boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.08.2019, 23:15
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.375
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.138 Danke in 1.491 Beiträgen
Standard Sommer 2019: Der Rhein zum Berg - Die Erfahrung

Nachdem wir 2 Tage an Bord verpasst hatten mit 'die letzen Sachen' wie sauber machen, Vorate anlegen, AIS installieren ging es dann am 1. August endlich los.
Da wir das Merwedekanal (wegen die EB) meiden wollten, haben wir eine kleine Umweg gemacht.
Über die Lek ging es dann in 4 Tage nach de Bijland, gerade vor die NL/D Grenze.

Am 5. Aug ging es dann richtig los mit den ersten Stopp in Rees. Nach dem stopp sagte meine Frau denn: Snff ... Diesel ...
Check vom Motorraum ... Sh.... Diesel in der Bilge, wo kommt den dass her?
Also sauber machen und den nächsten tag abwarten ....
Nächsten Tag: Rees - Wesel ... wieder Diesel ...

Den 7. hatte ich dann entschlossen ein Tag Schiff-Mechaniker zu spielen und nachdem ich den Motor warm gedreht hatte
bekam das Leck Klar: Eine zerissene Zurückleitung einer Düse.
Also, problem gefunden und damit für 50% Gelöst. Aber wo bekomme ich solch ein Schlaug?
1. Versuch: Automaterialen, hatte aber nur 6mm und ich brauchte 5, trotzdem versucht, ohne erfolg.
2. Versuch: Den lokalen Schiffsmechaniker angerufen .... Nein, so dunn habe ich nicht
3. ? Out of the box thingking ... Währen meine Fahrradtour hatte ich ein geschäft für Motorräder Teile gesehen.
Die motoren sind ja kleiner ... Anrufen .. Ja, haben wir .... Wieder mit den Fahrrad ...
Knapp 2 Std später: Motor start ... kein Tropf .... Problem considered to be solved.

Den nächsten tag sind wir dann nach Duisburg gefahren. Nach anlegen als erste das Motorraum geöffnet:
Kein Dieselgeruch .... Kein Diesel im Bilge .... Also ....

Den 10. ging es dan nach Düsseldorf und den 11. weiter nach Neuss.

Den 12. ging es dann nach Hitdorf wo ich über Telefon Flybridge gesprochen habe, die aber leider kein Zeit hatte für ein persönliches treffen.

Den 13. Fing es dann an seriös zu werden, den mit eigen Schiff unter die Hohenzollerns Brücken entlang den Kölner Dom zu fahren ist ja eine Erfahrung.

Den 14. Ging es dann weiter nach Mondorf und den 15. nach Oberwinter.

Den 16. Hatten wir uns entschlossen entlang der Rhein zu laufen, einkaufen zu tun unsw.

Den 17. Hatte ich dann das 2. Treffen mit ein BF Mitglied: Saint Ex und sind nachdem nach Brohl gefahren.

Den 18. erreichten wir dann unser 1. Ziel: Koblenz und fanden ein platz in Rheinlache

Wegen späteren Abfahrt und die Dieselprobleme, hatten wir leider nur noch 2 Tage in Koblenz und haben uns denn entschlossen die in Koblenz zu verpassen statt noch den Lahn zu befahren.
Die haben wir dann verpasst mit eine schöne Wanderung entlang der Rhein und das besuch an einer Ausstellung über Koblenz während die dunkle Periode des vergangene Jahrhundert.

Den 21. Ging es dan zurück mit als erster Stopp Mondorf wo ich beim anlegen begrüsst werde von Peter47, die mein Schiff erkannte von den Foto von St Ex.

Den 22. Ging es dan nach Düsseldorf mit übernachtung im Marina und bald näch das öffnen von mein Bier, kam ein Herr mit "Störe ich ?
Ich bin der Bully und habe über AIS gesehen das sie hier Ware"
Das macht 4 .

Den 23. Ging es dan weiter nach Wesel, wo das 5. BF die BF Flagge sah.

Den 24. Hatten wir dann ein relative kurze strecke nach de Bijland, um denn entgültig den 25. die letzte Strecke zum Heimathafen zu machen.

Zusammenfassung:
  • Zum Berg ging es mit ein Mittelwert von etwa 5.5 - 6 kmh
  • Zum Tal ging es mit ein Mittelwert von etwa 17 kmh, einmal habe ich kurz 20 gesehen
  • Die Deutz drehte ständig 1800 rpm, hat 95 Std gemacht und dabei etwa 350L Diesel verbrennt
  • Die schönste Hafen sind nach unser Meinung Mondorf und Koblenz, unten an die Liste die Eisenbahnhafen (wegen das Lärm von Kraftzentrale) und Dusseldorf Marina
  • Probleme mit die Berufsfahrt hat es nicht gegeben, meistens konnte ich gerade ausserhalb der Fahrrinne bleiben.
  • Generell zeigte es, das Holl. Berufler mehr gewönt sind das Sportboote sie über Funk anrufen und Antwort erwarten als Deutsche
  • Wellen gab es natürlich, aber die haben kaum Probleme gegeben. Die grösste kamen überigens nicht von grosse Schiffe .....
  • Strom brauchte oft 50C Münze, aber die konnte mann kaum bekommen ...... Zum Glück war der supermarkt in Oberwinter bereit mich eine Rolle zu verkaufen

Epilog:
Wir haben genossen und werden nicht zögern solche Touren wieder zu machen, das einzige was mann braucht ist Geduld und gute Planung wegen die relativ grosse Abstande zwischen den Hafen.
Die info die ich von Ihn bekommen hatte, hat uns sicher geholfen die Tour zu planen und zum Schlusse war es toll einige von Euch persönlich zu treffen.

