boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 21.09.2014, 09:44
Benutzerbild von wobermann
wobermann wobermann ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.09.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 23
Boot: pikmeerkruiser
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Winterlager am Steg in der Halle

Mein Boot wird den Winter in einer gschlossenen Halle (im Wasser)
verbringen. Der Betreiber der Marina empfahl mir, zum Schutz gegen Kondensat im Schiff, Trockengeel einzusetzen.
Jetzt meine Frage ob jemand damit Erfahrung hat und wenn ja wlche Menge muss ich bei einem 13 m Schiff einsetzten.
Wie lange ist die Standzeit der Patronen
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 21.09.2014, 09:50
Benutzerbild von Jörg L.
Jörg L. Jörg L. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.01.2003
Ort: Flensburg
Beiträge: 2.398
Boot: Bavaria 320
1.722 Danke in 1.158 Beiträgen
Standard

Moin,

stell Dir zwei, drei passive Luftentfeuchter ins Boot.
Jeden Monat einmal kontrollieren und wenn erforderlich, das Salz erneuern.
Die Luftentfeuchter gab es bei Aldi Nord letzte Woche im Angebot.
Alle Polster solltest Du von Bord holen und an einem trockenen Platz lagern.
Im Boot selber auf Durchlüftung achten und alle Schapps, Türen, Bodenbretter usw. öffnen.


Jörg
__________________
Langsam werde ich alt:
Nach dem letzten Landgang kam ich mit geschnitteten Haaren, Postkarten und Briefmarken pünktlich zum Abendessen wieder an Bord.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 21.09.2014, 10:10
Benutzerbild von wobermann
wobermann wobermann ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.09.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 23
Boot: pikmeerkruiser
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

guten Morgen Jörg,

das kann ich so nicht organisieren
Erstens liegt das Boot in Holland und ich wohne in Berlin.
Die kompetten Polster etc. würde ja ein kleiner Umzug sein
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 21.09.2014, 10:26
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 7.229
Boot: Proficiat 975G
9.106 Danke in 4.481 Beiträgen
Standard

Polster hochstellen, daß die Luft dazwischen zirkulieren kann und die Luftentfeuchter zusätzlich in Schüsseln oder Wannen stellen - falls was überläuft oder undicht wird. Mit 2 großen Entfeuchtern bin ich gut über den Winter gekommen.
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 21.09.2014, 11:09
Benutzerbild von Emma
Emma Emma ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: Berlin, Schmöckwitz
Beiträge: 4.008
Boot: Linssen Werftbau, 39ft, Bj. 1972
Rufzeichen oder MMSI: Emma Zwo
2.988 Danke in 1.691 Beiträgen
Standard

Ob du so was überhaupt brauchst, hängt vom Innenausbau des Schiffes ab. Ich habe z:B. einen komplette Vollholzausbau (kein Sperrholz), da ist nichts feucht im Winter auf dem Wasser.
Meine Erfahrungen aus früheren Zeiten mit diesen Luftentfeuchtern war, dass sie unten voll Salz(!)wasser laufen und umkippen oder überlaufen können. Es gibt einfache Säckchen mit Salz. Die über die Spüle und die Waschbecken gehängt und alles wird gut.

Gruß
Jan
__________________
Mahlzeit
Jan


Alle Möwen sehen so aus, als ob sie Emma hießen.
Christian Morgenstern
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 21.09.2014, 11:14
Benutzerbild von Emma
Emma Emma ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: Berlin, Schmöckwitz
Beiträge: 4.008
Boot: Linssen Werftbau, 39ft, Bj. 1972
Rufzeichen oder MMSI: Emma Zwo
2.988 Danke in 1.691 Beiträgen
Standard

Noch vergessen: Nie eine geschlossene Persenning benutzen, das wichtigste ist frische Luft .
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Saison2012-20120204-13.50.49.jpg
Hits:	135
Größe:	150,2 KB
ID:	569741  
__________________
Mahlzeit
Jan


Alle Möwen sehen so aus, als ob sie Emma hießen.
Christian Morgenstern
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 21.09.2014, 11:26
Benutzerbild von OceanixTS
OceanixTS OceanixTS ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Hamburg - Tor zur Welt
Beiträge: 1.597
Boot: Oceanix TS (La Prairie), Diesel-Schaluppe(n), Flying Combi Sport
3.452 Danke in 1.295 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wobermann Beitrag anzeigen
Mein Boot wird den Winter in einer gschlossenen Halle (im Wasser)
verbringen. Der Betreiber der Marina empfahl mir, zum Schutz gegen Kondensat im Schiff, Trockengeel einzusetzen.
Jetzt meine Frage ob jemand damit Erfahrung hat und wenn ja wlche Menge muss ich bei einem 13 m Schiff einsetzten.
Wie lange ist die Standzeit der Patronen
Die Temperaturschwankungen sind in Überdacht im Wasser ja überschaubar wenn es nicht gerade nur eine Blechkonstruktion ist - im Bootshaus messe ich da selten mehr als 2-3° / Tag. Bei Salzentfeuchtern gilt irgendwie eine Daumenregel von 1kg pro 12m³ Rauminhalt pro Quartal...

Persenning hängt davon ab, ob sich Vögel, Spinnen und anderes Getier in der Halle tummeln. Aber sicher wird es jemanden geben, der da mal reingucken kann auch wenn Dir der Weg aus Berlin zu weit ist...
__________________
Ein Herz für Außenseiterboote
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 21.09.2014, 14:51
Benutzerbild von jannie
jannie jannie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Kronprinzenkoog / Dithmarschen
Beiträge: 3.824
5.905 Danke in 2.442 Beiträgen
Standard

Moin,
unser Boot (12,5 m) hat zwei Winter im Wasser in einer Halle in NL verbracht, ohne Luftentfeuchter oder dergleichen. Polster hochstellen und gelegentlich mal kräftig lüften. Das macht der Hallenbetreiber, der sowieso einen Schlüssel vom Boot bekommt, wenn man ihm aufschreibt, was er tun soll.
Nach Winterende war das Boot innen ohne Probleme, draußen hatten die Spinnen etwas Dreck hinterlassen.

Grüße
Hanse
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 22.09.2014, 13:45
Benutzerbild von wobermann
wobermann wobermann ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.09.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 23
Boot: pikmeerkruiser
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Dann habe ich ja Hoffnung, dass das mit der Feuchtigkeit in Ordnung geht.
Die Halle ist relativ groß.
Ca. 30 Yachten die da ganzjärig liegen.
Die Halle ist mit einem Rolltor abgeschlossen.

Gruß Walter
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 22.09.2014, 13:46
Benutzerbild von wobermann
wobermann wobermann ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.09.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 23
Boot: pikmeerkruiser
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Noch eine Frage:
Stahl- oder GFK Yacht???
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.09.2014, 10:53
Benutzerbild von jannie
jannie jannie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Kronprinzenkoog / Dithmarschen
Beiträge: 3.824
5.905 Danke in 2.442 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wobermann Beitrag anzeigen
Noch eine Frage:
Stahl- oder GFK Yacht???
Moin,
Lena war eine Stahl-Yacht. Die Hallen waren von Aquanaut in Sneek NL..
Grüße
Hanse
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.