boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 25
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 17.09.2018, 09:28
Benutzerbild von Dayskipper
Dayskipper Dayskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Pforzheim - Offendorf/F
Beiträge: 1.776
Boot: Fairline Corniche
5.648 Danke in 1.471 Beiträgen
Standard

Toller Bericht, vielen Dank
__________________
Grüße aus dem wilden Süden
Pedro



Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 18.09.2018, 10:12
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 260
Boot: kein eigenes
3.066 Danke in 601 Beiträgen
Standard

Hallo Michael,

danke für Deinen Bericht, bin ja auch schon in der Gegend unterwegs gewesen:
https://www.ferien-auf-dem-wasser.de...ncy-t1233.html

Wir waren heuer schon das 5te Mal (von 9 Mal)mit einem "Plastikbomber" von Locaboat unterwegs.
1 x P1107W, drei Mal P935W, 1 x P1120R (die ist breiter als die anderen und über 10m lang) - ok meist alt - aber kann nicht sagen, dass sie in einem schlechten Zustand waren - und die haben einen super Geradeauslauf.
Klar ist eine Linssen luxuriöser, aber kostet auch mehr. Aber insgesamt waren wir wie gesagt mit den Booten immer sehr zufrieden.

Fahren im Tunnel: es empfiehlt sich die Innenbeleuchtungen anzumachen und den Scheinwefer aus; durch die indirekte Beleuchtung aus dem Boot ist der Tunnel am besten ausgeleuchtet und nichts blendet.

Niderviller: Auberge Tannenheim ist sehr zu empfehlen, leider habt ihr da den falschen Tag erwischt, wo zu war... - besonders am Wochenende zu empfehlen: die Tarte flambée.

Schleusenzeiten:
die arbeiten nur von 0900-1800 Uhr (ohne Mittagspause) für den Freizeitverkehr; 1900 wäre nur für den Berufsverkehr.

Stangen (wie die in der Schleuse von Rechicourt) - mag ich eigentlich ganz gern nicht nur in höheren Schleusen, wo es sie halt oft hat; man kann direkt vom Boot aus das Seil herumlegen und mit dem steigenden oder fallenden Wasserspiegel mitgehen - bei Verwendung einer Mittelklampe braucht man da auch nur dieses eine Seil - weil man meist zwei Stangen sowieso mit dem Seil nicht erreicht - das geht dann auch immer ganz ruhig.

Grüße

Markus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 18.09.2018, 10:37
Benutzerbild von Klaas
Klaas Klaas ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Steinen
Beiträge: 130
Boot: Holländischer Stahlverdränger 11 X 3,40, 80PS OM312-Unimogmotor
107 Danke in 56 Beiträgen
Standard Rhein-Marne-Kanal

Hallo,
wir kommen gerade von unserer Tour zurück, die entgegen der ursprünglichen Planung wegen Wassermangel geändert werden musste, so dass wir eben den Rhein-Marne-Kanal bis Nancy (ab Straßburg) gefahren sind, dann Mosel, Saar, Saarkanal nochmals nach Nancy und zurück nach Straßburg.

Auf dieser Strecke gab und gibt es kein Wasserproblem. Die Mosel ist sicher nicht autobahnähnlich, ich persönlich finde die Saar aber schöner. Ich empfand auch die Schleusen von und bis Mittersheim nicht als lahm, das läuft recht gut.
Das Schleusen in Gruppen wird lediglich an der Schachtschleuse in Rechicourt praktiziert, wobei man dort max. 1 Stunde warten muss, dann wird man auch alleine geschleust. Alle anderen Schleusen kann man auch alleine fahren. Auch die großen Mosel- und Saarschleusen haben uns meist alleine geschleust.
By the way, es gibt auch in Mittersheim, vom Hafen einige Minuten zu Fuß am Kanal entlang, am VNF-Gebäude vorbei, ein annehmbares Restaurant.
Wenn noch ein bisschen Zeit bleibt, empfiehlt sich das Restaurant direkt an der Schleuse 16 (so heisst es auch), das ist sicher erste Sahne (Bootsliegeplatz vorhanden, ohne Wasser und Strom).



Grüße
Klaus
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber sinnlos.
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 18.09.2018, 16:59
MichaelN0815 MichaelN0815 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.07.2015
Beiträge: 30
36 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Jetzt verstehe ich auch, warum wir in Rechicourt warten mussten. Insgesamt war auf der Strecke aber echt wenig los. Wenn wir mal mittags Rast gemacht haben, dann kam vielleicht mal 1 Boot vorbei.


@Klass: wie lange habt ihr für die Tour gebraucht, bei wieviel Std. Fahrt pro Tag?
__________________
Grüße aus dem Sauerland,
Michael.
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 18.09.2018, 21:37
Benutzerbild von Klaas
Klaas Klaas ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Steinen
Beiträge: 130
Boot: Holländischer Stahlverdränger 11 X 3,40, 80PS OM312-Unimogmotor
107 Danke in 56 Beiträgen
Standard Rhein-Marne-Kanal

Zitat:
Zitat von MichaelN0815 Beitrag anzeigen
Jetzt verstehe ich auch, warum wir in Rechicourt warten mussten. Insgesamt war auf der Strecke aber echt wenig los. Wenn wir mal mittags Rast gemacht haben, dann kam vielleicht mal 1 Boot vorbei.


@Klass: wie lange habt ihr für die Tour gebraucht, bei wieviel Std. Fahrt pro Tag?

Hallo Michael,
da wir Zeit genug hatten, sind wir die ganze Tour in etwas mehr als 7 Wochen gefahren. Dabei sind wir aber dort, wo es uns gefallen hat, auch mal mehrere Tage geblieben. Das kann man also leider nicht als Referenz nehmen.


Grüße
Klaus
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber sinnlos.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 25


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handyempfang, Internet Saarkanal, Rhein-Marne-Kanal ? Kreiseltaucher Woanders 8 27.06.2014 13:03
katastrohe am rhein-marne-kanal/schiffshebewerk arzviller dl3pg Törnberichte 2 09.07.2013 07:12
Urlaubstörn Mosel / Rhein-Marne-Kanal / Saar Bulgai Deutschland 29 21.04.2013 09:21
Rhein Marne Kanal mit Gleiter machbar bell407 Woanders 1 24.06.2007 13:09
Slipstelle am Rhein Marne Kanal zw.Saverne und Sarrebourg??? mc-orcus Allgemeines zum Boot 6 15.01.2006 12:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.