Mehr auf meiner Website (zz auch mit Foto's), ist ja doch Holländisch
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 31.08.2019, 01:07
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden & Sommerurlaub in HR
Beiträge: 4.380
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.529 Danke in 2.134 Beiträgen
Standard

Hallo Rob,

sehr schöner Bericht

Für die nächste Tour den Rhein bergab etwas mehr Zeit einplanen und den schönsten Rheinabschnitt besuchen und bis Wiesbaden/Mainz fahren.

Anstatt Lahn würde ich eher in die Mosel fahren. Wenn es nicht lange dauern soll, dann bis Winningen. Solltest du wieder hier runter kommen, einfach melden.
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.09.2019, 16:27
stefan307 stefan307 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 22.02.2015
Ort: An der Lahn
Beiträge: 999
Boot: Biesbosch Rietaark "Alexa" 13,5x2,4m
Rufzeichen oder MMSI: DEKW
353 Danke in 241 Beiträgen
Standard

In gewisser Hinsicht eine total außergewöhnliche Tour. Aber eigentlich sollte es ja auch so sein, das man Boot fährt, des Boot fahren wegen!
Und gerade wenn man nur wenig Zeit hat würde ich die Lahn immer der Mosel vorziehen!

MFG S
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 02.09.2019, 17:57
Benutzerbild von Robert67
Robert67 Robert67 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.11.2012
Ort: Heilbronn
Beiträge: 1.507
Boot: keines mehr
1.719 Danke in 803 Beiträgen
Standard

350l Diesel ist ein sehr guter Wert
__________________
Gruss
Robert
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 02.09.2019, 19:24
Siggy Siggy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.11.2015
Beiträge: 48
41 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Schöner Bericht Rob. Wo finde ich deine Seite mit den Fotos?
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 02.09.2019, 21:30
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.375
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.138 Danke in 1.491 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Siggy Beitrag anzeigen
Schöner Bericht Rob. Wo finde ich deine Seite mit den Fotos?
www.ms-stillewille.nl
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 02.09.2019, 21:35
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.375
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.138 Danke in 1.491 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von stefan307 Beitrag anzeigen
In gewisser Hinsicht eine total außergewöhnliche Tour. Aber eigentlich sollte es ja auch so sein, das man Boot fährt, des Boot fahren wegen!
Und gerade wenn man nur wenig Zeit hat würde ich die Lahn immer der Mosel vorziehen!

MFG S
Wir fahren nicht nur Boot, wegen das Bootfahren sondern
- da wir es lieben uns übers Wasser von A nach B zu gehen
- weil mann die Welt vom Wasser anders sieht als mit Auto, Bahn oder Flugzug
- weil mann mit ein Boot an Orte kommt, wo man mit den Auto oft vorbei fahrt
Deshalb sind wir kein Kilometer/Stunden macher, sondern machen wir (mittelwert) nur 5 Std/Tag und planen immer mit 2T Fahren, 1T liegen.
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 03.09.2019, 19:30
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 493
1.658 Danke in 436 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RobG_NL Beitrag anzeigen
Wir fahren nicht nur Boot, wegen das Bootfahren sondern
- da wir es lieben uns übers Wasser von A nach B zu gehen
- weil mann die Welt vom Wasser anders sieht als mit Auto, Bahn oder Flugzug
- weil mann mit ein Boot an Orte kommt, wo man mit den Auto oft vorbei fahrt
Deshalb sind wir kein Kilometer/Stunden macher, sondern machen wir (mittelwert) nur 5 Std/Tag und planen immer mit 2T Fahren, 1T liegen.
Das ist auch unsere Einstellung zu Bootsfahrten, das gemütliche Fahren
und das Sehen zu können, wo andere Vorbeirasen und vieles Übersehen!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sommer 2019: Der Rhein zum Berg RobG_NL Deutschland 80 26.08.2019 22:05
Rhein zu Berg durch das Gebirge WWK Allgemeines zum Boot 7 09.09.2017 20:52
Tipps: Rhein und Ijssel zu Berg Dennis1977 Allgemeines zum Boot 64 04.09.2017 14:41
Im Mai den Rhein zu Berg Beluroe Deutschland 36 27.03.2013 16:34
Erfahrung mit BERG MARINE Inc. (Importe aus USA) mattiju Allgemeines zum Boot 5 16.10.2008 12:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.