe die Kontakte auch die der Buchse mit einen Kontaktspray ein, evtl. wars das dann schon
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 26.05.2019, 16:38
Oldskipper Oldskipper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 746
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
2.356 Danke in 635 Beiträgen
Standard

Wenn Zündung an muss an Klemme D der Lichtmaschine 12 bzw 24V Anliegen. Fehlt die Spannung gibt es keine Ladung. Kann man provisorisch auf Plus klemmen. Kommt normal vom Zündchloss.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 26.05.2019, 17:18
Benutzerbild von sonic 30
sonic 30 sonic 30 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: Da wo der Norden Rockt
Beiträge: 49
Boot: S2 Tiara 31 Fly
30 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Moin,
Masse Verbindung Motorblock und Lichtmaschine überprüfen!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 26.05.2019, 19:12
heliusdh heliusdh ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.10.2017
Beiträge: 841
585 Danke in 331 Beiträgen
Standard

was passiert wenn Du ausgekoppelt die Drehzahl hoch drehst? Wenn die Lima das Erregersignal nicht bekommt, dann laufen die normal bei höheren Drehzahlen automatisch an. Im Auto so ab ca 1500U/Min. Einfach mal testen und bei spätestens 2000 U/Min sollte die sich selbst erregen
__________________
Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 26.05.2019, 19:58
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 2.146
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
7.619 Danke in 1.614 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oldskipper Beitrag anzeigen
Wenn Zündung an muss an Klemme D der Lichtmaschine 12 bzw 24V Anliegen. Fehlt die Spannung gibt es keine Ladung. Kann man provisorisch auf Plus klemmen. Kommt normal vom Zündchloss.
Ja, an D ist 0 V, oben an der Glühlampe (61) stehen 7V an der anderen Lampe der SB Maschine sind 2,7V.
Werde mir das morgen noch mal die Kabelverbindung anschauen, scheint irgendwo ein Übergangswiderstand zu sein.

Die Frage ist doch aber auch wie kommt es, dass sowohl Öl wie auch Batterielampe nicht leuchten wenn die Zündung eingeschaltet wird?
Wenn der Batteriealarm kommt, leuchtet die Batterielampe.
Habe auch schon die Alarmpanels getauscht. Fehler bleibt BB.
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 26.05.2019, 20:10
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.539
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
3.096 Danke in 2.436 Beiträgen
Standard

Die intakte LKL holt sich bei stehendem Motor über den Lima Anschluss Kl.61 die Masse über den Regler. Bei laufendem Motor wird dann aus der Masse eine positive Spannung und wenn nun z.B. 12 V vor der LKL und auch 12 V hinter der LKL anliegen, dann leuchtet Sie natürlich genau so wenig, wie eben bei fehlendem Massebezug bei stehendem Motor
Deshalb schrieb ich bereits, die Motorkabelbaumanschlüsse zu prüfen, evtl. gibt es selbige auch an der Armaturentafel als Kombistecker bzw. Buchse.
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 26.05.2019, 20:10
Benutzerbild von Dayskipper
Dayskipper Dayskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Pforzheim - Offendorf/F
Beiträge: 2.224
Boot: Fairline Corniche
8.363 Danke in 1.984 Beiträgen
Standard

Ich tippe auch auf Kontaktfehler im Kabelbaum

Entweder kein Strom vom Zündschloss zur Lima (D+), oder verschiedene Pins im Sammelstecker korrodiert

Ist BB nicht die Lima besser erreichbar?

Mach mal eine Brücke von B+ nach D+ (dickes rotes Kabel zu dünnem Kabel mit Steckkabelschuh - Kabelschuh abziehen und an den Kontakt Strom legen - prüfen ob dann die Batteriekontrolle leuchtet.

__________________
Grüße aus dem wilden Süden
Pedro



Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 26.05.2019, 21:01
paulemeier1 paulemeier1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 203
257 Danke in 130 Beiträgen
Standard

Wenn beim Auto oder Trailer komische Sachen in der Elektrik pasdieren ist es meist ein masse Problem.
Ich meine sowas wie Bremse treten dann blinkt es etc
Aber ich bin Laie. Nur als Denkansatz. Dazu auch noch Segler also gar keine Ahnung. LOL
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 26.05.2019, 22:37
Benutzerbild von RING18
RING18 RING18 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 3.876
Boot: 2-12m
6.588 Danke in 2.603 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von trockenangler Beitrag anzeigen
Ja, an D ist 0 V, oben an der Glühlampe (61) stehen 7V an der anderen Lampe der SB Maschine sind 2,7V.
Werde mir das morgen noch mal die Kabelverbindung anschauen, scheint irgendwo ein Übergangswiderstand zu sein.

Die Frage ist doch aber auch wie kommt es, dass sowohl Öl wie auch Batterielampe nicht leuchten wenn die Zündung eingeschaltet wird?
Wenn der Batteriealarm kommt, leuchtet die Batterielampe.
Habe auch schon die Alarmpanels getauscht. Fehler bleibt BB.
Wenn an der Lampe von der nicht ladenden Lima mehr Spannung ansteht (gegen Masse gemessen) als an der Funktionierenden wird das Kabel zur Lima unterbrochen sein.
Unterstützt wird die Stecker These auch dadurch das noch andere Lampen nicht funktionieren.

Nur als Anregung, wenn es mein Boot wäre und ich heim wollte, würde ich die Maschine starten und dann kurz von B+ auf D+ brücken. Ab da erregt sich die Lima selbst und lädt normal bis der Motor wieder abgestellt wird.
Das gilt nur für Limas mit internem Regler und wenn man sich vorher vergewissert hat das alle Kabel i.O. sind.
Wie gesagt, so würde ich das machen und zu Hause dann in Ruhe suchen wenn der Fehler nicht auf die Schnelle zu finden ist. Ich übernehme allerdings keine Haftung
__________________
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 26.05.2019, 23:20
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 2.146
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
7.619 Danke in 1.614 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lombardini Beitrag anzeigen
Die intakte LKL holt sich bei stehendem Motor über den Lima Anschluss Kl.61 die Masse über den Regler. Bei laufendem Motor wird dann aus der Masse eine positive Spannung und wenn nun z.B. 12 V vor der LKL und auch 12 V hinter der LKL anliegen, dann leuchtet Sie natürlich genau so wenig, wie eben bei fehlendem Massebezug bei stehendem Motor
Deshalb schrieb ich bereits, die Motorkabelbaumanschlüsse zu prüfen, evtl. gibt es selbige auch an der Armaturentafel als Kombistecker bzw. Buchse.
Kabelbaumanschlüsse wurden bereits geprüft, sahen sehr gut aus aber trotzdem mit Kontaktspray behandelt, ohne Änderung.
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 27.05.2019, 02:33
Oldskipper Oldskipper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 746
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
2.356 Danke in 635 Beiträgen
Standard

Sind denn auf der dicken Strippe an der Lima überhaupt 12v? Nicht das keine Verbindung zur Batterie besteht. Trenndiode im Eimer oder einfach der Batteroehauptschaltwr oder eine Sicherung an der Batterie...
Schön mal die Armaturembretter komplett gegeneinander getauscht?
Das kann so schwer nicht sein
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 27.05.2019, 07:45
uli07 uli07 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 4.775
3.328 Danke in 2.202 Beiträgen
Standard

Ist denn überhaupt die Batteriekontrolllampe in Ordnung? Hast du die eventuell letztens getauscht, und wenn gegen die richtige?
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 27.05.2019, 08:06
Benutzerbild von Fun_Sailor
Fun_Sailor Fun_Sailor ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 1.747
1.080 Danke in 596 Beiträgen
Standard

Welcher Hersteller / Typ ist die Lima (Foto wäre hilfreich) ?

Gruß Fun_Sailor
__________________
Jetzt erst recht: Cool bleiben - und weiter segeln
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 27.05.2019, 12:34
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 2.146
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
7.619 Danke in 1.614 Beiträgen
Standard

Da ich heute noch schnellstens ein Angebot schreiben muss, ist die Lichtmaschinenproblematik erstmal verschoben.

Ich kann auch mit einer Lichtmaschine fahren, gute Batterien ermöglichen mir bis zu 20h ohne Ladung zu fahren falls mit der verbleibenden Lichtmaschine etwas passieren sollte.

Wir wollen Morgen weiter Richtung Borkum.
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 27.05.2019, 16:57
Benutzerbild von Oceandrive
Oceandrive Oceandrive ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Krefeld
Beiträge: 753
Boot: Fairline Phantom 40
1.415 Danke in 472 Beiträgen
Standard

Oh je Frank,
ich hätte dir so gegönnt ohne weitere Probleme nach Minde zu kommen. Hoffentlich ist jetzt Ruhe und es kommt nichts mehr dazu. Drücke mal fest die Daumen.
Viele Grüße aus der Bretagne
__________________
Gruß Ralf

Schlechte Laune ist keine Option
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lichtmaschine lädt nicht / Lämpchen Anzeige nicht korrekt Kraemer84 Technik-Talk 10 07.08.2016 21:30
Merc. 4.3 L / Ab wieviel RPM lädt die Lichtmaschine die Batterie Sea Ray 18 Technik-Talk 7 17.08.2013 23:39
Mercury F 40 ELPT EFI, Lichtmaschine lädt nicht mehr hydrosails66 Motoren und Antriebstechnik 7 26.09.2011 19:01
Lichtmaschine lädt nicht Automotive Motoren und Antriebstechnik 28 16.06.2011 16:16
Lichtmaschine lädt nicht petfue Motoren und Antriebstechnik 13 03.08.2008 22:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.